was jagen Katzen im Winter?


ich hätte da eine frage die mir im Kopf brennt, und zwar, was fressen Katzen im winter? nicht unsere Stubentiger mein ich sondern, wildkatzen und so,

Klar wir füttern unsere Lieblinge im Winter natürlich auch,oft sogar mir spezialfutter mit extravitaminen und so, was aber fressen Wildkatzen die hauptschlich von dem leben was sie jagen? ich denke Muse und so verstecken sich ja unter der Erde oder? Legen wildkatzen eine art winterruhe ein? oder finden sie doch etwas?


Wildkatzen - wenn du jetzt die Europäische Wildkatze meinst - fressen fast nur Kleinsäugetiere. Von denen halten längst nicht alle Winterschlaf. Laut NABU weichen sie dann auf Kaninchen und Vögel aus.

http://nrw.nabu.de/themen/jagd/beutegreifer/06788.html


:D Unsere zwei, verbringen ihre Zeit lieber auf, neben oder unter der Ofenbank. Wenn, das Wetter es erlaubt, fangen sie schon ab und zu noch eine Feldmaus oder zum Leidwesen von mir einen Vogel! :heul: Danach wird wieder Siesta gehalten ;)
Rosenelfe


die Draussenkatzen...seien es verwilderte Hauskatzen oder richtige Wildkatzen ernähren sich im Winter meist von Vögeln ,Kaninchen oder Hasen.
Verwilderte Hauskatzen suchen aber oft die Nähe von Häusern und wühlen im Müll oder fressen das Igelfutter was einige Menschen nach draussen stellen.
Ich habe vor ein paar Jahren einen "Draussenkater" gehabt der Anfangs bei uns unterm Vogelhäuschen saß und die Haferflocken frass weil er solchen Hunger hatte.
Nach 3 endlosen Jahren hatte ich ihn endlich soweit das er Vertrauen zu fasste und ich ihn an eine nette Familie vermitteln konnte. Da lebt er jetzt und ist der König im Haus...und er geht KEINEN Schritt mehr vor die Haustür.


:wub: :wub: das hätte ich auch gemacht,Unicorn

im Winter fressen Wildkatzen auch Aas(Notzeiten) ansonsten Mäuse
Leider sind die Wildkatzen hier in Deutschland vom Aussterben bedroht.

Bearbeitet von knollekater am 08.12.2010 19:28:28


Verwilderte Hauskatzen sind üble Revierschädlinge und gelten als Raubzeug.
Sie gehen auf Kaninchen, Vögel, Mäuse, Hamster... was sie halt kriegen können draußen, wenn es friert.
Sie sind wirkliche Überlebenskünstler und nehmen sich eben, was da ist. Aas weniger, dann muß das Revier weit und breit schon ausgestorben sein und sie großen Hunger haben, ehe Katzen freiwillig an Luder gehen.


Bitte nicht verwechseln: Wildkatzen und verwilderte Hauskatzen sind nicht das Gleiche. :nene:


Okayokay, Schnuffels...
... aber ich glaube sicher, so viel grundsätzlich anderes fressen Wildkatzen im Vergleich zu verwilderten Hauskatzen auch nicht (nur, daß Echte Wildkatzen sicher nicht in die Städte kommen und an gehen ;) ).

Noch ein kleiner gedanklicher Exkurs (so schnell werde ich hier in der Norddeutschen Tiefebene sicher keiner Wildkatze begegnen) aber spinnen wir den Faden weiter und ich wohnte samt Häuschen und Gärtchen im Harz, wo es noch/wieder welche gibt, und so ein rundschwänziger Ringelschnurri mit einem Gesicht wie meinem säße in meinem Apfelbaum:
Der würde garantiert Ausschau nach Nachbars Hühnern, den Feldkarnickeln drüben in der Wiese und den Vögeln am Futterhäuschen schielen, ganz sicher. :)

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 09.12.2010 04:33:30


Zitat (Die Bi(e)ne @ 09.12.2010 04:23:46)
Okayokay, Schnuffels...
...und so ein rundschwänziger Ringelschnurri mit einem Gesicht wie meinem...

Notitz an mich: Die Bi(e)ne hat ein Ringelschnurri-Gesicht... :hihi:

Meiner Katze hab ich einen Meisenknödel auf den Balkon gehängt, da bleibt sie auch über Winter sportlich aktiv...


Was willst du uns damit sagen, Lirio?
Soll die Katze jetzt im Flug an ihr Fressen - in dem Fall heimische Vogelarten - kommen?


Zitat (Unicorn68 @ 08.12.2010 19:13:18)
...und er geht KEINEN Schritt mehr vor die Haustür.


:blumen:

Komm doch mal bei uns vorbei...bei uns gibt es ganze Rudel.
Man schwankt zwischen Mitleid und Wut - gedankenlose Nachbarn sind daran schuld.

Wenn einem nun regelmäßig die Haustür vollgep...t wird, macht man sich eigentlich weniger Gedanken darüber,
was auf dem Speisezettel dieser Miezen steht...

Hallo zusammen


also mein kleiner racker (siehe Bild) hat gerade heute morgen eine tote maus nach hause gebracht und das obwohl draussen einige zentimeter schnee liegen.

er kam miauend ins wohnzimmer bis mein schatzi schauen ging was los war. und siehe da....in der diele lag die tote maus. natürlich musste er ihn über die massen loben und nachher bekam er noch ein leckerli.....äähmm....die katze meine ich.....nicht mein schatzi ;-)))


irgendwie kann ich Dich verstehen....aber schlimmer finde ich das
Hundebesitzer alles liegen lassen,es sind überall Tretminen ,doch damit lebe ich auch und ich liebe Hunde
eigentlich liebe ich alle Tiere
Und Wildkatzen würde ich gern mal Live erleben...hmm,ich war ja im
Oktober im Harz und dachte ich sehe mal einen Lux ,naja reines Wunschdenken


Zitat (SCHNAUF @ 09.12.2010 04:52:48)
Notitz an mich: Die Bi(e)ne hat ein Ringelschnurri-Gesicht...  :hihi:

Jetzt habe ich ja ganz unbedacht schon wieder ein Detail meiner unverwechselbaren Vita preisgegeben... na, von mir aus. :rolleyes: :D Wichtig an diesem Gesicht sind nicht eben die Ringel, der Schwanz sitzt eh hintendran, aber die Augen... Vorsicht... :pfeifen: so nett die körperschmeichelden Ringel auch sonst aussehen mögen und das Schnurren recht gemütlich klingt.

Und ich weiß sogar, wie es ist, auf einem Apfelbaum zu sitzen --- nu ist aber Schluß! :P

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 10.12.2010 04:59:25


Kostenloser Newsletter