Schutz vor Kakerlaken?


Wie kann ich mich (mein Haus) vor Kakerlaken nach einem Asien-Urlaub schützen? Habe Angst die Viecher einzuschleppen. Hilft es die Koffer für 2 Tage auf der Terrasse stehen zu lassen, bei Minus 5°?


Zitat (Hannelore13 @ 29.01.2011 09:38:24)
Hilft es die Koffer für 2 Tage auf der Terrasse stehen zu lassen, bei Minus 5°?

Nein, Kakerlaken überstehen das schadlos. Es stehen außerdem noch andere Schädlinge auf der Liste, Bettwanzen z.B. die man nur sehr teuer wieder los wird.

Du verwendest für Deine Reisen sicher Hartschalenkoffer, die man problemlos heiß auswaschen kann, Wäsche - auch ungetragene - sollte danach so heiß als möglich gewaschen werden.

Alternativ oder zuzätzlich zur heißen Wäsche (mind. 60 Grad) und möglichst anschließendem Gang durch den kann man die Wäsche bei mindestenst -20 Grad für mind. 2 Tage einfrieren.

Zumindest ist das eine Möglichkeit um Bettwanzen und anderes Getier loszuwerden.
Ob das bei Kakerlaken, die resistent gegen radioaktive Strahlen sind auch hilft weiß ich nicht!

(SORRY: ansonsten: Fangen, aufpeppeln nach der langen Reise und in zwei Jahren als eiweißhaltige Gourmet-Schabe nach Australien verschicken)

YO


Was hast du denn für einen Asien-Urlaub vor?

Wir fahren häufig nach Asien und haben noch nie irgendwelches Viehzeug mitgebracht, obwohl wir immer auch mal zwischendurch in recht einfachen Guesthouses übernachtet haben.

Die megaresistenten Kakerlaken hatten wir nur mal in einer 4 Sterne-Bettenburg auf Phuket gesehen.

Bearbeitet von tante ju am 29.01.2011 21:35:35


Die Kakerlake, die eine Freundin mal aus Kuba mitbrachte, hatte die Größe eines 5-DM-Stückes. Sie kam, nach erkennungsdienstlicher Behandlung rofl unter den Hammer. Ich muss heute noch würgen, wenn ich dran denke... :aengstlich:


@tante ju, wir waren in hua hin in thailand. ehrlich gesagt glaube ich auch nicht daran, dass wir viehzeugs mitgebracht haben, aber vorsicht ist die mutter der porzelankiste. ;)


Zitat (yolanda @ 29.01.2011 10:04:21)
Ob das bei Kakerlaken, die resistent gegen radioaktive Strahlen sind auch hilft weiß ich nicht!

aber gegen Borax können die auch nix ausrichten! :D

bekommst du in der Apotheke.
wird zwar nicht viel sein, doch du nimmst die gleiche menge Zucker und vermischt beides.
dann ganz dünn auslegen.
nimm eine Gefriertüte und mache ein sehr kleines loch rein.
damit streust du es entlang der Scheuerleisten aus.
nach 3 tagen wiederholen.

keine angst, Kindern und Haustieren stört es nicht. :wub:


Kostenloser Newsletter