Ist beim abnehmen Wasser trinken wichtig?


Wasser trinken ist zwar generell wichtig, aber ist es auch wichtig bein abnehmen?


Zitat (Ursula77 @ 13.04.2011 12:36:02)
Wasser trinken ist zwar generell wichtig, aber ist es auch wichtig bein abnehmen?

Ja, es ist im Prinzip das Wichtigste überhaupt.

So wichtig, dass sie dir ein Bein abnehmen müssen, ist es sicher nicht. ;)

Grundsätzlich fördert Wasser trinken aber die Verdauung. Und wenn du z. Bsp. vor dem Essen ein Glas Wasser trinkst, hast du evtl. nicht so viel Hunger.


Jepp, eine großes Glas Wassr oder stark verdünnter guter Fruchtsaft bremsen den Appetit. Mir gehts auf alle Fälle so.

Deshalb trinke ich in der Wirtschaft vor dem Essen nicht so viel. Mir ist es nämlich schon passiert, dass ich den Teller nicht leer bekommen habe. Ganz zu schweigen vom Nachtisch. :lol: :lol:


Zitat (dieheulsuse @ 13.04.2011 13:04:54)
So wichtig, dass sie dir ein Bein abnehmen müssen, ist es sicher nicht. ;)

Eigentlich doch, denn Zivilisationskrankheiten wie Diabetes mellitus können zur Erblindung oder zum Verlust von Zähnen oder Extremitäten führen. Es sterben weltweit mehr Menschen durch Messer und Gabel als durch Seuchen und Kriege. In den Industriestaaten ist ein Drittel der Bevölkerung übergewichtig und ein Drittel fett.

Erhält der Körper nicht ausreichend Flüssigkeit, schaltet er um auf Mangelernährung - durch diese böse Falle kann man selbst mit ausgegelichener Ernährung zunehmen. Viele Übergewichtige ernähren sich zwar richtig, aber tinken zu wenig. Flüssigkeit verringert das Hungergefühl und die Verweildauer von Nahrung im Verdauungstrakt. Ein ausreichender Flüssigkeitsspiegel verbessert den Stoffwechsel und die Ausscheidung von Schlacken und Schadstoffen aus dem Körper. Mit ausreichend Flüssigkeit sieht der Körper besser und gesünder aus, Haut und Muskulatur sind gut durchblutet. Wasser ist Leben und das beste ist: es kommt fast umsonst aus dem Wasserhahn.

IN DIESEM SINNE: :prost: :prost: :prost: (leider gibts nur Biergläser hier)


Zitat (Ursula77 @ 13.04.2011 12:36:02)
bein abnehmen?

@ Nightingale: Mein von dir zitierter Satz war nicht ganz ernst gemeint und bezog sich auf dieses Zitat.

Aber trotzdem hast du natürlich Recht, mit dem was du schreibst. :blumen:

Überflüssige Kilos zu verlieren ist immer ein harter Kampf. Disziplin, Sport und gesunde Ernährung sind Grundlegend hierfür.Probier mal abnehmen mit globulis.Mehr zum Thema bei www.dr-gutenberg.com


wasser hat 0kcal. und meist noch wichtige mineralien. am besten 1glas wasser vor jeder mahlzeit, dann isst du nicht so viel, weil du gesättigt bist....


Klar Wasser ist sogar das Beste/Gesündeste , was du bei deiner Diät trinken kannst!! ;D


Viel trinken kurbelt auch den Stoffwechsel an. Einfach alles kommt in Schuss. Aber bitte
keinen Alkohl.


Beim Abnehmen entstehen Stoffwechselprodukte, die über die Leber, aber auch über die Nieren ausgeschieden werden müssen. Wer seine Nieren gut "spült", unterstützt sie bei der Ausscheidung dieser Stoffwechselreste.

Flüssigkeit - es muss kein Wasser sein, sollte allerding möglichst wenig Kohlehydrate (Zucker, Alkohol) enthalten - füllt in der Tat den Magen und dämpft über die Dehnung der Magenwände und das dadurch ausgelöste allgemeine Völlegefühl den Hunger.


Ja wenn du wissen willst was noch alles wichtig ist dann besuche mal * unerwünschten Link entfernt *
Hoffe ich konnte helfen.
lg ;)

Bearbeitet von Wecker am 22.06.2011 13:03:58


Zitat (Ursula77 @ 13.04.2011 12:36:02)
Wasser trinken ist zwar generell wichtig, aber ist es auch wichtig bein abnehmen?

Hi, Ursula!
Ja.

Zitat (Nightingale @ 13.04.2011 13:51:40)
Wasser ist Leben und das beste ist: es kommt fast umsonst aus dem Wasserhahn.

Hi, Nightingale,

...apropos "fast": leider sind bei uns die Wasser- und Abwasserbeiträge schon wieder gestiegen ! Umsonst wäre schöner. Übrigens: In Frankreich ist der Rotwein (vin rouge ordinaire) billiger als Mineralwasser. Ich reiss mich zusammen.

Wasser ist echt das wichtigste dabei! Wie schon erwähnt fördert es die Verdauung und es spült den Körper schön durch (bspw. die Nieren). Da Sport mit Abnehmen einhergeht ist es natürlich auch deswegen sehr wichtig den Wasserhaushalt wiederherzustellen. Zu guter Letzt gibt es (fast) keine Alternativen. Säfte sind in geringen Maßen zwar auch wichtig, aber Softdrinks sind ein absolutes No-Go! Vor allem Light Produkte ohne Zucker mit Süßstoff sind meistens deutlich schlimmer!!


Wasser trinken ist wichtig.

Immer.

Punkt.


Hallo Wasser ist sehr wichtig beim abnehmen,allgemein ist trinken sehr wichtig um ab zu nehmen,wenn du nicht genug trinkst dann kommst du mit dem abnehmen nicht weiter,ich beschäftige mich auch mit dem Thema auf meinem Blog***www.wir-wollen-hier-keine-werbung.de/bitteliesdieforenregeln.html***

Bearbeitet von Cambria am 24.09.2011 20:41:39


Zitat (Michaellu @ 24.09.2011 20:32:26)
Hallo Wasser ist sehr wichtig ...

Hi,
dass Wasser lebenswichtig ist, merkt man spätestens bei einer Wüstenwanderung. Wozu nur muss man dafür einen Blog anlegen?

ich denke schon da wasser enschlackt ,..

auch giftstoffe die im körper nix zu suchen haben

also ya ist wichtig ;)


Zitat (micheal @ 22.06.2011 18:31:53)
leider sind bei uns die Wasser- und Abwasserbeiträge schon wieder gestiegen !

eigenartigerweise bedenken viele menschen bei dieser kostenrechnung nicht ,daß es sich um den KUBIKMETERPREIS
handelt.üblicherweise kosten 1,5l Mineralwasser beim discounter runde 19cent=rund 14cent pro liter mal 1000=
14€pro kubikmeter.ich würde mal behaupten ,daß trinkwasser nach wie vor billiger als das vom discounter ist.
in frankreich hat der veolia konzern das trinkwasser verteuert.

Zitat (amymay @ 25.09.2011 20:13:43)
auch giftstoffe die im körper nix zu suchen haben


Muss dafür ein Blog herhalten ?

Hallo!
Ich habe aus langeweile mal im Internet gesurft. Und dann stand so auf einer Seite: IN 10 TAGEN WASSER TRINKEN UND 5 KILO ABNEHMEN!!!
Stimmt das? Und wie gesund ist Wasser eigendlich? Und überhaupt: wenn man Wasser trinkt, nimmt man ab?

lg, Mogisa


Wasser ist verdammt gesund!!!
Um gesund zu bleiben braucht dein Körper Wasser.

Du kannst z.B. wenn du was schlechtes gegessen hast einfach ganz ganz viel Wasser trinken, damit die ganzen "falschen Nahrungsmittel" wieder rausgespült werden...

Wenn ich abends Party machen will trinke ich den ganzen Tag über viel Wasser und hab deswegen am nächsten Tag keinen Kater :-)

Wasser ist bei allem die beste Medizin (o-ton meiner Mutter)

Für eine Diät würde ich vielleicht sogar zu Eiswasser raten denn der Körper wird dadurch abgekühlt und will sich wieder aufwärmen und verbrennt dadurch Kalorien.


Oder der Gegensatz: Kreutertees ohne Zucker trinken... wärmt den körper auf und bringt ihn zum schwitzen... ich hab sehr gute Erfahrungen mit grünem Tee gemacht der schont die Nerven und regelt die Verdauung...


Hmm, klingt ja zu schön, um wahr zu sein. Wenns danach ginge, würde ich schon lange kein Übergewicht mehr mit mir rumschleppen, sondern eher untergewichtig sein. Denn ich trinke viel Wasser.
Der Trick dabei ist nur, dass du dann Wasser trinken müsstest, statt etwas zu essen. Insofern ein Wasserfasten.Also nimmst du weniger Kalorien zu dir und könntest tatsächlich abnehmen. Wie gesund das Ganze dann ist, kann dir nur dein Hausarzt sagen. Denn nicht umsonst wird vor jeder Fastenkur angemahnt seinen allgemeinen Gesundheitszustand durchchecken zu lassen. Sonst hast du schneller Mangelerscheinungen als du "Gewichtsreduktion" sagen kannst.

Langfristig kannst du natürlich bei Kaltgetränken immer auf Wasser zurückgreifen, damit hast du diesbezüglich immer 0 Kalorien. Aber um dauerhaft abzunehmen hilft dir keine 10-Tage-Hauruck-Kur, sondern die wird dir nur einen Jojo-Effekt bringen.


Gut, Mogisa, dann hast Du also jene 5 Kilöchen abgenommen. Toll. Und danach? - Sprechen wir uns mal 4 oder 6 Wochen später wieder, dann sagen die Kilos: Juhu! Da sind wir wieder! Und guck mal, wen wir noch alles mitgebracht haben!

Das dürfte doch inzwischen hinlänglich bekannt sein, dass nach einer solchen Mangeldiät das Verlorene in nunnkommanix wieder da ist und mehr, wenn man den alten Essgewohnheiten wieder anhängt. ("Jojo-Effekt"; schaut Euch den Kohl, Helmut, an)


@dahlie: gab es bei Helmut Kohl überhaupt jemals einen jojo-Effekt?

Mir fiel der jedenfalls nie auf. ;)


:D Klar kann man mit Wasser trinken abnehmen. Wenn man z.B. Heisshunger auf etwas hat, schnapp dir ne Pulle Wasser und stopp ihn ;)
Aber eine Wasserdiät hab ich noch nicht mitgemacht ;)
Hab nen bissle gegoogelt und habe etwas interessantes zum Thema Heißhunger stoppen gefunden.
Gruß Sejay

Bearbeitet von Sejay am 11.04.2012 13:09:55


Zitat (tante ju @ 15.03.2012 16:39:14)
@dahlie: gab es bei Helmut Kohl überhaupt jemals einen jojo-Effekt?


Nein,
aber bei Joschka Fischer.

Besonders eiskaltes Wasser trinken hilft beim Abnehmen!
Der Körper braucht nämlich eine ganze Menge Enerie, um das kalte Wasser auf Körpertemperatur zu bringen, dabei verbrennt er mehr Fett, als bei warmen Wasser.


Zitat (Rumpumpel @ 11.04.2012 18:07:27)
Besonders eiskaltes Wasser trinken hilft beim Abnehmen!
Der Körper braucht nämlich eine ganze Menge Enerie, um das kalte Wasser auf Körpertemperatur zu bringen, dabei verbrennt er mehr Fett, als bei warmen Wasser.

Ich kenne Chinesen, die nur warmes Wasser trinken. Weiß aber nicht warum :o

Zitat (micheal @ 11.04.2012 14:58:53)
Nein,
aber bei Joschka Fischer.

Bei Joschka Fischer ist es ja auch zu sehen, nur bei Herrn Kohl ist mir da nie was aufgefallen.

ob man da 10 kg überhaupt gesehen hätte?

Zitat (Aschenbrödel @ 11.04.2012 18:16:04)
Ich kenne Chinesen, die nur warmes Wasser trinken. Weiß aber nicht warum :o

Vielleicht weil Chinesen nicht so viel abnehmen wollen - bzw. müssen?
Ich glaub der Durchschnitt der Chinesen ist sowieso wesentlich schlanker als die Deutschen und Amerikaner. Zumindest die, die ich kenne.

Trinken ist wichtig ja abe nicht zu viel 1,5 L pro 1,70m Körpergewicht trinke ich höchstenst pro Tag.
Wenn es sehr heiß ist trinke ich natürlich etwas mehr durch das viele schwitzen braucht mein Körper etwas mehr Wasser. Früher habe ich viel mehr getrunken sowie wärend der Mahlzeiten hatte ich immer Wasser getrunken und hattte sehr oft Sodbrennen, seid dem ich mein Trinkverhalten angepasst habe und nur noch zu bestimmten Zeiten am Tag trinke habe ich kein Sodbrennen mehr und viel mehr Energie. Ich trinke z.B. während des Essens gar nicht mehr sowie kurz vor dem Essen und bis ca. eine Stunde nach dem Essen auch nicht damit ich meine Magensäure nicht verdünne.



Kostenloser Newsletter