Wie kann ich feststellen woher eine Allergie kommt


Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem.....seit einiger Zeit merke ich so aber der Mittagszeit ein fieses Kratzen im Hals, das Sprechen fällt immer schwerer und ist unangenehm. Dies ist aber nur im Büro so und baut sich eben im Laufe des vormittags auf. Meine erste Vermutung ist ein Schädlingsmittel...wir haben grad Wollläuse im Büro. Nun war ich eine Woche im Urlaub und meine Kollegin (wir teilen das Zimmer) schwört, dass sie nicht gesprüht hat. Tja...und nun habe ich keine Ahnung woher das Kratzen kommt.

Hat vielleicht jemand eine Idee wie ich es rausfinden kann? Sobald ich hier raus gehe, ist es nach ca. ner Stunde auch wieder weg. Wir haben hier ziemlich viele Pflanzen, aber dabei keinen Neuzugang...kann man auch nach einiger Zeit irgendwann auf ne Pflanze reagieren?

Leider habe ich kein Forum für Gesundheitsfragen gefunden, daher hab ich es mal hier rein.....falls es gar nicht passt bitte passend machen ....danke schööööööööön

Viele Grüße und schon mal Danke für eure Ideen :rolleyes:


Das kann alles mögliche sein... der Kleber vom Teppichboden - die Ausdünstungen vom Drucker aufm Nebentisch... Plastikmöbel... irgendwas, was durch die Klimaanlage kommt? :mellow:


Habt Ihr einen Laserrucker oder Fotokopierer im Büro stehen? Dann k ö n n t e n Deine Beschwerden vom Tonerstaub herrühren. Ich bin aber kein Arzt, deshalb ist dies nur als Tipp gedacht.


mein heuschnupfen macht sich unter anderem auch als halskratzen bemerkbar.
da es so viele möglichkeiten der allergene gibt, solltest du dich mal testen lassen. das machen allergologen und auch viele hautärzte. da kannst du dann deine vermutungen angeben und dich darauf testen lassen.

habt ihr im büro eine klimaanlage? manchmal kommt es auch davon. in einige werden auch irgendwelche duftzusätze gegeben. mein sohn hatte früher immer in der metro probleme, da ist wahrscheinlich auch etwas vernebelt worden. woanders war er beschwerdefrei.

ich würde mich umgehend testen lassen. je eher um so besser.


Danke schöön schon mal :)

Drucker haben wir, auch Faxgerät, aber die sind schon immer da...ich arbeit hier nun seit zehn Jahren ...gut, sind auch immer noch die selben Drucker :D

Möbel, Teppichkleber möchte ich ausschließen...das Büro ist wie gesagt, seit zehn Jahren unverändert (sind da schon recht fortschrittlich in dieser Firma *lach*)

Kann denn ein Allergologe einfach so drauf los testen? Ich hab ja gar keine Ahnung was es für Pflanzen sind (Benjamin erkenn ich noch, aber dann hörts scho auf)

Klimaanlage gibt es nicht....

Bearbeitet von Pebbels am 26.04.2011 13:56:44


Das Vertrackte an Allergien ist ja, daß man von gleich auf jetzt auf etwas allergisch reagieren kann, mit dem man noch nie vorher Probleme hatte :( . Ich rate Dir auch zum Arzt zu gehen und Dich testen zu lassen.


@Pebbles: Schätzelein, mal doof gefragt: macht Dir Deine Arbeit Spaß, und gehst Du gerne in's Büro?
Denn....es könnte auch eine psychosomatische Reaktion sein, falls Du Stress im Job hast!

Ansonsten: bis ein Allergologe DEN Allergie-Auslöser gefunden hat, kann dauern.- Der wird erstmal eingeschränkt testen, ob die Stoffe, die Du meinst, die Allergie bei Dir auslösen.- Aber es gibt auch so allerhand "Kreuzallergien", wie hier schon erwähnt wurde.- Evtl. machst Du selbst mal den Versuch, und holst Dir in der Apotheke ein Anti-Allergikum, das frei verkäuflich ist.- Und nimmst das mal morgens ein, bevor Du zur Arbeit gehst.- Wenn nicht der Fall s.o. vorliegen sollte!

Liebe Grüße...IsiLangmut


Wende dich an einen Allergologen.Bei mir fingen die Allergien harmlos mit einer
Nickelallergie an.Dann kam alle zwei Jahre was neues dazu.
Tückich sind Allergien gegen Duftstoffmix oder ätherische Öle.Dennen kann man kaum
aus dem Weg gehen.


Guten Morgen zusammen :-)

danke schön für eure Tipps.

Stress in der Arbeit hab ich eigentlich nicht...also nicht mehr als üblich :) und ich geh schon gern her. Und da ich schon in einer Firma war, gegen die ich geistig und moralisch allergisch war, weiß ich wie mein Körper reagiert *hihi*

Allergologe ist schon ne Idee, aber mein Gedanke war eben auch..worauf soll der testen? In so nem Büro ist ja doch einiges...ich werde jetzt doch mal die freiverkäuflichen Tabletten testen.

Vielen lieben Dank nochmal


Bevor du dich durch die freiverkäuflichen Tabletten "durchfrisst" ;) geh auch mal zum Arzt. Auch wenn der nur mal ins Blaue testet. Vielleicht hatte er ja schon mal so Fälle wie dich und kann dir weiterhelfen.

Die nächsten 10 Jahre Tabletten essen ist ja auch nicht so das Gelbe vom Ei.

Vielleicht dünstet auch immer noch das Läusemittel durch die Gegend? :mellow:


Zitat (Pebbels @ 26.04.2011 13:29:16)
Tja...und nun habe ich keine Ahnung woher das Kratzen kommt.
.... und schon mal Danke für eure Ideen :rolleyes:

Hi, Peppels,

vielleicht ist das gar keine Allergie, sondern grad eine Rachenringsentzündung durch "Rhinoviren". Wirf mal einen Blick in deinen Hals oder lass blicken. ;)

Hallo,

hm, also Rachenentzündung schließe ich aus, das ich letzte Woche ja Urlaub hatte und da war gaaar nix...und wenn ich so ne Std. aus der Arbeit raus bin ists ja auch wieder vorbei....

Ich geh doch mal zum Doc....die Tabletten helfen nämlich gar net.

Danke für eure Hilfe


was hat der arzt denn nun gesagt?????
es ist doch immer interessant, wenn man hört, was aus der sache geworden ist.



Kostenloser Newsletter