Gurtpflicht für Hunde!? -Hat das schonmal jemand gehört?


Hallo allerseits,

meine Freundin (21) hat mir heute ein Vorostergeschenk gemacht, indem Sie mir einen Strafzettel über 60€ auf den Tisch gelegt hat, Grund war, dass sie selber und der Hund (!) nicht angeschnallt waren. Also, sie wollte heute ihre Freundin besuchen, da ich heute den Wagen von nem Kumpel hatte, gab ich ihr meinen Wagen. Den Hund wollte sie auch mit nehmen - warum auch nicht, der Hund saß auf der Rückbank des Wagens. Dann muss sie wohl in eine allg. VK.Kontrolle geraten sein, da sie nicht angeschnallt war. Das man dafür zu latzen hat is klar, aber was ist mit dem Hund? Der Beamte meinte, der Hund wäre "Ladung" (!) und müsste auch einen Sicherheitsgurt für Hunde tragen, deshalb musste Sie dafür auch noch 30€ bezahlen.

Ich hab das noch nie gehört, bin auch immer mit dem Hund auf der Rückbank hunderte von km gefahren. Muss ich mir jetzt wirklich für an die 70-80€ so ein Geschirr anschaffen und dem Hund es jedesmal anlegen? Das dauert ja länger, als die Fahrt selber! :ph34r:
Oder muss ich die Strafe garnicht löhnen?

Hat von euch schonmal jemand damit Erfahrungen gemacht? :unsure:


Meinem Vater ging es auch so. Scheint wohl rechtens zu sein. :o
Bei einem Unfall ist ein Hund unangeschnallt wie ein Geschoss und fliegt gen Windschutzscheibe. Ist wohl zum Schutz für Fahrer und Tier gedacht.

Gruß neumond


Naja, stimmt ja schon, der Hund tut sich ja dann auch mächtig weh, hab das aber noch nie so gehört und dann direkt soviel Kohle, ne Verwarnung hätte gelangt! Aber in meinem Tierratgeber steht widerum drin, dass man den Hund ohne Leine uä im Wagen befördern soll, da er sich im Falle eines Unfalls dadran strangulieren kann.


Auch meinen Eltern ist es so ergangen. das liegt aber schon ein paar
Jahre zurück. Damals mussten sie 50,-- DM zahlen.
Der Hund lag damals auf der Rückbank und schlief.
Irgendwie muss Vater Staat doch Geld in die Kasse bekommen!

Ehrlich gesagt finde ich 60,--€ ganz schön übertrieben.

Zuckerschneckchen :blumen:


Zitat (Miele Navitronic @ 15.04.2006 - 21:22:04)
Naja, stimmt ja schon, der Hund tut sich ja dann auch mächtig weh, hab das aber noch nie so gehört und dann direkt soviel Kohle, ne Verwarnung hätte gelangt! Aber in meinem Tierratgeber steht widerum drin, dass man den Hund ohne Leine uä im Wagen befördern soll, da er sich im Falle eines Unfalls dadran strangulieren kann.

Ja das ist allerdings merkwürdig. Habt ihr vielleicht einen `uncoolen` Polizisten getroffen. Ist sicher auch Ermessenssache. Aber Einspruch kann man ja mal einlegen.

Zitat
Ehrlich gesagt finde ich 60,--€ ganz schön übertrieben.



30€ waren das für den Hund, die anderen 30 waren für meine Freundin

Aber, wenn ich mal manche Polizisten hier so sehen, die schnallen sich auch nicht an, aber die Welle machen sie trotzdem. Ich find das ist aber nur Geldmacherei, aber vielleicht hatte der auch schlechte Laune, weil der kein langes WE hat oder so! Aber beschweren tu ich mich auf jeden Fall, aber bringen tut das warscheinlich eh nix! :wallbash:

Viellecht sind die beiden eher aufgefallen, weil deine Freundin nicht angeschnallt war. :o


Zitat (neumond @ 15.04.2006 - 21:46:12)
Viellecht sind die beiden eher aufgefallen, weil deine Freundin nicht angeschnallt war. :o

Das sowieso! :heul:
Wenn man Frauen schon mal seinem Wagen gibt! :lol:

guck mal hier bei Anschnallpflicht für Hunde oder hier

Tanze Edit hat noch einen schönen Link über Hundegurtpflicht

Bearbeitet von Nyx am 15.04.2006 21:58:02


Zitat (Miele Navitronic @ 15.04.2006 - 21:48:07)
Zitat (neumond @ 15.04.2006 - 21:46:12)
Viellecht sind die beiden eher aufgefallen, weil deine Freundin nicht angeschnallt war. :o

Das sowieso! :heul:
Wenn man Frauen schon mal seinem Wagen gibt! :lol:

Kannse ja froh sein, dat die Perle keine Vollbremsung machen musste.
Wär ihr doch glatt dein Lieblingshund durch die teure Scheibe geschossen!
:pfeifen:

Ich denke Frauen fahren besser als Männer? Kam mal bei -Motor-Sport.
Naja nicht ärgern! Wäre einem Mann auch passiert. :pfeifen:


Hallo,
ja es stimmt,ein Hund gilt im Auto als "Ladung",und muß daher gesichert werden,also angeschnallt!

Wir haben einen Golden Retriever,und er ist immer angeschnallt,zu seiner und zu unserer Sicherheit.

Wenn ich mir vorstelle das so ein Goldie mit ca.40kg durchs Auto geschossen kommt.....au Weia :o

Das Geschirr was er im Auto anhat,hat ca.20 Euro gekostet,und das ist mir zur Sicherheit meines Hundes nicht zuviel!!

Gruß
Mutti1966


Zitat (Calendula @ 15.04.2006 - 21:52:44)
Zitat (Miele Navitronic @ 15.04.2006 - 21:48:07)
Zitat (neumond @ 15.04.2006 - 21:46:12)
Viellecht sind die beiden eher aufgefallen, weil deine Freundin nicht angeschnallt war. :o

Das sowieso! :heul:
Wenn man Frauen schon mal seinem Wagen gibt! :lol:

Kannse ja froh sein, dat die Perle keine Vollbremsung machen musste.
Wär ihr doch glatt dein Lieblingshund durch die teure Scheibe geschossen!
:pfeifen:

Ja genau, überleg Dir dat mal. :o

@Nyx: Vielen Dank für diesen Link! Dann ist eine Beschwerde ja überflüssig!
@neumond: Ich sage mal nur soviel: Die fährt rasanter wie ich. :augenzwinkern:
@M1966: Naja, es kommt ja auf die Größe des Hundes an, das würde dann bei mir um die 60€ kosten.

Ich glaub, ich hol mir nen Kombi oder Gelendewagen, kommt der Hund eben schön im Kofferraum, Gitter rein, fertig und ich hab die Haare nicht auf der Rückbank und kann da hinten auch mal Menschen sitzen lassen! :wacko:

edit: Geländewagen mit "e" - ich glaub eine Flasche Bier reicht für heute! :huh:

Bearbeitet von Miele Navitronic am 15.04.2006 22:05:57

Ich denke mal die 60€ sind ärgerlich. Aber gut ist doch, dass du jetzt Bescheid weißt! Und nix passiert ist. :)

Bearbeitet von neumond am 15.04.2006 22:16:44


Ist auch wieder wahr... vielleicht hinten mal dunkle Scheiben machen, denn was die nicht sehen, macht die auch nich heiß! B)


@Miele,
auch in einem Geländewagen wirst du deinen Hund sichern müssen,wir fahren auch einen Kombi und Hundi wird angeschnallt.

Was hast du denn für eine Fellnase?

Gruß
Mutti1966


Nen Collie! Ich schrieb ja, wenn man im Kombi oder GW hinten ein Trenngitter einbaut, sollte das doch gehen, oder? :unsure:


Ja,Trenngitter UND Anschnallen!!!

So ein Geschirr zum anschnallen gibt es in allen Preisklassen,ich finde es schon wichtig das mein Hund angeschnallt ist.....nicht nur weil es Pflicht ist.

Gruß
Mutti1966


Zitat (Miele Navitronic @ 15.04.2006 - 22:32:17)
Nen Collie! Ich schrieb ja, wenn man im Kombi oder GW hinten ein Trenngitter einbaut, sollte das doch gehen, oder? :unsure:

Miele, ohne Blödsinn jetzt:

Der ADAC hat Crashtests gemacht, da sind nicht angeschnallte Hunde mit dem Gitter durch die Fahrgastzelle geschossen.

Wie kann ich den Hund im Kofferraum anschnallen? :blink:

hmm, mit dem korrekt angebrachten Gitter? Auweia. :o
Was mir zu denken gibt, ist dass wenn mir hinten einer reindonnert, der Hund das dann voll mitkriegt.


Zitat (Miele Navitronic @ 15.04.2006 - 22:41:37)
Wie kann ich den Hund im Kofferraum anschnallen?  :blink:

hmm, mit dem korrekt angebrachten Gitter? Auweia.  :o
Was mir zu denken gibt, ist dass wenn mir hinten einer reindonnert, der Hund das dann voll mitkriegt.


Um so eher sollte er angeschnallt sein.
Lass dich doch mal bei irgendeinem Autoclub beraten.


Tante Edit(h) sagt:
Die Verkehrswacht könnte dir auch weiterhelfen. Addi kriegst du von den Freunden in Grün.
Aber vielleicht sollte man keine "schlafenden Hunde" wecken?
;)

Bearbeitet von Calendula am 15.04.2006 23:20:40

Miele,
nicht Kofferraum sondern Kombi!!

Der Hund hat sein Geschirr an,an seinem Geschirr wird ein Gurtband befestigt,und die Gurtschnalle wird dann in das Gurtschloss gesteckt....genauso als wenn du dich selber im Auto anschnallst B)

Was Calendula schreibt würde mir doch sehr zu denken geben....stell dir vor...Hund(ca.40 kg) und Abtrenngitter kommen von hinten auf dich zugeschossen....HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH sage ich nur :wacko:

Gruß
Mutti1966

Bearbeitet von Mutti1966 am 15.04.2006 23:16:07


Achso. Also sitzt der Hund bei euch auf der Rückbank? Jetzt ich habe verstanden! :hirni:

Naja, meiner wiegt so um die 50kg. Aber das stimmt, bei Geschwindigkeiten von 210-230 km/h, die ich meistens drauf habe, ist das bestimmt für beide schlecht! :huh: Ich glaub, ich hol mir doch nächste Woche mal so'n Geschirr! ;)


Ne Miele,
unser Hund sitzt schon im Kombi auf der Ladefläche,den Gurt zum anschnallen vom Geschirr ziehst du zwischen den Sitzen durch,einklicken...fertig!!

Finde ich toll das dein Hund dann demnächst auch angeschnallt ist,sicher ist sicher B)

Schau doch mal bei Ebay oder so,60 Euro finde ich auch etwas happig für ein Geschirr!

Gruß
Mutti1966


Achso.. geht aber nur bei geteilten Rückbänken. Ne, nächste Woche ist sowas auch bei mir installiert. :D
Daran sollte man nicht sparen. Aber morgen sind wir zu Besuch, da wird dann nochmal so hingefahren, geht ja auch nicht anders, weil Ostern! :ph34r:


Also mein Kleiner ist auf dem Rücksitz mit einem Hundegurt angeschnallt. Allerdings haben wir nur den billigen von 'trixie'. Da hatte ich mal letztes Jahr bei diesem Automagazin auf Sat.1 gehört, das selbst die nicht offiziell zugelassen sind :ph34r: Die zugelassen gibt es wohl im Autohaus, für 60 € oder so :blink:


Habe mal meinen Bekannten, Werkstattleiter in einem renomierten BMW-Autohaus angerufen, er will i.d. Firma gucken, ob da noch so ein Teil rumfliegt.


Gruß,
MEike

Bearbeitet von MEike am 26.11.2007 14:45:35


Zitat (MEike @ 17.04.2006 - 13:17:48)
Am sichersten ist ein Hund wohl in einem Transportkasten untergebracht, denke ich. So ein Kasten paßt aber wahrschenlich nur in einm nKombi oder Geländewagen.

Gruß,
MEike

Eben, der passt bei mir nicht....... Naja, vielleicht gönne ich mir ja zum Gebutstag den neuen X5 4.8is. Schaun mer mal. Aber das mit dem Gurt dürfte doch auch schon eine Lösung sein!? :unsure:

Gruß,
MEike

Bearbeitet von MEike am 26.11.2007 14:45:02


Zitat (MEike @ 17.04.2006 - 13:31:46)
Um die Frage zu beantworten, müßte ich erstmal alle Links von Nyx durchlesen. Da ich keinen Hund habe, habe ich aber keine Lust dazu, du verzeihst mir das sicher?

Gruß,
MEike

Na klar! ;)

Aber sicherer, als ohne sollte es ja schon sein. Muss einfach reichen.

So, ein Anschnallgurt wurde erfolgreich verbaut.

Kostenpunkt: 0,00€, weil ich ein sehr guter Kunde bin und mir schonmal den BMW X5 angeguckt und probegefahren habe! Und natürlich wegen meinem Bekannten!



Ab heute fährt er sicher, mein Doggy! :daumenhoch: :smoke:


Zitat (Miele Navitronic @ 20.04.2006 - 13:00:43)
Ab heute fährt er sicher, mein Doggy! :daumenhoch: :smoke:

Und du auch!

:daumenhoch:

Zitat (Miele Navitronic @ 20.04.2006 - 13:00:43)
So, ein Anschnallgurt wurde erfolgreich verbaut.

Kostenpunkt: 0,00€, weil ich ein sehr guter Kunde bin und mir schonmal den BMW X5 angeguckt und probegefahren habe! Und natürlich wegen meinem Bekannten!



Ab heute fährt er sicher, mein Doggy! :daumenhoch: :smoke:

:daumenhoch: , eine gute Wahl, nicht nur der Gurt ;)

Ich werd mir auch ganz schnell einen Hundegurt zulegen. :o Fahr ja nur mal eben hier in die Wicken,aber trotzdem.Sicher ist sicher. :)


Zitat (Miele Navitronic @ 20.04.2006 - 13:00:43)
So, ein Anschnallgurt wurde erfolgreich verbaut.

Kostenpunkt: 0,00€, weil ich ein sehr guter Kunde bin und mir schonmal den BMW X5 angeguckt und probegefahren habe! Und natürlich wegen meinem Bekannten!



Ab heute fährt er sicher, mein Doggy! :daumenhoch: :smoke:

Hee herzlichen Glückwunsch! So nimmt die Geschichte ein gutes Ende...
Man lernt nie aus.

LG neumond :D

auch im Alter nicht :D


Unser Hundchen sitzt im Auto auf em Boden zwischen Vordersitz und Rückbank, kaum Gefahr also.
Nem Freund von mir ist es aber wirklich passiert. Seine Frau ist gefahren, er kann nicht, schließlich ist er blind. Und bei einem Auffahrunfall ist ihm dann sein vollausgebildeter Blindenführhund mitsamt Nackenstütze ins Genick gerammt. Wäre der Hund gesichert gewesen, hätte mein Kumpel nur leichte Verletzungen erlitten, und der Hund hätte überlebt. Ok, solche Gefahren gibts bei jeder ungesicherten Ladung, aber hier war der Schaden an der "Ladung" ganz besonders schicksalhaft.

Sagt mal, schnallt Ihr euch an, weils sonst Bußgeld gibt, oder weil Ihr Euer Leben schützen wollt? Es ist zwar ein paar Jahre her, aber ich bin eine Weile Rettungswagen gefahren, und ich hab genug Matschgesichter aus Windschutzscheiben und Lenkern gezogen, und glaubt bitte nicht, dass Airbags so sicher sind, wie die Hersteller erzählen. Von mir aus sollten die Bußgelder für solche idiotische Dummheit verzehnfacht werden.


@Miele,
haste gut gemacht :rolleyes: ,dein Hund wird es dir danken!!!

Gruß
Mutti1966


wir fahren nen Sintra und da hat unsere Maus den ganzen Kofferraum für sich...

Habe es auch noch nicht gehört das man trotz Trenngitter(bei uns sind es die hohen Sitze) einen Hund noch anschnallen muss?!

Wurden schon oft kontolliert nur keiner hat was gesagt...

Sicher es ist sicherer den Hund in eine Box oder anzuschnallen. Von dem anschnallen halte ich eigentlich nichts, habe mal ne Reportage gesehen, dass die nicht so gut sind...

Aber was ich nicht gut fidne sind Hunde aauf dem Beifahrersitz oder der Kofferraumablage.


Zitat
Sagt mal, schnallt Ihr euch an, weils sonst Bußgeld gibt, oder weil Ihr Euer Leben schützen wollt?


Ich denke mal hauptsächlich wegen der Bußgelder!

Aber ich hab mal nebenbei Taxi gefahren, da brauch ich mich nicht anschnallen!

Zitat (Miele Navitronic @ 01.05.2006 - 14:32:36)


Aber ich hab mal nebenbei Taxi gefahren, da brauch ich mich nicht anschnallen!

Das wird sich aber ändern, Miele.

Lies mal hier

Die Befreiung von der Gurtpflicht galt/gilt auch nur für die Fahrgastbeförderung.

Bearbeitet von obelix am 01.05.2006 20:43:30

Ja, dass das nur gilt, wenn man Fahrgäste im Auto hat ist klar. Aber es hat mich noch nie einer angehalten, wenn ich oder meine Fahrgäste nicht angeschnallt waren!

Ein Bekannter von mir fährt noch immer Taxi, der hat mir erzählt, dass die neuen Taxis (MB E-Klasse, ...) einen Warnton abgeben, wenn der Fahrer/Beifahrer nicht angeschnallt ist! Das ist echt nervtötend, sagt er.


Ich hatte neulich einen Wagen gemietet, da konnte man den Motor nicht starten bis man sich tatsaechlich angeschnallt hatte. Das ist doch mal eine super Erfindung!


@Lirio:
ich kenne es von klein auf nur mit anschnallen, wenn ich mich ins Auto setze, dann schnalle ich mich automatisch an. Ansonsten fühle ich mich immer ein bisschen nackt.

Die erste Zeit nachdem ich meinen Führerschein hatte, war es ganz schlimm: Selbst, wenn ich nur das Auto in die Garage geahren habe, hab ich mich angeschnallt. oder wenn ich rausfahren und dann wieder aussteigen muss, um das Tor zuzumachen.
Inzwischen kann ich das auch ohne anschnallen, aber sobald ich die Hofeinfahrt verlasse bin ich angeschnallt!!

und nicht weil es Geld kostet wenn nicht, sondern weil ich sicher sein will und weil ich es einfach automatisch mache.

Eigentlich sollten die Bußgelder noch höher sein, denn Sicherheit für das eingene und auch andere Leben sollten ein bisschen mehr als 30 Euro wert sein. und dann würde es auch nicht so viele Wiederholungstäter geben.


Zitat
Die erste Zeit nachdem ich meinen Führerschein hatte, war es ganz schlimm: Selbst, wenn ich nur das Auto in die Garage geahren habe, hab ich mich angeschnallt. oder wenn ich rausfahren und dann wieder aussteigen muss, um das Tor zuzumachen



Oho, das ist aber arg vorsichtig! Aber vernünftig, vielleicht befindet sich eine Polizeikontrolle vor der Garage - hast du denn die Geschwindigkeitsbegrenzung beachtet?? ;)












Spaß muss sein!

Zitat
vielleicht befindet sich eine Polizeikontrolle vor der Garage


das könnt passieren, mein Vater ist Polizist. :D

hat auch was für sich, von klein auf mit Straßenverkehrsvorschriften konfrontiert zu werden. "Sozusagen mit der Muttermilch aufgesogen."

Zitat (Lammy @ 07.05.2006 - 18:40:07)
Zitat
vielleicht befindet sich eine Polizeikontrolle vor der Garage


das könnt passieren, mein Vater ist Polizist. :D

hat auch was für sich, von klein auf mit Straßenverkehrsvorschriften konfrontiert zu werden. "Sozusagen mit der Muttermilch aufgesogen."

Au ha! Das kann ich mir vorstellen...... die kanntest du bestimmt schon auswendig, somit war deine Theorieprüfung sicher ein Klacks! ;)

Zitat (Lammy @ 07.05.2006 - 18:40:07)
Zitat
vielleicht befindet sich eine Polizeikontrolle vor der Garage


das könnt passieren, mein Vater ist Polizist. :D

hat auch was für sich, von klein auf mit Straßenverkehrsvorschriften konfrontiert zu werden. "Sozusagen mit der Muttermilch aufgesogen."

@Lammy, rofl Ich kann dir so nachfühlen, mein Papa ist auch Polizist...

Oh mann, deswegen trau ich mich nichtmal kostenlose Flyer irgendwo mitzunehmen... rofl

Zitat (Mellly @ 07.05.2006 - 19:49:54)
Zitat (Lammy @ 07.05.2006 - 18:40:07)
Zitat
vielleicht befindet sich eine Polizeikontrolle vor der Garage


das könnt passieren, mein Vater ist Polizist. :D

hat auch was für sich, von klein auf mit Straßenverkehrsvorschriften konfrontiert zu werden. "Sozusagen mit der Muttermilch aufgesogen."

@Lammy, rofl Ich kann dir so nachfühlen, mein Papa ist auch Polizist...

Oh mann, deswegen trau ich mich nichtmal kostenlose Flyer irgendwo mitzunehmen... rofl

Alle polizeigeschädigt! :P

Ich guck mir Toto & Harry gerne an, das sind für mich gute Polizisten, aber ansonsten :(


Kostenloser Newsletter