rauchender Fonduetopf: schwarze,kleine Flocken


vielleicht kann mir einer sagen was der Fehler war.
Habe mich gefreut mal wieder mit meiner Familie ein Fleischfondue zu machen. Habe gutes Biskinöl genommen, Brennspiritus eingefüllt angezündet und nach cirka 20 minuten ging es los
.An den seiten vom stiegen kleine schwarze Rauchwolken hoch. später kleiner flockiger Staub so wie größere Staubkörner.Die Luft wurde immer schlechter und wir mußten das -essen beenden.
Mein Mann meint das der Brennspiritus nicht mehr gut sei , aber das kann doch nicht sein, oder?
würde mich freuen wenn ihr mir helfen könnt , den ich esse so gerne Fondue aber so wird es nichts mehr daraus


... was soll am Spiritus verderben?

Möglicherweise war der Brenner verschmutzt / verstaubt, und dann hat es heftig angefangen zu rußen. Wenn der Ruß außen am Topf vorbeigezogen ist, lag's jedenfalls auch nicht am "guten Biskin".

Ich würde den Brenner noch mal überprüfen. Spiritus brennt normalerweise rückstandslos ab, wenn da was gerußt hat, war noch was anderes im Spiel.


Ich stimme Valentine zu. Ich hab das Fondue oben auf dem Küchenschrank, den Topf schrubbt man die Brenner nicht, wenn dann Staub und Fett dran sind rußt es. Es gibt schon minderwertigen Spiritus, aber der stinkt eher als zu rußen.


Hallo sirene :blumen:

Ich denke auch, daß der Topfboden außen noch vom vorherigen Benutzen verrußt war oder vllt. Fett im Spiritus-Behälter?
Etwas anderes kann ich mir auch nicht vorstellen... :unsure:
Ich hoffe, daß es beim nächsten Mal klappt...und du nicht auf Gulasch umsteigen mußt! :)


Hat der Topf unten vielleicht einen Riß, so daß von deinem guten Biskinöl was in den Brenner getropft ist? :huh:
Rußbildung deutet dadrauf hin, daß was (unvollständig!) verbrannt wurde, wo das Kohlenstoff/Sauerstoff-Verhältnis höher liegt als bei Brennspiritus. Das ist bei pflanzlichem Öl/Fett erfüllt. -_-


oh ja schön doof :trösten:
ist es auch guter Spiritus gewesen, den man für drinnen nehmen kann?
es gibt auch vergällten, der rußt dann auch gerne und stinkt. :trösten:

aber wieso kaufst du denn noch so blankes zeug?
es gibt doch das gelierte schon, ist sauber und beim verschütten brennt nicht gleich alles.
man hat die Chance es noch zu löschen, weil es auf der stelle bleibt.
beim Spiritus fliehst es und da wo es ist, ist Feuer.
nehme ich nur noch. :wub:


Gitti, Spiritus ist grundsätzlich vergällt, also für den Genuss unbrauchbar gemacht durch eklig schmeckende und riechende Zusätze. Wegen der Steuer.

Wir ziehen aus Sicherheitsgründen auch Brennpaste vor, wie leicht hat man mal aus Versehen am Tischtuch gezogen, gegen das Rechaud gestoßen oder so...


ja ich weiß schon Valentine. :wub:
aber kann ja sein das sie nicht in Deutschland wohnt und so an reinen kommt. :wub:

aber mein man hat auch gesagt da ist noch was drinnen was eher eklig ist. :pfeifen:


Gitti, ich kenne auch nur den vergällten Sprit. (Schweiz)

Bearbeitet von risiko am 24.01.2011 01:23:20


Was bin ich froh, weder - noch Fondue-Sessions hier bei mir je abgehalten zu haben (war auch in unser beider Familien früher nie üblich oder typisch). Wenn man sich damit glatt das Gerät und die Bude verkokeln kann... :unsure:


Gibt auch vergällten Spiritus (ja wegen Steuer, damit man die nicht bezahlen muß ;)), der nicht so penetrant nach Pyridin, Piperidin & Co. riecht.
Im chemischen und Pharmabereich braucht man Ethanol als Lösungsmittel. Vergällung mit Pyridin stört hier aber häufig, weshalb mit was anderem (Methanol oder Aceton) denaturiert wird.
Man kann natürlich vergällten auch wieder sauber machen, wenn man weiß wie das geht. :D

Für Fondue nehme ich immer elektrische Heizung unter dem Topf. So ein Ständer unter dem Gefäß und so eine Funzelheizung drunter ist mir einfach zu doof. Sowas gibts hier deshalb auch nicht.


hallo gitti und valentine
danke erstmal für eure antworten , für die anderen natürlich auch.
Das mit der Brennpaste versuche ich mal. Ich kenne das aber nur vom erzählen. habe gar :angry: nicht mehr dran gedacht und Brennspiritus hatte ich noch zuhause.Werde es beim nächsten mal ausprobieren.
haben nämlich einen groben Rauputz im Eßzimmer und so mußte ich gestern die ganzen Wände mit dem absaugen so waren die kleinen Rußstücken in den Ritzen verteilt .Ich kann euch sagen so eine Sauerei


Zitat (Die Bi(e)ne @ 24.01.2011 04:08:22)
Was bin ich froh, weder Raclette- noch Fondue-Sessions hier bei mir je abgehalten zu haben (war auch in unser beider Familien früher nie üblich oder typisch). Wenn man sich damit glatt das Gerät und die Bude verkokeln kann... :unsure:

:lol: dann hast du auch keinen Adventskranz und keine Kerzen im Haus, gell.... ;)

Na, viel Erfolg beim Putzen, sirene, und gleich den Topf und alles Zubehör mitschrubben... -_-

hallo biene
beim Raclette essen hast du eine Heizspirale am Gerät. da passiert gar nichts.
.möchte aber trotzdem nicht aufs Raclette und Fondue essen verzichten.Finde es immer so schön gemütlich :D


Ja, sirene :blumen: das finde ich auch

...und man kommt so auch mal wieder miteinander ins Gespräch und kann sich beim Warten am Anfang mal ein bischen mustern ;)
Beim letzten Fondue hat mein :wub: bemerkt, daß ich ne andere Haarfarbe habe und schlanker geworden bin rofl

Noch einen netten Tag für alle hier!


ich hatte als Kind (ich war elf oder zwölf) ein unangenehmes Fondueerlebnis: ich hatte mir das aufzuspiessende Fleischstückchen in die Handfläche gelegt und dann beherzt mit der Fonduegabel zugestochen ... tja ... wegen der Widerhaken liess sich die Fonduegabel auch nicht mehr so einfach aus der Hand ziehen, das hat dann der Notarzt gemacht

seitdem habe ich an keinem Fondue mehr teilgenommen, auch nicht passiv ... ist einfach zu gefährlich ;)


Agnetha :blumen: - das ist mir auch schon passiert, allen anderen "Mitessern" :wacko: aber auch, wenn auch nicht so schlimm, daß der Notarzt kommen mußte. Ist ja nicht gerade ungefährlich, bei rohem Fleisch :o
Die Gabeln sind aber auch wirklich Mörderinstrumente, auch beim Reinigen. Außerdem muß ich sie vor dem Spülen in der Maschine immer erst einweichen, sonst werden sie nicht richtig sauber.
Trotzdem: einige Male im Jahr ist das Set im Einsatz, man hat da so seine Tricks...

Schön ist übrigens auch, wenn das Fett zu heiß geworden ist, wenn man anfängt... Wir hatten schon die ganze Bude verräuchert, war aber im Winterurlaub *schäm* ...


wollte euch nur mitteilen das wir uns entschlossen haben ein elektrisches Fleischfodue zu kaufen.Habe in meinem Bekanntenkreis nachgefragt, und die sind damit sehr zufrieden.Wußte garnicht das es sowas gibt.
Aber man kann ja nicht alles wissen.Deshalb finde ich es auch schön das es dieses Forum gibt.Muss ja auch mal gesagt werden, oder?


:blumen: Schön wenn das gesagt wird. Dann viel Vergnügen mit dem Elektoteil. Hatte auch mal eins, war ganz gut, leider hab ich den Topf irgendwann nicht mehr sauber gebracht. (wurde viel benutzt).



Kostenloser Newsletter