Raclettegrill auf Holztisch?... Ist das gefährlich?


Hallo, liebe Muttis,

zum ersten Mal besitze ich einen Raclettegrill und habe die Bedienungsanleitung sehr genau gelesen:

Sie sagt aus, dass man den Grill nur im Innenbereich auf einem unbrennbaren Untergrund anwenden soll.
Mein antiker Esszimmertisch aus Eichenholz ist sicher nicht unbrennbar, da nicht präpariert. Dieser Tisch ist aber der Ort, an dem eigentlich meine erste Raclettefete stattfinden sollte.

Welch einen Art von Untergrund im Innenbereich darf ich für das Raclettegrillen gefahrlos benutzen? Wie sind Eure Erfahrungen mit dem Raclettegrill?

Liebe Grüße und vielen Dank für Eure Informationen

Euer spaetzchen


Hallo, spaetzchen,

die Heizfläche eines Raclettegrills liegt doch nicht direkt auf dem Tisch auf, da sind doch meines Wissens Füßchen oder ähnliches drunter? Na ja, vielleicht erwärmen sich auch die Füßchen...

Deshalb mein Vorschlag:
hast Du vielleicht von Renovierungsarbeiten noch eine ausreichend große Boden- oder Wandfliese übrig? Falls nicht, kannst Du vielleicht im Baumarkt ein Rest- oder Einzelstück für ein paar Cent erwerben. Fliesen leiten kaum Wärme, sodaß Dein Tisch heil bleiben dürfte und brennen tun sie auch nicht.

Viel Spaß beim ersten Raclette bei Dir zuhause, sag mir nur kurz Bescheid, wann ich wohin kommen kann :hihi: !


Der Raclettegrill schädigt den Holztisch nicht. Hat bei uns noch nie funktioniert. Die Heizschlange ist ja etliche Zentimeter vom Tisch weg und obenliegend.
ABER da du einen antiken Tisch hast würd ich schon was unter den Grill legen. Vielleicht paar Fliesen ausm Baumarkt. Leg aber was unter die Fliesen, dass den Tisch vor sicher vor Kratzern schützt.


Zum *Tischschutz* haben Gaby und Knuddel ja schon einige gute Tips
geschrieben.

Zum *Racletteschutz*:
Bitte, vor dem ersten Gebrauch gut einfetten, mit einem guten Speiseöl z.B.,
auch wenn die Flächen teflonbeschichtet sind, sonst schrubbst du dich
nachher dumm und dusselig, weil z.B. Ananas ganz besonders festbackt.

Nu aber viel Spass und guten Appetit bei dem besonders leckeren und geselligen Essen. [URL=http://www.greensmilies.com/](IMG:http://www.greensmilies.com/smile/smiley_emoticons_leckerer4.gif)
[/URL]

Edit hat mal wieder Tippfehler gefunden, ...kopfschüttel..

Bearbeitet von avenny am 28.03.2011 08:24:00


Ich hatte auch noch nie Probleme auf dfem Tisch. Anfamgs hatte ich auch Bedenken, da habe ich das Gerät auf mein Küchenwägelchen mit gefliester Oberfläche gestellt.
Wenn du Fliese aus dem Baumarkt verwenden willst dann schau mal nach welchen die schon auf ein Netz geklebt sind. Das wird bei Gebrauch aber auch nicht ewig halten.


Bei Raclette kommt bei uns immer noch zusätzlich ein flaches, großes Schneidebrett aus Glas drunter, sicher ist sicher... Außerdem - bei Tischen, die an Wänden stehen, das Gerät mittig stellen, nicht nur wegen der Hitze, sondern auch der Fettspritzer wegen, da bei uns oben auf der Steinplatte noch kleine Fleischstücke liegen.

Die Dinger stehen ja bei der Verwendung innen meist auf brennbaren Untergründen, daher sollten sie eigentlich sicher sein. Ich stelle mir aber oft die Situation vor, wenn wirklich was kokelt und man das glühend heiße Gerät plus Inhalt entfernen müßte...da steigere ich mich jedesmal richtig rein - also was drunter und basta!


Es reicht schon ein Holzbrett,du kannst es zur Sicherheit noch mit Alufolie einpacken ;)


:huh: ich hab meinen Raclettegrill noch nie auf irgendwas drauf gestellt... gut, wir grillen oben nicht auf dem heißen Stein (da stehen nur die Kartoffeln drauf zum Warmhalten), daher spritzt es auch nicht.

Und der Tisch wird nicht mal warm unter dem Grill. Wäre mir jedenfalls noch nicht aufgefallen :P


Also wir haben auch einen Holztisch (unlackiert) und wenn wir Raclette machen (das passiert öfter in der kalten Jahreszeit :D ), dann stellen wir unter das Raclette noch ein Brett aus Kunststoff. Das wird aber so gut wie gar nicht warm, bei uns ist also noch nichts passiert. Das Brett ist unversehrt bis jetzt und der Tisch natürlich auch :lol: .Wie hier schon geschrieben wurde, ein Raclette hat einen guten "Unterbau" und "Füßchen", so dass es unterhalb kaum warm wird.

LG

Sonita


Hallo, liebe Muttis!

Vielen dank für Eure zahlreichen Informationen auf meine Anfrage. Ich werde wohl doch ein Holzbrett oder Fliesen unterlegen. Danke auch für den Tipp mit dem Einfetten!

Liebe Grüße
spaetzchen



Kostenloser Newsletter