DHL boykottiert mich? Bekomme keine Sendungen mehr


Hallo Ihr,

ich bräuchte euren Rat. Folgendes:
Vor gut zwei Wochen klingelte es an der Türe, ich schnell rein in die Puschen Treppe runter, Tür auf - da flog mir ein Päckchen vor die Türe. Buchstäblich, es kam geflogen.

Von unserer Haustüre bis zum Hoftor sind es etwa drei Meter. Vor dem Hoftor stand der "nette" DHL-Paketfahrer. Ich fragte ihn, ob er tatsächlich gerade eben das Päckchen über das Tor (Zaun) geworfen habe. Er bejahte, mit der Aussage, er habe Angst vor dem Hund, der im Hof liegt (der Hund unserer Nachbarn). Besagter Hund lag tatsächlich im Hof, tat aber keinen Mucks.

Unsere Klingel befindet sich vor dem Hoftor, er hatte ja bereits ebendiese betätigt und musste nur 20 Sekunden warten, bis ich die Treppe unten bin. Kein Mensch hat verlangt, dass er den Hof betreten muss, sollte er Angst vor dem Hund haben. Also alles kein Problem.
Genau das erklärte ich ihm und führte an, dass ich es ein Unding finde, Päckchen einfach über den Zaun zu werfen. Schließlich hätten ja auch zerbrechliche Dinge darin sein können. Ich bot ihm sogar an, mir lieber eine Abholkarte einzuwerfen, ich würde dann die Sachen selber abholen oder die Päckchen meinetwegen vor dem Tor abzustellen, sollte seine Angst vor dem Hund, der gar nicht an ihn rankäme, so groß sein.

Ziemlich bedröppelt zog er dann ab - und ich war stinksauer.

Naja, wie gesagt, das Ganze ist jetzt gut 2 Wochen her. In der Zwischenzeit habe ich mehrere (11) Artikel bei ebay ersteigert - und nichts kommt an. Ich bekomme keine Päckchen mehr. Heute kamen 2 Lieferungen per Hermes - und auf den Rest warte ich vergebens. Vergangenes Wochenende habe ich zusätzlich in 2 Online-Shops etwas hochwertigere Ware bestellt - und fürchte nun auch, dass nichts davon mich erreicht.

Irgendwie beschleicht mich das Gefühl, dass der DHL-Bote sich an mir rächt. Bei den Päckchen handelt es sich zum Großteil um Warensendungen, glaube ich. Also nix mit Sendungsverfolgung etc., oder?
Soll ich mir jetzt die Arbeit machen und jeden ebay-Verkäufer anschreiben, ob und wann er die Sachen verschickt hat? So lange hab ich noch nie auf meine Ware gewartet, außer mal in Einzelfällen. Aber gleich 9x?

Was mache ich denn jetzt am besten?


dhl ist im Moment irgendwie wie Schneckenpost, das Gefühl habe ich auch. Ich habe auch noch offen Sendungen, 7 Tage, Gott sei dank sehe ich bei mir das sie laut Verfolgung, die ich machen kann, das sie immer noch im Auslieferungs-Frachtzentrum sind und gerade an mein Frachtzentrum geschickt werden sollen...seit 4 Tagen dieser Stand bei mir... noch 1-2 Tage warte ich und dann mach ich Terror.


Hm, ich dachte auch erst, ich warte einfach Ostern noch ab. Aber wer weiß, was in der Zwischenzeit mit meinen Sachen passiert, sollte tatsächlich böse Absicht dahinter stecken?

Ich meine, im schlimmsten Fall kann der Bote doch mit meinen Päckchen bzw. Warensendungen machen, was er will, oder?


ich glaube der dhl Bote spielt nicht gerne mit seinem Lebensunterhalt... ich glaube eher dein Frachtzentrum ist überlastet...


wenn der wirklich was mit deinen Päckchen macht wirst du doch sicher reagieren und meinst du der Typ weiß das nicht?

Bearbeitet von Nachi am 18.04.2011 23:23:29


Ach, weiß auch nicht. Da trete ich einmal bestimmt auf und lasse mir nicht alles bieten und schon muss ich die Konsequenzen fürchten... :(


Mach dir mal keinen Kopf!
Ich kenne mich zwar in der Materie nicht aus, aber wenn ich Nachi´s Kommentare lese, könnte ich mir auch vorstellen, daß das Frachtzentrum (Grade jetzt vor Ostern) überlastet ist.
Kannst du vllt, ähnlich wie Nachi, nachbollziehen wo deine Lieferung(en) grade sind?
Notfalls vllt erstmal direkt bei DHL anfragen.

:blumen:


Ich würde in beide Richtungen forschen: Verkäufer anfragen wann die Ware verschickt wurde und Bei DHL mal etwas Druck machen sollte diese schon länger unterwegs sein.
Überlastung kann ich grad aktuell nicht bestätigen, habe Freitag Abend Geburtstagsgeschenke für meinen Sohn bestellt, die gestern morgen um 9:00 hier zugestellt wurden. Ebenso habe ich vor einer Woche Freitag um 12 Uhr ein Paket aufgegeben, das Samstag Mitttag schon zugestellt wurde, was mich wirklich erstaunt hat, zumal es quer durch Deutschland mußte.Auch ein mit Hermes gelieferter Artikel , Freitag Abend bestellt, war um 13Uhr gestern da.


Frage auf alle Fälle die Verkäufer, wann die Ware abgeschickt wurde. Vor Ostern gibt es immer ein erhöhtes Paketaufkommen, da kann es schon mal zu längeren Laufzeiten kommen. Habe gestern ein DHL-Päckchen bekommen, kann ja mal spaßeshalber bei der Absenderin nachfragen, wann sie es abgeschickt hat. :hihi:


Hi Keke,

dem Fahrer würde ich mal Bescheid :D geben lassen und zwar in Form eines Anrufes bei DHL, denen du die Sache schilderst und dass die bitte den Fahrer über die Sache befragen. Vor diesem Anruf würde ich jedoch bei den Absendern nachfragen, ob die Pakete bereits versandt wurden oder ob sogar etwas retour ging. Je mehr Informationen du von den Absendern hast, desto besser ist es. Außerdem sollten die bitte dem Fahrer beibringen, dass Pakete, aus welchem Grund auch immer, nicht über den Zaun geworfen werden.

Trotz der bevorstehenden Feiertage (falls es DHL darauf schieben möchte - was wahrscheinlich eher Quatsch ist, denn auch bei uns und wie man liest auch bei anderen, kommen Sendungen normal an) finde ich es mehr als auffällig, dass die Anzahl der nicht zugestellten Pakete so hoch ist.

Viel Erfolg, hoffentlich bekommst du deine Ware! :blumen:


Wenn Sendungen fehlen, kann nur der Absender einen Nachforschungsauftrag auslösen. Wende Dich an die Versender, falls sie Ware unversichert versenden, liegt das Risiko bei ihnen.


nein, das risiko liegt nicht bei dem verkäufer, wenn er stehen hat, ...unversicherter versand.

ich würde mir die mühe machen u. die verkäufer kontaktieren, u. wenn da alles im grünen bereich ist, bei dhl anrufen, kundenservice u. mich beschweren.

du hast ja schließlich dafür gezahlt!

viel erfolg!!!


Danke euch erst mal für eure Beiträge. Wenn ich morgen Zeit habe, schreib ich mal alle Verkäufer an. Wozu gibt es Copy + Paste... ^_^

Mal gespannt, was da rauskommt.

:blumen:


aber ich würde nicht sofort den Verkäufer sagen das du ein Problem mit den Fahrer hast!

kann ja sein die haben es nicht abgeschickt und sagen jetzt ist weg wenn du den Postler verärgerst ist das nicht meine schuld. :ph34r:

verstehe mich bitte richtig, sei einfach nur beim ersten Kontakt vorsichtig. :trösten:

ich würde den Fahrer aber tatsächlich bei der DHL verpetzen, so geht es ja auch nicht.


Ich selber versende schon nichts mehr als Warensendung , da ich schon mal einen Käufer 14 ! Tage vertrösten musste , solange hatte DHL gebraucht um die Warensendung auszuliefern . Ich konnte froh sein , dass mir der Käufer wenigstens geglaubt hatte , dass ich die Ware versendet hatte .

Laut der Aussage von DHL , sind 10 Tage Laufzeit durchaus normal , da Warensendung zum Teil kontrolliert werden und das kann dauern . Jetzt kommt ja auch noch das Osterchaos dazu . <_<


dhl - dauert halt länger rofl

:gnade:


Zitat (Agnetha @ 19.04.2011 13:08:05)
dhl - dauert halt länger rofl

:gnade:

rofl

Wenn ICH verschicke, bevorzuge ich auch private Paketdienste. Obwohl man da auch nicht bei jedem voll zufrieden sein kann. Aber wenn ich eine Sendung BEKOMME, kann ich es mir ja nicht aussuchen.

Aber die tollste Story war vor kurzem: Ein Großpaket wurde wieder retour geschickt, Empfänger unbekannt. War der private Paketdienst mit der Nationalität im Namen... Wie sich herausstellte, hatte der Absender versehentlich aus Hausnummer 11 eine 1 gemacht. Die Bewohnerin des Hauses 1 kannte mich, wusste sogar, wo ich wohne und dass es nur ein Fehler der Hausnummer war. Aber das mal dem Paketboten mitzuteilen, das war nicht drin. :wallbash: So ging die Sendung wieder zurück, dann gab es erst Rückfragen per Mail und nach einem 2. Anlauf kam die Ware dann an. Nach insgesamt 6 Wochen. Reife Leistung, wirklich :blink:

Zitat (gitti2810 @ 19.04.2011 12:16:46)
ich würde den Fahrer aber tatsächlich bei der DHL verpetzen, so geht es ja auch nicht.

gitti, das bringt nicht außer Telefonkosten, weil es eine gebührenpflichtige Rufnummer ist.

Ich habe es mal gemacht, weil ein Überraschungsgeschenk für onkel ju trotz exakter Anschrift:

tante ju
persönlich
AAAA-Str. 222
11111 BBBB

im Betrieb von onkel ju in 11122 YYYY, XXX-Str. 99 abgegeben wurde.

Einmal war die Nachbarin sauer, weil ein sperriges Paket, auf das ich wartete, tagelang nicht abgeholt wurde, weil ich keine Benachrichtigung bekommen hatte.

Der Fahrer hätte in beiden Fällen korrekt gehandelt. :pfeifen:

1. wenn er weiß, dass es mein Ehemann ist, alles OK, ob da jetzt persönlich steht ist egal. :wallbash:

2. Der Fahrer hätte angeblich mit Sicherheit eine Benachrichtigung hinterlassen, die ich dann verschlampt hätte. :wallbash:

Geht gar nicht, denn Briefpost kommt morgens und Paketpost nachmittags, da hätte ich eine Benachrichtigung sicher gesehen.

Das zum Sinn einer Beschwerde. :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen:

Ich habe mich schon einmal bei DHL beschwert, weil der Bote offensichtlich in Eile war und nicht abwartete bis ich den Auslöser betätigt hatte. Da ich eine recht große Wohnung habe und gehbehindert bin, brauche ich wenigstens 10 sec bis zur Tür und war schon verärgert darüber, dass er nicht abgewartet hatte. Stattdessen fand ich eine Benachrichtigungskarte im Briefkasten. D.h. ich musste entweder meine Sendung selbst beim Postamt abholen (beschwerlich zu erreichen) oder einen Nachsendeantrag (Telefonnr. steht auf der Karte) stellen. Ich rief an, bat darum, die Sendung erneut zuzustellen und wurde auch gleich meine Beschwerde los.
Das Ende vom Lied: Der Paketbote brachte am übernächsten Tag sichtlich verärgert meine Sendung und konnte sich die Androhung (?!?) nicht verkneifen, dass ich von Glück reden könnte, dass ich zu Hause sei, denn noch einmal würde man mir die Sendung nicht zustellen.
In den nächsten Tagen fand ich immer wieder Benachrichtigungen in meinem Briefkasten, dass meine Sendungen nicht zugestellt werden konnten, obwohl ich zu Hause war.
Anhand der Schrift konnte ich feststellen, dass es ausgerechnet der Bote war, über den ich mich beschwert hatte.
Ich stellte immer wieder Nachsendeaufträge, bis der Terror endlich aufhörte.
Vielleicht hat er inzwischen verstanden, dass er sich mit seinem Verhalten nur Ärger einhandelt.


hi, juten Morgen...denk mal nicht das der Paketbote Dich boykottiert...ick hatte am 01.04.2015 über Am.. etwas bestellt... Paket ging am nächsten Tag beim Händler raus und wurde per DHL verschickt.
Seit dem 04.04.15 - 13:33 liegt es bis zum heutigen Tag im Frachtverteilerzentrum Börnicke, ungefähr 45 km von Berlin entfernt.
Am besten nix mehr über DHL kommen oder verschicken lassen...


Zitat (tante ju @ 19.04.2011 17:53:28)
gitti, das bringt nicht außer Telefonkosten, weil es eine gebührenpflichtige Rufnummer ist.


es gibt auch eine "normale" Telefonnummer, die kann man ergoogeln
musste ich vor Kurzem, weil schon das 2. Mal eine Sendung bei mir ankam, auf der zwar meine
Adresse, aber nicht mein Name stand
habe angerufen und das Päckchen wurde wieder abgeholt, das hat erstaunlicherweise super geklappt

aber was habt ihr alle mit Ostern? bei mir war Ostern schon vor 2 Wochen

ich habe am Dienstag Abend 22Uhr etwas bestellt, das kam am Samstag mittag mit der Briefpost
kann ich mich nicht beschweren

Zitat (Arjenjoris @ 19.04.2015 10:45:08)
es gibt auch eine "normale" Telefonnummer, die kann man ergoogeln
musste ich vor Kurzem, weil schon das 2. Mal eine Sendung bei mir ankam, auf der zwar meine
Adresse, aber nicht mein Name stand
habe angerufen und das Päckchen wurde wieder abgeholt, das hat erstaunlicherweise super geklappt

aber was habt ihr alle mit Ostern? bei mir war Ostern schon vor 2 Wochen

ich habe am Dienstag Abend 22Uhr etwas bestellt, das kam am Samstag mittag mit der Briefpost
kann ich mich nicht beschweren

Arjenjoris guten Morgen :blumen:

schau mal auf das Datum :lol:

:lol: ach du Schreck, habe nur den 19.4. gesehen, mein Vorposter wahrscheinlich auch


Zitat (AndyS @ 19.04.2015 07:26:35)
hi, juten Morgen...denk mal nicht das der Paketbote Dich boykottiert...ick hatte am 01.04.2015 über Am.. etwas bestellt... Paket ging am nächsten Tag beim Händler raus und wurde per DHL verschickt.
Seit dem 04.04.15 - 13:33 liegt es bis zum heutigen Tag im Frachtverteilerzentrum Börnicke, ungefähr 45 km von Berlin entfernt.
Am besten nix mehr über DHL kommen oder verschicken lassen...

Da mußt Du Dich gedulden. Ich hatte dasselbe Problem letztes Jahr mit einem Paket aus der Nähe von München. Habe dann einen Nachforschungsauftrag gestellt - erfolgreich. :)


Kostenloser Newsletter