Heizkörper Kontaktschutz Berührschutz Kinderschutz


Ich bin wirklich baff, dass zum Thema Heizkörper- Kontaktschutz nichts im Netz zu finden ist bzw. es keine (handelsübliche) Lösung gibt.
Wie schützen Mütter ihre Kinder vor heißen Heizkörpern?
Mein Problem:
Der Heizkörper in meinem Badezimmer-(schlauch) ist so nahe an der Toilette, dass man sich die Beine verbrennen kann.
Eine Heizkörperverkleidung kommt nicht in Frage, da der Abstand zwischen WC und Heizkörper dadurch noch enger wird.
Idee:
Ich verkleide den Heizkörper mit einer Art Vlies, welches die Wärme zwar durchlässt, wodurch aber ein unmittelbarer Hautkontakt mit dem Heizkörper nicht sofort zu Verbrennungen führt.
Ich brauche Eure Ideen was man da benutzen könnte. Ich kenne bei Matratzen eine Art Abstandsgewebe das zwar stützt aber luftdurchlässig ist- etwa so wie Luffa-Schwämme nur viel feiner. Gibt es vielleicht sowas als Meterware?
Bin für jeden Tipp dankbar!


Ich bin wirklich baff, dass zum Thema Heizkörper- Kontaktschutz nichts im Netz zu finden ist bzw. es keine (handelsübliche) Lösung gibt.
Wie schützen Eltern ihre Kinder vor heißen Heizkörpern?
Mein Problem:
Der Heizkörper in meinem Badezimmer-(schlauch) ist so nahe an der Toilette, dass man sich die Beine verbrennen kann.
Eine Heizkörperverkleidung kommt nicht in Frage, da der Abstand zwischen WC und Heizkörper dadurch noch enger wird.
Idee:
Ich verkleide den Heizkörper mit einer Art Vlies, welches die Wärme zwar durchlässt, wodurch aber ein unmittelbarer Hautkontakt mit dem Heizkörper nicht sofort zu Verbrennungen führt.
Ich brauche Eure Ideen was man da benutzen könnte. Ich kenne bei Matratzen eine Art Abstandsgewebe das zwar stützt aber luftdurchlässig ist- etwa so wie Luffa-Schwämme nur viel feiner. Gibt es vielleicht sowas als Meterware?
Bin für jeden Tipp dankbar!

Bearbeitet von grimmbartaffe am 31.12.2010 13:01:43


Zitat (grimmbartaffe @ 31.12.2010 - 12:59:09)
Ich bin wirklich baff, dass zum Thema Heizkörper- Kontaktschutz nichts im Netz zu finden ist bzw. es keine (handelsübliche) Lösung gibt.

Ha grimmbartaffe,

mich überrascht das nicht, denn normalerweise baut man keine Heizkörper so dicht an ein WC .
Deshalb braucht man solche Lösungen nicht.

Eine Verkleidung ist normalerweise auch nicht sinnvoll.

Ich habe noch nie einen Heizkörper gesehen, der so heiss wird, dass man sich daran verbrennt.
Wie heiss wird denn Dein Heizkörper, dass man sich daran verbrennen kann? Da muss es ja unheimlich heiss im Bad sein!


Zitat (tabida @ 31.12.2010 15:49:19)
Ich habe noch nie einen Heizkörper gesehen, der so heiss wird, dass man sich daran verbrennt.
Wie heiss wird denn Dein Heizkörper, dass man sich daran verbrennen kann? Da muss es ja unheimlich heiss im Bad sein!

das wollte ich auch gerade fragen!

meine Freundin hat ein, wahrscheinlich, gleiches Bad.
nur da verbrennt sich niemand, denn es ist nur auf 1 gestellt.
warum hast du es so heiß eingestellt?

kann mir vorstellen das du auch öfter mal lüftest, so heizt du nur für draußen. :pfeifen:

deshalb findest du auch nix im Netz :trösten: :trösten: :wub:

wünsche dir aber einen guten rutsch! :wub:

So ein Heizkörper kann auch schon mal an die 70 Grad heiss werden.
Allerdings sollte ein Heizkörper nie so dicht an der Toilette sein.
Eine Isolierung der Heizkörper ist normalerweise auch nicht sinnvoll.


Nuja, es wohnt aber auch nicht jeder in Neubauten und Eigenheimen. Um 1900 gebaute Stadtwohnungen haben nunmal ursprünglich keine Innen-WCs die wurden in den 60er Jahren nachträglich eingebaut und dann ist so ein WC auch schon mal 5 m² groß.

Seis drum ich brauch schon eine eher schnelle Lösung- keine Umbau- und Renovierungsarbeiten.


Danke für die Tipps und wilden Interpretationen dass ich bei offenem Fenster heize, dass es keine Heizkörper gibt, die so heiß werden, dass man sich dran verbrennen kann und dass man Heizkörper nicht so nah an Toiletten baut.
a ) Nein ich heize nicht bei offenem Fenster- es handelt sich um eine Ferienwohnung und Gäste drehen den Heizkörper gewohnheitsmäßig bis zum Anschlag auf, besonders wenn es sich um internationale Gäste handelt die aus Ländern kommen in denen Energie subventioniert wird ;)
b ) Doch Heizkörper können definitiv so heiß werden! - auch an 70 Grad heißen Heizkörpern kann man sich verbrennen. Man kann das beurteilen, wenn man mehrere Heizkörpermodelle kennt, als nur sein eigenes z.B. auch ältere Modelle. Insofern kann sich auch jedes Kind an einem Heizkörper verbrennen auch wenn es nur mal dranfasst.
c ) Nein man baut Heizköper nicht so nah an Toiletten- nicht in Eigenheimen und Neubauten nach 1940.
Viele Großstädte (z.B. Berlin) haben aber sehr viele, um 1900 gebaute Mietshäuser, in denen ursprünglich keine Innen WCs vorgesehen waren. In den 60ern wurden dort nächträglich Innen WCs eingebaut die auch schon mal 5m² groß sind.

Eine Problemlösung besteht doch nicht darin jemanden das Problem auszureden oder? ;)


einfach ein Thermostat(Heizkörperregler) kaufen der nicht volle-bulle heizen zulässt oder den Leitungsstrang für die Badzimmerheizung gleich runter regeln im Keller(oder gleich 50 Grad Kessel/Vorlauf Temperatur für alles)? Heizung als Flächenheizung in(an) die Wand versetzen und dann verputzen?


Nachi, mit dem runterregeln haben wir es auch gelöst, unser Heizkörper in der Toilette hängt auch in Reichweite und auf 3 war er schon heiß genug das es arg weh tat.Bevor man groß umbaut ist das die günstigste Lösung.


Zitat (grimmbartaffe @ 31.12.2010 18:25:41)
Danke für die Tipps und wilden Interpretationen dass ich bei offenem Fenster heize,
a ) Nein ich heize nicht bei offenem Fenster- es handelt sich um eine Ferienwohnung und Gäste drehen den Heizkörper gewohnheitsmäßig bis zum Anschlag auf, besonders wenn es sich um internationale Gäste handelt die aus Ländern kommen in denen Energie subventioniert wird ;)

he so habe ich das nicht gemeint :trösten:
bitte sei mir nicht böse. :wub: :(

ich meinte nur das man ja auch öfter lüftet.
daher dann eben für draußen heizten würde.

gut das mit der Fewo hättest du ja auch gleich schreiben können.
dann hätte ich mir mal andere Gedanken gemacht. :hmm:

aber ich würde jetzt den andern mal recht geben,drehe diereckt an der großen Heizung runter.
so können deine Gäste nicht so sehr auf drehen. :wub: :wub:

Das gibt es normalerweise nicht. Heutzutage sind die Heizungstemperaturen nicht mehr ganz so hoch dass man sich gleicht verbrennt, es sei denn ihr habt noch eine Dampfheizung.


na die antworten bei frag Mutti haben dir wohl nicht gefallen.
müssen ja auch nicht, aber gleichen sich halt. :wub:


Zitat (Grummelgriesgram @ 02.01.2011 - 13:27:52)
Das gibt es normalerweise nicht. Heutzutage sind die Heizungstemperaturen nicht mehr ganz so hoch dass man sich gleicht verbrennt, es sei denn ihr habt noch eine Dampfheizung.

Doch gibt es immer noch, unsere Etagenheizung ist vielleicht 13 Jahre alt und wird bis zu 75 Grad heiss.

Zitat (gitti2810 @ 02.01.2011 - 14:35:19)
na die antworten bei frag Mutti haben dir wohl nicht gefallen.
müssen ja auch nicht, aber gleichen sich halt. :wub:

Ja Gitti, das kommt wohl in Mode :D schau mal den Fred von Tigerlady an :pfeifen:


Kostenloser Newsletter