Neue Fenster in Altbau ... ... alte Fenster gesprungen ...


Ich brauche mal euren Rat.

Ich wohne seit 26 Jahren in einer Altbauwohnung. In dieser Zeit wurde nicht ein mal etwas in meiner Wohnung repariert bzw. renoviert. Ich habe Einfachverglasung, die Fensterrahmen faulen, lösen sich von der Wand und mittlerweile sind fast alle Fenstergläser gesprungen die ich notdürftig mit Paketklebeband fixiert habe damit sie nicht aus den Rahmen fallen.
Die Heizung ist uralt und häufig sitze ich hier bei 15 Grad Zimmertemeratur.

Ich bin im Mieterschutzbund und habe in den letzten Jahren sämtlich Prozesse gegen meinen belgischen Vermieter gewonnen. Nun ist es sehr schwer in Belgien zu pfänden, Urkunden zuzustellen ect.
Mittlerweile habe ich die Miete um 50 % gekürzt.

Bisher sind 6 x Menschen in meiner Wohnung gewesen, die die Fenster ausgemessen habe - meistens dann, wenn es durch meinen Anwalt Druck gab.
Nun endlich kam die erlösende Mitteilung, Donnerstag, Freitag und Montag werden bei mir die Fenster ausgetauscht .
Die Email kam am Montag und ich sollte den Termin bestätigen.
Am Dienstag bekam ich Bescheid, dass es auf jeden Fall am Freitag gemacht wird.
Meine Chefs auf der Arbeitsstelle waren nicht begeistert, dass ich mitten im Weihnachtsgeschäft kurzfristig unbezahlten Urlaub anmelde - und dann auch noch ständig ändere.

Ich habe meinem Vermieter geschrieben, dass er mir defintiv sagen soll wann die Fenster eingebaut werden, sonst würde ich ihn haftbar machen.
Er schrieb mir, dass die Leute am Freitag um 7.30 Uhr beginnen werden.
Um 9.30 hab ich ihn telefonisch erreicht und ihm mitgeteilt, dass bisher niemand erschienen ist.
Er wollte mich in 5 Minuten zurückrufen... unnötig zu erwähnen, dass das bisher noch nicht geschehen ist.
Ich dreh langsam am Rad!!!
Was ratet ihr mir?


ich würde die Miete erstmal auf komplett Minimum kürzen!
und ihm eine Rechnung nach der andern schicken.
zum Beispiel:
würde ich mir Fensterfolie kaufen und diese an die Fenster machen, so sind sie auch gegen die Kälte geschützt und fallen dir nicht so leicht entgegen.
vorher aber mit Kitt die Haltbarkeit verbessern.
alles was du dafür brauchst stelle ihm in Rechnung.
auch die Arbeitszeit nicht vergessen, + die die du heute vergammelt hast.
da kannst du ihm auch noch mit e-mail, darauf hinweisen.
das das jetzt auf ihn zukommt.

lasse dich nicht veralbern (mal ganz höflich ausgedrückt!) :trösten:

und bald eine neue Wohnung suchen, das ich ihm auch noch in Rechnung stellen würde! :trösten: :wub:


Das hört sich ja wirklich haaresträubend an!
Erst einmal :trösten:
und einmal tief durchatmen.
Wenn du den Vermieter nochmal am Telefon haben solltest, so lass dir die Telefonnummer des Handwerkers geben, damit du direkt den Termin absprechen kannst. (Wenn es bei dir sehr viel geschneit hat, kann es auch daran liegen ...)
Du bist ja schon ziemlich weit gekommen mit all deinen Aktivitäten, aber Handwerker brauchen nun halt auch ihre Zeit.


Ich danke euch beiden ganz herzlich für eure aufmunternden Worte :wub:

Was ist bisher passiert:

Mieterschutzbund: Anrufbeantworter - irgendwann meldet sich jemand und teilt mir mit, dass erst am Montag eine Rechtsberatung möglich ist.

Anwalt: Hat Urlaub und ist erst am Montag zu sprechen.

Vermieter: ein junger Erbe aus reichem Hause, Mitte 20. Behandelt einen wie Leibeigene.
Hab ihn angerufen und war ziemlich sauer und aufgeregt.
Neuste Info: der LKW steckte gestern im Schnee und heute steht er an der Grenze und kommt nicht weg ...


Zitat (Rumpumpel @ 10.12.2010 10:26:59)

Wenn du den Vermieter nochmal am Telefon haben solltest, so lass dir die Telefonnummer des Handwerkers geben, damit du direkt den Termin absprechen kannst. (Wenn es bei dir sehr viel geschneit hat, kann es auch daran liegen ...)

Auf den freu ich mich am meisten drauf, denn er spricht nur französich (kein gebrochenes deutsch, kein englisch)!

Hallo Yuki,

ruf ihn nochmal an und teile ihm mit, dass bislang niemand erschienen ist.
Gleichzeitig teilst Du ihm einfach mit, dass Du ihm den Tag in "Rechnung" stellen wirst (wegen Verdienstausfall) in Form einer Mietkürzung. Bevor Du das aber in die Tat umsetzt, frage nochmal beim Schutzbund nach!

Es kann ja durchaus sein, das der Vermieter Handwerker aus Belgien in Marsch gesetzt hat und ich weiss derzeit nicht, wie das Wetter bei Euch ist bzw. auf der Strecke vom Handwerker zu Euch.

Gruß

Highlander


Zitat (yuki @ 10.12.2010 10:35:27)
Neuste Info: der LKW steckte gestern im Schnee und heute steht er an der Grenze und kommt nicht weg ...

Wieso Grenze?

Die Grenzen sind doch offen? -> Schengen?

Gruß

Highlander

Und? Hast du nun die Nummer vom Handwerker?
So berechtigt auch deine Wut auf den Vermieter ist, dass der LKW jetzt im Schnee feststeckt, hat er nicht verursacht.

Wissen deine "Chefs" von deiner Misere mit dem Vermieter und den Handwerkern? Die müssen es irgendwie verstehen, ich hab so das Gefühl, dass die Handwerker heute nicht mehr auftauchen. Hast du vielleicht jemanden im Freundeskreis oder in der Verwandschaft/Nachbarschaft, der für dich die Handwerker in deine Wohnung lassen kann? - Der Vermieter höchst persönlich zum Beispiel?

(Edit hat mich gerade daran erinnert doch mal erst die ganzen Kommentare zu lesen - sorry, aber ganz editieren tu ich jetzt trotzdem nicht.)

Bearbeitet von Rumpumpel am 10.12.2010 10:47:54


Hallo yuki :blumen:

Ist ja schon eine komische Zeit, um neue Fenster einzusetzen, aber immerhin tut sich da jetzt (hoffentlich?) etwas...Wenn die neuen dann drin sind, geht´s ja auch ans Putzen, aber wie du schreibst, wird ja eh sehr sparsam geheizt ;)
Wenn sie bei dir heute doch "zu Potte" gekommen sind, hast du wenigstens nicht noch einmal umsonst Urlaub genommen. Falls heute doch nichts draus geworden sein sollte und ein neuer Termin angesetzt wird, bleibt dir meiner Meinung nach nichts anderes übrig, als jemanden zu beauftragen, der dich vertritt.
An deiner Stelle würde ich nicht noch einmal freinehmen, ich glaube nicht, daß deine Vorgesetzten dafür noch Verständnis haben werden. Selbst die Frage danach würde ich mir verkneifen, aber du wirst selbst wissen, ob ja oder nein.
Hast ja sicher alles festgehalten, was zu deinem Nachteil wäre, dann lasse dich mit Hilfe des Anwalts dafür angemessen entschädigen - was bleibt dir denn auch übrig...
Immerhin sind hinterher die Fenster dicht, dies wird sich danach auch bei den Heizkosten zeigen, weil dann nicht buchstäblich zum Fenster raus geheizt wird. Warte ab, wie es sich danach verhält und ob es wieder zu kalt sein wird. Eventuell mit anderen Mietern dagegen vorgehen - ob in Belgien oder anderswo in der EU - es braucht ja wohl niemand im Winter in seinem Zuhause zu frieren! :trösten:
Guten Erfolg bei allem!


Zitat (Highlander @ 10.12.2010 10:40:43)
Wieso Grenze?

Die Grenzen sind doch offen? -> Schengen?

Gruß

Highlander

trotzdem muessen genehmigungen eingeholt werden um als firma im ausland arbeiten zu duerfen. wenn der chef das verschusselt heissts "non" und basta. schengen und offen gilt fuer reisende privatleute, fuer firmen nur bedingt. stichwort einfuhrzoll, (merhwerts)steuern, blabla....

gruss :blumen:
shewolf

@shewolf : RICHTIG :daumenhoch:

Bearbeitet von GEMINI-22 am 10.12.2010 13:40:12


ganz ruhig der Laster ist da! :wub:


Zitat (gitti2810 @ 10.12.2010 14:05:05)
ganz ruhig der Laster ist da! :wub:

Ja, und die Jungs sind wieder weg.
So wie ich sie verstanden habe (ich spreche nur ein wenig französisch) sind sie vom Schleppen geschafft und werden erst am Montag wieder kommen :angry:
Ich hoffe mal das Beste, werde in einer halben Stunde auf der Arbeit erscheinen um dann doch noch was zu verdienen.

Danke noch mal an Euch für eure moralische Unterstützung! Ich werde Euch auf jeden Fall auf dem Laufenden halten!

Die Hoffnung stirbt zuletzt.

schön wenigsten´s ist das zeug schon mal da.
ich denke das der Vermieter, nicht nur sie zu dir geschickt hat und lässt es nun schleifen.
denn die Fenster kosten ja auch.
sollten sie dennoch nicht kommen, lasse sie einsetzen und schicke die Rechnung zu ihm. :trösten: :trösten:


Yuki :blumen: Dann hättest du heut gar nicht frei zu nehmen brauchen :o , oder haben haben sie "deine" Fenster schon in deiner Wohnung deponiert? Aber so weißt du wenigstens, woran du bist und daß es Montag weitergeht *alledaumendrück*... hoffentlich :huh:
Wie hast du dich denn jetzt für Montag entschieden, nimmst du nochmals frei?

Ich wünsch dir jedenfalls, daß dann am Montag endlich alles klappt und die Dinger eingebaut werden. Wahrscheinlich kommen dann noch andere Handwerker, die die Lücken füllen und verputzen (also wieder Termine, die nicht eingehalten werden :unsure: ???. Aber viele Fensterfirmen machen diese Arbeiten oft selbst, und wenn ein Gerüst aufgestellt wird, ist das auch kein Problem mehr.
Zieh dich dick an und bei Fuß ;)

LG noch eine Terminenichteingehalten-Geschädigte ;)


Hallo Yuki,
solltest Du Probleme haben mit Deinem Vermieter zu sprechen oder mit den Handwerkern kannst Du mich gerne kontaktieren, ich mache den Dolmetscher. Pas de Probleme.
P.S. so eine Geduld mit Deinem Vermieter, wie Du sie hattest hätte ich nicht gehabt. Bin selber Vermieter, und weiß, was Mieter sich manchmal erlauben, und auch, was sie sich manchmal zu Recht erlauben können.
In Deinem Fall wäre sicherlich erstmal null Miete geflossen, 15 Grad im Winter sind lächerlich und unzumutbar!
Gruß,
Barbara


Hi Vuki,
es ist jetzt nach 17:00 Uhr ich gehe mal davon aus, daß bisher noch nichts geschehen ist.
Also wirst Du noch bis zum Montag warten müssen. Mach Dich inzwischen im i-net sachkundig über eine sogenannte Ersatzvornahme, was soviel bedeutet, daß Du einen Handwerker beauftragst, selbstverständlich auch die Rechnung bei diesem Handwerker bezahlst und Du dann diesen Betrag mit Deiner zu zahlenden Miete verrechnest. Dabei darfst Du Dich natürlich nur bis zur Höhe der Kaltmiete bedienen, der Nebenkostenanteil ist tabu. Das machst Du dann solange, bis der Rechnungsbetrag ausgeglichen ist.
Daß Du so verfahren wirst, mußt du natürlich Deinem Vermieter vorher (am WE) mitteilen.
Inwieweit Du Anspruch darauf hast, den quasi verlorenen Tag heute bezahlt zu bekommen, weiß ich nicht, zumindest kannst Du diesen Betrag nicht mit der Miete verrechnen.
Gib' mal laut, was daraus geworden ist.

Ich hab noch vergessen.
Daß Du mit Deinem Arbeitgeber Schwierigkeiten hast, kannst Du Deinem Vermieter allerdings nicht vorwerfen, das eine hat mit dem anderen absolut nichts zu tun.

Zitat (PrinzessinPing @ 10.12.2010 17:26:16)
Ich hab noch vergessen.
Daß Du mit Deinem Arbeitgeber Schwierigkeiten hast, kannst Du Deinem Vermieter allerdings nicht vorwerfen, das eine hat mit dem anderen absolut nichts zu tun.

na das glaube ich jetzt mal nicht! :angry:
denn sie hat die Schwierigkeiten, weil der Vermieter ja dauernd den Tag gewechselt hat.
demzufolge sie dauernd beim Arbeitgeber diesen auch ändern musste.
welcher dann wiederum sauer wurde. :(
na logisch? :ph34r:

Yuki, ich kann nur mit den Ohren schlackern, wenn ich das so lese. Was es nicht alles für nette Leute auf der Welt gibt.... :huh: naja, vielleicht kommt sein mieses Karma mal wieder vorbei und beißt ihn in den Hintern (ich meine den Vermieter).

Ich würd auch nicht nochmal freinehmen, wenn du irgendeinen auftreiben kannst, der für dich in der Wohnung bleibt. Andererseits ist es immer gut, man schaut den Handwerkern auf die Finger. :unsure:

Dass die Handwerker um 14 Uhr schon heimmüssen, weil sie müde sind vom Fenstertragen.... da fällt mir grad echt kein Kommentar dazu ein. :toktok:

Ich drück mordsmäßig die Daumen, dass das am Montag problemlos und schnell abläuft.


Liebe Yuki,

diese Handwerker ... da fällt mir ja nun gar nichts mehr zu ein ...
Du solltest am Montag wirklich deinen Vermieter mal in deine Wohnung setzen, um die Handwerker reinzulassen.
Ich drück dir die Daumen, dass alles gut geht und endlich Ruhe und Wärme wieder in deine Wohnung kommt.
Nun wünsch ich dir erst mal einen schönen gemütlichen 3. Advent!

:advent:


Ich kann es kaum glauben, mittlerweile sind 2 junge Männer eingetroffen - keine 20 Jahre alt. Sie bauen gerade im Wohnzimmer die ersten Fenster aus - bei Minustemperaturen.
Ich bin froh das es endlich losgeht.
Allerdings ist heute morgen mal wieder meine Gastherme im Bad ausgefallen und ich hab kein warmes Wasser. Bekomme das Ding einfach nicht angeschmissen :labern:


Zitat (gitti2810 @ 10.12.2010 19:29:21)
na das glaube ich jetzt mal nicht! :angry:
denn sie hat die Schwierigkeiten, weil der Vermieter ja dauernd den Tag gewechselt hat.
demzufolge sie dauernd beim Arbeitgeber diesen auch ändern musste.
welcher dann wiederum sauer wurde. :(
na logisch? :ph34r:

Aber liebe Gitti,
was hat der Vermieter denn mit dem Arbeitgeber zu tun?
Natürlich hst Du als Mieter keine Schuld, aber trotzdem hängt man da genau zwischen Baum und Borke. Ein Arbeitgeber muß sich natürlich nicht um diese häuslichen Probleme eines Arbeitsnehmers kümmern (sehr viele tun das dankenswerterweise trotzdem), sie berühren ja nicht das Arbeitsverhältnis. Und einen Vermieter interessieren die Zeiten, zu denen es dem Mieter genehm ist, auch nicht, aber auch da gibt's die positiven Ausnahmen. Hinterher einklagen, das Entgelt für die *weggeschmissenen* Urlaubstage, das kann man natürlich tun, aber auch da braucht man erstmal ein Urteil nach einem Gerichtstermin, der dann auch wieder einen Urlaubstag kostet . . . .
Sooo logisch ist die ganze Chose also nicht.

Hallo Yuki,
ich lese gerade deinen Thread und glaube mich tritt ein Pferd. Ich kenne ja deine große
Wohnung und freue mich zwar auf der einen Seite für dich, dass du endlich neue Fenster
bekommst, auf der anderen Seite ist die Art und Weise und die Tatsache, dass es so
lange gedauert hat, natürlich unmöglich. Ich drück dir die Daumen und hoffe, dass
die jungen Männer auch genug Ahnung haben, die ganze Geschichte gut und schnell
erledigen und du es bald wieder warm hast und in Zukunft nicht mehr die Aachener
Stadtwerke alleine finanzieren musst.
Ganz liebe Grüße aus Solingen
Sunny


Hat denn alles jetzt gut geklappt liebe Yuki und du hast es warm in der Wohnung?


Zitat (anitram.sunny @ 15.12.2010 22:43:30)
Hat denn alles jetzt gut geklappt liebe Yuki und du hast es warm in der Wohnung?

Danke der Nachfrage liebe sunny!
Seit heute sind sämtliche Fenster eingebaut, morgen wird dann verputzt.
Heute morgen war ich ziemlich fertig mit den Nerven weil in allen Zimmern eine dicke Staubschicht liegt - überall :angry:
Und es war so kalt, dass ich dachte ich sitze auf dem Balkon. Und wenn ich ein Zimmer geputzt hatte war es kurze Zeit später wieder schmutzig weil die Handwerker mit ihren dreckigen Schuhen immer wieder durchgelaufen sind und auch immer alle Türen offen gelassen haben und ... und...und ... bin grad ziemlich genervt!

Oje... ja, das Putzen kannst du dir natürlich sparen, bis alles ganz fertig ist. Also, mit dem Einbau.

Haben die denn keine so Vliesteppiche ausgelegt, dass sie nicht dauernd über deinen Boden latschen? <_<
Dass überall Staub hinkommt, lässt sich ja kaum verhindern...

:trösten:

Bald hast du's überstanden und alles ist wieder gaaanz schön, udn vor allem mit guten Fenstern! :P


:trösten: :trösten: du Arme...und wenn es bei dir in der Wohnung dreckig ist, dann ist das
viel Platz, der dreckig ist.....zwischendurch ist dir wahrscheinlich der Hund noch dazwischen-
gelaufen....oh je. Aber ich freu mich für dich, dass sie jetzt drin sind und dass die nächste
Heizkostenabrechnung hoffentlich was geringer ausfällt.

Hoffentlich setzt jetzt der Vermieter die Miete nicht rauf.. :angry:



Kostenloser Newsletter