Hochglanz Esstisch "Haltbarkeit"


Hallo Leute,

heute wurde endlich unser neuer geliefert, weiß hochglanz. Die Aufbauer haben mich für verrückt erklärt, weil dieser extrem anfällig für dauerhafte Flecken und Kratzer sein soll...Stimmt das? Wurde uns (logischerweise) beim Kauf nicht gesagt und wir wussten das nicht.
Die haben mir geraten, eine Glasplatte anfertigen zu lassen und drauf zu legen. Kostet bestimmt wieder nicht wenig. Was haltet Ihr davon? Oder habt ihr Tipps, was man sonst noch machen kann damit der Tisch lang wie neu aussieht?

Vielen Dank für Eure Hinweise!

LG,
cannilein


Haben sie Recht. Auf Weiss siehst du jede Kleinigkeit. Und Hochglanz verkratzt wirklich leicht.
sehr empfindlich.


Hallo cannilein,

schon ungewöhnlich einen weissen hochglanz Eßtisch :o .....naja dann lege eben eine schöne Tischdecke drauf !

Mahlzeit :lol:


Jooo, @cannilein, da legt man dann eine weiche Unterdecke auf, darüber eine Wachstuchdecke, dann eine "gute" Tischdecke, und darüber noch eine tranpsarente Plastikdecke :blink: .- Diese Zusammenstellung findest Du in gängigen Versandhaus-Katalogen :wacko: .

Aber mal ganz stupide ausgedrückt: ohne Tischdecke wird der Tisch bei Dir sicher nicht alt!- Denn Nichts ist schäbiger, als eine zerkratzer, und dann in diesen Kratzspuren leicht verschmutzter weißer Esstisch!- Und an Hochglanz darfst Du ja nur mit 'nem feuchten Lappen rangehen!- Eine Glasplatte auf dem Esstisch halte ICH für riskant, denn da braucht nur mal ein Teller oder ein Beilagebesteck aus der Hand zu rutschen, Pengg, ist das Glas kaputt, und der Tisch zerkratzt/versaut!

Nutzt Dir jetzt im Nachhinein ja Alles NIX!- Ohne Decke geht's nicht...

Liebe Grüße...IsiLangmut


Jein, Glasplatte geht schon, es gibt ja auch Glastische. Aber die Platte muss gehärtet sein und das kostet dann ein paar Mark mehr.

Kann mir vorstellen, dass Tomatensoße und Co. schöne Flecken machen. Vielleicht kannst Du ja vorsichtig an einem Bein mal testen und im Zweifelsfall versuchen den Tisch wieder loszuwerden.


es gibt auch transparente Tischdecken. Hierbei meine ich nicht diese mit rüschenborte oder so :blink: . Es gibt welche, die ein paar mm dick sind und sich wie eine zweite Haut an die Fläche anschmiegen. Mein Cousin hat so eine Tischdecke beispielsweise über den Glastisch gelegt...das blöde hierbei ist, dass das Ding leicht blasen wirft. in etwa so, wenn du versuchst eine Folie an die Fensterscheibe zu kleben...man muss die Decke also schon sehr sorgfältig anbringen. Google mal nach "Schutztischdecke"...man kann sie sich auch nach Maß anfertigen lassen.


Tante Edit ist mal mit dem Rotstift drübergegangen

Bearbeitet von Akido am 21.06.2011 21:58:00


Ich würde erstmal beim örtlichen Glaser nachfragen, ob der auch dazu rät und mir ggfs unverbindliche Kostenvroanschläge einholen.
Ich denke mal, daß das kein Tisch zum Discounterpreis war. Und sicher wirkt der Tisch in sich schon, sodaß eine Tischdecke den Efekt wieder zerstören würde...

:blumen:


Wenn man Platzdecken ode andere Unterlagen unter Teller und legt dürfte da mit einer guten Portion Vorsicht nicht so viel passierem. Die Lsckerung eins solchenTisches oder auch diese BEklebefolien wurden ja schließlich für das Produkt Tisch konzipiert, also müsste es ein wenig aushalten.
Ich persönlich würde mir keinen Hochglanztisch kaufen, alleine wegen den Fingerabdrücken und co. Reicht schon wenn der Rest meiner Möbel ständig auf Hochglanz gebracht werden muss.


Tja, eigentlich klar. Weiß und hochglanz, sehr gefährlich. Wir hatten einmal eine helle Couch aus Mikrofaser, ist ja sooo pflegeleicht, da geht alles wieder raus. Haha, kann ich da nur sagen.
Wir haben einen naturbelassen Holztisch, den schrubbe ich bei Bedarf mit Scheuermilch und Wasser und einen rauen Spülschwamm. Dann lasse ich ihn mit einem Holzpflegemittel ein und der Tisch ist wieder tipp topp.
Sollte ich mir mal einen neuen kaufen, werde ich ihn aber klar lackieren oder ölen.


Weiß und Hochglanz als Küchen- oder Eßtisch... nee, ne?!
Der ist doch nie in seiner eigentlichen Daseinsform benutzbar, sondern muß immer wie ein Museumsstück betüddelt werden, damit er ja Der perfekte Tisch ohne Lebensspuren bleibt. Oh Gott... :rolleyes:
Ganz unter uns: Dafür wär mir das Geld zu schade.

Laß Dir doch im Baumarkt eine entsprechend passende Plexiglasabdeckung dafür zurechtschneiden und bringe die mit Power-Strips (spurlos ablösbar) darauf zum Halten, dann sparst Du das Wachstuch oder noch zig andere Decken.

Glasplatten (hatte man früher auf der Stofftischdecke auf dem Küchentisch als Schutz liegen) als Tischoberflächen sind, wie ich empfinde, wirklich unangenehm.

Wer immer Dir diesen Tisch verkauft, geliefert und eingebaut hat, oder der Hersteller desselben hat keinen Tipp für Dich? :unsure:



Kostenloser Newsletter