Wie kann ich zunehmen?


Guten Tag. Ich bin 33, weiblich und wiege bei einer Groesse von 1.71m nur 49 Kilo. Ich bin schon immer so schlank, habe seitdem ich 18 bin die gleiche Groesse und das gleiche Gewicht. Ich kann seitdem ich 18 bin gegen dumme Kommentare ankaempfen und da ich als Frau ein gewisses Alter erreicht habe, moechte ich selber etwas dagegen tun. Ich moechte gleich mal erwaehnen, dass ich ein leidenschaftlicher Esser und Koch bin. Ich esse zum Fruehstueck eine riesen Schuessel Muesli mit Obst und Joghurt oder Saft. Esse zu Mittag manchmal warm manchmal Sandwiches. Zwischendrin noch Yoghurts, Kekse...etc. und Abens eine grosse, warme Hauptmahlzeit. Ich ernaehre mich schon immer gesund, viel Obst, viel Gemuese, keine zuckerhaltigen Getraenke etc... Ich habe kuerzlich beim Arzt alles testen lassen und von Blutwerten bis Schilddruese ueber sonstige Werte ist alles wunderbar. Ich fuehle mich auch gesund. Seit einem Jarh haben wir einen Kinderwunsch und langsam habe ich Angst, dass ich evt. auch wegen meinem Gewicht nicht schwanger werde. Ich moechte deshalb sehr gerne zunehmen. Natuerlich koennte jetzt jeder sagen: "iss halt einfach mehr". Ja das habe ich letzte Woche ein paar Tage lang probiert. Ich hab mir von allem 3 Teller genommen und ein Haufen Weihnachtsplaetzchen in mich reingestopft. Resultat war, dass es mir so uebel war und ich mich so schlecht und ueberfuellt gefuehlt habe, dass ich einen Tag lang erst Mittags was essen konnte. Das ist also nicht echt der Weg, den ich gehen moechte. Kennt jemand Tricks oder evt. Eiweiss-Shakes etc? In Foren finde ich viel von zu duennen Maedchen im Alter von 13 - 17. Da ich allerdings etwas aelter bin, moechte ich hier gerne eine neue "Diskussion" eroeffnen. Vielleicht finde ich ja "Leidgenossinnen". Ich freue mich auf Eure Antworten.


Hallöchen,

zum Gewichtsthema kann ich dir nicht viel sagen, außer meiner Laienmeinung: wenn du dich gesund und ausreichend ernährst - und der Arzt sagt, deine Werte sind alle ok, dann ist dein Normalgewicht vielleicht einfach niedriger als "normal".

Also mit "Gewalt" würde ich da nichts versuchen zu ändern.

Zum Kinderwunsch: mach dir da keinen Kopf. Normalerweise kriegen gesunde Leute auch Kinder ;) das kann immer mal ein Jahr dauern, ohne dass ein besonderer Grund vorliegt. Und Übergewichtigen wird auch gesagt, dass es bei ihnen schwieriger sei, schwanger zu werden :rolleyes: naja. Wenn deine Regel jeden Monat kommt, würd ich mir keine Gedanken machen.

Ich war übergewichtig und hab einen sehr unregelmäßigen, sehr langen Zyklus gehabt und bin 2x ohne Arzthilfe ;) schwanger geworden. Im hohen Alter von Mitte 30!! :lol:

Gruß :blumen:
Ribbit


Hallo Ribbit.
vielen Dank fuer Deine super schnell und nette Antwort.
Oh ja, meine Regel kommt regelmaessig. Und wie. War schon immer ein "einmal im Monat im Bett lieg vor lauter Regelschmerzen Patient". Also das ist "geregelt" :D


Du musst nichts zunehmen. Meine Tochter wiegt bei 1,68 m 48 kg und sieht damit sehr gut aus. Die Männer springen im Fünfeck, so what?

Genaugenommen werden 99% der Frauen Dich um Deinen BMI sogar beneiden. Im Laufe des Lebens verlangsamt sich der Stoffwechsel jährlich um ca. 1%. Man wird also auf natürliche Weise dicker und die meisten Leite werden zu dick. Dieses Problem wirst Du die nächsten Jahre erstmal nicht haben, also sei froh. :)

Bearbeitet von Nightingale am 03.01.2011 12:31:35


Hallo Marchi, ich bin auch schlank, 1,68 und 56 kg.

Vor meinem ersten Kind hatte ich nur 49 kg und hatte keine Probleme. Wenn du wie du beschreibst gut ißt, hängt das auch nicht zusammen, nur Mangelernährung kann einen Schwangerschaft verhindern.
Zunehmen wird kaum klappen, eine Tante von mir ist auch sehr dünn und hat sich versucht sich zu "mästen".
Viel süßes und Fettes und trotzdem war nach einem Klio zunahme schluß. Ich kann auch futtern was ich mag und da bleibt nichts hängen. Mach dir nicht so viele Gedanken, vor allem wenn der Arzt auch bestätigt das alles okay ist.



Warum willst du denn zunehmen?

Ich wiege bei einer Größe von 1,66 auch nur 49 kg und das im "reifen Alter" von 58 Jahren.

Mein Arzt ist mit meinen Blutwerten total zufrieden und ich fühle mich pudelwohl.


naja, warum will ich zunehmen? Um ehrlich zu sein, kucke ich zur Zeit in den und fuehle mich wie eine alte eingefallene Frau. Ich habe leider die Gene zum schmalen Gesicht mit null Fetteinlage mitgekriegt. Arsch und Bauch vorhanden sag ich mal :) nur ab dem Nabel nach oben hat's nicht mehr gereicht.
Ich will keine verunzelte alte Schachtel sein mit 33. Ist das jetzt zu hart gesagt?
Vielleicht kann ich somit auch noch tiefer in meine Geschichte gehen... vielleicht ja mal ganz gut es hier so "anonym" rauszulassen :heul:
Ich wohne im Ausland und war zu Weihnachten zu Hause. Komischerweise geht es mir im Ausland prima und ich werde nie auf mein Gewicht angeredet. Wenn dann nur positiv. Oder die Leute sind einfach nur hoeflicher als die eigenen Verwandten.....
Als ich Weihnachten zu Hause bei Familie und Verwandten war,habe ich mich nach 3 Tagen so schlecht gefuehlt. Von allen Seiten wurde ich auf mein Gewicht angeredet. Zu dicken sagt man ja nie "Mensch, Du bist aber fett geworden" leider haben die Leute bei duenneren Menschen keinerlei Hemmungen. Da wird so richtig schoen auf der Seele rumgetrampelt. Und das bewirkt, dass man sich, sogar mit eigentlich bestens ausgebildetem Selbsbewusstsein, auf einmal absolut scheisse und haesslich fuehlt. Nach dem 3. Tag hatte ich schon gar keine Kraft mehr, mich zu verteidigen.
Ich kam nach Hause und bin seitdem echt geknickt. Ich schaue in den Spiegel und sehe genau das was die Leute zu mir gesagt haben.....
sicherlich hat es die Magen-Darm-Grippe vor 1 Woche auch nicht besser gemacht....
DARUM moechte ich zunehmen.
Danke fuer's Zuhoeren.


OK, bei mir hat es bis weiter oben gereicht.

Ein paar weniger Falten im Gesicht wären zwar nicht übel, aber das stört mich nicht.

Wenn ich mal dumm angemacht werde, dann meist nur von recht beleibten Leuten und da denke ich einfach mal, dass die mir am liebsten ihre Kilos abgeben würden.

Nachdem man krank war, sieht man allerdings wirklich eher bescheiden aus, da brauch ich dann auch mein Aufpäppelpulver. ;)


dein arzt sagt dir, dass du gesund bist. das ist wichtig. für ein kind wäre ein wenig mehr reserve nicht verkehrt.

sport ist wunderbar zum gewicht verlieren und zunehmen. in einem guten fitness-studio wird man dir ein programm erstellen, wenn du sagst, was du erreichen möchtest. das kräftigt deinen körper.

übrigens irrst du dich. sehr viele menschen sprechen andere darauf an, dass sie zugenommen haben. selbst wenn es nur wenig ist.

zu wenig gewicht ist gefährlicher als zu hohes. als frau mit 1,60 m größe ist 55 kg nicht zu viel. 30 kg mehr ist übergewicht und gewiss nicht gesund. jedoch nicht so arg lebensbedrohend wie 30 kg weniger. wenn man damit noch unter den lebenden weilt.

meinem mann ging es so wie dir. er musste sich lange arg ungesund mit viel fett und zucker ernähren und dabei überhaupt keinen sport betreiben, damit er zunahm. bei 1,94 m wog er jahrelang nicht mehr als 74 kg. und hat dabei gegessen wie ein pferd, große mengen und auch fettreiche und süße kost.

sport hat er nicht zum muskelaufbau betrieben, sondern nur um fit zu bleiben.

nun macht er ein rundumprogramm. ausdauertraining und verstärkter kraftaufbau. das geht arg an die reserven. dabei bauen sich muskeln auf, die bei gleichen formen mehr wiegen als fettmasse. er isst immer noch sehr viel, auch fettreiches, und hat dabei beinahe 20 kg zugenommen. das sieht man bekleidet kaum.

du kannst dich auch gesund ernähren und dabei zunehmen. gute öle sind dabei wichtig. jedoch nicht so viel, dass dir davon übel wird.

mehr oberweite bekommt man durch sport nicht. es ist nur fettgewebe. jedoch hat die ernährung viel damit zu tun. eine schwangerschaft kann auch etwas daran ändern.

nach männergeschmack solltest du dich nicht richten. jeder hat andere vorlieben. der eine mag es gern, wenn eine frau dünn ist. der andere liebt pralle formen. man sollte weder hungern noch sich mästen, um jemanden zu gefallen. :blumen:


Den Verwandten würde ich was husten...
Wahrscheinlich sind die nur grün vor Neid, weil selbst zu speckig, und genau das würde ich denen erwidern!


"Das Problem hätte ich gerne" war mein erster Gedanke. Aber wenn man es hat ist es wahrscheinlich nicht so toll. Ich bin zwar relativ schlank ( im moment nicht, bin schwanger) Aber ich muß mich auch immer beherrschen. Sonst würde ich den ganzen Tag essen.
Wenn du zunehmen möchtest versuch es mal mit Babybrei! Das Pulver, was man mit Wasser anrührt. Ich könnte ein ganzes Paket am Tag essen, weil ich das so lecker finde, aber man geht auf wie ein Hefekloß.
Vielleicht ist das was für dich. Mein Opa musste auch zunehmen und bekam jeden Morgen Haferflockensuppe. Hat auch geholfen. Viel Erfolg!


ich war auch eine Zeitlang untergewichtig ... eines Tages war ich es einfach leid und habe alles gegessen, was ich finden konnte ... ich habe wirklich Unmengen von Keksen, Kuchen und Käsebroten gemampft (ja und auch ein paar Dinge, die nicht mit K anfangen...) ... und dadurch (wen wundert's) recht schnell sehr viel zugenommen ... ich wiege nun (wir sind ja unter uns) bei 1.69 etwa 55kg und fühl mich super

das ist natürlich eine radikale Methode wobei ich sagen muss, dass sie grossen Spass macht ... hihi

;)


Hauptsache, du bist gesund. Aber ich kenne die Kritiken der Verwandten und Bekannten. Da hört man, Mensch siehst du schlecht aus, du bist ja so dünn. Isst du nichts ?etc.pp.
Mach dir nichts daraus. Manchmal ist das der pure Neid. Ich bin 1,66 gross und wiege 47 Kilo. Ach ja, ich habe 3 Kinder! Also am Gewicht sollte
das nicht liegen.


Hallo Ihr alle. Wow, vielen Dank fuer die netten und verstaendnisvollen Worte. Sowas hilft ja schon ungemein. Da sieht man mal was "fremde" Leute richten koennen, was Verwandte kaputt machen :zumhaareraufen:
Komische Welt.....
Das mit dem Babybrei finde ich ne tolle Idee. Da stecken sicher viele gesunde Kalorien drin ;)
Ich moechte ja nur wenigstens die 50 richtig ueberschreiten, mehr will ich ja gar nicht.
Moechte somit das Thema aber nicht schliessen, vielleicht hilft es ja nicht nur mir, wenn hier noch mehr Kommentare reinkommen!
DANKE!


Marchi, meine Tochter sagte immer: "wenn ich nach hause komme bringe ich immer noch eine hose mit die mindestens 2 nummern größer sind." :D :pfeifen:

OK komm her das schaffen wir schon :sabber: :sabber:

gut lassen wir das.
die Milasan Trockenmilch, ist wirklich lecker.
habe sie ja auch gerade noch da, wegen dem Hundebaby, was ich nun aufgezogen habe(im wahrsten Sinn des Wortes.)

da ist ja dann auch noch die Sache mit meckes und co.
damit soll man ja auch schnell zunehmen. :wub:


Zitat (seidenloeckchen @ 03.01.2011 14:22:11)

nach männergeschmack solltest du dich nicht richten. jeder hat andere vorlieben. der eine mag es gern, wenn eine frau dünn ist. der andere liebt pralle formen. man sollte weder hungern noch sich mästen, um jemanden zu gefallen. :blumen:

ach, das interessiert mich auch nicht. Mein Mann liebt mich so wie ich bin, er ist ja selber so ein Exemplar wie ich :D
Ach den wenn ich nicht haette ...... :wub:

Ich bin 1,60 m groß, wiege zur Zeit 43 kg und es geht mir gut dabei.

Okay, 2 bis drei Kilo mehr waren immer mein persönliches Normalgewicht. Aber durch eine langwierige Kiefererkrankung mit Op vor einigen Monaten war ich runter auf 40 kg.
Das ging gar nicht, war mir selber auch klar. Durch den Druck, den meine Ärztin da gemacht hat, habe ich mich gewungen, ständig zu essen - nach der Uhr. Aber das ging erst recht nicht. Ich hatte nach kurzer Zeit das Gefühl, mir auf diese Art und Weise mit Sicherheit eine Essstörung einzuhandeln.
Also habe ich die Uhr und den Plan weggelassen und dann gegessen, wenn ich Hunger hatte. Das Zunehmen ging und geht zwar langsam, aber es geht ohne Widerwillen.

Wird nicht mehr lange dauern, bis ich bei meinem Wohlfühlgewicht von 45 kg bin. Und dann ist auch gut, da lasse ich mir von niemandem reinreden.


Zitat (Marchi @ 03.01.2011 16:22:28)
ach, das interessiert mich auch nicht. Mein Mann liebt mich so wie ich bin, er ist ja selber so ein Exemplar wie ich :D
Ach den wenn ich nicht haette ...... :wub:

auch wenn er es nicht täte, wäre es kein grund für abnehmen oder zunehmen. wichtig ist, dass du mit deinem körper zufrieden bist. und ihn auch nicht ändern würdest, verdrehte sich sein geschmack ins gegenteil.

Zitat (Marchi @ 03.01.2011 16:22:28)
ach, das interessiert mich auch nicht. Mein Mann liebt mich so wie ich bin, er ist ja selber so ein Exemplar wie ich  :D
Ach den wenn ich nicht haette ......  :wub:

Sollte das jetzt eher eine Hommage an Deinen Mann sein? Das ist doch schön und dann hast du auch kein Gewichtsproblem, wenn er Dich so liebt, wie Du bist. ;)
Es sei denn, Deine Gelenke sagen inzwischen was anderes. B) Und deine Leistungsfähigkeit, egal in welcher Hinsicht.

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 04.01.2011 05:47:14

Marchi,
mein Sohn hat auch Untergewicht. Er ist ca 1,85 groß und wiegt 64 kilo. Er futtert auch den ganzen Tag was in ihn reinpasst aber er nimmt einfach nicht zu.
Dagegen haben Tochter und ich ein Problem mit Übergewicht. Beides ist nicht einfach.
Wenn ich versuche kalorienarm zu kochen,hat Junior gleich wieder 3 Kilo abgenommen,aber bei Tochter und mir bleibt das Gewicht stehen.
Wegen deiner Schwangerschaft....ich war vor meiner ersten Tochter auch relativ schlank und wurde nach den Geburten der Kinder immer etwas fülliger.
Vielleicht wird das bei dir ja dann auch so.
Übrigens werden auch Übergewichtige auf ihr Gewicht angesprochen,allerdings finde ich das in beiden Fällen(egal ob unter oder übergewichtig) sehr unhöflich. Denn das sind dann gerade die Leute die sich erstmal an ihre eigene Nase fassen sollten wenn sie blöde Bemerkungen vom Stapel lassen.


@ Biene: ja, das war eine Hommage an meinen Mann. Und wie gesagt, ich bin top gesund (ausser die Erkaeltung, die mich gerade plagt, wie sicher halb Europa)

@Unicorn: Ach herrje, das ist ja wirklich eine Koch-Herausforderung. Vielleicht koenntest Du ja mit den Beilagen bisschen variieren. Fuer Euch Reis fuer den Sohn Pommes. Fuer Euch Pellkartoffeln, fuer den Sohn Bratkartoffeln..... etc. Nur so ne Idee

@Jeannie: Ja genau, das ist es bei mir auch. Ein paar Kilos mehr, bisschen ueber die 50 in meinem Fall und gut ist es. Denke, wenn man immer so duenn war und auf einmal viel mehr hat... kann man damit sicher nicht so gut umgehen und fuehlt sich auch nicht so wohl.

Schoenen Tag Euch allen!!!


Moin Marchi,

lass Dich mal von der buckligen Verwandtschaft nicht kirre machen. Ich musste mir auch jahrelang dumme Sprüche anhören. Ich wiege bei 161 cm Körpergröße etwa 45 kg. Ich fühle mich wohl dabei und bin mit meinem Körper im Einklang, weil ich ihn so akzeptiere, wie mir der Schöpfer ihn anvertraut hat. Im Übrigen bin ich schon immer sehr schlank gewesen und trug bis etwa Ende 30 Kleidergröße 32! So ab 40 gings dann grammweise bergauf. Tröste Dich damit, dass Du eben ein guter "Futterverwerter" bist, da bleibt nix hängen.

Ach ja, noch ein paar lockere Sprüche, die Du anbringen kannst, um die Lacher auf Deiner Seite zu haben, respektive Anderen den Wind aus den Segeln zu nehmen. Sind aus meinem eigenen Repertoire, weil ich mir angewöhnt habe, mit dem Neid der Dicken offensiv umzugehen. (i) Ich habe eine Figur wie eine Hundehütte: In jeder Ecke einen Knochen. (ii) Ich kann im Schatten einer Straßenlaterne übernachten. (iii) Duschen ist mein Frühsport, damit ich überhaupt nass werde. (iv) Wenn ich hinfalle, gibts wenigstens keinen Fettfleck, sondern nur blaue Flecken. Okay, der letzte war jetzt gehässig.

Grüßle,

Ilwedritscheline


Du hast ja Recht......
:D


Zitat (robbe78 @ 03.01.2011 14:34:39)
"Das Problem hätte ich gerne" war mein erster Gedanke. Aber wenn man es hat ist es wahrscheinlich nicht so toll. Ich bin zwar relativ schlank ( im moment nicht, bin schwanger) Aber ich muß mich auch immer beherrschen. Sonst würde ich den ganzen Tag essen.
Wenn du zunehmen möchtest versuch es mal mit Babybrei! Das Pulver, was man mit Wasser anrührt. Ich könnte ein ganzes Paket am Tag essen, weil ich das so lecker finde, aber man geht auf wie ein Hefekloß.
Vielleicht ist das was für dich. Mein Opa musste auch zunehmen und bekam jeden Morgen Haferflockensuppe. Hat auch geholfen. Viel Erfolg!

Endlich mal eine vernünftige Antwort. Ich bin nämlich auch ziemlich schlank und weiss nicht wie ich zunehmen kann. Wenn man HIER was sucht kommen nur in meinen Augen dumme Antworten , anstatt auf die Frage einzugehen. Ich danke dir vielmals für diesen Tip und werde das heute gleich mal besorgen und ausprobieren.

Zitat (PetraH23 @ 26.06.2017 11:04:31)
Endlich mal eine vernünftige Antwort. Ich bin nämlich auch ziemlich schlank und weiss nicht wie ich zunehmen kann. Wenn man HIER was sucht kommen nur in meinen Augen dumme Antworten , anstatt auf die Frage einzugehen.

dann suche dir bitte ein Forum, das sich speziell mit Gesundheitsthemen beschäftigt :ph34r:

Gehts noch ? Habe ich nicht geschrieben , ich hätte meine Antwort gefunden ? Weshalb sollte ich mir dann ein anderes Forum suchen ? Ich war oder bin hier schon RICHTIG. Es geht lediglich um die Antworten auf die Fragen der Leute zum Teil hier was ich kritisierte liebste Agnetha


Super Tip war das . Hab ich mir gestern gleich gekauft :D :D Babybrei

Bearbeitet von PetraH23 am 28.06.2017 16:58:36



Kostenloser Newsletter