Vegetarische Rezepte....am besten für mehrere Tage


Also ich suche vegetarische Rezepte, und am Besten welche, die man sinnvoll koordinieren kann, also mit wenig Aufwand doch was gutes zu Essen zaubern...

Also zB: Ratatoiulle.....dass kann man kochen, und es 2 Tage essen, so dass man am 2 Tag nur aufwärmen muss.....

Oder Kartoffelsalat mit Fischstäbchen, und gleich mehrere Kartoffel kochen, und am nächsten Tag Bratkartoffel mit Spiegelei.....

seit das Baby da ist, hab ich nichtmehr so viel zeit, jeden Tag groß zu kochen, aber Fertig-Zeugs mag ich auch nicht unbedingt machen...

Hat jemand Tips, Ideen, Rezepte?
Gibt doch sicher ein paar Superköche mit Ideen unter euch!


Reis mit Gemüse und am nächsten Tag mit Reis gefüllte Paprika oder Tomate.


Tante Edit hat Rechtschreibfehler korrigiert ^_^

Bearbeitet von Akido am 06.08.2011 21:36:57


Zitat (Bellchen @ 06.08.2011 21:33:06)
Also ich suche vegetarische Rezepte, und am Besten welche, die man sinnvoll koordinieren kann, also mit wenig Aufwand doch was gutes zu Essen zaubern...

Also zB: Ratatoiulle.....dass kann man kochen, und es 2 Tage essen, so dass man am 2 Tag nur aufwärmen muss.....

Oder Kartoffelsalat mit Fischstäbchen, und gleich mehrere Kartoffel kochen, und am nächsten Tag Bratkartoffel mit Spiegelei.....

seit das Baby da ist, hab ich nichtmehr so viel zeit, jeden Tag groß zu kochen, aber Fertig-Zeugs mag ich auch nicht unbedingt machen...

Hat jemand Tips, Ideen, Rezepte?
Gibt doch sicher ein paar Superköche mit Ideen unter euch!

Fischstäbchen sind aus Tier und dementsprechend für die meisten Vegetarier nicht vegetarisch... aber das nur am Rande ;)

Ich bin selbst Vegetarierin und leide abwechselnd unter Zeitnot oder Kochunlust - es lohnt sich also immer, einen kleinen Vorrat an vegetarischer Bolognese (gibts bei Feinkost Albrecht Süd günstig) im Haus zu haben. Nudeln kochen geht schnell, Sauce drüber, fertig ist die Laube.

Oder Hotdogs - dazu einfach vegi-Würstchen in die Pfanne kloppen, Hotdogbrötchen (eebenfalls bei Feinkost Albrecht erhältlich) in den Ofen packen, Ketchup, Burgersauce und Röstzwiebeln oben drauf, fertig.
Ist zwar nicht sonderlich gesund, aber ab und zu echt lecker.

Pizza gibts auch in vegetarisch und lecker.

Ich mach auch immer gern Mexikanisches Gemüse mit Reis.
Dazu schmeißt man eine Packung Mexikanisches Gemüse (ebenfalls Feinkost Albrecht, in der TK-Abteilung) in die Pfanne, kippt in etwa ein Glas Tomatensaft drüber, würzt nach Belieben und macht Reis dazu. Lecker!

Ansonsten konsultier mal Chefkoch - da gibts alles, von aufwändig bis schnell.

Eher in den Winter passend aber bei diesem Wetter auch ganz akzeptabel:
Eintöpfe, Linsensuppe, Chili sin carne

Ansonsten: Salate mag ich im Sommer gerne (Gurken- oder Tomatensalat mit Zwiebeln, Schafskäse, Oliven und wenn nicht vegetarisch noch Thunfisch dazu, Dressing mache ich mit Milch, Zucker, Salz, Pfeffer und Gewürzen/Kräutern nach Geschmack). Dazu ein Brot / Brötchen nach Wahl (Ciabatta, Kürbiskern ...).

Aus Reisresten lässt sich super gebratener Reis, Risibisi (Reisgemüsepfanne) oder Reisküchlein backen (für die Reisküchlein den restl. Reis mit Ei/Eigelb + geriebenem Käse/Käsewürfelchen msichen, nach Lust und Laune noch Gemüse unterheben und in der Pfanne ausbacken.

Ansonsten ist der Tipp mit chefkoch.de einen Blick wert.


Wir essen gerne:

Sellerieknolle - bißfest - kochen. In Scheiben geschnitten, paniert wie Schnitzel kurz in der Pfanne braten. Dazu Salate.
Vom Rest für den nächsten Tag Sellerie raspeln, oder wer es lieber mag, aus kleineren Scheibchen einen Salat machen.

Semmelknödel mit gebratenen Pilzen, dazu eine helle Soße und Salat/e.
Für's nächste Essen übrig gebliebene Knödel in Scheiben schneiden und in der Pfanne braten, evtl. mit einem verschlagene Ei drüber.

Zu Tortellini mit Käse und/oder Spinatfüllung schmeckt die Pilzsoße auch wunderbar ... mit Spinat als Gemüse dazu auch!
Schupfnudeln schmecken klasse mit Sauerkraut (im Winter eher). Mit Spinat aber auch - probier das mal!
Allgemein kann man Schupfnudeln immer da einsetzen, wo auch Bratkartoffel schmecken würden :D

Übrig gebliebene Nudeln in der Pfanne rösten, verschlagenes Ei drüber, dazu einen Bohnensalat (aus grünen Bohnen) - ist halt schwäbisch ;)

Gemüse immer reichlich kochen, Reste einfrieren, davon dann zB. von Blumenkohl, Karotten, Sellerie, Kohlrabi usw. eine tolle Gemüsesuppe zubereiten.

Pfannkuchen mit Apfelmus, typisch holländisch mit Zuckerrübensirup mmmhhhh!
Vom Rest Pfannkuchen in Streifen schneiden und eine heiße Gemüsebrühe drübergießen, nennt sich im Schwabenländle Flädlesupp in Österreich Fritattensuppe.

LG Backoefele :blumen:

Edith hat das Ei zu den Nudeln vergessen.

Bearbeitet von Backoefele am 06.08.2011 22:32:21



Kostenloser Newsletter