Athos Wundersalbe: kennt jemand die Wundersalbe


Ich bin auf der Suche nach guter Creme oder Salbe auf die Athos-Wundersalbe hier im Netz
gestoßen. Kennt die Jemand und welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht ?
Ist sie zu empfehlen, oder eher nicht ?
Wenn ja - warum und für welche bereiche des körpers hauptsächlich,
und wenn nein - warum nicht ,
danke


Dinge, die mit "Wunder" beworben werden, halten eigentlich nie, was sie versprechen. Ich würde bei medizinischen Fragen sowieso immer nur dem Arzt oder Apotheker meines Vertrauens vertrauen.
Mittel, die "gegen alles" helfen, sind skepitsch zu betrachten... denn NICHTS kann gegen ALLES helfen.


Cambria, so sehe ich es auch, :applaus: :advent:

aber welch ein wunder :pfeifen:

im ernst ich würde solche wunder dingen auch nicht glauben, außer das sich durch wundersame Zwiebeln, mein Portmonee sich recht dünn anfühlt. :heul:


Ja ja mein Geldbeutel ist auch aus Zwiebelleder, immer wenn ich reinschau muß ich weinen :heul:
Hab mir die Salbe grad angesehen, ist ja nicht schlecht vom Inhalt und auch der Preis ist nicht völlig daneben.
Problem bei solchen Cremes ist meist das sie total fett sind also nicht einziehen. Für raue Hände etc. also gar nicht geeignet, da braucht es auch Feuchtigkeit, ich schreibe hier aus leidvoller Erfahrung. Für wunde Stellen verwende ich seit langem Weleda Calendula Wind und Wetterbalsam, auch eine Creme ohne Feuchtigkeit, aber zum Wundenheilen perfekt, und im Winter kommt sie auf die Backen wenn es rausgeht,denn sonst würde ich die hälfte wegschmeisen. Wenn du eine universelle Creme zur Pflege suchst dann ist die in der blauen Dose immernoch das beste, wir regelmäßig von Stiftung Warentest als alternative zu Gesichts Hand und Hautcremes getestet und ist einfach gut. Soll es was ohne Mineralische Öle sein würde ich wieder Weleda empfehlen, da gibt es eine ganze Palette, unter anderem auch eine normal Hautcreme.


Zitat (Pumukel77 @ 10.12.2010 13:23:00)
Wenn du eine universelle Creme zur Pflege suchst dann ist die in der blauen Dose immernoch das beste, wir regelmäßig von Stiftung Warentest als alternative zu Gesichts Hand und Hautcremes getestet und ist einfach gut.

Ich betreue unter anderm ältere Menschen und wenn ich schon Mal nachfrage, welche Creme sie benutzt haben,ist es immer Nivea.Ich frage aber nur nach, wenn sie trotz des hohen Alters noch eine faltenarme Haut haben.In letzter Zeit sorgte ich mich auch Mineralöle etc. und kaufte mehrere teure Produkte, wo expl.drauf stand, dass sie keine Öle enthalten.Prompt spannt sich die Haut und es wachsen Pickel.Tja, nun doch wieder die altbewährte Nivea :rolleyes:

Ja ja die Wundermittelchen. Helfen gegen alles und noch mehr. Wers glaubt.

Suchergebnisse vom allwissenden Gockel. Der erste Link ist wohl der "interessanteste" roflrofl

Hier klicken


Zitat (schokoladig @ 10.12.2010 10:24:52)
Ich bin auf der Suche nach guter Creme oder Salbe auf die Athos-Wundersalbe hier im Netz
gestoßen. Kennt die Jemand und welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht ?
Ist sie zu empfehlen, oder eher nicht ?
Wenn ja - warum und für welche bereiche des körpers hauptsächlich,
und wenn nein - warum nicht ,
danke

Ich kaufe die Athos Wundersalbe regelmäßig. Für die trockene Haut ist sie das beste Mittel, das ich je verwendet habe. Man sollte nur aufpassen, dass sie nicht in die Augen gelangt, denn dort brennt’ s.

Ich brauch keine Wunder-Präparate. Die machen mich weder schöner noch lassen sie mich länger leben. Nur denen, die dran verdienen, zaubern Wundermittelchen zuverlässig wirksam seit altersher auf jeden Fall ein Lächeln ins Gesicht. B)

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 14.12.2010 02:16:03


Zitat (germania @ 14.12.2010 00:20:45)
Ich kaufe die Athos Wundersalbe regelmäßig. Für die trockene Haut ist sie das beste Mittel, das ich je verwendet habe. Man sollte nur aufpassen, dass sie nicht in die Augen gelangt, denn dort brennt’ s.

musst du deshalb gleich so schreien! :(
wer schreit hat unrecht! :pfeifen:

Bearbeitet von gitti2810 am 14.12.2010 02:30:04

Hallo zusammen,
danke für alle hilfreichen Beiträge, Germania hat sie ja echt ausprobiert und kann aus Erfahrung schreiben,
das war doch nicht geschrien, seid nett zueinander gilt auch für die Schreiberin !
Ja, die Creme in der blauen Dose ist bei uns auch nicht wegzudenken, denn für die Kälte braucht die haut vorallem im Gesicht eben auch fettige Kosmetik.
Gegen regelrechte Hornhaut hilft ja dann eher salycilhaltige Creme. Aber das ist ein anderes Thema, da wurde schon viel dazu geschrieben, auch gegen Pickel und Akne, muss frau mal speziell googeln.
Nochmals danke und schöne Weihnachten. :)


Ich kenne die Salbe nicht, aber ich bin jetzt mal so dreist, und zweifle an, dass User Germania sie wirklich getestet hat. Hat sich ja anscheinend nur hier angemeldet, um zu sagen die toll die Creme ist...naaaaajaaa....
Persönlich würde ich von allem Abstand nehmen das ein "Wunder-" im Namen trägt, klingt irgendwie stark unseriös....


Zitat (Knuddelbärchen @ 10.12.2010 13:50:54)
Der erste Link ist wohl der "interessanteste"  rofl  rofl

Hier klicken

Lesen, googlen, viel lesen und plötzlich wissen, warum man dem von Anfang an mißtraute. Stichwort Mastix. Wäre es so selten, bekäme man es nicht beinahe "nachgeschmissen".

Bearbeitet von knuffelzacht am 28.12.2010 20:07:30

Mein Freund benutzt die Salbe im Winter. Er hat trockene Haut und im Winter ist die Haut dann so trocken, dass an den Fingerkuppen kleine Risse entstehen und das ist sehr unangenehm bis schmerzhaft. Da alle Salben die er aus der Apotheke ausprobierte nicht wirklich halfen und ich im Internet über diese Salbe stolperte hat er sie nun ausprobiert und siehe da keine Risse mehr. Also er findet sie gut.
Ich denke für 10,-- Euro einfach ausprobieren entweder es hilft oder eben nicht.


@snowdog: Dein Freund sollte mal zum Arzt gehen, und hören, was der dazu meint, daß die Fingerkuppen aufplatzen!- Das kann alle möglichen Ursachen haben.

Wundersalben gibt es zudem m.e. nicht!- Die wirken nur Wunder in der Kasse des Verkäufers.

Und € 10,- sind für MICH viel Geld, um solch ein Zoichs evtl. in die Tonne zu drücken.- Entweder es hilft oder nicht...klar...mir wäre nur das Risiko zu groß, daß es schaden könnte!

Gruß...IsiLangmut


Und ich WUNDER mich jedesmal, warum ich mit meiner Kräuterhexerei noch nicht reich geworden bin.
Obwohl ich wahrlich die besseren WUNDERmittel herstellen kann.

Was mich aber weniger WUNDERT, dass da so Eintagsfliegen ihren WUNDERbaren Kommentar einstellen und sich nie wieder melden.

Ist das nicht WUNDERlich?


@Eifelgold: Liebelein, mich WUNDERT an sich nicht mehr viel!- Am Samstag ist nämlich VOLLMOND!

Weißt Du, was?- Du machst den Fehler, Deine Mixturen nicht zu VERKAUFEN!- Was Nix kostet, kann auch keine WUNDER WIRKEN...is doch klar, odd'rr?!

Liebe Grüße...Isi :blumen:


Baoh, bin ich blöd.

Verkaufen muss ich die Dinger.


Mein Junior hat auch jeden Winter Risse in den Fingerkuppen schaut ganz übel aus. Er cremt sich jeden Abend die Hände ein mit Urea-Bodylotion von DM, weiß grad nicht was die kostet,aber unter 2 € die Flasche.
Wichtig ist nur regelmäßig cremen, dann braucht man keine Wundermittel....


Ich hätte da ein Wundermittel ;)


Eifelgold, wir haben es doch schon mit der Urea-Creme, die hilft bestens, er cremt einmal am Abend wenn er ins Bett geht und die Finger sind völlig okay.


Ja, weil der Harnstoff (oder wie das heißt) die Feuchtigkeit festhät; über Nacht ist eine gute Idee.


@ Dahlie :daumenhoch: genau so ist es. Ich kann es jedem der mit trockener Haut kämpft nur empfehlen.


Ich hab mir die Athos Wundersalbe vor ungefähr zwei Jahren im Netz bestellt.
Kostete damals 8,- Euro. Die Lieferung kam ratzfatz.
Und was soll ich sagen? Sie hilft sehr gut :yes:
Ich hatte unheimlich trockene Ellenbogen und auch trockene Fußsohlen(Hacken)
Ein paar mal mit Athos vorm Einschlafen eingecremt
und das Problem war gelöst. Nun creme ich nur noch hin und wieder mal damit ein.
Weil die Creme so ergiebig ist, ist das Töpfchen noch fast voll.
Ich mag den Geruch und die natürlichen Inhaltstoffe geben mir ein gutes Gefühl.
Mag ja sein das eine andere Salbe auch so gut geholfen hätte, ich weiß es nicht.
Ich finde Athos gut auch wenn ich hier keine Eintagsfliege bin :P


@ Schatzi: Schön das hier mal einer berichtet der nicht nur brüllt: SUPER.
Warum sollte die Creme auch nicht helfen, oder schlecht sein. Nur Wunder kann sie sicher nicht :D
Ich hatte ja schon beim ersten Mal geschrieben, das zumindest der Preis ja in einem Rahmen liegt, den man durchaus auch für gute andere Cremes mal hinlegt.
Wichtig ist doch für sich das Mittel zu finden, welches hilft und welches man gern verwendet.


Hallo zusammen,

ich hab vor 1 1/2 Jahren die Athos Wundersalbe ausprobiert und bin superzufrieden damit.

Ich bin auch eher skeptisch wenn ich das Wort Wundersalbe lese. Aaaaaber diese Creme ist wirklich klasse.

Ich hatte unheimlich fiese Risse am den Füßen. Egal welche Creme ich benutzt habe, nichts half. Im Sommer wurde es immer schlimmer da ich sehr viel barfuss laufe.

Nach ca. 2 Wochen tägliches eincremen mit der Athos salbe waren alle Risse weg. Ich hatte superglatte Haut an den Füßen. Einfach toll.
Als die Risse dann weg waren hab ich nur noch 1 x pro Woche ganz wenig Salbe benötigt. Die Risse kamen bis heute nicht wieder.
Also ich kann aus eigener Erfahrung diese Creme empfehlen.
Außerdem braucht man wirklich nur ganz wenig sodaß sie Salbe sehr lange hält.

LG


Nach ganz vielen Fehlkäufen von Cremes, Salben und Gels von ganz billig bis sehr teuer (darunter auch Cremes mit Kortison und auch die Creme in der blauen Dose) hab ich vor ca. 2 Jahren zum ersten Mal bei Eb.. die Athos-Wundersalbe bestellt für den Preis von 9,90 plus Versand 2,90. Sie kommt übrigens direkt aus Griechenland.
Ich war auch zuerst skeptisch: Wundersalbe. Aber mein Leidensdruck mit trockenen, rissigen Händen, Ellenbogen und Füßen war doch zu groß. Und ich kann den Namen "Wundersalbe" nur bestätigen. Meine Hände sind heil, ebenso die Ellenbogen und an den Füßen habe ich sogar auch keine Hornhaut mehr. Fürs Gesicht würde ich sie allerdings nicht nehmen. Sie ist auch etwas gewöhnungsbedürftig von der Konsistenz her. Zu Anfang habe ich sehr viel cremen müssen, aber nach ca. 2 Wochen war meine Haut heil und ist es bis heute. Vorsicht, sie brennt in den Augen, wie schon eine Nutzerin schrieb.
Inzwischen bestelle ich die Salbe für mehrere Leute (spart dann auch Versandkosten), darunter eine Raumpflegerin, die mit sehr viel Wasser und Putzmittel zu tun hat. Und alle sind begeistert.


:) Liebe Nutzer von Frag Mutti.de seit etwa 3 Jahren habe ich regelmässig rissige und meist wunde zum teil blutige Füsse. Hautarzt, Urea-Cremes, Bepant.., Niv.., einölen mit Olivenöl, Babyöl, Fussbäder etc, nichts aber auch gar nichts hat geholfen. An Cremes habe ich mich für teure und billige, rezeptierte und unrezeptierte Cremes und Salben entschieden und und 2 - 3 mal tgl. regelmässig eingeschmiert. Zum Teil riss mir von starken Cremes wie Decod.., Elo-Sal.. etc, die Haut erst richtig auf. Es gab Tage da konnte ich nicht mehr mit Schuhen laufen, die Füsse brannten wie verrückt. Vielleicht kommt man dann auch mal auf die Idee, "Wundercremes" auszuprobieren. Bei dem vielen Geld für Rezepte... kam es auf 10,00 € auch nicht mehr an. Naja was soll ich sagen ich habe die Athos Wundercreme probiert und meine Risse und Ekzeme an den Füssen verschwinden tatsächlich und zu meiner Verwunderung, zwar langsam aber sie verschwinden. Und wie beschrieben fühlen die Füsse sich wirklich wieder an als gehörten sie zu mir.
Vermerken möchte ich das ich wirklich nicht auf sonstige "Wunder"hereinfalle, wer aber Schmerz hat probiert manches, ich habe für mich persönlich das richtige probiert. Wie erwähnt auch das aufsuchen mehrerer Hautärzte hat nichts geholfen, im Gegenteil manches mal eher verschlimmert.
Was ihr glaubt oder nicht müsst ihr selber entscheiden, ich halte die Creme in jedem Fall für hilfreich und genau richtig. In diesem Sinne, ab und an sollte man auch mal an Wunder glauben, dann geschehen vielleicht auch mal verwunderliche Dinge. CU Klaus :D
[B][/B]

Bearbeitet von klausv am 20.05.2013 16:36:00

Aha... :verwirrt:


Hallelujah.... :huh:


So sei es! :pfeifen:


Die Beiträge sind ja schon etwas älter, aber ich benutze die Creme seit einem halben Jahr. Ich hatte richtig tiefe Risse an den Versen, konnte nicht mehr laufen. Keine Creme hat geholfen. nach 3 Tagen waren die Risse schon weniger tief. Seit dem wird sie einmal die Woche aufgetragen und hab auch keine Risse mehr. Fazit: selber mal ausprobieren.