Haare tot gefärbt: Haarausfall - Was jetzt machen?


Hallo ihr Lieben,
ich wollte mir meine Haare vorhin färben. Ich trag sie seit einiger Zeit zweifarbig (oben schwarz, unten farbig).
Ich habe sie also heute wieder blondiert und habe Directions drauf getan... Eine halbe Stunde einwirken lassen und schon beim ausspülen flossen die Haare..
Ich habe den Fehler gemacht, dann auch noch zu kämmen... Die Bürste war voll.
Ich hab jetzt die restlichen Haare in Öl eingematscht und Folie drum gemacht.
Aber was kann ich noch machen?

Liebe, leicht verzweifelte Grüße,
Traumtaenzerin


Morgen zum Frisör gehen und das Beste hoffen. Nicht mehr färben, natürlich. Vielleicht hat der Frisör ein paar Pflegetipps... den Haarausfall wird er auch nicht aufhalten können, denke ich. Nur vielleicht die Kopfhaut irgendwie pflegen.

Viel Erfolg...


nee, gefärbt wird jetzt nicht mehr. ich schau sie mir morgen nochmal an.. und dann gehts wohl zum friseur.


am aller besten du besorgst dir ne Perücke,(kein Spass)
und rasierst dir alles ab, dann kommen sie brav wieder.
hatte mal kreisrunden Haarausfall, da habe ich es kurz entschlossen so gemacht.
und schon nach 2 Wochen sah mein Mann die neuen Häärchen.( wie wird das jetzt geschrieben?)
viel Glück. :wub: :wub:


Es ist ja GOTT SEI DANK!!!! Nur die unteren 3,4 cm ...Also die Haarpartie kurz vorm Nacken. Ich kann morgen Fotos machen, dann seht ihr es.

Ich glaube, ich schneid mir das morgen ab... Ein kleiner Under-Cut oder so ;)


na dann bist du ja wenigstens von der Perücke befreit :D :trösten: :wub:


sorry.................. schneid es ab

das haar ist echt tot- ich kenn das weil vom fach

die brechen ab,,, alle.. sory dumm gelaufen;(



sille


@ Sille: Wenn du vom Fach bist, könntest du vielleicht erklären, was sie falsch gemacht hat? Mich würde das sehr interessieren, da ich auch extremen Haarbruch habe, wahrscheinlich vom Färben. Aber ich kenne soviele Frauen, die sich ebenfalls seit Jahren die Haare färben, wo nix passiert. :hmm:

Liebe Grüße

@ traumtänzerin: Ich drück dir die Daumen, dass sich deine Haare schnell wieder erholen!


Naja, es ist halt scheiße gelaufen. Entschuldigt die Wortwahl.
Sille, was kann ich denn noch machen? Zur Pflege


@Traumtaenzerin: machen kannst Du nicht m.e. mehr viel!- Bestenfalls die Haare ganz kurz schneiden lassen, und dann den Haabestand beim Wachstum gut pflegen.- Da würde ich dann regelmäßig Packungen machen.
Mir ist das bei einer langfristig immer wieder weißblond eingefärbten vielmehr ja blondierten) schulterlangen Strähne bei der Friseuse passiert: die hatte volle Kanne Zoichs aufgetragen, KEINE Kurpackung gemacht ("brauchen wir nicht!"), steht hinter mir, und föhnt, und plötzlich hat sie die ganze blonde Strähne in der Hand! :labern:
Kommentar:"Huch, jetzt ist se ab!" :heul: - Nun...ich war fix und alle, und wurde dann 6 Monate kostenlos bei der Friseurin bedient anschließend (hat jedoch mächtig Stunk gegeben zuvor!).- Denn DAS hätte SO nicht sein dürfen.- Wenn ich da selbst dran rumgemurkst hätte, wär's 'was Anderes gewesen.- Daher kommt bei mir auch nur max. 2 Mal "Selbstfärben" in Frage mit entsprechend langen Pausen dazwischen, dann ist Friseur angesagt.- Ist zwar nicht schön, wenn dort Pannen passieren, aber die müssen ja dann auch Schadensbegrenzung betreiben.

Nicht ganz so traurig sein, noch ist ja Schal- und Mützenzeit! :blumen:

Liebe Grüße...Isi


Zitat (Traumtaenzerin @ 06.01.2011 20:34:35)
Aber was kann ich noch machen?

Mein Beileid. Vielleicht kann es Dich ja trösten, dass Frauen mit Kurzhaar sehr sexy sein können.

Naja, es lag zumindest nicht an der Tönung. Es lag wohl eher daran, dass du dein Haar einfach zu extrem blondiert hast, und dass so wie es sich anhörte auch noch im Alleingang. Das geht gerne mal extrem in die Hose und die Haare verabschieden sich. Also beim nächsten mal nicht 2380293 Nuancen blondieren und wenn dohc, dann lieber zum Profi gehen.


Zitat (dieheulsuse @ 07.01.2011 10:46:29)
@ Sille: Wenn du vom Fach bist, könntest du vielleicht erklären, was sie falsch gemacht hat? Mich würde das sehr interessieren, da ich auch extremen Haarbruch habe, wahrscheinlich vom Färben. Aber ich kenne soviele Frauen, die sich ebenfalls seit Jahren die Haare färben, wo nix passiert.

Ich bin zwar nicht Sille, aber ich denke, ich kann Dir die Frage auch beantworten.
Es liegt daran, daß jeder Mensch anderes Haar hat. Der eine hat ganz kräftiges Haar, der andere hat extrem feines Haar...und dazwischen gibt es auch noch ganz viel.
Feines Haar ist natürlich viel anfälliger als kräftiges Haar, und so kann es dann dazu kommen, daß es nach der Behandlung mit diversen Chemikalien extrem brüchig wird. Kräftiges Haar wird solche Dinge besser verkraften.

Die experimentelle Phase des Selberfärbens habe ich in der Pubertät abgeschlossen. Das Resultat war ein weißblonder Strohkopf, dessen Strähnen ich im feuchten Zustand beliebig in die Länge ziehen konnte. :ph34r: Kurz darauf ging ich zum Friseur und ließ mir eine Kurzhaarfrisur schneiden. Leider gehörte ich noch nie zu den von Nightingale erwähnten Frauen, bei denen sowas sexy aussieht... :(

Das war mir eine Lehre! An meine Haare kommt nur ein Fachmann/eine Fachfrau! :blumen:

Viel Glück! :blumen:

Es ist ja Gott sei Dank nicht das Deckhaar, sonst wäre ich wohl wirklich den Tränen mehr als Nahe.
Ich werde die Partie heute Abend abschneiden und abrasieren.
Naja.


Danke für deine Erklärung Heiabutzi :blumen:
Ja, das hatte ich schon befürchtet...ich habe sehr feine Haare. Dann liegt es wohl einfach daran.
Aber sag mal was macht denn der Frisör bei dir anders? Der nimmt doch auch nur Chemie oder? Ich hab da leider bisher keinen Unterschied zwischen selber färben und Frisör feststellen können.


Zitat (dieheulsuse @ 07.01.2011 15:39:05)
Danke für deine Erklärung Heiabutzi :blumen:
Ja, das hatte ich schon befürchtet...ich habe sehr feine Haare. Dann liegt es wohl einfach daran.
Aber sag mal was macht denn der Frisör bei dir anders? Der nimmt doch auch nur Chemie oder? Ich hab da leider bisher keinen Unterschied zwischen selber färben und Frisör feststellen können.

Er hat einfach die besseren Möglichkeiten und das bessere Know-How! :) Auf jeden Fall würde er beispielsweise von bestimmten Dingen von vornherein abraten. Kommt beispielsweise jemand mit dunkelbraunem, sehr feinem Haar daher und hat den Wunsch nach einer platinblonden Farbe à la Marilyn, so würde ein guter Friseur sicherlich davon abraten und stattdessen mit Strähnchen goldblonde Akzente setzen...so stelle ich mir das jedenfalls vor. Bitte korrigiere mich, wenn ich falsch liege, sille. :blumen:

@traumtänzerin

Schnippel jetzt um Himmelswillen nicht noch selber an Deinem Haar herum, sondern gehe zum Friseur. Der kann mit allergrößter Sicherheit noch mehr retten! :blumen:

@heulsuse: Du hast zwar "Heiabutzi" gefragt, aber ich sage mal: der Friseur macht das insofern anders (oder sollte zumindest!), indem er entscheidet, OB das Haar überhaupt noch gefärbt werden kann, und auch mit welchen Substanzen das geschieht.- Die haben ja andere Erfahrungswerte, als unsereins.- Ich suche aus diesem Grunde auch seit Jahren dieselbe Friseurin auf, da die mein Haar kennt.- Wenn man aus Kostengründen mal in den "Hair-shop", mal in den anderen reinspringt, ist das auch wieder so eine Sache.


Gruß...Isi


Zitat (Traumtaenzerin @ 07.01.2011 13:46:09)
Ich werde die Partie heute Abend abschneiden und abrasieren.

Bitte tu's nicht.

:heul: :heul: :heul: .... nachdem hier alles gesagt wurde, kann ich ja meinen job aufgeben....



hahaha, nein mal im ernst..wenn man haare blondiert um farben raus zu ziehen dann geht der fachmann/ frau sehr vorsichtig von statten.. alles sehr langsam, um eben die haare zu schonen, das bedeutet.. wenn ich so einen fall habe geh ich entweder mit einer blondierwäsche daran, oder mit 1,9 blondierung in folien...

Warum mach ich das.... ???? die blondierung zerstört die pigmente im haar, mach ich das zu schnell ist die schädigug zu gross ... also lieber langsam...

das haar wird von der blondierung mehr und mehr angegriffen das haar verliert seine struktur.... und wird gummi... oder wie ich sage ... nasse watte...

Okay, was kann man machen???

das haar ist unglaublich geschädigt... nein und viel geht nicht mehr... leider... auch kann man über pflege kaum noch was machen... leider

komischerweise habe ich mal ein experiment gemacht mit einer kundin... die ist von total weiss ( kaputt angegriffen ectr) auf schwarz gegangen... ??? häää??? warum??

Schwarz hat die dicksten pigmente und füllt das haar...ganz einfach.. was gerade noch unglaublich matt, kaputt unansehnlich war...glänzte und fühlte sich wieder super an;)) ich muss abei sagen.. ich hätte es nicht geglaubt;))

nun... pflege program... klar kuren, am besten repaire und das ganze über nacht mal drauf lassen.. kämme die kur ein... das sie tief in den haren wirken kann..


hmmm warum werden haare bein färben trocken??? weil du den fehler machst immer durch zu ziehen... nehm zum auffrischen der farbe einfach tönungen, oder refresher gibt es auch zu kaufen... naja und eben kuren , gute shampoos...sind immer wichtig. ich wasch meine mähne jeden tag und habe mir eine mixtur gemacht... alte shampoo flasche zur hälfte mit kur ( repaire) und hälfte wasser... funst super kein spliss... nix trocken und glanz ohne ende;)))

also... immer fein kuren, durchkämmen.. und einwirken lassen...


Sille



Friseurtermin bleibt also trotz allem nicht aus. Alles Kaputte runterschneiden lassen und Saurer Abzug.
Meine langen Haare wären mir viel zu wichtig, um sie kaputtzutönen, ehrlich.

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 08.01.2011 04:12:11



Kostenloser Newsletter