Etwas für Kochtüftler - EILT: Ein Mann ... drei Kinder ... eine Frau


Normalerweise essen wir alle zusammen - ein Mann, drei Kinder, eine Frau - gegen 18.00 Uhr und zwar warm.
Jetzt muss aber ab morgen bis Freitag meine Frau bis 20.00 Uhr arbeiten (haben wir heute erfahren). Ich mach die Küche und die Kinder. Also die Kinder sollen um 18.00 Uhr essen (wie einige von euch wissen: ein Grosser - 4 Jahre und die Zwillinge 15 Monate) und ich denk mit halt, meine Frau sollte, wenn sie nach 12 Stunden nach Hause kommt, auch keinen Frass oder immer nur Aufgewärmtes bekommen. Jetzt hab ich aber nicht die Zeit zwischen 18.00 und 20.00 Uhr nochmal was Schönes zu kochen, denn die Kinder wollen ja ins Bett gebracht werden und bespielt und was so alles dazugehört.

Lange Frage - kurzer Sinn: wie kommen alle auf ihre Kosten: die Kleinen mit einem Abendessen und meine Frau, ohne dass ich so einen Stress habe? Stress wird es eh, aber wie weniger - helft mir bei meiner Planung für die Restwoche.

Für morgen hab ich schon eine Idee, aber ich bin sicher, die gehen mir bald aus.


Warum denn nicht aufgewärmt? Goulasch z.B. schmeckt doch aufgewärmt fast noch besser, die Beilage dazu (evtl. Nudeln) kannst Du ja frisch abkochen und falls es einen Salat dazu gibt: Einfach einen Teil ohne Dressing in den packen und das Dressing dann frisch dazugeben. Oder Kartoffelauflauf: Die Portion für Deine Frau in ein separates Gefäß geben und rechtzeitig vor ihrer Heimkehr in den Ofen packen. Geht quasi in einem Aufwasch und kommt frisch für sie aus der Röhre. Dann machst Du eventuell noch was chinesisches, da kannst du den Reis vorkochen und das Gemüse auch schon vorbereiten, wenn sie dann kommt alles frisch ab in die oder den Wok.

Ob das alles aber auch den Geschmack Deiner Kids trifft, entzieht sich meiner Kenntnis ;-). Aber dickes Lob von mir, dass Du Deine Frau so lieb umsorgst :).


oder du machst immer was für in den ofen, dann kannst du einen teil für die kinder in den ofen schieben, und den anderen für die frau!


Pfannkuchen kommen bei den Kiddies immer an und den Teig kann man problemlos im Kühlschrank aufbewahren. Deine Frau bekommt ihren dann auch Pfannenfrisch serviert. :)

Liebe Grüße
Landi


Oder panierte Kotlet, Schnitzel oder Cordon Bleu. Kannst du doch schoen Kinderchen mit verpflegen und ihres kurz befor sie kommt in die Pfanne hauen. Brauchst ja nichmal die Pfanne spuehlen befor du ihres machst. Pommes in die ............und wie schon oben erwaehnt .....Salat schon vorbereite und dann nur noch Dressing drueber B) MMMMhhhh. Koennte mich and panierten Schnitzeln kugelich mampfen
Fledi :rolleyes:


Vor dem prob stehen wir auch im mom noch, wobei wir grossen huehner denken, dass ein kleines huhn mit 10 jahren durchaus warten kann. Ich mag aufgewaermte sache meisten nicht wirklich und mag sie dementsprechend meiner mitbewohnerin auch nicht vorsetzten... entweder finde ich hier die ultimative loesung oder das kind muss mittags brot/muesli/ rohkost o.ae. muemmeln... bei so kleinen ists schon schwieriger, ne loesung zu finden...

btw. ich find hausmaenner klasse, markaha...


Erst mal herzlichen Dank für die Vorschläge - ihr habt mir echt weitergeholfen.
Für heute Abend war schon klar: da gibt es für die Kleinen Nudeln und kleine Schnitzelchen und Salat und die Mamma bekommt dann ein richtig feines Rumsteak mit Zwiebel, Kräuterbutter und Ofenkartoffel und Salat. Vielleicht mach ich noch ne Vorsuppe von Maggie, um die Bratzeit abzukürzen (smile)

Pfannkuchen für morgen hab ich schon notiert mit Apfelmus, noch was? Bin kein Pfannkuchenexperte, eher der Mann fürs Fleisch :)

Habt ihr noch mehr? Kommt ja bestimmt auch wieder mal vor bei uns - Nochmals Danke und jetzt geh ich schon mal die Kleinen aus dem Kindergarten abholen.

Bis heute Nacht


:blumen: Die Blumen hast Du Dir echt verdient! Erst einmal dickes Lob!!
Ist nicht alltäglich und selbstverständlich!

Was das Kochen angeht , was für auf die Schnelle, Chili con Carne, ist schnell gemacht, gemüse für die Kidds und das "Fleisch" ^_^ für Dich ist auch dabei.
Bevor Du es dann komplett abschmeckst und fertig machst kannst Du ja füer Deine Kinder vorher in Portionen aufteilen. Und für Deine Frau machst Du dann noch ordentlich schmackes dran. Der Reis dazu ist ja auch schnell fertig und braucht keine große Anwesenheitspflicht am . ;)
Was eigentlich auch immer geht sind die Leckerein vom Käptn Iglo...
Also, wenn sie gerne Fisch essen, mach doch ein paar Fischstäbchen mit Butterkartoffeln. Und für Deine Frau eine schöne panierte Scholle oder Rotbarschfilet. Grüner Salat dazu, und fertig.

Was auch noch schnell geht (die Kartoffeln kannst Du ja einen Tag früher schon abkochen und kalt werden lassen) entweder eine schöne Folienkartoffel mit Creme Fraiche und vielen Kräutern dazu eine schöne Bratwurstschnecke, oder
die Kartoffeln in Scheiben schneiden und daraus ein leckeres Bauernomelett gemacht.

Vielleicht trift ja was Deinen Geschmack und den Deiner Kinder.

Also schönen Abend und "Deine Frau hat echt nen Glücksgriff" gemacht!!

liebe grüße
kochgenuss


Klar - hätt ich selbst drauf kommen können ;) : Chile con carne.
Lässt sich wirklich toll in zwei Varianten machen und schmeckt auch aufgewärmt - ich glaub, ich ersetz die Pfannkuchen durch Chili con carne, für meine Liebe richtig scharf und für meine Lieben etwas milder und dazu einen knackigen Salat und Brot. Das lieben alle.

Danke für den Tipp und :wub: danke für das viele Lob


Zitat (markaha @ 15.11.2005 - 22:41:40)
Klar - hätt ich selbst drauf kommen können ;) : Chile con carne.
Lässt sich wirklich toll in zwei Varianten machen und schmeckt auch aufgewärmt - ich glaub, ich ersetz die Pfannkuchen durch Chili con carne, für meine Liebe richtig scharf und für meine Lieben etwas milder und dazu einen knackigen Salat und Brot. Das lieben alle.

Danke für den Tipp und :wub: danke für das viele Lob

Das Lob hast Du Dir verdient!

Für Deine Liebe richtig scharf.... das das mal niemand anders versteht...
rofl rofl rofl

Nein, Spaß beiseite, weiß ja wie das ist wenn Zeitdruck da ist, man aber nicht immer die Pommesbuden anlaufen möchte!
liebe Grüße von Kochgenuss

Hallo Vati,
ich schließe mich Rausg´schmeckte an. Es gibt wirklich Gerichte, die aufgewärmt
sogar besser schmecken: Alles mit Kraut, Kohl, auch Hülsenfrüchte wie Bohnen,
Linsen etc. lassen sich gut wärmenund passen in die Jahreszeit.
Alle Nudelgerichte sind auch geeignet. Für die Frau aufwärmen oder als Auflauf
in den Ofen schieben. Salat, wie von R. beschrieben, in größerer Menge waschen
und putzen und die Portion für die Frau frisch anmachen.
Ebenfalls in Frage kommt "Partykost", also Frikadellen, Nudelsalat, Kartoffelsalat
etc., also Speisen, die sowieso "ziehen" müssen bzw. stehen können.
Hast Du Salat oder Gemüse vorbereitet, ist ein Stück Fleisch oder Fisch schnell
dazu gemacht.
Alles Gute und gutes Gelingen!


Wollt es euch nur erzählen: das Chili con carne war der Bringer. Der Grosse hat gemamft, die Babies haben gegessen, vor allem Carne und dazu viel Brot und Reis und Paprika grob geschnitten.
Und als meine Frau nach Hause kam (heut ein bisschen früher), ist der Grosse nochmal aufgestanden, und wir haben zu dritt nochmal reingehauen, war jetzt ein wenig schärfer (smile: nur ein Schelm denkt da was anderes) und der Grosse musste viel dazu trinken - netter Nebeneffekt.

Für morgen hab ich mir vorgenommen, einen italienischen Abend zu machen, aber kalt ( da hab ich mehr Zeit, mit den Kindern zu spielen), und dazu einen Reissalat mit den restlichen Reis von heute, der schmeckt ja auch noch besser, wenn er mehr durchgezogen ist (Danke für den Hinweis)

Für Freitag soll es was mit Fisch geben oder was mit Kartoffel, am liebsten Kartoffelbrei, da schwanke ich noch, wie ich das am besten hintüftele. Vielleicht ein Tipp - trau mich gar nicht mehr zu fragen, weil ihr mir schon so viele tolle gegeben habt.

Bearbeitet von markaha am 16.11.2005 22:48:32


Zitat (markaha @ 16.11.2005 - 22:45:25)
Für Freitag soll es was mit Fisch geben oder was mit Kartoffel, am liebsten Kartoffelbrei, da schwanke ich noch, wie ich das am besten hintüftele. Vielleicht ein Tipp - trau mich gar nicht mehr zu fragen, weil ihr mir schon so viele tolle gegeben habt.

Nur keine falsche Bescheidenheit.
Für so einen tollen 'Hausmann' geben wir doch immer gerne unsere Geheimnisse preis :D

Wenn du was mit Fisch und Kartoffelbrei machen willst würde ich folgendes vorschlagen:
Ich nehme mal an, du nimmst fertiges Erdäpfelpüree (so heißt Kartoffelbrei bei uns im Ösi-Land). Das ist schnell zubereitet und du kannst es jeweils frisch machen.

Als Fisch kannst du für die Kids Fischstäbchen machen. Das schmeckt fast allen Kindern. Und für deine Frau schmeíß einen anderen Fisch in die Pfanne wenn sie kommt. Entweder auch schon einen feritig panierten. Oder Fischfilets natur mit etwas Zitronensaft beträufeln und in Mehl wälzen und ab in die Pfanne. Zu dem Erdäfelpüree würde ich persönlich aber eher eine panierten Fisch wählen.

Danke für den Tipp - Fischstäbchen sind morgen Abend im Angebot für die Kinder.
Kinder bekommen ihren Kartoffelbrei und meine Liebe ihre Bratkartoffeln mit Spiegelei. Ist ja von der Vorbereitung her dasselbe - was die Kartoffeln angeht, die einen gedrückt
für die Kinder :) und die anderen heiss gebraten für die Frau ;) (jetzt muss ich selbst lachen).

Ach ja: der kalte Abend heute Abend war für alle ein Genuss - wollt ich noch kurz erwähnen

Bearbeitet von markaha am 17.11.2005 23:22:55


So die Woche ist rum - waren wieder alle zufrieden dank euerer Tipps und ich schlag drei Kreuze. Jeden Abend alleine mit drei Kleinen ist für mich einerseits ne Freude, aber manhmal auch Stress (ungesunder)

Habt also alle Danke, die ihr mir das Leben erleichtert habt.

Gruss

Markus



Kostenloser Newsletter