Viel Kalk im Bad...


...und uns ist der Essig ausgegangen. Heute ist es ja denkbar schlecht mit Nachschub; kennt ihr wirksame Alternativem? Mit der üblichen Chemie (Bref etc.) haben wir es schon versucht; aber das Zeuch ist so fest dass wir da schon diverse Schwämme kaputt-geschrubbt haben.
Funktioniert Backpulver hier auch? Odre womit habt ihr gute Erfahrungen??


Hallo,

.....da würde ich es doch glatt mal mit Kartoffelschalen versuchen, wenn kein Essig im Haus ist, auflegen und abwarten.

Keine freundliche Nachbarin da, die dir eine Glas Essig borgen kann??????


Hi Dena :blumen:

Kalk im Bad, ob an den Fliesen oder Armaturen ist schon ein riesiges Problem.

Um eine Lösung zu bekommen, kannst Du

hier mal in diesen Threads schauen...


oh man das mit dem Essig tut mir echt leid für dich... Also ich würde an deiner
stelle, mit dem putzen bis morgen warten ... dann zum letzten mal alles
gündlich schrubben und mir dann ein
Kalkschutzgerät kaufen. Damit kommst du erst gar nicht mehr in diese dumme Lage und
kannst alles viel entspannter angehen lassen....Lg
Das habe ich mir bsp. gekauft
* unerwünschte Werbung entfernt * und bin total zufrieden auch wegen der
einfachen Montage..

Bearbeitet von Wecker am 27.07.2011 22:52:22


Geh doch mal in einen Eisenwarenhandel und besorg dir eine Stahlbürste von der Grösse einer Zahnbürste. Die gibt es und damit kannst du ALLES abkratzen ohne zu zerkratzen. Gibt es bei euch auch diese Läden wo man alles für 1€ bekommt?? Da sollte es diese Dinger im Dreierpack geben. Hier wo ich wohne ist das Wasser dermassen kalkhaltig, dass es auf der Tabelle zur Messung für den Pool nich mehr anzeigt. Mit diesen Bürsten bekommst du auch die Armaturen sauber.
Viel Spass


Fast alles an Kalkablagerungen bekomme ich mit Zitronensaft weg.


Ich rück den (teils ziemlich dicken) Kalkablagerungen im Bad momentan mit Zitronensäure und Badreiniger zu Leibe. Zitronensäure als Pulver in so wenig heißem Wasser wie möglich aufgelöst, mit einer alten Zahnbürste auf die ganz heftigen Kalkablagerungen, bisschen schrubben, zerzückt zuhören wie´s zischelt ^_^ . Alternativ hab ich den ganz einfachen Badreiniger vom Li*l, aufsprühen, auch´n bisschen mit der Zahnbürste schrubben. Funktioniert beides nicht auf Anhieb, aber nach und nach weicht der Kalk endlich wieder.


regelmäßig nach dem duschen oder baden kurz alles mit Essigreiniger einsprühen und dann abwischen erspart das hartnäckige putzen. Und vor allem, immer mit einem Abzieher abziehen. Nicht trocknen lassen, denn gerade dann gibt es Kalkflecken. Wenn man dann mal Essigreiniger vergisst oder der alle geht, dann reicht auch mal einen Tag später putzen.

Zitronensäure ist empfehlenswert auch um Waschmaschine, Geschirrspüler und Kaffeemaschine zu entkalken.

LG grittel



Kostenloser Newsletter