Vorweihnachtszeit, die Zeit der Geheimnisse: gehts euch auch so?


wollt mal wissen ob es bei euch auch sone geheimnisskrämerei vor weihnachten gibt?
ich winde mich mit ausreden, sei es den kids gegenüber oder m.mann. schließlich möchte ich doch jeden am hl. abend überraschen.
die kids wiederum verbieten uns eltern den zugang zu ihren zimmern, wenn wir nicht vorher anklopfen. gibts eigentlich das ganze jahr über nicht, anklopfen, haben ja da auch keine geheimnisse.
und wie die kleinen sich immer freuen wenn se das große geheimnis dann bis zum 24.12.für sich behalten können.


Ich kann sowas auch nur schwer für mich behalten. *zugeb* :D Und weil die Kinder meines LG nur alle 14 Tage zu uns kommen, laufen sie nicht so schnell Gefahr sich zu verplappern. ;)

Was mich allerdings nervt sind die "Wunschzettel" vor Weihnachten oder vor Geburtstagen. Das hat eher den Charakter einer Bestellung. Der Zettel geht in der Verwandtschaft rum und jeder darf sich raussuchen, was er dann kaufen wird. Es hat sich inzwischen rumgesprochen, dass ich mir lieber selbst ein Geschenk ausdenke. Bisher lag ich mit meiner Wahl auch immer ganz gut.

Also muss ich weiter versuchen meine Geheimnisse zu hüten. :rolleyes:


Zitat (HSommerwind @ 07.11.2005 - 13:34:23)
Was mich allerdings nervt sind die "Wunschzettel" vor Weihnachten oder vor Geburtstagen. Das hat eher den Charakter einer Bestellung. Der Zettel geht in der Verwandtschaft rum und jeder darf sich raussuchen, was er dann kaufen wird.


Sowas gibts bei Euch auch zu Weihnachten? :blink: Ich kenn das nur von Hochzeiten... bei meiner eigenen wollte ich sowas nicht haben, weil ich es einfach zu unpersönlich finde.
Geheimniskrämerei haben wir erst seit Sohnemann da ist und der kann auch schon gut für isch behalten, was er für Mami und Papi gebastelt hat in der Spielgruppe, das ist zu süss :wub:
Wir Erwachsenen in der Verwandtschaft schenken uns zu Weihnachten nichts, das sparen wir uns eher auf für die Geburtstage. Mein Mann kriegt aber schon was von mir :wub: .

Naja, ohne Kinder iss bei uns nicht viel mit Geheimniskrämerei. Wir haben's eigentlich jahrelang so gehalten dass wir uns in der Familie nichts mehr schenken. Und seitdem ist Weihnachten für mich wieder schön geworden. Mein Mann und ich kaufen uns meist irgendwas zusammen, letztes Jahr war's der Herr der Ringe-Pack mit sämtlichem Bonusmaterial, was wir uns zwischen Weihnachten und Neujahr reingezogen haben. War ganz nett.

Als Kind mochte ich die Geheimniskrämerei allerdings sehr gerne. Gehört irgendwie dazu, finde ich.

Schnegge


Zitat (Pandora @ 07.11.2005 - 14:00:24)
Geheimniskrämerei haben wir erst seit Sohnemann da ist und der kann auch schon gut für isch behalten, was er für Mami und Papi gebastelt hat in der Spielgruppe, das ist zu süss :wub:

:D ja, mein sohn findet die geheimniskrämerei auch ganz toll.

wenn er was bastelt, dann dürfen wir auch nicht in sein zimmer :ph34r:

da ich meinen tannenbaum schon ende november aufstelle, werden da auch nach und nach die geschenke druntergelegt, schon allein deshalb, weil ich gar nicht so viel platz hätte um die zu verstecken :lol:

mein sohn denkt dann zwar mal drüber nach, was drin sein könnte, aber er würde nicht auf die idee kommen sie auszupacken, beim adventskalender ist es genauso.

ich liebe die geheimniskrämerei sowieso, genauso wie das aussuchen und einpacken der geschenke.

am meisten bekommt natürlich mein sohn, da er das einzige kind in der familie ist, aber nicht nur die verwandten schenken, auch freunde, nachbarn...

wir erwachsenen schenken uns nur eine kleinigkeit!

Also wenn ich HEUTE schon Geschenke kaufe, kann ich das glaub ich nicht bis zum 24 für mich behalten *G*
deswegen geh ich meisten in der letzte Woche was besorgen,
aber im Grunde brauch ich nicht viel Geschenke- da wir Wichteln, und jeder nur ein Geschenk kaufen muss :)


Hey an alle!
Advent - Advent - ein Lichtlein brennt, dann zwei, dann drei, dann vier, und wenn das fünfte Lichtlein brennt, dann hast du Weihnachten verpennt!!! :wallbash: :labern:



Kostenloser Newsletter