Trinkt man zu Käse wirklich immer Rotwein?


Ich will eine kleine Geburtstagrunde veranstalten und würde gerne eine große Käseplatte mit den verschiedensten Sorten als Snacks anbieten. Jetzt stellt sich mir die Frage, passt wirklich nur Rotwein zu Käse oder kann ich auch Weißen servieren?


Na klar kannst du auch Weißwein anbieten, jeder wie es ihm schmeckt. Ich vertrag z. B. keinen Rotwein und wäre dankbar, wenn ich bei dir nen weißen zum Käse bekomme. ^_^


"Stilecht" ist es wohl, dazu Rotwein zu trinken. Aber wenn es jemandem schmeckt, kann man auch Weizenbier zu Käsewürfeln trinken :)


Zu Käse kann man verschiedenes Trinken,kommt auch auf die Käsesorten an.

Als Faustregel gilt: Je feiner der Käse umso neutraler der Wein. ;)


Zitat (wurst @ 14.04.2011 13:41:31)
Zu Käse kann man verschiedenes Trinken,kommt auch auf die Käsesorten an.

Als Faustregel gilt: Je feiner der Käse umso neutraler der Wein. ;)

So ist es. :sabber:


Wein muss es aber nicht sein. Jeder soll dazu trinken was er mag. So sehe ich das.

Bearbeitet von Knuddelbärchen am 14.04.2011 13:51:40

Ich bin irgendwie immer noch verwirrt. Ich denke ich muss mal den direkten Vergleich austesten. Bei YouTube habe ich jetzt dieses Video gefunden und finde, dass das ganz plausibel klingt.

http://www.youtube.com/watch?v=S16WRP6wDpM...player_embedded


Pfft... Mett passt auch nicht zu Rosinenbrötchen, trotzdem hab ich es als Kind und Jugendliche heißt und innig geliebt... Wat schmeckt, schmeckt. So. :)


Zitat (Cambria @ 14.04.2011 14:09:27)
Pfft... Mett passt auch nicht zu Rosinenbrötchen, trotzdem hab ich es als Kind und Jugendliche heißt und innig geliebt... Wat schmeckt, schmeckt. So. :)

Die armen Rosinenbrötchen!!!! Du Frevlerin!!! :heul: :heul:


Na ja, wenns schmeckte.... What shalls...Hat auch ein Loch gestopft :lol: :lol:

Bearbeitet von Knuddelbärchen am 14.04.2011 14:14:35

Klar, robert72, teste beides aus. Dann weißt Du wenigstens, was am ehesten DEINEM Geschmack entspricht ;) .
Aber Geschmäcker sind bekanntlich verschieden.

Also ich an Deiner Stelle würde verschiedene Getränke kaufen, dann kann jeder das trinken, was er am liebsten mag. @Knuddelbärchen: Recht haste!


Hallo Robert! Willkommen bei FM! :blumen:

Tja, da hast Du ein Problem! Noch ein zusätzliches? - Es könnte ja sein, dass ein trockener, Dir in dieser Hinsicht unbekannt seiender Alkoholiker zu Deiner Runde gehört. Naja, wahrscheinlich nicht.

Zu Deiner Anfrage: Wenn Du es Dir leisten kannst, stelle doch von allen empfohlenen und evtl. auch sonstigen Getränken je eine Flasche als Angebot mitsamt Gläsern zur Verfügung, und schau mal, wer was nimmt. Zur Sicherheit (ich weiß ja nicht, wieviele Leute Du als "Kleine Geburtstagsrunde" betrachtest) könntest Du ja im Hintergrund noch entsprechende Reserve haben.
Solltest Du mit einer kleinen Ansprache Deine Käseplatte eröffnen wollen, kannst Du ja erwähnen, dass Dir diese Zusammenstellung davor bewahren würde, einen Fauxpas zu begehen. Denn alles sei ja in Fluss, auch solche feste Regeln, was zu Käse gehöre.
Also: Rotwein, Weißwein, Weizenbier, Pils, und natürlich Mineralwasser. Bei den Weinen würde ich mich beraten lassen, welcher passt. Sollte Dir nur das Klischee Rotwein angeraten werden, bestehe trotzdem auf zusätzlichen Weißwein. Die Weine sollen keinen zu kräftigen Eigengeschmack haben, aber auch nicht wässrig, zu flach schmecken. Ich könnte Dir jetzt meine Lieblingsweine aufzählen - mache ich aber nicht.
Und viel Spaß bei der Feier!


Okay, danke für die Antworten. Ich werde mir euren Rat zu Herzen nehmen und einfach mehrere Getränke anbieten. Ich dachte einfach es würde einen guten Eindruck machen, wenn man weiß was für Weine man zu dem Käse trinken kann. Wahrscheinlich mache ich mir auch zu viel Gedanken.
:)


lieber Robert ... wenn's was zu feiern gibt, könntest du noch ein Fläschen Prosecco dazustellen :martinis:


Denk aber auch an einen lecker süßen Dessertwein für so Käseverrückte wie mich...gg süß schmeckt nämlich super zu Käse! Obst wie Trauben und Erdbeeren zB gehören bei mir unbedingt auf ne Käseplatte, ebenso eine kleine Flasche Balsamicocreme , (momentan steh ich auf Dattel-Feige-Balsamico zu Käse)...einen süß-scharfen Honig- oder Aprikosensenf ist auch zu empfehlen..... :sabber:


ICH trinke zu Käse grundsätzlich Mineralwasser!

Liebe Grüße...IsiLangmut


da muss der arme Robert wohl nochmal zum Getränkemarkt fahren :)


@Agnetha: ach weißt Du, ich bin daran gewöhnt, daß die Gastgeber meist ALLES da haben, nur kein Mineralwasser!
Daher habe ich stets eine Riesen-Bottle im Pkw dabei.
Phänomen ist auch: JEDE/R bekommt das Glas nachgefüllt, egal ob mit Wein, Bier oder Schnaps!- Ich muß meist erst androhen, daß ich mein leeres Wasserglas rücklings an die Wand werfe...sonst kriege ich Nix mehr. :angry:

Liebe Grüße...Isi


Entgegen der üblichen Meinung liegst Du eigentlich eher mit Weisswein auf der sicheren Seite. Vor allem zu Frischkäse und Ziegenkäse passt Rotwein eigentlich gar nicht (aber wem es schmeckt, der trinkt natürlich trotzdem Roten)
Ich persönlich mag gerne den trockenen Rosé aus der Camargue (Marke Listel, Sorte: Gris de Gris) aber ich weiss nicht, ob es den bei Euch in Deutschland überhaupt gibt.
Ansonsten Gewürztraminer oder Riesling zu Ziegenkäse, auch nicht schlecht ...

Auf dem Foto (vor meinem Rosmarinbusch): französisches Bauernbrot mit Ziegenfrischkäse und Tomatenconfit

Grüsse aus dem Süden
Robert de Paca

Bild wg. fehlendem © gelöscht

Bearbeitet von Die Außerirdische am 16.04.2011 15:22:30


Grundsätzlich trinkt jeder, was ihm schmeckt. Rot oder weiß ist demnach - unabhängig von der Zusammenstellung der Käseplatte - wumpe!
In Deinem Fall würde ich zur Käseplatte entsprechend der Gästezahl - und deren Vorlieben - Rot und Weiß in Trocken und Halbtrocken vorhalten.

Bearbeitet von Koenich am 15.04.2011 01:03:22


Man sieht das nicht mehr so eng wie "früher". Da legte man Wert auf
Etikette etc. Aber es ist einfacher geworden. Dazu muss man bedenken, dass alkoholfreie Getränke salonfähig geworden sind. (Alkohol am Steuer, muss ja nicht sein..)


Zitat (robert72 @ 14.04.2011 13:27:28)
Ich will eine kleine Geburtstagrunde veranstalten und würde gerne eine große Käseplatte mit den verschiedensten Sorten als Snacks anbieten. Jetzt stellt sich mir die Frage, passt wirklich nur Rotwein zu Käse oder kann ich auch Weißen servieren?

Man muß doch nicht zwangsläufig zu Käse Rotwein trinken, wenn man zimmerwarmen Rotwein nun mal nicht mag. Stell einfach auch noch 2 Sorten Weißwein (trocken und halbtrocken) kalt für all die Leute, die eben nun mal lieber Weißen als Roten trinken.
Du bist doch kein Gourmet-Restaurant, was um den Michelin-Stern kämpft, sondern ein ganz normaler netter privater Gastgeber, der für jeden Geschmack was da hat. :) Einzig Geschmack Deiner Gäste zählt, den solltest Du treffen.

Kann Dir doch egal sein, ob das nun perfekt ist oder kulinarisch knapp vorbei.
Deine Gäste sollen sich schließlich wohlfühlen und sich individuell gemeint wissen, nicht mehr. :)

Es gibt sogar gestandene Leute, die einem versichern, den Käse wirklich grandios zu finden und nach einem 3. Bier fragen... ;)

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 15.04.2011 04:55:57

Biene, das mein ich aber auch.
Also ich selber trinke zu Käse am liebsten Gemüsesaft, nur soviel dazu... :D


Ohje, jetzt muss ich tatsächlich nochmal losfahren und noch mehr Getränke holen.


als alkoholfreie variante schmeckt auch weißer und roter traubensaft, vielleicht mit mineralwasser verdünnt. und apfelsaft. :wub:


So ihr Lieben, hat alles ganz gut geklappt. Die meisten meiner Gäste haben Wein getrunken. Sekt kaum und Bier hat nur einer getrunken. Zwischen Rotwein und Weißwein war es ganz ausgeglichen. ;)

Vielen Dank nochmal an alle.


Na das ist doch prima, das du eine Rückmeldung gegeben hast und die Gäste zufrieden waren.. :daumenhoch:


lass mich wissen, wenn du nicht weisst, wohin mit dem ganzen übriggebliebenen Bier :pfeifen:


Man mag mich als Banausen bezeichnen. Aber Käse und Wein sind für mich ein geschmackliches "No-Go". Egal, welchen Wein man dazu servieren würde, zu einer Käseplatte würde ich das Gleiche trinken wollen wie unsere bajuwarischen Landsleute: ein Bier. Als Alternative dazu: ein Bier. Wenns denn was Anderes dazu sein sollte: ein Bier. Höchstens noch als bleifreie Alternative Mineralwasser.

Ich finde, so ein wunderbares "Lecker Bierchen" passt aufgrund seines herben Geschmacks viel besser gerade zu kräftigen Käsesorten als Bordeaux oder Blanc de Blancs.

Gruß
H.-J.


Zitat (Horst-Johann Lecker @ 03.05.2011 19:33:12)
Ich finde, so ein wunderbares "Lecker Bierchen" passt aufgrund seines herben Geschmacks viel besser gerade

Sach ma, Herr Lecker, hast du eigentlich jemals DAS "lecker Bierchen" getrunken?


Mir wäre es egal, welchen Wein zu der Käseplatte getrunken wird. Mich erfreut es schon, dass es überhaupt ne Käseplatte gibt. Und wenn der Gastgeber gerade noch ne Flasche trockenen Wein da hat, um so besser.

Auf den meinsten Partys ist es so, dass ich mir schon meine Getränke von daheim mitbringe.

Herr Lecker hat auch schon DAS "Lecker Bierchen" getrunken, datt iss wirklich lecker.


Gruß

H.-J.


Wenn du nicht zu starken Käse servierst geth auch ein süsser weisswein.



Kostenloser Newsletter