Pellkartoffeln mit Tzatziki?


Hallo, eigentlich kennen ich Pellkartoffeln mit Quark und Kräutern etc.
Kann man die eigentlich auch mit Tzatziki essen bzw. hat das schon mal jemand probiert?


Also probiert habe ich es selbst noch nicht, klingt doch aber voll :sabber: :sabber:


Klar geht das. Geht doch auch Folienkartoffel mit Zaziki und so anders sind Pellkartoffeln ja nun auch nicht. Lass es dir schmecken ;)


Klar, das geht wunderbar! Bei uns gibt's gelegentlich auch Backblechkartoffeln mit Tsatziki, das Rezept hab ich in Juniors Kindergarten bekommen. Große Kartoffeln längs halbieren, mit den Schnittflächen nach Belieben in Sesamsaat stippen, auf ein geöltes Backblech legen und rund 1/2 Stunde bei 180 °C backen, mit Tsatziki servieren.


Aber ja! Sogar ganz hervorragend! Ich kann es nur empfehlen.
Ob Pellkartoffeln oder Blechkartoffeln ist Geschmackssache.
Hauptsache ein gutes selbstgemachtes Tzatziki dazu.
Und echt prima, wenn es draußen so heiß ist!
Das kalte, frische Tzatziki mit den Kartöffelchen ist wunderbar leicht! ^_^


Ich esse gerne diese großen Ofenkartoffeln/Folienkartoffeln , mit Tzatziki und geräuchertem Lachs drüber :sabber: .


Super, danke euch für die Tipps. Dann werde ich das mal probieren.


Warum soll das denn nicht gehen?


Zitat (Fatzel @ 29.06.2011 15:32:43)
Hallo, eigentlich kennen ich Pellkartoffeln mit Quark und Kräutern etc.
Kann man die eigentlich auch mit Tzatziki essen bzw. hat das schon mal jemand probiert?

Schmeckt super. Warum auch nicht? Kartoffeln: lecker, Tzatziki: Lecker! Beilage und soße passt fast immer ;-)

Essen wir öfter. Mal kaufen wir den Tzaziki, mal versuchen wir ihn selbst zu machen. Geschmäcker sind verschieden - der Eine mag mehr Knoblauch, der andere weniger. Probier es am besten selbst mal vorsichtig aus. Bei gekauften Tzaziki muss man erstmal durchprobieren, es gibt ne Menge Unterschiede. Mir persönlich schmeckt der von Al.i am besten.


Zitat (Staubhase @ 29.06.2011 19:28:35)
Mal kaufen wir den Tzaziki, mal versuchen wir ihn selbst zu machen.

Selbst machen ist besser ,und zu Kartoffeln mit viel Quark ;)

Aus meinen Link oben:Anregung für Veganer:500 g Tofu mit 250 ml Sojamilch verrühren, weiter wie oben. :blink:

Zitat (wurst @ 29.06.2011 21:52:27)
Aus meinen Link oben:Anregung für Veganer:500 g Tofu mit 250 ml Sojamilch verrühren, weiter wie oben. :blink:

Das erzähle ich meiner Tochter nicht :ph34r: . Ist ja in den Zutaten teurer als ganz normale Pellkartoffeln mit Kräuterquark.

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 30.06.2011 03:29:56

Und den Rest von Tzatziki dann mit Pombeeren (die Chips) :sabber:



Kostenloser Newsletter