Wäsche ist hart nach dem Trocknen


Ich hab mal ein frage an euch als unerfahrener hausmann ;)
was macht ihr damit die wäsche nicht so steif wird.....

wasche sie und hänge sie auf...benutze sogar weichspüler... :lol:

kann jemand helfen.... :heul:


Du könntest einen Trockner verwenden oder die Wäsche draußen trocknen, wenn ein leichter Wind weht. Dann wird sie nach meiner bescheidenen Erfahrung auch nicht so steif wie im Trockenkeller oder an windstillen Plätzen.

Ansonsten gibt sich die Steifigkeit beim Tragen sehr schnell...


danke dir...eine wäschetrockner ist ja leider nicht vorhanden..amn wäre das ein luxus.... :sabber:


Auf den Wäschetrockner möchte ich nicht mehr verzichten. Luxus...... es gibt gute preisgünstige und herabgesetzte Geräte.


Zitat (Fatzel @ 29.04.2011 14:13:44)
Auf den Wäschetrockner möchte ich nicht mehr verzichten. Luxus...... es gibt gute preisgünstige und herabgesetzte Geräte.

Fatzel, was nützt ein Trockner wenn er nicht in die Wohnung reinpasst, soll es auch geben...

Jo, da hast du natürlich vollkommen Recht.


Hallo Hansi!

Naja, normalerweise ist meine Wäsche nach dem Besuch in der Maschine und einer Runde Weichspüler auch weich. Aber vielleicht versuchst du es einfach mal mit einem kleinen Schuß Essig als Zugabe (anstelle des Weichspülers). Die Wäsche riecht danach nicht nach Essig, also keine Sorge. Solltest aber vielleicht nicht grad Himbeeressig nehmen ;)

Hab es früher auch ab und an gemacht (hilft auch um muffigen Geruch aus der Wäsche zu bekommen).
Drück dir die Daumen!!
LG


Guter Tipp, das mit dem Essig.

Mit meinen Saunahandtüchern kann man jemanden erschlagen, wenn ich sie auf der Leine trockne. rofl Ich versuch das auch mal.

:blumen:


Wichtig ist auch, die Wäsche bzw. die Handtücher nicht tagelang auf der Leine hängen lassen, sondern gleich wenn sie trocken sind, abhängen, mal kräftig ausschlagen, glattstreichen, zusammenlegen und ab in den Schrank! Ich hänge meine Handtücher und auch die übrige Wäsche immer um - sprich untere Seite nach oben -, wenn sie oben an den Klammern schon trocken ist. Die Restfeuchtigkeit verteilt sich nochmal im ganzen Wäschestück und es trocknet so gleichmäßiger. Ich nutze übrigens keinen Weichspüler und auch keinen Trockner, trotzdem sind meine Handtücher nicht bretthart! Bei schlechtem Wetter wird im Keller aufgehängt, bei Sonnenschein kommt die Wäsche nach draußen!

Murmeltier



Kostenloser Newsletter