Wie bekomme ich muffigen Geruch aus meinem Pulli?


Hallo ihr Lieben,

ich habe mir vor kurzem einen Pulli gekauft der auch nicht gerade günstig war. Das ist ein langer dicker Pulli aus 100% Acryl der einen langen Kragen hat.

Ich hab ihn auch erst 2-3 mal gewaschen und jetzt nach der letzten Wäsche müffelt der Kragen richtig doll.
Hatte sowas schonmal an nem Pulli mit langen Kragen, weiß nicht woran das liegt?
Ich werde solche sachen ab jetzt ordentlicher aufhängen, dass mehr Luft drankommt aber habt ihr nen Tip wie man diesen Gestank wieder rausbekommt? Also den kann ich wirklich keine 5 Minuten tragen weil der dermaßen nach Käsefüßen riecht ;)

Liebe Grüße und danke schonmal!


Hallo, Jovi,

hast Du die Quittung von dem Pulli noch?- Denn dann ginge ich an Deiner Stelle mal damit zu dem Laden, in dem Du ihn gekauft hast.- Meine Erfahrung mit Kleidung aus dem erwähnten Material hat ergeben, daß ein Geruch, der einmal drin ist, nicht mehr raus geht.- Der taucht automatisch wieder auf, wenn Körperwärme an's Material kommt.- Irgendwann ziehst Du den nämlich nicht mehr an wegen des Gestanks.
Ansonsten: einzeln aufhängen und draußen lüften.- Kragen evtl. mit einem Tuch abdecken, und Parfüm draufsprühen beim Tragen.

Liebe Grüße...Isi


Ich nehme in "müffel Fällen" immer ein Schüsschen Weichspüler zur Wäsche.


nein leider habe ich die Quittung nicht mehr :( Das ärgert mich..

Dass der Geruch immer wieder kommt wenn man die Sachen ein paar Minuten anhat habe ich auch schon bemerkt. Und mit lüften und Parfum bringt leider nichts. Schon alles probiert.

Mit dem Weichspüler klappts glaub ich auch nicht, hatte ich mal bei einem anderen Teil probiert. Aber ich versuchs nochmal.

Danke trotzdem für eure Tipps :)
Vielleicht weiß noch jemand was?


wahrscheinlich liegt es an dem material. hast du lange haare? wenn ja, kann es sein, dass sie etwas fettig sind und das von dem gewebe aufgenommen worden ist?


also lange Haare hab ich nicht und fettig sind sie eigentlich auch nie :P
coh schade, ich hab so gehofft hier hat jemand einen Rat für mich


Jovi, schau mal, ob Du den Kragen evtl. abtrennen kannst!- Und die Kante vom Pulli dann evtl. mit irgend'was säumen, und dekorieren.- Etwa mit Perlen oder Federn.-- Ich mache so'was mit dickerem Silber- oder Goldgarn, häkle dann winzige "Mausezähnchen" als Abschluß um solche Kanten.- Dann kannst Du den Pulli wenigstens noch anziehen, und machst Dir aus dem Kragen evtl. Stulpen oder einen Gürtel, das ist dann Nasen-fern!
Nämlich: den Geruch kriegst Du nicht raus, egal wie!


Liebe Grüße...Isi


Du sagst, der Pulli war nicht so preiswert. Ich würde an Deiner Stelle - auch ohne Kassenbon - mit dem Pulli nochmal in den Laden gehen, wo Du ihn gekauft hast. Vielleicht kann man sich an Deinen Einkauf erinnern und läßt hier Kulanz walten!? Einen Versuch ist es allemal wert, denke ich!


Murmeltier


Vielleicht ist es auch das Hautfett/Hautcreme/Schweißreste, die im Kragengewebe hängt und wegen vielleicht niedriger Waschtemperaturen nicht rausgewaschen wird und somit ranzig wird und stinkt.
Kragen innen und außen stark mit flüssiger Gallseife durchtränken und mal länger wirken lassen. Weich ihn dann in möglichste heißer Pulvervollwaschmittellauge ein und lasse ihn 2 Tage stehen. Waschmittel für stark verschmutzt dosieren.

Alternativ könntes du mal den Pulli mit Perwoll für Sport- u. Funktionstextilien waschen oder darin länger einweichen. Das ist speziell entwickelt worden um das Muffproblem bei den Kunstfasersportklamotten zu beseitigen. Sollte also auch beim Acrylpulli funktionieren. Kann sein dass du es auch erst nach 2 oder 3 Waschgängen hilft. Vielleicht das Perwoll auch mal pur auf den Kragen geben und länger wirken lassen und dann waschen oder einweichen.... Versuch macht bekanntlich kluch. :blumen: :blumen: :blumen:


vielleicht richt das material so streng :blumen:

LG smile-man


Ich hatte das auch bei manchen Sachen. Versuch mal mit Hygienespüler und Weichspüler. Diese Teile aus Akryl
sollen auch nicht wärmer als 30 Grad gewaschen werden. Ich hatte das bei einem Hausanzug aus Akryl. Der war im Trockner und hat danach gestunken das es nicht zum aushalten war. Ich habe ihn mehrmals wieder gewaschen, mit Hygienespüler (tötet Bakterien ab) und direkt aufgehangen. Jetzt gehts! Wird mit jeder Wäsche besser!


Wenn du den Geruch partout nicht rausbekommst, würde ich den Pulli, wie einige andere schon geraten haben auch ohne Kassenbon zurückbringen. Du sagst, der Pulli war nicht gerade billig, was heißen würde, dass man den nicht in jedem xbeliebigen Laden kaufen kann.
Du hast das Recht dazu, die Ware zurückzugeben, auch ohne Kassenbon, wenn du nach"weisen" kannst, dass du den Pulli in dem Laden gekauft hast, z.B. anhand des Etiketts oder so.
Versuch´s einfach mal

Lg


Zitat (Knuddelbärchen @ 08.01.2011 01:30:49)
Vielleicht ist es auch das Hautfett/Hautcreme/Schweißreste, die im Kragengewebe hängt und wegen vielleicht niedriger Waschtemperaturen nicht rausgewaschen wird und somit ranzig wird und stinkt.

wen dem so wäre, müssten mehrere Klamotten unangenehm riechen
und nicht nur dieser eine Pulli :unsure:

Zitat (gluexxklee @ 11.01.2011 14:48:56)
wen dem so wäre, müssten mehrere Klamotten unangenehm riechen
und nicht nur dieser eine Pulli :unsure:

Neeee müssen nicht mehrere Klamotten so riechen.

Ich würde auch mal reklamieren.
Aber vor Jahren hatte ich auch mal so einen Pulli.
Der sah toll aus.Leider war es so wie bei dir.
Pulli frisch gewaschen,nach 30 Minuten habe ich
mich selbst gerochen.Konnte dieses Material nicht vertragen da es ja auch
nicht wirklich die Luft zirkulieren läßt.
Habe ihn dann schweren Herzen entsorgt,das war mir dann lieber
als zu müffeln.
Einen anderen Rat habe ich leider nicht.


Halo Jovi :blumen:

Das war dann wohl ein Fehlkauf...Geruch nach Käsefüßen, ojeeeeh :P
Übrigens: Socken besser mit den Jeans zusammen waschen ;)

Ich würde das Ding auch umtauschen, da untragbar!!!
Ansonsten als Kissen umarbeiten (siehe Tipps!) - Sofakissen entwickeln mit der Zeit eigene Gerüche (siehe Thread!), die überdecken alles!


Tu mal ein Schuss Essig und/oder etwas Speisenatron mit in den Waschgang. Das sind beides Mittel, die auch extreme Gerüche hervorragend binden und absorbieren.
Anschließend gut trocknen, möglichst an der frischen Luft, und wirklich erst im ganz knochentrockenen Zustand zusammenfalten und in den Schrank legen.


Zitat (Knuddelbärchen @ 11.01.2011 16:19:31)
Neeee müssen nicht mehrere Klamotten so riechen.

?????
wenn du aber schreibst, dass es viell. an Creme, Schweiß usw. bzw. niedriger Waschtemperatur
liegen könnte, dann müssten sehr wohl mehrere Klamotten so riechen die eben mit Creme,
Schweiß in Berührung kommen und bei niedriger Temperatur gewaschen werden.... -_-

Bearbeitet von gluexxklee am 12.01.2011 14:21:25

Zitat (gluexxklee @ 12.01.2011 14:20:46)
?????
wenn du aber schreibst, dass es viell. an Creme, Schweiß usw. bzw. niedriger Waschtemperatur
liegen könnte, dann müssten sehr wohl mehrere Klamotten so riechen die eben mit Creme,
Schweiß in Berührung kommen und bei niedriger Temperatur gewaschen werden.... -_-

Wahrscheinlich wäscht sie die anderen Sachen anders und dann stinken die halt nicht. Kunstfastergedöns ist ja bekannt, das es gerne mal seltsame Gerüche behält, weil es oft nur auf niedrigen Temp. gewaschen werden darf und so mit der Schmodder wie oben beschrieben nicht richtig rausgewaschen wird.


Kostenloser Newsletter