Pflanze unbekannt: wie ist nur ihr Name


Hallo zusammen,

ich habe einen Ableger einer Pflanze bekommen und wollte mich nun erkundigen wie ich am besten mit ihm umgehen soll. Leider weiß ich aber gar nicht wie mein Pflänzchen heißt hier also eine kleine Beschreibung:

Eine grüne Planze ohne Blüten. Sie ist genügsam und braucht nicht viel Wasser. Sie hat ovale Blätter mit kleinen Spitzen an den vorderen Enden. An einem Stängel befinden sich zumeist 6-8 Blätter die rund aus dem Stängel wachsen. Es gibt die Planze mit durchgehend grünen und weiß/gelb und grünen Blättern. Bei meiner weiß-gelb-grünen frisst sich das helle aus der Mitte des Blattes nach außen und lässt das grün ausgefranst wirken.

Ich hoffe, ihr versteht was ich mein.
Wer mir einen Tipp geben kann um was es sich handelt, bitte tut das.

Danke!

SchwarzerHibiskus :blumen:


Es ist ein wenig schwierig, sich die Pflanze vorzustellen. Es gibt einige, auf die die Beschreibung der Blätter zutrifft. Versuch doch mal, ein Foto einzustellen, dann kann Dir sicher geholfen werden.

Murmeltier


Hmm, ein Foto wäre da sehr hilfreich ^_^





Upps, das Murmeltier war schneller!

Bearbeitet von avenny am 13.01.2011 11:12:22


Ja, ich weiß.

Ich treib dann heute mal einen Fotoapparat auf und fotografiere sie.

Wie stelle ich das Foto dann eigentlich nachträglich rein?

---

Ich habe in Paint schon ein Bild gemalt, konnte es doch leider nicht hochladen.
Falsche Format.


Viele Grüße
SchwarzerHibiskus :blumen:

Bearbeitet von SchwarzerHibiskus am 13.01.2011 11:15:47


Hallo Mutti´s ich habe meine Pflanze jetzt doch schon selbst identifiziert hier ein Bild
http://green-24.de/forum/files/thumbs/t_sp_a0084_208.jpg

Ich habe einfach bei google.de mit den Suchworten "grün gelb weiß pflanze oval" alle Bilder angeschaut bis ich auf seite 16 vorletzte reihe mittleres Bild, dieses Bild von einem Blatt sah.
Es gehört eigentlich als Beispielbild zu einem Artikel über Schädlinge an Grünpflanzen.

Eine Grünplanze wie die Schefflerea

Viele Grüße
SchwarzerHibiskus :blumen:

Bearbeitet von SchwarzerHibiskus am 13.01.2011 12:42:12


Schefflera (ohne e vor dem a) gibt es auch in ganz grün. Gib das doch mal rein bei google, und Du wirst sie sicher wiedererkennen. Und von da ist es nicht weit zur Pflege; dasselbe gilt natürlich auch für wikipedia!


Schefflera steht gern hell, aber nicht sonnig, und nicht zu warm.- Der Boden darf nicht austrocknen.- Gleichmäßig gießen.
Die Pflanzen werden teils sehr groß bzw. wuchtig.- Man kann den Stamm dann kürzen, und den abgeschniteten Teil in Wasser bewurzeln lassen.- Danach in die Erde pflanzen, und man hat eine neue Pflanze.- Der alte Stamm treibt um die Schnittstelle herum neu nach.

Lieben Gruß...Isi


Hallo liebe Pflanzenkundige!

Kann mir jemand sagen, was das für eine Pflanze ist?
Angeblich blüht sie auch manchmal (rosa bis pink).

Ich hab' keine Ahnung von Zimmerpflanzen und freue mich über jede Antwort! Danke schonmal :blumen:

Quelle: Tetris


Dieser Gliederkaktus ist ein Oster- oder Weihnachtskaktus (je nachdem, zu welcher Jahreszeit er blüht) :D

Edit: schau mal hier, da findest Du weitere Bilder und auch Infos zur Pflege.

Bearbeitet von Gabybambi am 05.06.2011 15:26:40


ja, Gabybambi hat Recht, ich habe auch so einen Kaktus :daumenhoch:


Danke schön, Gabybambi! :blumen: Da kann ich mich jetzt damit beschäftigen, die Pflanze wiederzubeleben (sie stand lange bei meinem Freund...)

Ich lese grad, dass der Gliederkaktus eine hohe Luftfeuchtigkeit braucht. Also ins Bad stellen?
Gemini, wo steht denn deiner?


Tetris,

meiner steht im Wohnzimmer, da ich wo anders keinen Platz dafür habe....wenn du ein Plätzchen im Bad hast, dann stelle ihn dort hin..


Danke :blumen:


Tetris,
ich habe Dein Bild jetzt mal großgeklickt. So wie ich das sehe, ist da nichts wiederzubeleben...
Nee, nicht wie Du jetzt denkst :hihi: . Ich finde, die Pflanze sieht einfach 1A aus, Glückwunsch! Die einzelnen Blattglieder sehen fest aus, die Farbe ist so grün, wie die Dinger eben aussehen. Dein Freund hat den Kaktus scheinbar gut gepflegt.

Gieß nicht zuviel. Und vor der Blühphase (also in der Ruhephase) kann die Wassergabe so gut wie eingestellt werden. Wenn man dann wieder mehr gießt, wird das Knospenaustreiben angetrieben. Dann und während der Blüte aber immer regelmäßig leicht feucht halten.

Vielleicht fliegt unsere Nacht-Bi(e)ne nachher noch vorbei. Die hat bestimmt auch noch Tipps für Dich. :blumen:


Und ja nicht in die pralle Sonne, dann ist es schwer beleidigt und wird sehr häßlich braun.

Edit sag: Gabybambi hat Recht, der schaut wirklich sehr gut aus.

Bearbeitet von Pumukel77 am 05.06.2011 19:39:53



Kostenloser Newsletter