Meine kleidung riecht immer komisch


Hallo,

ich hab ein riesen problem, meine Kleidung (ganz speziell Jeans und Pullover) riechen immer ziemlich übel auch wenn sie gewaschen sind, aber nur an Nähten,Kragen und Bündchen und die Jeans meistens an den taschen vorne und hinten, ich bin total verzweifelt.Wenn ich neue Sachen kaufe die stinken nicht,(erst mal) aber nach ein paar wochen fangen die auch an. am anfang der stinkphase genügt es noch ein 2 oder 3 mal zu waschen,was aber auch irgendwann nicht mehr hilft und ich die sachen dann nicht mehr anziehen kann.
hab schon alles probiert, Waschmaschine gereinigt, alle sorten Waschmittel(flüssig,pulver,mit duft ohne duft sensitiv )usw, alle sorten weischspüler, auch ohne weichspüler, 40 grad 60 grad im, trockner getrocknet, auf der leine getrocknet(in wohnung und Garten), und das kuriose an der sache ,die klamotten meiner frau (in der selben Maschine gewaschen )die stinken nicht
ich hoffe mir kann jemand helfen

Vielen Dank


Moin Dasa,

erstmal herzlich willkommen bei den Muttis.

Sach mal, willst Du uns veräppeln? Nur Deine Kleidung verströmt unangenehmen Geruch, die Deiner Frau jedoch nicht, obwohl sie in der gleichen Maschine gewaschen wird wie Deine Klamotten? Bist Du sicher, dass Dein Riechkolben richtig eingestellt ist?!

Don't feed the Trolls.

Grüßle,

Ilwedritscheline


Hallo,

vielleicht klingt das nicht nach dem was du jetzt hören möchstest: aber ich würde die Klamotten öfter mal wechseln und auch irgend einen Deostift benutzen, kann es sein das du einfach zu sehr schwitzt ????


Hallo Dasa,

nicht nur Klamotten, auch den Körper waschen rofl


Zitat (GEMINI-22 @ 07.06.2011 09:15:40)
Hallo,

vielleicht klingt das nicht nach dem was du jetzt hören möchstest: aber ich würde die Klamotten öfter mal wechseln und auch irgend einen Deostift benutzen, kann es sein das du einfach zu sehr schwitzt ????

:daumenhoch:

... und noch etwas: Ich würde mich öfters mal duschen. Könnte sein, dass Dein "Körperduft" bissl unangenehm ist, um es mal gaaaaaaaaaaaaanz gelinde auszudrücken. ;)

Nichts für ungut, aber was Anderes fällt mir nicht dazu ein.

schade ,ich dachte hier kriegt man geholfen wenn man ein problem hat und wird nicht dumm angemacht :( , ich schwitze nicht übermäßig, ich dusche jeden tag und wechsele auch täglich meine klamotten


Ja, entschuldige..aber was sagt denn deine Frau zu deinem Problem ????


sie weiß auch nicht mehr weiter, deswegen hab ich gehofft hier hätte jemand ein tipp für mich
und dann nochmal es riechen nur die nähte und bündchen und bei den jeans die taschen


Bisschen seltsam, findest du nicht??Es ist schon richtig, dass Waschmittel an die dickeren Stellen nicht so herankommt. Versuch doch mal die Wäsche in Desinfektionsmittel zu waschen............... Hast wahrscheinlich eine besondere Bakterie, kann das sein?? Man rät z. B. Stinkende Schuhe in Plastik zu packen und ab in den Froster für eine Nacht. Hilft das bei Wäsche auch??? :ph34r:


Wascht Ihr sehr viel bei niedrigen Temperaturen?
Ich würde ab und zu mal einen Kochwaschgang einlegen, um mögliche Bakterien aus der Maschine zu kriegen. Die fraglichen Teile vielleicht mal mit einem desinfizierenden Waschmittel waschen und zügig trocknen: die genannten Stellen sind ja dicker, da bleibt es länger feucht. Dann einfach die Wäsche nochmal gut durchlüften; könnte sein, daß der Geruch dann verfliegt.
Edit: hmm - Nordstern war 2 Minuten schneller :-)

Bearbeitet von chris35 am 07.06.2011 21:31:45


Also als meine Klamotten mal seltsam gerochen haben, war´s der Weichspüler. Die Marke weiß ich nicht mehr, aber er war lila. Außerdem kann ich persönlich Lenor nicht riechen. Finde ich total ekelig - aber das ist wohl Geschmack- sorry Geruchsache.
Wenn allerdings nur die Bündchen und Taschen usw. schlecht riechen, dann weiß ich auch nicht...???


wenn der komische Geruch nur an den dicken Stellen im Stoff ist, wie Nähte, Hosenbündchen usw. liegt sowas oft daran, dass die Wäsche nicht schnell genug trocken wurde bzw. starker Körpergeruch mit langer Trocknungszeit zusammenfällt. Ich kenne das Problem von einigen Poloshirts in der Familienwäsche. Am Besten kriege ich den Geruch dann weg, wenn die Kleidung so heiß wie möglich gewaschen wird, Essig statt Weichspüler ins Weichspülfach und dann draußen auf der Leine trocknen, am Besten bei Wind, damits schnell trocken ist.
Überhaupt hilft Waschen ganz ohne Waschmittel und mit Essig oft prima.

Ich drücke dir die Daumen, dass du dein Wäscheproblem lösen kannst :blumen:


Na da bin ich ja mal gespannt was unser " Meister Propper " von FM @Knuddelbärchen zu diesem recht ungewöhnlichen Thema zu sagen hat....... :pfeifen:


ich bin kerngesund,also bis jetzt hat mein arzt nix anderes gesagt, normal waschen wir immer bei 30 grad,habens wie gesagt auch schon höher probiert hat aber nicht wirklich geholfen,hab persil hygienespüler dabei gemacht(sollte dann vielleicht mal noch nen anderen probieren).
hab ne zeit meine jeans gar nicht mehr in meinen schrank gehangen, hab mir so nen kleiderständer mit rollen gekauft das ich mehr platz zwischen den hosen lassen kann hat aber auch nix gebracht,ich werd es mal wieder mit nem anderen hygienespüler probieren.


Zitat (Arabärin @ 07.06.2011 21:36:02)
wenn der komische Geruch nur an den dicken Stellen im Stoff ist, wie Nähte, Hosenbündchen usw. liegt sowas oft daran, dass die Wäsche nicht schnell genug trocken wurde bzw. starker Körpergeruch mit langer Trocknungszeit zusammenfällt. Ich kenne das Problem von einigen Poloshirts in der Familienwäsche. Am Besten kriege ich den Geruch dann weg, wenn die Kleidung so heiß wie möglich gewaschen wird, Essig statt Weichspüler ins Weichspülfach und dann draußen auf der Leine trocknen, am Besten bei Wind, damits schnell trocken ist.
Überhaupt hilft Waschen ganz ohne Waschmittel und mit Essig oft prima.

Ich drücke dir die Daumen, dass du dein Wäscheproblem lösen kannst :blumen:


hab zwar schon die maschine mit essig leer durchlaufen lassen aber noch nicht mit der wäsche zusammen

danke

das von vorhin klingt so, als würdest du deine Jeans recht lange tragen.
Ist ja nicht verwerflich, aber das könnte sein, dass du darum mehr Gerüche darin speicherst. Schon mal probiert, ob es besser ist, wenn du die Jeans weniger oft trägst bevor sie gewaschen wird?



Tante Edit musste noch einen Bezug ändern

Bearbeitet von Arabärin am 07.06.2011 21:43:06


ich wechsele täglich meine klamotten ausser wenn mir grade mal die klamotten ausgegangen sind weil sie so komisch riechen, da hab ich ne hose dann auch mal 2 oder 3 tage an


ich wollte dir nicht zu nahe treten, meine Teenager machen das öfter so, das ne Lieblingshose auch mal 1-2 Wochen angezogen wird, wenn keine sichtbaren Flecken drauf sind. Zwischendurch tragen sie dann mal ne andere, damit Mutti nix merkt(glauben sie)

aber vielleicht hilft dir die Essigwäsche oder Knuddelbärchen hat noch den ultimativen Tipp für dich :blumen:


schon ok, die beiträge oben haben mich mehr getroffen
ich wäre froh ich wäre noch ein teenie dann würds mich vielleicht nicht so interessieren.
ich arbeite im handel und hab täglich kundenkontakt und da ist es echt unangenehm(zuhause natürlich auch)
aber wie gesagt ich werds mal mit essig probieren
vielen dank


Hast du mal versucht ein (auf deinem Körper) gut riechendes Stück Seife oder eine leere Parfüm/Aftershave Flasche ohne Deckel(!) in deinen Schrank zu legen?
Und versuch mal deine Wäsche länger trocknen zu lassen. Vllt liegt es einfach nur daran, daß die dickeren Stellen der Wäsche nicht ausreichend getrocknet sind und deshalb muffig riechen.

Mehr fällt mir im Moment leider auch nicht ein.

Vllt wartest du mal ab, ob Knuddelbaerchen noch eine Idee hat.

:blumen:


Zitat (dasa @ 07.06.2011 21:58:37)
die beiträge oben haben mich mehr getroffen

Entschuldigung, Dasa :trösten: , war nicht böse gemeint!

Das mit dem Essig hätte ich auch vorgeschlagen, denn das ist Klasse, auch bzw. gerade anstelle eines Weichspülers. Und als Geruchstöter in vielen Situationen bewährt.
Kannst Du bei Gelegenheit mal reinschreiben, ob es was genutzt hat? - sonst sollten wir weiter überlegen.


Hallo...

das Problem habe ich auch ab und an, allerdings meistens im Sommer. Bei mir riechen dann die T-Shirts komisch. Die Wäsche der anderen Familienmitglieder aber nie.

Woher das so genau kommt, weiß ich nicht. Sollte dieses Problem aber auftauchen, wasche ich die T-Shirts bei 60 Grad mit Vollwaschmittel (Pulver). Dann ist der Geruch weg.

LG Simone


Gib mal in die Suchfunktion "Wäsche riecht" ein. Da bekommst du mehrere Themen angezeigt, die ebenfalls dein Problem behandeln. Vielleicht sind dort Tipps dabei, die dir helfen könnten.

Viel Erfolg!


Wie wird Deine Wäsche denn getrocknet? Auf der Leine oder im Trockner?


Hallo zusammen,

vielen Dank für die vielen Tipps aber leider hat nix geholfen, ich hab mir jetzt ne neue Waschmaschine gekauft und hoffe das es dann besser wird

LG Dasa


Hallo Dasa,

ich hoffe, mit der neuen Waschmaschine ist dein Problem bald gelöst! Viel Erfog ! :blumen:

hier wollte dir niemand zu nahe treten, jeder hat versucht dir zuhelfen.....


Versuch doch mal,ein Säckchen mit getrocknetem Lavendel zwischen deine Klamotten zu legen. :pfeifen:
Viel Erfolg. :blumen:

VLG :blumen:
Pompe


wir hatten das problem im alten haus auch.
bei uns wird meist täglich die wäsche gewechselt und an der körperhygiene lags auch nicht.

bestimmte kleidungsstücke haben einfach gestunken obwohl sie mit den anderen klamotten in der waschmaschine waren, auch heiß genug gewaschen usw...

bei uns lang der geruch am trocknungsort beim ersten mal. der raum wurde zu feucht und die klamotten hatten wie ne art schimmel vom geruch her. also den ort gewechselt.
das ging n halbes jahr lang ganz gut. dann find es wieder von vorne an. in unserem haus waren hochdosiert schimmelsporen die sich in einigen kleidungsstücken sehr wohl gefühlt hatten, denn diesmal haben die klamotten angefangen zu riechen wenn man sie aus dem schrank genommen hat. fazit: durch den schimmel sind wir umgezogen, die klamotten mussten tatsächlich entsorgt werden und seit dem keine probleme mehr.

würd aber als erstes mal gucken wo ihr die wäsche trocknet evt reicht das schon aus :)



Kostenloser Newsletter