haarshampoo gesucht


man sieht ständig nur shampoos,die seidenweiche "traumhaare"versprechen.wer kennt aber eins,das für griffiges,kraftvolles haar sorgt?vielen dank!!!


hallo rexona,
geniale idee die frage!!!!!!!
ich schließe mich der frage ohne einschränkung an!!!!!!
das shampoo will ich auch!!!!!!!
:sabber: :sabber: :sabber:
und sorry, dass ich nicht helfen konnte.........


Ich denke, da reicht ein einfaches, nicht teures Shampoo, wenn man hinterher mit Bier spült.
Nach Deiner Anfrage zu urteilen, hast Du sicher auch schon eine kleine Odyssee hinter Dir, rexona :blumen: ?
Auf die Liste der Inhaltsstoffe achte ich immer: Je länger, desto weglassen... ;)

Kennt eigentlich noch jemand diese kleinen "Kissen", die es früher mit Ei-Shampoo gab? Inhaltsstoff "Ei" würde ich auf jeden Fall empfehlen, evtl. von Sch..ma oder Produkte von Discountern, auch die Hausmarken der Drogerieketten. Das reicht völlig aus - keine Produkte mit anschließenden "Problemlösern" (natürlich) desselben Herstellers, keine Frage!
Da kann man sich bei denken, was man nun möchte... :ph34r:

Irgendwie traue ich den "Super-Produkten", die immer wieder verbessert (warum eigentlich, war´s vorher doch nicht sooo optimal???) werden, nicht über den Weg. Und dat Claudia hat sicher auch ihre eigenen, selbst angerührten (aber nicht von ihr selbst) Mittelchen...das ist sie sich wohl wert... :wallbash:


@horizon,

gibt es die kleinen Kissen mit dem Ei-Shampoo's denn noch? klar kenne ich die, waren wirklich gut...

Das mit dem Bier nachspülen, kenne ich noch von zu Hause aus, meine Mutter zum Vater :um Gottes Willen nicht alles Bier austrinken, will mir doch morgen die Haare waschen.... rofl rofl


hallo gemini-22,
soll man mit dem bier wirklich nur nachspülen, oder es anschließend auch noch mal ausspülen??????? ich mach mir schon etwas sorgen wegen des geruchs........... :blink:


Zitat (quitscheentchen @ 02.08.2011 12:54:24)
hallo gemini-22,
soll man mit dem bier wirklich nur nachspülen, oder es anschließend auch noch mal ausspülen??????? ich mach mir schon etwas sorgen wegen des geruchs........... :blink:

....nur nachspülen, der Geruch verfliegt , keine Angst, du riechst danach nicht nach Kneipe :pfeifen:

die Haare glänzen danach und werden gefestigt...

Noch kräftiger wirkt Dunkelbier. Diese Eishampoonkissen gibt es seit einiger Zeit wieder, aber ob die noch so gut sind wie die von damals, da bin ich mir nicht sicher.


Wie es aussieht, hann man Honig-Ei-Shampoo selbermachen. :blumen:


Dieses Honigeishampoo würde ich eher als Haarkur verwenden, denn der Reinigungseffekt ist mir da nicht so klar.


Hast Du schon mal ein Volumenshampoo probiert?


ja-das habe ich schon ausprobiert,und nein-wolumenshampoos mag ich überhaupt nicht!trotzdem vielen dank!gruß! :(


@ gerri: In "Shampoo" sind immer waschaktive Substanzen enthalten, um neben Pflege auch die Reinigung zu gewährleisten. Aber Honig plus Ei als Kur pur ist auf alle Fälle in Ordnung.


Huhuuu :-)

Es gibt auch Biershampoos oder von Sante das Hennashampoo mit Bier, Honig und farblosem Henna. Henna allgemein zaubert besonders langanhaltend Volumen und Griffigkeit in die Haare, gibts wie bereits geschrieben auch in Farblos.

Lg, Kerstin; die das Biershampoo "Ritter St. Georg" benutzt und ihre Haare mit Henna färbt


Mir ist grad eingefallen, dass meine Haare immer "griffig" werden, wenn ich Trockenshampoo verwende. (Is jetzt nix für jeden Tag, aber es funktioniert)
Und es gab mal so ein Shampoo von got2be, dass hat die Haare so quietschig sauber und "griffig" gemacht, als hätte man sie mit Spülmittel gewaschen. Weiß nicht, ob's das noch gibt.

Edit: Mrs. Bean hat im LUSH-Thread geschrieben, dass das feste Shampoo die Haare auch erstmal "griffig" macht, das kann ich nur bestätigen!

Bearbeitet von Tetris am 03.08.2011 20:24:07


Hab gerade in nem anderen Fred gelesen, dass das Shampoo von Lush griffifes Haar machen soll


Moien (wie man in Luxemburg sagt),

Alles was Kosmetik anbelangt ist mein Spezialgebiet :D
Hier die Rezepstruktur eines Shampoos: (Inhaltsstoffe kann man in Apotheken, Spinnrad, Cosmetolab oder Cosmopura kaufen etc) aber Achtung die Natur ist mächtig!! bitte nicht einfach alles durcheinander mischen wenn man nichts von Pflanzen kennt, man kann sehr einfach Gifte herstellen. Villeicht keine tödlichen aber ein super Ekzema oder Hauverbrennungen kann man schon hervorrufen!!!! (ICH kenne natürlich auch die tödlichen):teufelsweib:
Also zuerst muss ich überlegen weil die Parfümeur und kosmetische Chemieschulen sind auf Französisch, ich muss es in Gedanken zuerst übersetzen..... :huh:
Am Anfang steht eine Wasser-Hydrolatbasis ,für Shampoos nimmt man normalerweise Salbei, Linden, verbena, Kamillen oder Rosmarinhyrolat. Dann muss man ein natürlich ein Gel bekommen dazu nimmt man Active Tenside die auch den Schaum herstellen. Die gibt es aus Kokosnuss, Babassu oder auch auf Zuckerbasis. Danach noch ein Emulgator der alles verbindet wie BTMS. Dann kommen noch die Plegestoffe hinzu: ProVitamin B5, Reisproteine, Phytokeratine, pflanzliche Ceramide, Brenesselextrakt etc etc hängt vom Haar ab! Brenessel wird in Antischuppenshampoo verwendet, B5 bei trokenen Haaren, seidenproteine für glänzende Haare. Wie eben auch das EIGELB!!! nicht das ganze Ei bitte! Und das Ganze muss konserviert werden am besten mit einem Auzug aus Grapefruitkernen.

Das beste ist einfach ein Shampoo das die Haare gründlich reinigt. Kenne leider nur eins hier in Europa, in den USA gibt es das an jeder Ecke!! Von Balea DM Pure and fresh shampoo mit einer blauen Pumpe obendrauf. Also zuerst mal richtig sauber machen dass alle Rückstände aus dem Haar verschwinden und dannach villeicht mit einem Naturproduckt spülen. Eigelb damit die Haare dicker griffiger werden, Birkenwasser für feines Haar, Brenesselwasser gegen Schuppen, Bier für Volumen und Glanz, Essig gegen fettige Haare, vollfettquark für extem trokenes Haar. Das einzige was zu beachten ist nie zu lange drauflassen kurz einmassieren und sehr gründlich wieder auswaschen!!!
Wer will kann es probieren, viele von den alten Hausmittel haben sich bewährt, aber heute muss die Kasse klingeln und jede Woch muss was Neues auf den Markt.
Kleine Kosmetikkunde: bei den grossen Marken bezaht man zwichen 40 und 60% nur wegen des Namens!! Dabei haben die Marken aus den Drogeriemärkten im Moment die besten Forschungs und Herstellungslabore. (Olaz, Nivea, Diadermine z.B) rofl kann man in jeder Statistik nachlesen.

Ach ja und noch was bevor alle auf mich losgehen: Inhaltstoffe müssten eigentlich nicht mehr an Tieren getestet werden. Weil die meisten dieser Stoffe sind schon seit den Ägyptern bekannt und wurden schon so oft getestet dass es eigentlich nicht mehr nötig wäre. Warum es immer noch so ist kann ich auch nicht sagen es gibt Länder da ist es Gesetz dass Neue Mischungen an Tieren getestet werden müssen. Andere nicht und sie tun es trozdem. Und keine Angst ich teste nicht habe den Beruf deshalb aufgegeben!!!!! :wallbash: man kommt auch nicht dagegen an solange die oberen 10 000 daraus Geld ziehen! Kann ich aus Erfahrung sagen, das Wort Tiertest darf man in der Branche nicht mal erwähnen. Ich kann auch nur vor YR warnen wenn man das Kleingedruckte richtig liest steht da: "Produit fini non testé sur animaux" was soviel bedeutet wie: FERTIGES Produkt nicht an Tieren getestet das will also nicht heissen dass die einzelnen Inhaltsstoffe nicht doch getestet wurden.

Gute Nacht hoffe ihr habt jetzt was zum nachdenken
Tschüs


Hallo rexona

Ich kann dir das Alverde Repair Shampoo empfehlen...
Ich finde es gut und es regeneriert deine Haare...

LG


Danke webeschcamile, sehr interessant Dein Beitrag. :)


Seit ich um Silikon einen Bogen mache, habe ich keinen Spliss mehr. Ist also was dran an dem Gerücht.

@Webeschcamile: Das mit dem Quark versuche ich auch mal. Eigelb und Olivenöl (selbstgemachte Mayonaise) war nicht wirklich der Hit, zumal man mit einem Kopftuch rumrennen soll, damit alles schön warm wird und besser einzieht. Nerv!

Interessant ist auch, wie Du schreibst, immer nur kurz drauflassen. Ist also was für mich!

Ich habe Quark da, aber damit wollte ich morgen eine Quarkspeise zubereiten. Ich kämpfe also gerade mit mir............


Zitat (SissyJo @ 06.08.2011 20:34:11)
Seit ich um Silikon einen Bogen mache, habe ich keinen Spliss mehr. Ist also was dran an dem Gerücht.


Das hatte ich bislang noch nicht gehört/gelesen, aber darauf werde ich künftig achten. :blumen:

Ich war heute bei Friseur und wollte Volumen ins Haar bringen. Die guten Dame hat gesagt, mein Haar sei so weich, da ist es kein Wunder, dass es einfach so runterhängt. Ich hatte am Montag eine Pflegekur, die man nicht auswaschen braucht aufgetragen...das gibt den Rest. Was ist nun gelernt habe...schönes seidig weiches Haar und Volumen ist nicht...entweder - oder. Ich werde mir hier die Tipps nun nochmal durchlesen und hoffe, dass ich bald zu griffigerem und voluminöserem Haar komme ^_^


hier ist auch noch eine Stimme für die Alverde Shampoos, die machen griffige Haare und die Spülungen dazu machen die Haare auch nicht zu weich, zumindest bei mir isses so.


hmm... hab jetzt mal spassenshalber das Brennessel Shampoo von Yves Rocher ausprobiert (ja, ich könnte den Namen herausfinden, wenn ich ins Bad tapper... :ph34r: ).

Riecht sehr kräuterig, kriegt aber alles an Haarspray und sonstigem raus und macht fluffige und dennoch griffige Haare :wub: war ziemlich überrascht, denn normalerweise halte ich das ganze "bio OMGOMG " Zeug für Geldmacherei :ph34r:


Hallo,

da ich schon einige Jahre meine Haare züchte, kann ich euch ja meine Erfahrungen mitteilen.

Nicht jedes Haar hat traumhaftes Volumen und das bekommt auch nicht durch Shampoos, Föhn und und und.

Ich habe sehr sehr feines Haar, also ein dünnes Einzelhaar dafür aber sehr viel davon, wichtig ist es Haar und Kopfhaut nicht überpflegen, 2 mal die Woche waschen reicht vollkommen aus, häufiges waschen ist Gift.

Ich verdünne mein Shampoo nur noch, 1 Tropfen Shampoo, 1 Tropfen Spülung und 1 Schnapsglas kaltes Wasser,
waschen nur mit kaltem Wasser, kein föhnen, auf keinen Fall nasses Haar kämmen oder bürsten, Naturkosmetik bzw Silifreie Kosmetik. Ab und zu Ölkur für trockne Kopfhaut, mehr nicht.

Bevor ich mit meiner Pflegeroutine angfangen habe, hatte ich sehr plattes, fliegendes und häßliches Haar. Nun sind sie zwar immer noch platt, da meine Haare sehr glatt sind aber sie sehen gepflegt, gesund aus und die Haarstruktur ist zwar noch sehr sehr fein aber es fäßt sich kräftiger an nicht mehr so anfällig etc.

Dünnes/feines Haar bekommt auch mit Shampoos nicht dicker, man sollte sein Haar so nehmen wie es ist und versuchen die pefekte Pflege zu finden, heißt ausprobieren und das kann ewig dauern aber es lohnt sich :)


Hier gibt es viele tolle Anregungen, super!
Gibt es auch einen Tipp für extrem trockenes, zu Bruch neigendes Haar? Etwas so richtig "Nährendes"?
Es ist mir "Wurscht", ob ein konkreter Tipp von einer Drogeriekette oder ein Naturmittelchen. Aber eine Kur "zum Kaufen" wäre mir schon etwas lieber....einfach weil's schön schnell gerht und bereits fertig zum Einsatz ist.


Zitat (Jajasis @ 25.09.2011 15:51:15)
Hier gibt es viele tolle Anregungen, super!
Gibt es auch einen Tipp für extrem trockenes, zu Bruch neigendes Haar? Etwas so richtig "Nährendes"?
Es ist mir "Wurscht", ob ein konkreter Tipp von einer Drogeriekette oder ein Naturmittelchen. Aber eine Kur "zum Kaufen" wäre mir schon etwas lieber....einfach weil's schön schnell gerht und bereits fertig zum Einsatz ist.

Hallo Jajasis,

ich persönlich würde dir eine Ölkur empfehlen, einfach mal 1 Tag und 1 Nacht normales Speiseöl einwirken lassen.
Mit lauwarmen/kühlen Wasser waschen, da gerade warmes/heißes Wasser das Haar noch mehr austrocknet, und ein Silikonfreies Shampoo am besten Kräuter/Aloe Vera, könnte dir eines Empfehlen, möchte aber keine Werbung machen, wenn du Interesse hast schreib mir eine PM :)

Ich habe bei den Tipps kürzlich gelesen, dass man Haarshampoo auch aus Waschnüssen (Auszug kochen) machen kann.

Habe das gleich ausprobiert (eigentlich wegen trockener Kopfhaut + schuppiger kleiner Ekzeme) und als quasi Nebeneffekt fühlen sich meine Haare viel griffiger an als früher.

Wäre vielleicht auch einen Versuch wert.


Zitat
Ich denke, da reicht ein einfaches, nicht teures Shampoo, wenn man hinterher mit Bier spült.


Bier hatte noch nie die wirkung , die man ihm nachsagt...

Zitat
Noch kräftiger wirkt Dunkelbier


vor allem bei blonden , aufgerauhten haaren ein spitzen tip.... den braunen schatten möchte ich nicht wieder rausbekommen....

Zitat
Und es gab mal so ein Shampoo von got2be, dass hat die Haare so quietschig sauber und "griffig" gemacht, als hätte man sie mit Spülmittel gewaschen. Weiß nicht, ob's das noch gibt.


Wenn haare "quitschen" hast du keinerlei schutz mehr drauf.. dann ist es so sauber das es angrifsfläche für alles bietet....

Zitat
Seit ich um Silikon einen Bogen mache, habe ich keinen Spliss mehr


Silikone fördern keinen splizz... ich denke du hast nur endlich mal ein gutes produkt gefunden... oder deine pflegearbeit verändert

Zitat
Ich war heute bei Friseur und wollte Volumen ins Haar bringen. Die guten Dame hat gesagt, mein Haar sei so weich, da ist es kein Wunder, dass es einfach so runterhängt.


also... sorry... wenn die sowas sagt hat sie keine ahnung.... jedes haar bekommt stand... und ich meine j e d e s ... nur man muss was dafür tun... eben mit dem fön. allerdings haben kuren und spülungen nix am ansatz zu suchen... das ist ja klar

Zitat
Nicht jedes Haar hat traumhaftes Volumen und das bekommt auch nicht durch Shampoos, Föhn und und und.


Falsch... ich bekomme jedes haar voluminös... auch die kundin selber, wenn sie nach bestimmten regeln die haare bearbeitet, doch viele sind eben zu faul...und jammern lieber....

Zitat
Hier gibt es viele tolle Anregungen, super!
Gibt es auch einen Tipp für extrem trockenes, zu Bruch neigendes Haar? Etwas so richtig "Nährendes"?
Es ist mir "Wurscht", ob ein konkreter Tipp von einer Drogeriekette oder ein Naturmittelchen. Aber eine Kur "zum Kaufen" wäre mir schon etwas lieber....einfach weil's schön schnell gerht und bereits fertig zum Einsatz ist.


wenn du dir eine kur holst, dann achte darauf das du die immer einkämmst... kuren hallten nicht auf nasen haaren und rutschen förmlich wieder runter vom haar.... wasch dein haar trage eine kur auf und kämme es durch... lass es einwirkern , so lange wie du willst... schon nach kurzer zeit wirst du sehen das die haare nicht mehr fliegen, seidig glänzen und trodsdem griffig sind.

by the way... ich wasche jeden tag meine mähne!!!! mache jeden tag eine kur!!!!!! und habe volumen und griffigkeit ohne ende....

da ich persönlich auch keinen dukatenesel habe verwende ich auch ganz normal produkte aus der drogi und die schon seid fast 20 jahren immer die gleichen...

ach ja.... öl in die haare.. kein efecct alleine... einen trpfen öl ( dabei ist es egal ob du aldi nimmst oder aus dem sau teuren laden...) ein eigelb und etwas aloevera...

ich bin ehrlich , diese matscherei ist mir zuwieder....


Sille

@sille
nun gegen trockene Kopfhaut ist Öl Gold wert und da spreche ich aus langjähriger Erfahrung ;) .

Mit viel Chemie und heißer Luft bekommt man sicher jedes Haar voluminös aber ob dass eine gesunde Lösung ist bezweifel ich, denn auch das schönste Haar leidet unter solchen Strapazen, früher oder später, aber jedem das seine ;) .

Der eine schwört auf Chemie der andere auf Natur.

BTW bekommt man auch qualitativ gute und günstige Haarpflege, da brauch man keinen Dukatenesel.

Liebe Grüße
Katoli


Zitat (Jajasis @ 25.09.2011 15:51:15)
Hier gibt es viele tolle Anregungen, super!
Gibt es auch einen Tipp für extrem trockenes, zu Bruch neigendes Haar? Etwas so richtig "Nährendes"?
Es ist mir "Wurscht", ob ein konkreter Tipp von einer Drogeriekette oder ein Naturmittelchen. Aber eine Kur "zum Kaufen" wäre mir schon etwas lieber....einfach weil's schön schnell gerht und bereits fertig zum Einsatz ist.

Ich nehme da sehr gerne den grünen Pott von Fructis. "Tiefen Aufbau Repair Creme Kur" mit 3 nährenden Naturölen für trockenes & strapaziertes Haar. Beschwert nicht und pflegt seidig, zumindest bei mir. Und mein schulterlanges Haar ist mehrmals durchgesträhnt, überfärbt usw. Es hat alles ausgehalten.
Ich muss dazu allerdings sagen, dass ich schon seit einiger Zeit auch von innen viel für Haut und Haar tue. Ich nehme Spirulinatabletten und Vitamine ein. Wichtig sind B-Vitamine, gut verwertbare Proteine und Zink. Dazu nehme ich Omega-3-Fettsäuren (Fisch), achte auf gesunde Ernährung usw.

Zitat
Mit viel Chemie und heißer Luft bekommt man sicher jedes Haar voluminös aber ob dass eine gesunde Lösung ist bezweifel ich, denn auch das schönste Haar leidet unter solchen Strapazen, früher oder später, aber jedem das seine  .



es dreht sich nicht um viel chemie und heisse luft.... ich kann dir auch die haare kalt voluminös fönen... und das tolle daran ist, das es eben nicht schädigt :sabber:

ich möchte euch nur mit meinen tips sagen das es auch einfacher geht... ohne chemie und teue produkte ein volumen zu bekommen ist absolut easy...


Zu Fruktis... auch da ist ein wasserlösliches silicon drin.... also eines der neuen generation... nur zur info.....Amodimethicone... könnt ihr ja mal googeln;))


Sille

Zitat (Sille @ 27.09.2011 06:36:51)
Zu Fruktis... auch da ist ein wasserlösliches silicon drin.... also eines der neuen generation... nur zur info.....Amodimethicone... könnt ihr ja mal googeln;))



Ja, das stimmt.
Es steht aber erst recht weit unten auf der Inhaltsstoffliste. Bei anderen Produkten ist Silikon mengenmäßig wohl einer der Hauptanteile, weil es ganz vorne an den ersten Stellen auftaucht.
So ein bisschen Silikon stört mich persönlich hier nicht. Es sind sehr viele andere nährende und pflegende Zutaten darin. Bei anderen Produkten fehlen die oft weitestgehend, dafür taucht das Silikon dann ganz oben auf. Deshalb habe ich mir die Kur auch gekauft - ich habe vor dem Kauf die Inhaltsstoffe verschiedener Produkte verglichen. Da gab es große Unterschiede. Ich bin zufrieden mit dem Produkt - Hauptsache, mein tägliches Shampoo enthält kein Silikon, da es auch auf die Kopfhaut kommt. Meiner tut das nicht gut. Die Kur schmier' ich mir ja nur in die Längen und Spitzen.

Die schönsten Haare, die ich überhaupt hatte, hatte ich mit Tigi von BedHead. nachdem ich es seit langer Zeit mal wieder benutzt hatte (leider bin ich allergisch gegen einen Inhaltsstoff), bekam ich riesige Komplimente "Wow, warst du beim Frisör?". Die waren dann seidenweich aber auch richtig voll. Muss dazu sagen, dass ich eh schon festes Haar habe, aber eben auch recht spröde. Das war das erste Shampoo, das nicht verfilzt hat.

Die Firma ist gut! Aber ich bin gegen Coamid... allergisch und das ist überall im Shampoo drin. Aber wers verträgt, der sollte das mal probieren. Macht wirklich schöne Haare. Vielleicht gibts in der Serie auch was für griffiges Haar. Die stellen schon gute Produkte her und verstehen ihr Handwerk (Flasche kostet 16 euro, aber da ist auch viel drin). eine rosa Flasche ....


Haarshampoo aus Waschnüssen soll gut sein. Hab ich von einer Bekannten, die sich da gut auskennt.


Meine Haare sind von Silikon TOTAL kaputt gegangen... Der Frisör meinte letztens sogar da hilft eigentlich nur noch absengen.. Soviel dazu. Also da beim Shampookauf wirklich vorsichtig sein... :( :(


Zitat (catwoman @ 28.09.2011 17:39:04)
Meine Haare sind von Silikon TOTAL kaputt gegangen...

Und bei mir hat die Kopfhaut gestreikt. Sie hat das Silikon, dass in jede Pore kriecht, satt gehabt. :ph34r:

Bei mir auch die Kopfhaut.

Habe mir zwei Meinungen von zwei verschiedenen Hautärzten geholt, und diese haben mir auch die Inhaltsstoffe genannt welche nicht gut fürs Haar sind, was diese bewirken und wie diese arbeiten.

Und da vertraue ich doch meinen Hautarzt als irgendwelche Frisören oder Laien ;).

Die Sache mit den Silikonen ist genauso wie Make up, aussen hui innen pfui.

Im moment wasche ich meine Haare sogar nur mit klarem Wasser.


Halli hallo. :)

Meine Frau und ich stehen total auf die Haarpflegeprodukte von der Firma "LR".
(NEIN! ich will hier niemanden werben oder etwas verkaufen, sondern nur unsere Erfahrungen mal mitteilen)

Sie ist Mitte/ Ende 30 und hatte schon mit Haarverlusten zu kämpfen. Ich kenne das von anderen Frauen auch, die im Alter ab Mitte 30 ca. gefühlte "viel zu viele" Haare verloren. Das ist wohl eine Phase und soll sich bei den meisten von alleine wieder geben, aber wer nicht abwarten will, sollte bzw. darf auch handeln. ;)

Sie ist vom Shampoo echt begeistert. Der Haarverlust nahm ab, liegt jetzt wieder im natürlichen Rahmen (lt. TV-Bericht verliert jeder Mensch rd. 100 Haare am Tag).

Ich nehme ein Shampoo für Herren (welch´ Überraschung oder? :D ) und ein darauf abgestimmtes Tonicum und bin zufrieden. (Meine "Halb-Glatze" ist zwar noch da, denn zaubern können auch LR-Produkte nicht, aber die restlichen Haare leben bestimmt jetzt noch ganz laaaange. ;)

Preise? Kenne den Katalog nicht auswendig, kann man aber online nachschlagen. Für Herren-Shampoo+Tonicum habe ich mal 11 Euro bezahlt. Meine Haare sind mir deutlich mehr Wert, aber wenn es hilft, darf es ruhig auch mal was günstiges sein oder?
Wie sagt man in dr Medizin? -> Wer heilt, hat Recht!


Zitat
Meine Haare sind von Silikon TOTAL kaputt gegangen... Der Frisör meinte letztens sogar da hilft eigentlich nur noch absengen.. Soviel dazu. Also da beim Shampookauf wirklich vorsichtig sein... 


... dann überlege doch mal ... wofür Silikone da sind????? Die glätten die Schuppenschicht der Haare... und was bewirkt das??? Das sie nicht mehr Struppig wirken.. Elektrisch sind und Spalten....das sie einfach , glatter und glänzender wirken...

Kaputt bekommst du haare vom shampoo nicht... sorry , das glaube ich nicht.....

Sille

Zitat (Sille @ 29.09.2011 09:54:29)

... dann überlege doch mal ... wofür Silikone da sind????? Die glätten die Schuppenschicht der Haare... und was bewirkt das??? Das sie nicht mehr Struppig wirken.. Elektrisch sind und Spalten....das sie einfach , glatter und glänzender wirken...

Kaputt bekommst du haare vom shampoo nicht... sorry , das glaube ich nicht.....

Sille

Ich habe auch endlich einen guten Friseur gefunden, der zudem keine Produkte vekauft. Er hat mir sogar Produkte aus dem Handel empfohlen und gesagt, dass Silikone an sich nicht schlecht sei, genau wie Sille auch sagt. Es kommt anscheinend auf die Wasserlöslichkeit an...
Ich finde es immer lustig, wie sich solche Modeerscheinungen durchsetzen. Ich finde die Alverdeshampoos beispielsweise deshalb gut, da sie keine Tierversuche durchführen und werde jetzt mal schauen, wie ich damit zurecht komme.

Ich würde Nivea nehmen ! :D


:D ich bin super zufrieden mit den produkten von J..n Fr..da.

und hin und wieder gönn ich mir eine keratinbehandlung (nicht zum glätten, nur zum pflegen) beim friseur, wirkt wirklich wunder.

zudem versuche ich so oft wie möglich, die haar an der luft zu trocknen und wenn ich in der sonne liege oder schwimme, binde ich mir ein tuch um den kopf :lol:


Mir ist kürzlich die Probe von einem Hopfen-Aufbau Shampoo in die Finger gekommen - wirkt wohl wie wenn man wie früher Bier nach dem Waschen benutzt hat - nur etwas wohlriechender und zusätzlich auch pflegend - ich hatte das Gefühl, als ob die Haare wirklich mehr Energie bekommen hätten. Der Hersteller ist ein Naturprodukte Hersteller, von dem ich bisher sehr überzeugt bin **unerwünschten Werbelink entfernt**

Bearbeitet von Jeanette am 04.10.2011 12:27:04


Zitat (VIVAESPAÑA @ 03.10.2011 14:57:57)
:D ich bin super zufrieden mit den produkten von J..n Fr..da.

Seit ich diese Produkte benutze kommt mir nichts anderes mehr für meine Haare ins Haus. :)

ich finde die Shampoos von Paul Mitchell super, die riechen so gut und werden nicht an Tieren getestet sondern an Frisören rofl steht jedenfalls so auf jeder Flasche !!

wenn das Geld dafür nicht reicht, greife ich zu Schauma Apfelblüte, da kostet die Flasche 99 cent


Wenn ich nur wüsste, was mit "Jn Frda" gemeint ist... :blink:


John Frieda

Danke, @Medusa......ich war auch so eine Unwissende wie @dahlie :pfeifen:


Pro Naturals ist das Beste, das ich je benutzt habe :sarkastisch:


Zitat (JuliaC2 @ 31.08.2016 16:56:30)
Pro Naturals ist das Beste, das ich je benutzt habe :sarkastisch:

Riecht das nicht etwas streng :sarkastisch:


Kostenloser Newsletter