Bocholter Knockepott: Lecker, deftig, würzig, hmmmm...


Zutaten (für 6-8 Personen)

1 kg Eisbein mit Fuß

750 g Rindfleisch

3-4 Zwiebeln

rnevtl. Nelken

2 Lorbeerblätter

Pfefferkörner

WacholderbeerenrnSalz und Pfeffer

3-4 EL Essig, nach Wunsch, auch mehr


Die Schweinebeine beim Kauf in Stücke teilen lassen, gründlich säubern und in eine große, schwere Kasserolle geben (am besten aus Gusseisen). Die Zwiebeln schälen, grob zerkleinern. Wenn man Nelken verwenden möchte (ich bin damit sehr sparsam!), lässt man die Zwiebeln ganz und spickt sie mit den Nelken. Zwiebeln zum Fleisch geben, ebenso auch alle Gewürze und den Essig. Die Schweinebeine knapp mit Wasser bedecken und zum Kochen bringen. Den gut verschließen und auf kleiner Flamme oder im bei 200° ca. 90 Min. garen. Dann das in Würfel geschnittene Rindfleisch zugeben. Wenn das Rindfleisch zu lange mitschmort, zerfällt es und wird faserig. Den Sud nachwürzen, denn durch die sehr lange Garzeit verlieren die Gewürze an Würzkraft. Den Topf wieder schließen und alles weiter köcheln lassen, bis sich alles Fleisch von den Knochen gelöst hat, mindestens zwei Stunden.

Den „Knockepott" sehr heiß servieren. Man kann Brot oder Kartoffeln dazu reichen.

HMMMMM.....lecker lecker...auch super für Silvester ^_^



Kostenloser Newsletter