Welche Waschmaschine?


Hallo,
unsere BOSCH WFP3230 gibt nach ca. 10 Jahren so langsam den Geist auf. In den letzten 3 Jahren wurde sie zickig und es ging mit dem Aqua-Stop los, der mit satten EUR 90,- zu Buche schlug.
Weitere Reparaturen kleinerer Natur konnte ich selbst lösen, aber kürzlich sprang die Maschine durch eine Unwucht lustig im Keller umher.
Wir leben in einem sportlichen 3-Personen-Haushalt und hätten auch gerne sowas wie ein Kurzprogramm.
Das Design ist mir völlig Wurst, Hauptsache, die Maschine läuft problemlos über viele Jahre und hat nicht allzu viel (anfällige) Elektronik im Bauch - ich bin da vielleicht konservativ.
Muss keine 100 Waschprogramme haben und auch nicht die Ökonomischste sein, sollte aber einfach in der Handhabung und robust sein (wie die E..fr..).
Nun gibt es MIELE, den unangefochtenen Marktführer und von allen Muttis geliebt, dann aber auch die vielen BOSCHs, Siemense und Bauknechts, die (zumindest bei amazon.de) sehr gute Bewertungen erhalten.
Haben hier vielleicht Leute einen mittelfristigen Vergleich vom Premium-Segment (Miele) zur Mittelklasse um EUR 400-500,-?
Vielen Dank und Gruß

Bearbeitet von go4java am 24.06.2011 21:20:03


Im Bekanntenkreis gibt es mehrere Frauen die sagen sinngemäß : Nie wieder eine Miele. Ich will auch mal eine neue Waschmaschiene, aber der Mann genemigt eine neue erst wenn die alte ernsthaft kaputt ist.
Deshalb habe ich jetzt eine Miele. Aber jetzt weiß ich nicht mehr ob das noch 1200 DM oder schon Euro waren.
Ein Toplader mit kurz, automatik, flegeleicht, bunt und koch Wäsche.
:applaus: :bäh: :jupi:
Die Anleitung habe ich zwar durchgeblättert. Mir genügt die Beschriftung der Knöpfe. :applaus:

Bearbeitet von alter-techniker am 24.06.2011 22:44:59


Komme aus einer "Miele-Familie" und hatte auch mal eine, aber nachdem die das zeitliche gesegnet hatte wollte ich dann keine 900€ ausgeben.
Geworden ist es eine Siemens, hat Startzeitvorwahl, 15 Minuten Programm, Mix-Programm, Outdoor (für imprägnierte Jacken) etc. und man kann bei den Programmen noch wählen ob Eco (sparsamer und langsamer) oder Speed, geht dann schneller, sprich 60 Grad Buntwäsche dauert etwa 70 Minuten statt 150.
Hat gekostet 500€ und ich bin sehr zufrieden mit ihr und sie bietet alles was man braucht.


Ich kann nur sagen: In meinem Haushalt hält nur noch Miele Einzug.


Zitat (KlausN @ 26.06.2011 10:44:35)
Ich kann nur sagen: In meinem Haushalt hält nur noch Miele Einzug.

Da weiß man halt, was man hat fürs sauer verdiente Geld, auch wenn die Geräte viel kosten.

Klar, es gibt wohl auch bei Miele manchmal wohl ein Montagsgerät, was Mucken hat. Das ist aber wohl eine sehr seltene Ausnahme. Hab bisher nur positives von Miele gehört und so sind auch meine eigenen Erfahrungen.

Ich hatte mal eine Miele, die ging noch vor Erreichen des 10. Lebensjahres kaputt. Reparatur lohnte in diesem Fall nicht mehr. Die neue wurde wieder eine Miele, aber nur, weil sie ein Angebot war und damit preislich auf einer Linie mit den anderen Marken lag.
Sonst wäre ich vielleicht umgeschwenkt.

Wie Du siehst gibt es 10 Leute mit 20 Meinungen.

Mein Rat:

entweder:

Du gehst in den Elektrogrossmarkt, suchst die zwei, drei Maschinen aus, die Dir optisch und von der Funktionsbeschreibung her gut gefallen und machst Dich dann auf Testberichtsuche beim Gockel oder Tante Yippeee

oder:

Du wendest Dich an den örtlichen (!) Einzelhändler Deines Vertrauens und lässt Dich dort beraten. So einer hat einen Ruf zu verlieren (das haben die Kettenmärkte nicht) und wird Dich normalerweise nicht über den Tisch ziehen.
Du findest so einen per Mundpropaganda.

Gruß

Highalnder


Bei Miele nach fünfzehn Jahren noch problemlos ein Ersatzteil bekommen.
Nun ist meine Bekannte traurig. Sie wollte lieber einen neuen Geschirrspüler.
:freunde: :stuhlklopfen:


Zitat (alter-techniker @ 26.06.2011 21:09:06)
Bei Miele nach fünfzehn Jahren noch problemlos ein Ersatzteil bekommen.
Nun ist meine Bekannte traurig. Sie wollte lieber einen neuen Geschirrspüler.
:freunde: :stuhlklopfen:

Ne Waschmaschine ist genauso wichtig! ;)
Also soll sie nicht rumheulen und lieber die Augen genau auf machen: Junge Geschirrspüler zu vernünftigen Preisen kriegt man genauso leicht, wie man zu einem neuen Schlafzimmer kommt, ich sag nur: Schwarze Bretter in Supermärkten oder der Anzeigenteil in der Zeitung. :)

Schwer zu sagen aber Testberichte (und günstige Waschmaschine tests) helfen die richtige Information zu finden.


Miele, Miele! - sagte Tante,
als sie Bauknecht noch nicht kannte.
Doch als sie Bauknecht dann gekannt,
wusch sie wieder mit der Hand.

So schön dieser Vers auch ist, ich bin und bleibe eine Mieletante.
Aber nur, wenns um Waschmaschinen geht.
So eine Maschine ist natürlich teurer als andere, aber wenn man nun die Energiesparkosten gegenrechnet und die Ersatzteil- und Reparaturkosten auf mehrere Jahre - oder Jahrzehnte hinaus, so lohnt sich die Investition! Man kommt meiner Meinung nach sogar günstiger bei weg.
Unsere Erfahrungen bezüglich Mielewaschmaschinen sind wirklich gut, wir haben unsere schon fast 16 Jahre und sie wäscht immernoch 1A.

;)


Meine Miele (Toplader) geht jetzt auch in das 16. Jahr, hat in der Zeit auch viele Jahre in WG-Zeiten (mit bis zu 6 Mitbewohnern) hinter sich. Die wäscht heut noch wie am ersten Tag und hatte bisher erst eine kleine Reparatur des Deckelscharnieres was gerade mal um die 50.- Euro kostete (Ersatzteilpreis inkl. Arbeitslohn und Anfahrt des Elektrikers).



Kostenloser Newsletter