Haare gefärbt - neu strähnen? Blonde Strähnen auf Mittelblond


Hallo,

ich habe mir bis vor einigen Monaten regelmäßig blonde Strähnchen beim Friseur machen lassen. Dann wurde es mir aber insgesamt zu blond ( nach Art einer Glühbirne :unsure: ) und ich färbte selbst mit Mittelblond darüber (dauerhafte Farbe), inzwischen 2x. Kann ich jetzt wieder blonde Strähnchen machen lassen (oder selbst machen) oder geht das Haar dann kaputt? Und überhaupt, wird das Blond denn dann so wie gewünscht, wenn vorher mit Mittelblond gefärbt wurde?

Salamitoast


Bin nicht blond, daher gebe ich da mal lieber keinen Tipp zu!- Schau doch mal in die Suchfuntkion bei FM, diese Frage wurde bereits mehrfach gestellt, und beanwtortet!

Lieben Gruß...Isi


...oder du wartest bis unsere Fachfrau dir antwortet.......( die gibt es wirklich hier im Forum)


hier ist sie;)))) :ph34r:

Okay.. natürlich kannst du wieder strähnen..klar... aber mit vorsicht und gutem werkzeug...

das heisst... da wo vorher strähnen waren... sollte nur maximal 4% iges h2o2 benutzt werden... am natürlichen ansatz kannst du auch 6% nehmen...aber das sollen natürlich die fachleute vor ort noch mal sehen... klaro;)

also wenn ich solche fälle habe.... dann versuche ich langsam ans werk zu gehen.. entweder über painting, was schön natürlich wirkt... oder folienstränen die dann im H2O2 verhälltnis mässig weniger dosiert werden können...

Strähnen ist also machbar... sieht aus schöner aus als mittelblond( schüttel.. sorry;)

Noch ein Tip... wenn du strähnen nachmachen lässtbitte nur die ansätze färben lassen..okay???

Sille


Hallo Sille,

auf eine Antwort von Dir hatte ich natürlich insgeheim gehofft... :pfeifen: B)

Danke für die Infos. Hm, ich fürchte das macht hier kein Friseur. Wenn ich sage ich möchte das so oder so, schauen die immer, als hätte ich was vollkommen Utopisches vorgeschlagen. Ich habe auch mal gefragt, ob sie nur die Ansätze nachsträhnen können. Sie schauten sich an und sagten dann, nein, das könne man nicht. Leider... deshalb dachte ich, ich probiere es selbst, entweder wie Du schriebst mit Painting oder eben ein paar Foliensträhnen (ich würde dann nur das Deckhaar strähnen). Ich bin es einfach leid den passenden Friseur zu suchen, seufz. :wacko:
Sie haben mir früher auch immer dieselbe Blondiercreme überallhin geschmiert, also unterschiedslos auf die Ansätze und in die bereits gesträhnten Längen.
Ich dachte ich hole mir eine Packung Strähnchen (also so ein Set) aus der Drogerie... oder eine Packung Farbe in kühlem Hellblond/Silberblond als Strähnchenfarbe, aber ich sehe, einfach wird das wohl nicht. Ich bin noch unschlüssig.

Salamitoast

Bearbeitet von Salamitoast am 21.05.2011 10:19:41


hmm okay. du hast die falschen friseure.... sorry;(( wer nicht die ansätze färben kann ( egal bei strä.. oder farbe..) der hat nix gelernt;((((

Selber machen???

wow.... obacht.... das geht nach hinten los.. ansatz.. eher naturfarbe... also hoher %satz... länge ja immer noch gesträht... aber überfärbt.. weniger %te....

du siehst.. färben/ stähnen ist nicht aus der lamenge;))) da ist rehnung und berechnung hinter... und wenn du an die falschen leute gerätst ... brechen dir die haare ab;((((

Sille


Ja, Sille, ich frag mich auch, was das hier für komische Friseure sind. Vielleicht wollen sie sich den Aufwand ja nicht machen für den Preis.
Ich schätze, ich warte mal bis es bei mir finanziell wieder ein bisschen besser aussieht und probiere dann mal einen etwas teureren Friseur aus. War nun nicht direkt beim Billigfriseur vorher - trotzdem...

Hab mir auch überlegt ob ich mir inzwischen so ein Aufhellshampoo holen soll. (Das in der gelben Tube, amerikanische Marke) Das macht die Haare dann ja auch insgesamt wieder ein bisschen heller. (?)


:wallbash: :wallbash: :wallbash:

Bitte nicht aufheller.. das olle dreckszeuch gehört verboten!!!!!!

Bitt, wenn du was machen willst dann besorge dir blondierung und4% tiges h2o2 einen alten mascara pinsel....

mische die blondie an... mach die auf den pinsel und male einfach strähnennins haar;))) nicht zuviele... bitte;)))

so bekommste mehr glanz und etwas highlights


Sille


Hallo, Sille :blumen:

ich hänge mich mal an das Thema ran, weil Du von "Aufhellern" abgeraten hast. Was hältst Du von sog. Naturmitteln wie Kamille-Konzentrat (vielleicht in Verbingung mit Zitrone?).
Ich habe viele aber sehr feine Haare in der Farbe Straßenköter-mittel-dunkel-blond. Diverse graue Haare habe ich auch schon, nicht viele, aber immerhin. Seit vielen Jahren lasse ich mir vom Friseur hellblonde Strähnchen machen, aber immer nur dann, wenn die "alten" Strähnchen völlig rausgewachsen sind, um das Haar nicht unnötig mit Chemie zu belasten. Also wächst es oben straßenköterfarben-dunkel nach.
Was hältst Du von "Spülungen" so zwischendurch mit Kamille (und Zitrone?), um den Straßenköterfarbton heller zu bekommen? Funktioniert das, oder ist das nur ein Gerücht, oder ist das für feine Haare sogar schädlich?

Ich sage schonmal danke!


Hallo Sille,

oh, warum kein Aufheller?

Ok, ich überlege mir Deinen Vorschlag, klingt einfach durchzuführen und gut... danke!


@ Gabibambi... kannst deine haare ruhig öfter strähnen doch besteh darauf das sie nur(!!!!!!) die ansätze nach gehen.. dann ist der rest kein problem.....

Zitone und co... hmmm geht eigendlich nicht... auch kamille ist zu schwach.. leider... und das grau deckt sowas eh nicht ab;((

solltest dir mal überlegen die haare in einem schönen ton vielleicht blondbraun ( HÄÄÄÄ????) ja gibt es;))) und dann leichte strä drüber mit painting... sieht super aus;))) macht die haare voller und glänzender..

Pflegen nicht vergessen auch bei dünnem haar;)))

@ Salamitoast... ganz einfach , weil du das mist zeuch nicht kontrolieren kannst... und du ja noch deine alten strähnen hast....;((((

ich hasse es echt... dann lieber ne leichte blondie... ist besser als alles andere;))))


Sille



Kostenloser Newsletter