Schlaf-Eckcouch


Hallo,

suche eine Eckcoach mit Schlaffunktion. Habe auch eine gute Auswahl gefunden, frage mich aber, ob ich es riskieren soll, eine gebrauchte zu nehmen statt eine neue. Und ob es welche gibt, die eine dickere Matratze haben, damit man besser drauf liegt. Hat wer einen Tipp?
Vielen Dank

**unerwünschten Werbelink entfernt-Bitte halte dich an die Forumsregeln**


Bearbeitet von Jeanette am 30.04.2011 12:34:22


Wenn es schon unbedingt eine Schlafcouch sein muss, dann würde ich in jedem Fall eine neue kaufen. Erstens hast du dann vermieden, dass bereits Schlafkuhlen drin sind und zweitens kannst du dann auch in Ruhe nach einer SK mit dickerer Matratze suchen.
Die gängigen Möbelhäuser bieten da ja einiges an Auswahl.


Hm, ich habe vor einem Jahr eine sehr teure Schlafcouch gekauft und sie gestern glücklich mit dem Sperrmüll entsorgt...
Die Biester sind meistens der allerletzte Schrott. Aber wenn es sein muss würde ich raten, unbedingt neu und gaaaaaaaaaaaanz lange Probeliegen!!! ;)


Ich würde auch eine neue Couch kaufen. Dabei achte darauf, daß die Schlaffläche Federkern-gepolstert ist. Darauf schläft es sich gut - besser als auf einer Schaumstoff-Matratze - und außerdem ist eine Federkern-Matratze bei weitem nicht so schnell durchgelegen, wie eine Schaumstoffunterlage. Desweiteren werden die billigen Schaumstoff-Schlafcouchen auch ziemlich schnell müffelig und der Bezugsstoff leidet mehr, weil der Schaumstoff ja entschieden weicher ist als Federkern.
Also investiere lieber ein paar Euro mehr und leiste Dir ein ordentliches Schlafvergnügen. Dein Rücken wird es Dir danken!

Murmeltier


Vielen Dank für eure Antworten, werde also nach einer neuen gucken!

Lg


es gibt so viele anbieter von schönen sofas, da kann man mal den überblick verlieren. was ich dir nur raten kann:
1. nimm kein gebrauchtes, sondern investiere in neue und ungebrauchte qualität.
2. achte auf den sitzkomfort. es gibt viele sofas, bei denen man die sitzfläche vorzieht und den rückenteil runterklappt. da diese mit holzlatten verstärkt sind, pass auf ob sie auch im sitzen wirklich bequem sind...


beste grüße und viel spaß beim einkauf


Hi WaBe,

zieh die Couch auch aus und leg dich drauf. Gut sitzen ist es ja nicht alleine. Meine Eltern waren so schlau und haben sich eine Schlafcouch gekauft auf der man zwar gut sitzen, aber absolut NICHT drauf schlafen kann. Bei dem Teil sind Kreuzschmerzen vorprogrammiert. ;)

LG
Ixy


Genau deshalb schrieb ich, daß man auf Federkern achten sollte. In unserem Gästezimmer steht auch so eine ausklappbare Couch. Beim Kauf hab ich darauf geachtet, daß auch das zum Schlafen herunterklappbare Rückenteil eine Federkernpolsterung hat. Bei den meist preiswerteren Schlafcouches ist das Rückenteil oft nur ein Lattenrost mit aufgepolstertem Schaumstoff! Zum draufliegen und schlafen ist das einfach nur unbequem und der Polsterstoff leidet auch sehr schnell.
Also lieber einige Euro mehr ausgeben und eine vernünftige Schlafstatt sein eigen nennen! Unsere Gästecouch hat übrigens im Möbelhaus 449,-- € gekostet. Ich denke mal, das sollte einem ein ordentliches Bett wert sein.

Murmeltier


dann sind wir uns wohl einig, dass sitz- und liegekomfort genaustens überprüft werden müssen! man ärgert sich nur, wenn man die aufgezählten punkte nicht beachtet. WaBe lass dir das wärmstens geraten sein!


Und vielleicht auf einen deutschen Hersteller achten.
Ich mußte mal eine Couch zuückgeben, weil sie gerochen hat. Es war schlimm. Sie wurde im Ausland produziert. Der Hersteller hatte lediglich eine Büroadresse bei uns.


Ich bedanke mich noch einmal für die vielen Meinungen. Sehr einleuchtend, dass mit dem erst ausprobieren. Letztendlich soll sie ja mehr als nur einem Besuch Stand halten :-D

Lg



Kostenloser Newsletter