beim ausgiessen aus thermoskanne geht immer soviel


beim einschenken aus der thermoskanne läuft soviel neben die tasse. gibt es einen "tropfstop" oder ähnliches???


Wird wohl an der Kanne liegen, hast du mal verschiedene Deckelpositionen probiert? Ich kenne aus Kindertagen einen kleinen Schwamm durch den ein Gummiband läuft, der kam an den Ausgießer der Porzelankanne um Tropfen auf der Tischdecke zu vermeiden.Glaub aber fast nicht das es soetwas noch gibt. Auf Dauer wäre eine neue Kanne sinnvoll. Kaufen testen und wenn sie tropft zurücktragen, und die nächste testen. Ich hab sehr gute Erfahrung mit Alfi Kannen, leider sind die auch ein Stück teurer.


vielleicht musst du die Kanne gar nicht ganz, oder teilweise öffnen.
ist da vielleicht solch ein Hebel am Deckel?
dann da im zugeschraubten zustand draufdrücken und eingießen.

sowas wie hier. :wub:


Pumulel,
Du meinst 'nen Tropfstop. Ich habe da ein Porzellankätzchen, und verbunden mit einem Gummiband hält unten um die Tülle ein Schwämmchen die ungeliebten Tropfen von der Tischdecke fern.
Eine Alfi- hatte ich früher auch mal, aber die hat gekleckert ohne Ende (mag am speziellen Modell gelegen haben ^_^ , keine Ahnung!)

Edit: Pumulel heißt in Wahrheit Pumukel!!

Bearbeitet von Gabybambi am 11.01.2011 22:06:52


Oh ich hab schon 4 davon und keine Tropft, na gut zur Not hilft noch der gleich umtauschen Tipp. Also bei dem Preis wäre ich aber sehr stinkig wenn die tropfen :labern: , ja so einen Tropfstop meine ich, nur gibt es sowas noch?


Zitat (Pumukel77 @ 11.01.2011 22:07:42)
ja so einen Tropfstop meine ich, nur gibt es sowas noch?

Gibt es noch ;) aber für Thermoskannen sind die nix :lol:

Uii ist ja klasse, wie früher bei Omma :D , naja evtl den Gummi verlängern, kommt auf die Kanne an, wie der Ausgießer ausschaut.


Pumukel, aber Oma hat früher den " Gummi " nicht verlängert... rofl rofl


Aber Hallo :lol:

Da kann man richtig Geld mit machen :rolleyes:


:ph34r: Graus lass nach ist die hässlich :ph34r:

Gemini: sag mal was hattest du den heut zum Frühstück...Albernheit in Milch getunkt? rofl


Nun, Juergen, wie isset? Lösung gefunden? Ich würde es mal versuchen - falls der Deckel nicht irgendeine Markierung für "optimal geöffnet"hat; das kann ein roter Punkt, ein Reliefpfeilb oder so sein - einfach den Deckel mal ganz runternehmen und RUHIG ausgießen, also nicht etwa die THermoskanne quasi auf den Kopf stellen, gell!
Das machen bei mir nämlich manchmal Gäste: Sie kennen anscheinend diesen roten Punkt nicht, gießen kleckernd ein und kippen dann die Kanne ganz. - Aber das macht jemand bei mir NUR EINMAL... :ph34r:
Und: richtig ÜBER der Tasse halten.... rofl


Hallo Jürgen111 :blumen:

Das hatte ich bei einer neu gekauften (hochwertigen!) Kanne auch am Anfang, bis ich den richtigen Dreh beim Gießen raus hatte, jetzt ist es ok und wir haben uns aneinander gewöhnt :trösten: Ansonsten so vorgehen, wie dahlie es beschreibt oder nicht ganz so weit aufdrehen/Deckel anheben.

Einen wie auch immer gearteten Tropfstop zu verwenden...also ich weiß nicht, die werden doch mit der Zeit auch eklig :wacko: und geht meiner Meinung nach bei einer Thermoskanne, schon rein von der Optik her, gar nicht. Dann nehme ich lieber Küchenkrepp.
Bei Omma´s guter alter Kaffekanne ist es dann was anderes...



Kostenloser Newsletter