Wer kann mir helfen .....Katze 16 durchfall


Hallo zusammen
Ich bin mit meinem Latain am ende ,meine katze 16 Jahre hat durchfall und frisst unheimlich viel und nimmt total ab .
Ne wurmkur habe ich schon gemacht und das Blutbild vom Arzt war auch ok
Sie putzt sich nicht mehr und geht auch nicht aufs klo sondern macht mir überall ein häufchen hin ...wer kann mir helfen?
Der arzt mein das sie markiert und dem ende zu geht ..ich will aber nicht das sie sich quält ..


Wenn du der Aussage deines TA nicht vertraust oder an ihr zweifelst, dann hol noch eine zweite Meinung ein.
Mit 16 ist eine Mieze schon wirklich sehr alt, also kann es durchaus sein, dass sie Alterserscheinungen zeigt. Undichtigkeit spricht aus meiner Laiensicht jedenfalls dafür.
Vielleicht gehst du noch mal zu einem anderen TA und stellst sie dort vor.

Aber wenn es wirklich Altersausfallerscheinungen sind udn sie sich quält, wirst du wohl nicht um eine endgültige Entscheidung rum kommen :trösten:

Alles Gute Dir und deiner Miez!


Danke für deine Antwort ...
Es fällt mir sehr schwer das zu glauben weil ich hänge an das Tier ,sie war nie krank die ganzen Jahre nicht.
War für mich wie das 3 dritte Kind :(
Ich merke wie sie immer mehr abnimmt ,aber das was sie frisst sollte sie normal zu nehmen.
Nur meine Frage ist wieso geht sie nicht mehr aufs Klo für stuhl ,urin macht sie ja auf dem klo.
Mir tut das so weh ,ich frage ja weil ich möchte ja das richtige machen .


Warum deine Katze sich so verhält können wir hier nur erraten. Wir kennen sie nicht :(
Wir können nur mutmaßen, was es sein könnte. Für mich sprechen die Indizien für Alterserscheinungen.
Vielleicht liege ich auch falsch und sie protestiert gegen irgendwas?

Lass es wirklich nochmal vom TA abklären, zur Not bei einem anderen.


Danke werde ich machen
Nur der Gang zum TA ist immer ein Akt mit ihr ,weil sie ist ne reine Hauskatze


Es gibt in vielen Gegenden auch mobile Tierärzte, die Hausbesuche anbieten oder sogar ausschließlich die Patienten zuhause besuchen. Das kostet dann natürlich mehr wegen der Anfahrtskosten, aber wenn du sie sonst überhaupt nicht zum TA geschleppt kriegst, ist das vielleicht eine gute Alternative.

Googel dich mal durch.

Wenn du in der Nähe von Bonn/Köln, St. Augustin ect. wohnst, dann geb ich dir gerne mal die Adresse unerer mobilen TÄ.


So was gibt es auch?
Da google ich doch gleich mal ..ne ich komme aus Hagen


Vielleicht ist es die Hitze oder sie braucht mal bisschen Ruhe. Sicher kann sie es nicht mehr halten ist bei Durchfall so und sie schafft es nicht mehr auf das Klo, ist sicher keine Absicht ,viel Liebe und Geduld erwingen kann man nix.
24 Stunden mal nix fressen und dann Reis mit Hühnchen kochen. Zum Tierarzt würde ich sie nicht ständig schleppen.


Schade in Raum Hagen und umgebung ist nichts zu finden :-(
aber trotzdem danke für den tip


Meine hatte auch solche Symptome: altersbedingt Schilddrüsen-Überfunktion - aber eindeutig im Blutbild zu erkennen! Jetzt kriegt sie morgens einmal eine Hormontablette (Felimazole), hat wieder zugenommen und es geht ihr gut :P Mit Futter musste ich etwas rumprobieren; Neigung zu Durchfall ist noch etwas.


Hallo danke für deine Antwort.
Na als ich beim Arzt war hat sie ja auch ne Hormonspritze bekommen .Und nimmt nur noch ab aber frisst das 5 fache wie vorher .
Aber habe schon mit dem Arzt gesprochen er ist auch der Meinung das es kein Sinn mehr macht ,er kommt morgen früh zu mir nach Hause und schläft sie ein :(
Aber noch mal danke an alle ...


Hi Nana,

vielleicht magst Du es hier mal probieren, Dortmund ist doch nicht so weit weg von Hagen... alles Gute für die Miez und Dir die Kraft zur richtigen Entscheidung zur richtigen Zeit :trösten::blumen:

Tante edit hats zu spät gelesen... ach Mist... das tut mir leid Nana :( versuch Dich mit dem Gedanken zu trösten, dass sie dann nicht mehr leiden muss :trösten:

Bearbeitet von compensare am 28.06.2011 18:54:25


Zitat (Nana1995 @ 28.06.2011 16:38:17)
Schade in Raum Hagen und umgebung ist nichts zu finden :-(
aber trotzdem danke für den tip

das ist ja auch nicht so einfach die richtige frage für google zu finden denn nur dann kann er ja auch suchen.

schau mal da war ich mir sicher (im fernsehen gesehen)

Tierrettung München
du könntest ja mal dort anrufen und fragen ob sie dir eine tel geben können. :wub:

ja nun habe ich das traurige auch gelesen, tut mir Leid aber denke daran es gibt ein wiedersehen :trösten:

Bearbeitet von gitti2810 am 28.06.2011 19:09:30

Nana :trösten: es ist schwer ,ich weiß das auch , ich
hab es auch tun müssen.
Man fragt sich immer ob es richtig ist und der Zeitpunkt gekommen ist
diesen letzten Schritt zu gehen.
Er ist richtig wenn es keine Hilfe mehr gibt .


Ich umarme Dich ...und wünsche Dir Kraft :trösten:

GLG Knollekater


Oh Nana, das tut mir leid... diese Entscheidung ist schwer gewesen, aber ich glaube, du hast das richtige entschieden. :trösten:


Liebe Nana,

die letzte große Liebe, die wir unseren Vierbeiner erweisen können, ist, daß wir sie dann loslassen, wenn sie nicht mehr weiterleben können.

Es ist für Jede/n von uns, die/der Tiere hat, und liebt, ein Stück des eigenen Herzens, das dann mit über die Regenbogenbrücke geht.


Sei herzlich umarmt von mir, und sei versichert: Du bist hier nicht allein, wenn Du trauern mußt.

Ich wünsche Dir Mut und Kraft, loszulassen, und Deinem Schatz nicht noch die letzten Stunden schwer zu machen durch Deine Tränen!


Herzlichst...IsiLangmut


Nana,
ich mußte soeben lesen, das deine Katze morgen ihren letzten Weg gehen wird. Es tut mir so leid, denn ich weiß aus Erfahrung, wie schwer dieser Entschluß gefallen ist, auch wenn man das beste für sein Tier will.
Und der Tierarzt kommt zu dir, sie darf in Würde in ihrem gewohntem Umfeld und ganz nah bei dir ihre letzte Reise antreten. Ich wünsche dir ganz viel Kraft. Sei tapfer und ruhig. Danach lasse den Tränen freien Lauf.
Ich weiß genau, wie du dich jetzt fühlst. Ich drücke dich mal ganz lieb. :trösten:


Noch mal danke an alle ...
Sie hat es geschafft ..und ruht friedlich
Lasse sie einäschern und widme ihr ein Regal wo dann ihre Urne steht ..sie wird immer da sein !


Nana, denke immer daran: Deiner Katze geht es nun gut, sie hat keine Schmerzen (mehr). Und sie wird mit Sicherheit unvergessen sein :trösten: .


hallo habe grad Deinen Beitrag gelesen,bin Neuling auf der Seite und habe auch 3 Miezen,4,8 u 10 Jahre alt. Was ist aus Deiner Katze geworden ?hatte vor 3 Jahren ähnlichen Fall und das was Dein TA gesagt hatte,ist bei der meinen leider eingetroffen.Ich hab Problem mit meinem 8 Jahre alten Tiger-regelmäßig Durchfallatacken u TA Besuche.Keine Würmer,Spezialfutter vom ARZT seit 10 Wochen,Spritzen.Außer,das mein Geldbeutel immer :o leichter wird... kein Erfolg.... eventuell weßt DU oder WER auch immer einen Rat ? Er kackt genau neben das Klo.Von diesen habe ich 4 Stück u penibel sauber.Bin genervt,wenn ich mal auswärts bin,dann freut sich meine Nachbarin :wub: nicht gerade drüber.Die anderen Stubentiger sind sauber


oh je Nana...ganz großes SORRY...ich bin ein totaler Internet Neuling und habe jetzt grad endeckt, wie man Antworten verfolgen kann,Tut mir aufrichtig leid,das Du Deinem Kätzchen nicht mehr helfen konntest,ich fühle mit Dir.auch wenn schon Zeit her ist,wie ist es Dir inzwischen ergangen? Hast Dir eine neue Mieze ins Haus genommen? Lieben Gruß u nochmal ENTSCHULDIGE BITTE,falls ich alte Wunden berührt habe



Kostenloser Newsletter