Lupine lässt sich hängen, was mache ich falsch?


Hallo liebe Community,
habe jetzt eine halbe Ewigkeit gegoogelt, bin aber nicht fündig geworden. Ich habe folgendes Problem und weiß nicht woran das liegt. Wir haben uns vor einer Weile eine Lupine gekauft. Jetzt blüht sie richtig schön lila und es ging ihr bis vor zwei Tage auch gut. Seit zwei Tagen lässt sie die Blätter richtig hängen und eins ist auch schon richtig abgebrochen. Die Pflanze steht in einem groooßen Topf und so halbschattig bis schattig. Gegossen wird sie nur wenig. (stand auf dem Zettelchen, der auf der Pflanze befestigt war). Was machen wir falsch? Ich wäre euch sehr dankbar über ein paar Hinweise oder Tipps. Denn diese Pflanze ist wirklich super schön.
Lieben Gruß Morpheuxien


Huhu!

Hast Du mal geschaut, ob die Lupine von Ungeziefer befallen ist?- Das ziehen die nämlich im Kübel magisch an!- Hatte vor Jahren daher meine kurzerhand entsorgen müssen.- Und die im Beet war das Jahr darauf so stark von Blatttläusen attackiert, daß ich die auch ausgemacht hatte.- Nun mag ich nicht mehr!

Evtl. habt ihr der Pflanze aber auch nur zuuuuu wenig Wasser gegeben.- Im Kübel verdunstet das ja eher, als im Beet!

Liebe Grüße...IsiLangmut :blumen:


Lupinen sind Säufer :saufen: und wollen nie ganz trocken werden. Was Du da beschreibst, hört sich für mich nach Wassermangel an.
Vor allem in der unglaublichen Wärme der letzten Tage - auch, wenn sie schattig stehen.

Eigentlich finden es Lupinen viel toller, sonnig zu stehen, dann blühen sie auch viel besser - auf Wiesen wachsen sie z.B. als Futterpflanzen und vielmals auch wild und suchen sich dazu die sonnigsten Plätze - aber nur dort, wo der Boden die Feuchtigkeit auch gut hält. ;)
Solche Lupinenwiesen :blumen: kenne ich aus meiner Heimat, wo der Boden hauptsächlich lehmig ist.



Kostenloser Newsletter