Wo messt ihr bei euch Fieber?


Hi, ich wollte mal wissen wo die meisten Fieber messen.

Mal gucken ob sich das Ohr- / Stirnthermometer schon durchgesetzt hat?


unterm Arm Troll :P :P :P :P :ph34r:


Ohr- und Stirnthermometer gibt's nicht in unserem Haushalt!- Ich halte das für absoluten Strunx!- Und mit den altgedienten, üblichen Fiebermessern wird dort gemessen, wo's sich gehört!


Gruß...Isi


Meistens im Bett, weil ich bei Fieber so schlapp bin, dass ich kaum aufstehen kann :pfeifen:


Isch 'abe gar kein Thermometer!

Wenn ich mich fiebrig fühle, pack ich mich ins Bett, knuspere ein Arschpirin und hoffe drauf, dass es besser wird. Wenn nicht, geh ich zum Arzt.


Mellly, DAS setzt mich aber nun doch in Erstaunen!- Du legst Dich mit Fieber einfach in's Bett? ;)
Zwinkergrüßleins...Isi


So ein Ohrteil oder Stirnteil haben wir auch nicht. Wir haben das klassische Fiepeteil.
Wo wir die Temperatur messen? Im Mund.
Warum? Ist am bequemsten.


Offen gesagt, ich habe auf ein Rektal-Thema gehofft. So zieh' ich mich zurück. Dachte, Neuling bringt mal was Schlüpfrigeres. <_<


Tut mir leid Pitz :P , aber ich habe mich letztens mal gefragt wie die anderen woll Fieber messen.
Ich messe immer unter der Zunge.


Von zuhause her - also NL - kannte ich nur Rektalmessung. Das führte mal zu Irritation beim Kinderarzt, der sich wunderte, dass die Kleinen immer noch leicht erhöhte Temperatur hatten, obwohl er sie putzmunter fand... :D
Seitdem nur Achselmessung, auch wenn es nicht so genau ist wie rektal.

Und diese Fiepedinger flogen bei mir sofort wieder raus: Ich HÖRE DAS EINFACH NICHT...


Hauptsache, die Stellen nicht wechseln beim gleichen Thermometer :D
Wir hatten auch mal so ein edles digitales Ohr-Thermometer: hat sich nicht bewährt, weil im Ernstfall die zugehörigen Kappen weg waren. Meistens brauchen wir gar keines: Schüttelfrost heisst steigendes Fieber - ab unter die Dusche; Schweißausbrüche heisst fallendes Fieber. Wenn es schlimmer wird, mal unter den Achseln nachmessen.


Wir messen mit einem digitalen Ohrthermometer die dazugehörenden Kappen sind immer in der Hülle vorrätig.

Als Ersatz haben wir noch ein Quecksilberthermometer. Damit würden wir unter der Achsel messen.


Also ich sach mal nur so viel:
Kinderarzt und auch Apotheker meinten, rektal ist immer noch am allergenauesten...


Zitat (Minerva @ 28.02.2011 22:57:14)
Als Ersatz haben wir noch ein Quecksilberthermometer.

Das würde ich aber mal bei der Apotheke oder dem Sondermüll abgeben: funktioniert zwar prima, kann aber doch mal durch unglücklichen Zufall zerbrechen; dann beginnt die Suche nach den giftigen, langsam verdampfenden Quecksilberkügelchen.

Die ehrlichste und auch gleichzeitig schnellste Messung ist die im Ohr.
Das dazugehörige Thermometer kostet nicht die Welt. Zudem ist es m.E. auch noch das hygienischste aller Thermometer, weil sich die Aufsätze austauschen lassen und dann entsorgt werden können.

Ciao
Elisabeth


Meine Eltern haben auch ein Quecksilberthermometer, mit dem ich mir unterm Arm Fieber mass.

Zu Hause habe ich kein Fieberthermometer. Letzten Winter ging's mir allerdings sehr schlecht und ich fühlte mich fiebrig. Da habe ich mir den Sensor der Wetterstation unter den Arm geklemmt rofl hat leider nicht funktioniert <_< gemäss der Anzeige auf der Wetterstation wäre ich stark unterkühlt gewesen...


Zitat (kleiner_Kaktus @ 01.03.2011 14:23:48)
Meine Eltern haben auch ein Quecksilberthermometer, mit dem ich mir unterm Arm Fieber mass.

Zu Hause habe ich kein Fieberthermometer. Letzten Winter ging's mir allerdings sehr schlecht und ich fühlte mich fiebrig. Da habe ich mir den Sensor der Wetterstation unter den Arm geklemmt rofl hat leider nicht funktioniert <_< gemäss der Anzeige auf der Wetterstation wäre ich stark unterkühlt gewesen...

Hi, Kaktus,
Fieber bemerken ohne Thermometer: Mit einem Wassertropfen auf die Stirn: Hört man "tzisch" dann ist Fieber. -_-

Wir messen auch mit einem Digitalthermometer oder einem normalen ohne Quecksilber im Mund.

Ich merke immer sofort wenn meine Temperatur steigt. Meine Haut wird dann nämlich superempfindlich und jede Berührung tut mir auf der Haut weh. Mich halten immer alle für eigenartig, wenn ich denen erzähle, dass mir bei Fieber die Haut weh tut...kann sich anscheinend keiner vorstellen, wie das ist :huh:

Kennt ihr sowas auch?


Tjööö..also bei uns wird mit einen genialem beweglichen digitalem Thermomether im Poppes gemessen.
Die unteren 2-3cm sind beweglich, das ist echt praktisch bei Kleinkindern, falls die sich mal bewegen, kann nicht verletzt werden. :D

Mein Problem ist, dass bei mir nicht die Haut wehtut, sondern meine Augen. Sobald ich Fieber habe, will ich eine Sonnenbrille und will alles dunkel haben....ja ja, die Sprüche mit Graf Dracula kenne ich schon!!! B)
Leider bekomme ich nur sehr schwer Fieber, was so manche Erkältung langwierig werden lässt. Für die Augen wiederum ne Wohltat...hihi


Aus aktuellem Anlass (3 kranke Kinder zu Hause): rektal. Mit so einem digitalen Thermometer mit beweglicher Spitze. Das Messen dauert damit nur ein paar Sekunden - das Reinigen des Thermometers erheblich länger als die Messung.


Zitat (Akido @ 02.03.2011 19:14:25)
Wir messen auch mit einem Digitalthermometer oder einem normalen ohne Quecksilber im Mund.

Ich merke immer sofort wenn meine Temperatur steigt. Meine Haut wird dann nämlich superempfindlich und jede Berührung tut mir auf der Haut weh. Mich halten immer alle für eigenartig, wenn ich denen erzähle, dass mir bei Fieber die Haut weh tut...kann sich anscheinend keiner vorstellen, wie das ist :huh:

Kennt ihr sowas auch?

Jo, kenn ich auch wenn es mich mal wieder so richtig hinhaut mit Grippe und Fieber...da will man am liebsten kein Fitzelchen Stoff auf der Haut haben....
Gemessen wird bei uns auch nur Rektal mit oben genannten Thermometern und morgens immer erst ne halbe Stunde nach dem Aufstehen (hab die Erfahrung gemacht dass die Temperatur im Bett bzw gleich nach dem Aufstehen höher ist als etwas später, vor allem bei den Kids, liegt wohl an der "Bettwärme")

ich habe beides, ein ohrthermometer und ein klassisches, da ich im mom krank bin bzw nierenbeckenentzündung habe. hatte ich mir mit dem ohrthermometer fierber gemessen das sagte mir aufeinmal 40,1 crad, da war ich geschockt, da wir aber schon öfters festgetellt haben das dass sehr ungenau misst hatte ich nochmal im mund und unter dem arm gemessen mit dem klassischen da kam eine plausible temperatut bei raus also 37,5. also die klassischen sind immer noch am besten grad bei kindern im poppes ^_^

glg Paddy


Zitat (Paddy1986 @ 28.01.2012 18:44:05)
... . . im poppes

Was ist das denn für ein Wort ? Ist das entsprechende Verb davon abgeleitet ?

Zitat (Paddy1986 @ 28.01.2012 18:44:05)
.. mit dem ohrthermometer fierber gemessen das sagte mir aufeinmal 40,1..
.. nochmal im mund und unter dem arm gemessen mit dem klassischen ..
.. bei kindern im poppes  ..

Hauptsache, Du hältst die richtige Reihenfolge ein :pfeifen:

Bearbeitet von chris35 am 28.01.2012 22:05:30

wie witzig -_-


Da ich des öfteren Fieber habe, habe ich mir einen sog. Thermo-Chip einsetzen lassen. Ist vergleichbar mit einem Transponder-Chip, wie er für die Kennzeichnung von Haustieren verwendet wird.
Der Thermo-Chip wird ebenfalls mit einer Spritze unter der Haut im Bauchfettgewebe plaziert und sendet die Körpertemperaturdaten an ein kleines Gerät, daß man an sein Smartphone steckt. Dazu gibt es eine App, womit diese Daten statistisch ausgewertet werden und natürlich auch dem behandelnden Arzt gesendet werden können. Inbegriffen ist eine Alarmfunktion, die bei Überschreitung einer vorprogrammierten Höchsttemperatur das Smartphone aktiviert, welches dann eine SMS an den Arzt sendet. Bei längerem Unterschreiten einer vorgegebenen Untertemperatur wird zusätzlich die Krankenkasse und das Einwohnermeldeamt informiert.


Zitat (figurenwerk-berlin @ 29.01.2012 17:54:22)
Bei längerem Unterschreiten einer vorgegebenen Untertemperatur wird zusätzlich die Krankenkasse und das Einwohnermeldeamt informiert.

.....und die Feuerwehr??? für was das Einwohnermeldeamt, frag ich mich? :hihi:

Zitat (figurenwerk-berlin @ 29.01.2012 17:54:22)
habe ich mir einen sog. Thermo-Chip einsetzen lassen. Ist vergleichbar mit einem Transponder-Chip...

rofl köstlich...you made my Day...

Fieber-Thermometer kommen bei uns zuerst auf die Heizung - sonst sind sie doch soooo kalt, brrrrr...
Sollte man vllt. mal als Tipp einstellen hier ? :rolleyes:


Zitat (Marcy @ 03.03.2011 09:47:43)
Aus aktuellem Anlass (3 kranke Kinder zu Hause): rektal. Mit so einem digitalen Thermometer mit beweglicher Spitze. Das Messen dauert damit nur ein paar Sekunden - das Reinigen des Thermometers erheblich länger als die Messung.

Genauso isses!

Die Rektale Messung kommt der Körpertemperatur am nächsten.. . und wenn ich weiß das die Kids Fieber haben - wird im Po gemessen (solange sie´s noch mitmachen!)

Eine Messung in der Leiste ist gleichzusetzten mit der Messung unter den Achseln.
Eine orale Messung ist oft zu ungenau da es im Mund Termperaturunterschiede gibt - als Erwachsener kann man/frau das Thermometer an der richtigen Stelle halten und die Lippen geschlossen halten - Kids schaffen das oft noch nicht.

YO


Zitat (yolanda @ 29.01.2012 18:59:28)
Nix für empfindliche Augen


:pfeifen:

YO

prima, warum setzt du das Bild nicht bei den Lustigen rein? :lol:

@Gemini-22: Eher in einen Thread für : NATUR-HEIL-KUNDE ;)



Kostenloser Newsletter