Fressverhalten unserer Katzen


Wir haben 3 Katzen, Garfield, Gina und Lara, sie sind wurfgeschwister und jetzt 4 Jahre alt, verstehen sich an sich super und sind total lieb.

Mir ist aber ihr Fressverhalten ein Rätsel: ich gebe jeder ein eigenes Tellerchen mit Dosenfutter und kann dabe folgendes beobchten:
Lara scharrt oft um um das essen herum und geht dann weg.

Inzwischen schlingt Garfield, sein futter runter als ging es um sein leben und will dann bei Gina mitfressen, ich lenk ihn dann immer ab damit Gina ihre Ruhe hat.

Naja und Ginas essverhalten ist fast schon vorbildlich, sie kaut echt jeden Bissen sorgfältig und lsst sich seid und letztlich bleibt fast immer die Hälfte am teller zurück und sie ist satt.

und dann zum Schluss spaziert Lara zu ihren teller und frisst in aller Ruhe,während Garfield mich vorwurfsvoll ansieht weil er nichts mehr bekommt und geht dann Trofou knabbern, naja ich kann ihn ja nicht mehr geben als den andern wär ja unfair.

Wie würdet ihr dieses Verhalten einschätzen?

übrigens sind alle 3 kastriert und was das Gewicht betrifft. Lara hat 3 kg (ist auch Körperlich eher zierlich geblieben, aber sehr robust) Gina hat 4 kg und Garfield 5kg (sein papi war ein norw. waldkater)


es kann futterneid sein. oder die furcht, jemand könnte ihnen etwas fortnehmen. dafür spricht das hastige hinunterschlingen. katzen mögen ihr futter oftmals nicht gern mit anderen zusammen vertilgen.

das habe ich recht oft bei den katzen meiner schwiegereltern beobachten können. gerade bei den neuankömmlingen. freilebende großkatzen stillen oft nur den größten hunger an ort und stelle. und verschleppen den rest der beute zu einem ruhigen ort, an dem sie allein und ohne hast den rest verspeisen.

es genügt oft, mehrere futterstellen einzurichten. so dass die tiere sich dabei nicht sehen können. :blumen:


Naja schlingen tut nur der Kater, ihn füttern wir auch immer in einen anderen zimmer weil er sonst bei seinen Schwestern klauen geht, aber die mddels fressen in ruhe, dabei müssten ja eigentlich sie schlingen, schließlich sind sie es denen einer das futter klauen will :rolleyes:


Mein Kater scharrt auch oft am Futternapf, entweder vorm Essen oder wenn noch Reste da sind.Ich vermute er will "seine Beute" verbuddeln und sie vor seinem Kumpel "verstecken" um später noch ein Häppchen zu nehmen....
Gierige Blicke auf Nachbar's Teller? Vielleicht "vermutet" der Kater, die Damen bekommen etwas "Besseres"?


Einige Hunderassen verscharren ihre Nahrung, Katzen nur ihren Kot. Wenn sie das vor dem Fressnapf machen ist das ein zeichen von Ablehnung oder Protest, etwa wenn Du ihnen ein geschnittenes Lebewurstbrötchen hinstellst.


Du, meine beiden sind auch nicht anders. Merlin inhaliert seine 100g Dosenfutter in unter einer Minute, während Hexi sich genüßlich Zeit lässt. Bei ihr bleiben manchmal auch noch kleine Bröckchen über.

Würd ich die beiden nicht in getrennten Räumen füttern stände Merlin nach seiner Minute bei ihr auf der Matte und würd sie vertreiben. Und auch das TroFu (je 2x 15g) wird getrennt ausgegeben.

Ich würd mir an Deiner stelle keine Sorgen machen. Pass nur auf, daß keiner beim anderen klaut, dann ist es ok.


Zitat (Nightingale @ 08.12.2010 15:06:56)
Einige Hunderassen verscharren ihre Nahrung, Katzen nur ihren Kot. Wenn sie das vor dem Fressnapf machen ist das ein zeichen von Ablehnung oder Protest, etwa wenn Du ihnen ein geschnittenes Lebewurstbrötchen hinstellst.

Leberwurstbrötchen würden meine Jungs innerhalb von Sekunden INHALIEREN

wogegen Protestieren die Fellnasen? meiner frisst, scharrt,frisst, scharrt?!

Unsere Katzen haben ihr Futter nebeneinander stehen. Melly frisst immer in Ruhe, Snörre frisst kurz und geht dann erst mal raus. In der Zeit geht Melly an Snörres Napf und frisst den leer! :wacko: Anfangs habe ich immer mit Melly gemeckert und sie wieder an ihren Napf gesetzt. Habe aber jetzt gemerk, dass, wenn Snörre wieder reinkommt, er immer an Mellys Napf geht, AUCH wenn in seinem noch was drin ist. :hirni:
Scheinbar haben Katzen öfter mal ne Meise! ;)


Zitat (Tschantalle-Schakiera @ 08.12.2010 20:26:34)
Leberwurstbrötchen würden meine Jungs innerhalb von Sekunden INHALIEREN

wogegen Protestieren die Fellnasen? meiner frisst, scharrt,frisst, scharrt?!

meiner auch....er liebte Leberwurst hat sie immer vom Finger geschleckt

Bearbeitet von knollekater am 08.12.2010 20:42:34

Zitat (Ela1971 @ 08.12.2010 20:36:30)

Scheinbar haben Katzen öfter mal ne Meise! ;)

:pfeifen: :daumenhoch: :toktok:
@Ela, muß man nix mehr sagen ;)

Zitat (knollekater @ 08.12.2010 20:41:29)
meiner auch....er liebte Leberwurst hat sie immer vom Finger geschleckt

:trösten: jetzt kann ER Leberwurststulle mit Messer und Gabel essen :trösten:

also unsere lieben leberwurst und was das Scharren betrifft, das es ein Zeichen von abneigung ist kann ich kaum glauben, da Lara zwar scharrt, aber dann doch frisst wenn die anderen fertig sind.


Hey, ich vermute auch, dass es mit Futterneid zu tun hat.... unser Mädchen ist auch eher die Zurückhaltende, während der Kater sich auf alles draufstürzt...

Find die Idee, mit den verschiedenen Futterstellen echt gut...
:)


Ich füttere meine beiden immer von einem Teller,weil sie es seit Kätzchenzeiten gewohnt sind.Die beiden sind auch Wurfgeschwister und eigentlich total verschieden.Pixi ist der ruhigere und Isi der lebhaftere.Wenn ich die beiden füttere,gehen sie zuerst beide zum Teller,dann geht Pixi weg und Isi frißt gut die Hälfte des Tellers.Erst wenn Isi satt ist,traut sich Pixi zum Teller und frißt.Er frißt aber nicht soviel wie Isi.Beide wiegen 5 kg und sind 2 1/2 Jahre alt.

VLG :blumen:
Pompe



Kostenloser Newsletter