Kennt jemand diese Blumen? Foto aus Spanien...


Hallo ihr lieben Pflanzenmuttis,

vielleicht weiß jemand von euch, was das für ne Blume ist? Bild ist aus Spanien. Ich wüsste jetzt nicht, wo ich nach dem Namen suchen kann... also wenn ihr keine Idee habt, aber dafür ne Website kennt, wo ein Laie eine Pflanze bestimmen kann, wär mir auch schon geholfen.

Die blüht wohl grade... leider ist das Bild nicht scharf -_-

Danke!!! :blumen:


http://www.pflanzenbestimmung.de/ ;)

nur schade, dass die nicht blume, sondern der hintergrund scharf ist ^_^

huhu Ribbit,
musste im ersten Momang direkt an ne Lupine denken... aber das ist es wohl eher nicht :unsure:
aber vielelicht kann Dir ja Vivaespana weiterhelfen? :blumen:


Ahhh, Vivaespana - das ist ne gute Idee.... ich werd sie mal anmailen.

Die Datenbank von Akido hat mir leider nicht weitergeholfen. Vielleicht find ich ja noch ne Datenbank für südliche Früchte, äh Pflanzen.

:P


Ich hab jetzt einfach mal unter Muscari gesucht, weil mich das Foto gleich an Bauernbübchen erinnerte.
Vielleicht ist es ne schopfige Traubenhyazinthe? sowas hier ?


wenn mich nicht alles teuscht sollte es doch diese hier sein. hier heißt sie Bauernbübchen


Zitat (Ribbit @ 04.04.2011 21:05:05)

Vielleicht ist es ne schopfige Traubenhyazinthe? sowas hier  ?

BINGO! oder?

Jooo, ich finde auch. B)

Supi, vielen DAnk für die Hilfen.... :P


Aber vorsichtig mit der Hyazinthe im Garten. Die Pflanzen vermehren sich wie Unkraut und wachsen in jeder Ritze. Wenn man dies nicht möchte, bleibt nur die Blühte nach dem Verblühen zu vernichten, ohne dass sie anfängt sichtlich Samen zu bilden.


Danke für den Tipp, mwh, aber die steht bei meiner Schwester in Spanien im "Garten", der ziemlich ausladend ist, da hat die Hyazinthe noch einige Quadratmeter zur Verfügung :D

Bei uns steht (fast in jedem Garten hier) das "normale" Bauernbübchen, also ohne Schopf :P , das ich auch total süß finde. So wahnsinnig schnell vermehren sie sich allerdings nicht.. aber vielleicht ist das je nach Boden unterschiedlich.


"Bauernbübchen" - ist ja niedlich, den Begriff kannte ich auch noch nicht. Ich kenne diese kleinen blauen Traubenhyazinthen als "Bergmännchen".
Mit der Zeit wuchern die auch ganz schön, wenn man sie aussamen läßt - aber es dauert. Ich schneide die verblühten Blütenstände immer gleich weg, wenn sie noch grün sind - dann samt es sich schlechter... ;)


Zitat (compensare @ 04.04.2011 20:45:08)

aber vielelicht kann Dir ja Vivaespana weiterhelfen?  :blumen:

:rolleyes: hups... hab leider erst heute hier reingschaut, aber den namen der pflanze hätt ich eh nicht gewusst, obwohl ich sie hier schon oft gesehen hab :D

auf den ersten blick hab ich gedacht, es wäre lavendel, wegen dem hütchen oben drauf :lol:

Hallo viva :lol: ich wollte dich nicht außen vor lassen, aber ich hatte die Lösung ja schon gefunden... :P

Ja, Lavendel gibts auch so mit Schopf obendruff. Schopflavendel.... Schopfhyazinthe. Gefällt mir beides gut.

Dann noch viel Spaß im schönen Spanien B)


Zitat (Ribbit @ 05.04.2011 22:36:42)
Dann noch viel Spaß im schönen Spanien B)

:D danke schön, hab noch ein paar blumenfotos heute morgen geschossen, die werd ich heut abend reinstellen... fragt mich aber nicht nach den namen rofl

Aha, Hyazihthen sind das also, die da meine Wiese bevölkern. Allerdings sehen sie etwas anders aus als die hier gezeigten, meine haben nur so traubenförmige Blüten ohne diese Puschelhütchen obenauf.


Mal eine ausgraben, weil Hyazinthen und auch Traubenhyazinthen sind bekanntlich Zwiebelgewächse. Dank der Blätter sieht es nicht grade wie eine von beiden aus. :heul:



Kostenloser Newsletter