Knick im Stoff: geht nicht weg


Hallo!

Ein Cordkleid (Feincord, 100% Baumwolle, fester Stoff, wie Jeans) hat einen Knick vom Lagern, der einfach nicht weggehen will.
Es gibt keine farblichen Beeinträchtigungen, so dass der Rand abgeschossen wäre, auch die Härchen vom Cord ließen sich gut mit einer Bürste aufbürsten, so dass sie aussehen, wie neu. Nur dieser Knick im eigentlichen Stoff geht nicht weg.
Ich habe das Kleid erst trocken (von links) gebügelt, so heiß wie möglich, Baumwolle steckt ja schon was weg. Danach habe ich das Kleid gewaschen und nass gebügelt. Der Knick blieb.
Was kann ich noch probieren?

Viele Grüße
Schelmin

Bearbeitet von Schelmin am 17.12.2010 12:10:24


kräftig mit Dampf von links bügeln, aber richtig pressen.
dann wenn du es geschafft hast, von rechts noch mal dämpfen aber nicht auf dem Stoff und in Faserrichtung streichen mit einer bürste. :trösten: :wub:


Ich würde es wie Gitti machen, zusätzlich den Stoff aber spannen (einfach mit reichlich Stecknadeln auf dem Bügelbrett stramm festpinnen), bis er wieder getrocknet ist.


Wenn bei uns die Anzüge Knitterfalten haben (weil die Männers die Hosen oder Jacketts schlampig oder auf falsche Bügel hängen zum Beispiel), dann hänge ich sie ordentlich auf gute Bügel, damit dann ins Bad an den Rahmen der Duschabtrennung. Und dann dreh ich die Dusche so heiß wie möglich auf, für wenige Minuten, und schließe die Badezimmertür. Nur nicht vergessen, wenn der Raum so richtig schön dampfig ist, die Dusche wieder auszuschalten- und dann rasch wieder rausgehen und die Tür schließen. In diesem Dampfbad darf der Anzug dann auch gern die Nacht verbringen- am nächsten Tag ist er wie neu gekauft.

Edit meint: der Anzug darf natürlich nicht nass werden, er soll nur im Dampf hängen!

Bearbeitet von Valentine am 17.12.2010 22:43:53


Danke für eure Tipps. Aber weiß nicht...
Ich habe das Kleid nun schon zweimal mit sechzig Grad gewaschen, Dampf gab es beim Bügeln des nassen Stoffes auch. Gebügelt habe ich es mit viel Druck, so fest, dass der Flor fast etwas Schaden genommen hat und ich ihn wieder aufbüsten musste (zu festes Bügeln ist für Cord nicht so toll, aber ich hatte keine andere Wahl, als das auch mal zu probieren)
Dann habe ich im Netz noch einen Tipp gefunden, nämlich den Stoff mit Eis einzureiben und dann sofort zu bügeln. Hat ein bißchen geholfen, aber man sieht den Knick immer noch, weil der Stoff an der Stelle auch einknickt, wenn er locker hängt.
Ich bin echt ratlos.

Bearbeitet von Schelmin am 17.12.2010 23:36:55


jetzt eben noch meinen aller letzten: :blink:

hänge das gute Stück, mit Beschwerern (tischdeckenhalter) über die Wanne, lasse das heißeste Wasser rein was du hast (besser wenn du vorher die Wanne vorwärmst mit heißes Wasser) dann den Vorhang vor und lasse es hängen, bis es wieder trocken ist.
das müsste doch dann endlich helfen! :(
die klipp Drücker bekommst du danach dann mit den Dampfbügeleisen raus. :trösten: :trösten:



Kostenloser Newsletter