Malheur beim Haare färben: Wie bekomme ich den Grauschleier weg?


Hallo, Ihr Lieben,
schon seit ewigen Zeiten färbe ich meine, von Natur aus blonden Haare selbst - helles Aschblond "Belle Color" - von Gar....er, Nr. 111. Am letzten Wochenende hab ich ausnahmsweise ein anderes Präparat verwendet und was passiert? Jetzt sind meine Haare nicht mehr von einem hellen, silbrigen Blond, sondern durchgehend hellgrau. Ich hab zwar schon einige graue Haare, aber die wurden mit der erstgenannten Farbe immer erstklassig abgedeckt. Mit dem neuen Mittel sind meine Haare nun durchweg silbrig-grau. Ich bin zwar schon Oma, aber ich fühle mich keinesfalls so und meine Haare sollen auch nicht omamäßig mausgrau aussehen. Was kann ich tun, damit diese unsägliche Farbe schnellstmöglich wieder verschwindet, habt Ihr einen funktionierenden Rat für mich?


Murmeltier

Bearbeitet von Murmeltier am 28.12.2010 10:25:14


Man könnte zwar nochmal drüber tönen, aber das Haar ist nach der Intensivtönig noch stark angegriffen. Ich würde die Tönung nach frühestens 14 Tagen wiederholen und erstmal nach jedem Waschen eine Kurpackung für Deinen Haartyp auftragen. Ein Teil der Pigmente wäscht sich auch wieder aus.

Das Haar wirkt duch seinen gesunden Glanz, nicht durch seine Farbe, zuviel Eingriff in die Strktur macht es stumpf.


Ab zum Friseur und den Fachmann (oder Frau) dranlassen. Da solltest Du selber nicht mehr dran rum experimentieren. Wer weiß was da sonst noch für Farbkreationen rauskommen. Eine Bekannte hatte mal grüne Haare.


Hi, Ela,
das sind ja schöne Aussichten! Ich werde dann wohl besser mit meiner Nichte Rücksprache halten. Sie ist Fachfrau und wird mich dann hoffentlich von meinem "Grauen" befreien.

Danke Euch für Eure Hilfe!

Murmeltier


Auf der anderen Seite... grau ist doch zur Zeit mega in.


du hast den fehler gemacht immer die ganzen haare zu färben... somit hast du den asch anteil in deinem haar so erhöht das du nun ... zu aschig bist..

was kannst du machen??? kein thema.. mach etwas gold drüber...

okay.. die farbe dir du immer genommen hast hat auch eine zahlen kombination... also ich geh mal von wella aus ( weil ich damit arbeite) ist das helle aschblond die 8/1 .... okay... nun guggst du mal nach einem goldblond...

dadurch das du ja die haare schon durchgefärbt hast ( also ansatzfrei) kannst du die farbe mit etwas wasser mischen, und dann komplett drauf ewz. 10 min..müsste reichen.

Falls du bei dem asch bleiben willst bitte ab jetzt nur noch ansätze färben.. denn sonst pasiert das wieder;))

Ach ja und solltest du schon graue haare haben... bitte einen naturton mit beimischen.. ;)))

Sille


Danke nochmals für Eure Tipps und Ratschläge.
Ich hab mich mit dem Hersteller Schw....opf in Verbindung gesetzt und man hat mir von dort aus einen Friseurbesuch empfohlen, wobei die Kosten hierfür - Wiederherstellung der früheren Haarfarbe - vom besagten Hersteller übernommen werden. Natürlich beinhaltet die Kostenübernahme nicht z. B. zusätzlichen Haarschnitt und weitere Pflegeprodukte. Ich hab von dem Angebot gleich Gebrauch gemacht und jetzt bin ich wieder blond, so wie es immer war. Bin sehr zufrieden mit der Kulanz. Ich muß die genutzte Packung sowie die detaillierte Aufstellung des Friseurs zum Hersteller schicken und erhalte meine Kosten von dort erstattet.

Murmeltier


Klasse. Ich denke, diesen Hersteller kann man auch mal mit Namen nennen.


Klasse Murmeltier :daumenhoch:

das war die beste Lösung deines Problemes !


@Murmeltier: Na, das ist eine gute Nachricht!- Super, daß Du nun mit güldenem Blond-Haar in's Neue Jahr schweben kannst.

Freut mich für Dich...lieben Gruß...Isi



Kostenloser Newsletter