Waschnüsse: Erfahrungen mit Waschnüssen?


Hallo,

welche Erfahrungen habt Ihr mit Waschnüssen gemacht?

Bin gerade am überlegen, mein Waschmittel umzustellen und bin dabei auf diese Waschnüsse gestoßen.
Habe viel dunkle Wäsche, die ich immer bei 40 Grad und einem " Black-velvet" Flüssigwaschmittel gewaschen habe. Weichspüler habe ich nur in Mini-Dosen verwendet, den will ich jetzt ganz streichen. Handtücher und Unterwäsche auf 60 Grad mit Pulver.

Halten die Farben wirklich gut, wird die Wäsche beinhart? Habe zwar einen Trockener, benütze ihn aber aus Spargründen nicht immer. Habe wunderschöne Wäscheleine im Garten.

Über Eure Berichte würde ich mich sehr freuen,
danke im Voraus

Sophie-Charlotte :blumen:


https://forum.frag-mutti.de/index.php?showtopic=2770

Die Suche zu benutzen ist nicht so einfach :pfeifen:

Danke, das habe ich nicht gesehen.

Habe die "Suche" benützt, aber vielleicht nicht richtig.

:blumen:

Bearbeitet von sophie-charlotte am 21.11.2005 17:56:30


so,die beiträge mit den waschnüssen sind 1-2 jahre alt, wer wäscht denn jetzt wirklich damit?
hab am wochenede 4 maschinen damit gewaschen,muß sagen toll,wäsche riecht neutral,ist weich.preisersparnis super. :blumen:


Ich!!!!

Seit etwa 1 1/2 Jahren habe ich Waschnüsse im Gebrauch und ich bin nach wie vor davon begeistert und überzeugt.

Die Wäsche wird (meistens) sauber (bei "Markenwaschmittel" gingen auch nicht immer alle Flecken auf Anhieb heraus), die Wäsche riecht neutral und fühlt sich sehr angenehm an.
Eine Freundin hat einmal auf die treffende Aussage gemacht: "Man hat das Gefühl, dem Gewebe wir etwas zurückgegeben, was normal beim Waschen verloren geht." (Also, sie meinte nicht den Dreck!!!)

Ausnahmen bestätigen natürlich auch hier die Regel:
Die weißen Büro-Hemden von meinem Mann wasche ich nach wie vor mit einem flüssigen Weiß-Waschmittel.
Ebenso nehme ich für sogenannte "Kochwäsche" (weiße Unterwäsche, Geschirrtücher. weiße Handtücher die ich gewöhnlich bei 60° wasche) ein normales Vollwaschmittel.

Alles Andere wasche ich ausnahmslos mit den Waschnüssen!

Die Farben werden dadurch bestens erhalten.
Nichts bleicht aus und bisher hat sich auch noch nichts verfärbt.

Waschüsse benutze ich grundsätzlich mehrmals.
Ich schneide die Teile immer noch mal nach Gebrauch in der Mitte durch
(. h. 1. Waschdurchgang: !/2 Waschnüsse,
2. Waschduchgang: !/4 Waschnüsse ,
dann zerschnipsele ich die Teile gegebenenfalls ganz klein und gebe sie noch ein drittes mal in die Waschmaschine (je nachdem wie "ausgeluscht" sie schon aussehen - das hängt davon ab mit welcher Temperatur gewaschen wurde und wie schmutzig die Wäsche war)
In punkto Sparsamkeit sind die Waschnüsse nicht zu toppen!!!

Der Umwelt-Aspekt ist natürlich nicht von der Hand zu weissen:
Da wo keine künstliche Stoffe rein kommen, können sie auch nicht das Abwasser unnötig verschmutzen.

Ich bin also kurz gesagt eine überzeugte Waschnuss-Benutzerin.


ich hab das jetzt so gemacht,das ich bei weißwäsche backpulver dazu getan habe damit sie erst gar nicht grau wird.und ich hab vor,bei einem fleck erst gallseife drauf zu tun.die nüße,die bei 60 grad dabei waren,hab ich weggeworfen,und die bei 40 grad zweimal verwendet.habs so im internet gelesen.werd sie aber beim nächsten mal mehr zerkleinern.
na bitte,zwei nussfans! :blumen:


Zitat (juni58 @ 11.06.2006 - 10:18:28)
so,die beiträge mit den waschnüssen sind 1-2 jahre alt, wer wäscht denn jetzt wirklich damit?
hab am wochenede 4 maschinen damit gewaschen,muß sagen toll,wäsche riecht neutral,ist weich.preisersparnis super. :blumen:

Ich bestimmt nicht, mir kommt so'n Driss nich inne Maschine und dafür gibt viel Gründe:

1. Wäscht das schlecht (sagt auch "Stiftung Warentest")
2. Wird die Maschine schmantig, und verkalkt wegen den fehlenden Enthärter.
3. Kommen da Fettläuse auf die Wäsche.
4. Muss man die erst bestellen usw.
5. Kann ich mir nicht vorstellen, dass das gut riecht.


Gründe FÜR Waschnüsse fallen mir keine ein!

Was bitte ist denn eine Waschnuss? :blink:


Das sind Nuesse, von irgendeinem Baum in den Tropen, die mit in die Waesche (mit Netz) gegeben werden. Dort sollen sie ein seifenartigen Stoff abgeben, der wie Waschmittel wirkt.

(IMG:http://www.waschnuss.com/image/waschnuesse7.gif)

Ich habe so etwas noch nicht ausprobiert, deshalb auch meine duerftige Beschreibung.


Ah ja, danke Mirko :blumen:


mittlerweile muss man die waschnüsse nicht mal mehr umständlich bestellen, ich meine, ich hab sie sogar schon beim dm gesehen, und das lästige schälen fällt auch weg, da man auch schon nur die schalen bekommen kann.
ich wasche schon seit einiger zeit mit den nüsschen, und es ist echt spitze!

@miele: waschnüsse haben einen fast neutralen, angenehmen duft. falls jemand aber unbedingt riechende wäsche haben möchte, kann man nach belieben ein paar tropfen duftöl mit in die wäsche geben. dass die nüsse schlecht waschen, kann ich nicht bestätigen, bis jetzt sind immer alle flecken rausgegangen. und wegen der verkalkung: ich entkalke meine waschmaschine sowieso alle paar monate, egal ob ich mit waschmittel oder nüssen wasche.
und ein argument für die waschnuss ist eindeutig die geringere belastung der umwelt, kostenfaktor (1 kilo nüsse kostet um die 20 euro, dafür halten die auch ewig) und platzfaktor: so ein paar nüsslein brauchen eindeuitg weniger platz als 5 boxen waschpulver für die verschiedensten wäschearten und weichspülerflaschen
damit wären deine argumente aus dem weg geräumt ;-) aber muss jeder für sich wissen, was an seine wäsche kommt und was nicht

Bearbeitet von Little_Sheep am 13.06.2006 13:47:56


Zitat (Miele Navitronic @ 12.06.2006 - 21:17:57)
Zitat (juni58 @ 11.06.2006 - 10:18:28)
so,die beiträge mit den waschnüssen sind 1-2 jahre alt, wer wäscht denn jetzt wirklich damit?
hab am wochenede 4 maschinen damit gewaschen,muß sagen toll,wäsche riecht neutral,ist weich.preisersparnis super. :blumen:

Ich bestimmt nicht, mir kommt so'n Driss nich inne Maschine und dafür gibt viel Gründe:

1. Wäscht das schlecht (sagt auch "Stiftung Warentest")
2. Wird die Maschine schmantig, und verkalkt wegen den fehlenden Enthärter.
3. Kommen da Fettläuse auf die Wäsche.
4. Muss man die erst bestellen usw.
5. Kann ich mir nicht vorstellen, dass das gut riecht.


Gründe FÜR Waschnüsse fallen mir keine ein!

1. bis jetzt ist alles sauber geworden
2.entkalke einmal im monat
3.so extrem schmutzige wäsche hab ich nicht
4.wenn ich rechtzeitig bestelle,dürfte das auch kein problem sein,habe jetzt mal 1kg
5.riecht wirklich gut,ganz zart

gründe gegen waschnüsse,fallen mir jetzt noch keine ein,werde aber so ehrlich sein und sie dann zugeben,wenn welche auftreten

Fettläuse kommen nicht von extrem schmutziger Wäsche, die sind in jeder Wäsche, falls nicht mit aureichen Waschmittel/Temp. gewaschen wird!

Und ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass mein Arebitszeug so sauber wird!


Aber das stimmt schon - es muss jeder selber wissen. Jedenfalls ratet mein Miele-Händler von sowas ab!


Hallo,
ich benutze seit Monaten die Waschnüsse - ohne Werbung machen zu wollen . von Sapdus. Ich finde diese Art zu waschen, einfach super! Ob 30°, 40° oder höher, alles wird sauber. Für Flecken habe ich den Fleck-weg und für den angenehmen Duft benutze ich das Wäsche Fresh von der selben Marke! :daumenhoch: :daumenhoch:


Hab gestern meine erste Ladung Wäsche mit Waschnüssen gemacht. Bin bisher sehr zufrieden, die Wäsche fühlte sich etwas weicher und schwerer an als sonst (benutze nie Weichspüler), war aber komplett sauber und geruchsneutral - angenehm. Mal sehen wie sie im trockenen Zustand so ist.

Schnegge


Ich/wir waschen auch mit waschnuessen... wenns en bissi dreckiger is als normal, kommt ne portion soda mit rein, da wird die weisse waesche auch nich grau... duftoel mache ich persoenlich nur rein, wenn ich meine waesche drin aufhaenge, wenn die draussen im wind haengt, wie grade im mom, bevorzuge ich den duft von wind und garten (und ein wenig "stadtduft")...

Bisher konnte ich mich nicht beschweren, die klamotten vom kind werden sauber, die tischdecken auch... ich behandel flecke eh vor mit soda, gall- oder kernseife...

Entkalkt/grundgereinigt wird unsre maschine auch regelmaessig und ich finde ja, dass sich absetzendes waschmittel deutlich ekliger is...

Fettmaeuse habsch auch noch keine gefunden, 40°+soda (jaaaa ich liebe des zeuch) ;)

Ich mag des zeuch, vorallem brauch ich keinen weichspueler, wenn ich mein klamotten mit synthetik mitwasche, des knistert mit dem zeuch nimmer und ich hab meine naturfaserklamotten nicht mit weichspueler versifft...


Ich wasche auch seit zwei Wochen mit Waschnüssen und bin bis jetzt auch zufrieden. Ich hab bis jetzt noch kein Duft/ätherisches Öl gefunden das mir gefällt für die Wäsche (und vor allem mit dem auch mein Freund einverstanden ist ;) ) Wobei mein Zitronengras Öl *hmm*

In dem Prospekt das bei meinen Waschnuessen dabei war stand das man die auch abkochen kann und dann die Lösung zum putzen nehmen kann. Hat das schon mal jemand versucht?


Zitat (Mikro @ 13.06.2006 - 10:04:17)
Das sind Nuesse, von irgendeinem Baum in den Tropen, die mit in die Waesche (mit Netz) gegeben werden. Dort sollen sie ein seifenartigen Stoff abgeben, der wie Waschmittel wirkt.

Aber dieses seifenartige Zeug geben die dann doch auch bei den Spülgängen mit ab und bleibt so in der Wäsche drinnen :unsure:

Zitat (Sammy @ 22.06.2006 - 15:00:14)
Zitat (Mikro @ 13.06.2006 - 10:04:17)
Das sind Nuesse, von irgendeinem Baum in den Tropen, die mit in die Waesche (mit Netz) gegeben werden. Dort sollen sie ein seifenartigen Stoff abgeben, der wie Waschmittel wirkt.

Aber dieses seifenartige Zeug geben die dann doch auch bei den Spülgängen mit ab und bleibt so in der Wäsche drinnen :unsure:


Das frag ich mich auch.

Im Spülgang kommt doch soweit ich weiß kaltes Wasser. Das löst nicht mehr viel von dem Saponin (das seifenartige zeug) und das was drin ist kann ausgespült werden


hallo Forum,

Hat jemand Erfahrung mit "indischen Waschnüssen?". Wird die Wäsche damit sauber?
Danke im Voraus!


Ich bin damit mehr als zufrieden.
Die Wäsche wird sauber und weich, der Geruch ist neutral.
Und eine preiswerte Alternative ist es obendrein - und vorallem sind die Nüsse Umwelt schonend.



Zitat (brummer @ 30.06.2006 - 14:34:19)
hallo Forum,
 
  Hat jemand Erfahrung mit "indischen Waschnüssen?". Wird die Wäsche damit sauber?
  Danke im Voraus!


Hier zum Beispiel kannst du einige Meinungen nachlesen.

Bitte auch mal die Suche benutzen ;)

Der gleiche gedanke wecker? :D


Jo, gleicher Gedanke, Tamsi B) Du warst ja schnell wie der Blitz :lol:


Wollte auch mal die Erste sein und hab mich ganz doll angestrengt! rofl rofl :pfeifen: :pfeifen:

Sonst bin ich immer sooooooo langsam! *hihi*


Zitat (Tamsi @ 30.06.2006 - 14:45:46)
...
Sonst bin ich immer sooooooo langsam! *hihi*


:hmm: In welchem Land wohnst du nochmal? rofl rofl rofl


:lol: :mussweg:


Tschulligung, mir war gerade danach :lol: :blumen:

:bäh: :bäh:


:malpieksen:

Übrigens, aber gebürtige Italienerin! :P


Hallo,
meine Schwiegermutter benutzt die auch, allerdings stinken sie im trockenen Zustand wie ranzige Butter oder Käsefüße.
Beim Waschen nimmt sie ca. 8 Stück in ein kleines Beutelchen, dann noch einen Spritzer Zitronenöl und das war's.

Gruß
Trudel


Zitat
meine Schwiegermutter benutzt die auch, allerdings stinken sie im trockenen Zustand wie ranzige Butter oder Käsefüße.


:kotz:

Das kann ich mir vorstellen, so riecht dann auch bestimmt die Maschine danach!

Und damit soll ich meine Wäsche waschen? Oh Gott!

:(

Zitat (Miele Navitronic @ 03.07.2006 - 14:49:40)
Zitat
meine Schwiegermutter benutzt die auch, allerdings stinken sie im trockenen Zustand wie ranzige Butter oder Käsefüße.


:kotz:

Das kann ich mir vorstellen, so riecht dann auch bestimmt die Maschine danach!

Und damit soll ich meine Wäsche waschen? Oh Gott!

:(

Hmmm ja, also stinkigen Sportsox oder T-Shirts hab ich selber, da will ich ned auch noch ein Waschmittel das irgendwie obskur meuchelt.

Gerade bei weißen Sox oder T-Shirts die je nach dem mal schmutziger sind gibts garantiert Probleme..... Ne ne, da nehm ich lieber meine Persil Megaperls und habe perfekt saubere Ergebnisse.

Bei leicht verschmutzter Buntwäsche könnte ich mir aber vorstellen, dass die Waschnüsse gut funktionieren. Probieren werd ich es trotzdem nicht. Bein einfach zu verwöhnt von meinen Waschmitteln.

LG Knuddelbärchen

Zitat (Knuddelbärchen @ 03.07.2006 - 17:09:53)
Zitat (Miele Navitronic @ 03.07.2006 - 14:49:40)
Zitat
meine Schwiegermutter benutzt die auch, allerdings stinken sie im trockenen Zustand wie ranzige Butter oder Käsefüße.


:kotz:

Das kann ich mir vorstellen, so riecht dann auch bestimmt die Maschine danach!

Und damit soll ich meine Wäsche waschen? Oh Gott!

:(

Hmmm ja, also stinkigen Sportsox oder T-Shirts hab ich selber, da will ich ned auch noch ein Waschmittel das irgendwie obskur meuchelt.

Gerade bei weißen Sox oder T-Shirts die je nach dem mal schmutziger sind gibts garantiert Probleme..... Ne ne, da nehm ich lieber meine Persil Megaperls und habe perfekt saubere Ergebnisse.

Bei leicht verschmutzter Buntwäsche könnte ich mir aber vorstellen, dass die Waschnüsse gut funktionieren. Probieren werd ich es trotzdem nicht. Bein einfach zu verwöhnt von meinen Waschmitteln.

LG Knuddelbärchen

:daumenhoch: So seh ich das auch!

Zitat (Miele Navitronic @ 03.07.2006 - 14:49:40)
Zitat
meine Schwiegermutter benutzt die auch, allerdings stinken sie im trockenen Zustand wie ranzige Butter oder Käsefüße.


:kotz:

Das kann ich mir vorstellen, so riecht dann auch bestimmt die Maschine danach!

Und damit soll ich meine Wäsche waschen? Oh Gott!

:(

komm miele, hör auf,du weißt,das es nicht so ist,haben uns ja schon darüber unterhalten.warum sollte ich die unwahrheit sagen.
ja, sie stinken im trockenen zustand,aber nach dem waschen stinkt keine maschine und keine wäsche

Themen verschmolzen


Ich hoffe, ich bin jetzt hier im aktuellen Waschnuß-Fred geladet.
Ich hab heute das erste mal damit gewaschen und jetzt bin ich etwas irritiert, weil das Waschergebnis nicht berauchend ist.
Eine Maschine war nur mit weißer Wäsche, "normales" Programm auf 60 Grad. Da war das Ergebnis gut, alles sauber wie erwartet. Dann hab ich Bettwäsche gewaschen, allerdings nur mit 40 Grad und Kurzwaschgang, weil Bettwäsche ja nicht sonderlich dreckig ist. Das hat aber nicht viel gebracht, da sind alle Flecken (ein Kaffeefleck, Schokoladeflecken, das übliche halt) zwar blasser geworden, aber nach wie vor zu sehen.
Aktuell läuft noch ne Maschine Buntwäsche, mal sehen, was die so bringt.
Frage: woran liegts? reicht ein Kurzwaschgang bei Nüssen nicht aus? Ist 40 Grad zu kalt? Aber ich fänds schade, wenn ich wieder auf konvetionelles Waschmittel umsteigen müsste. Habt ihr irgendwelche Tipps, wie das mit den Nüssen besser funktioniert?


Also wenn da schon Flecken drauf sind, würde ich keinen Kurzwaschgang mehr nehmen...Ich selbst wasche zwar nicht mit diesen Waschnüssen, aber ich kann mir vorstellen, daß das echt zu kurz war..

Bettwäsche würde ich auch bei 60 Grad waschen...


Ich habe mal bei Galileo einen Beitrag über diese Nüsse gesehen. Ökologisch sicher sinnvoll, aber wenn man saubere Wäsche haben möchte völlig ungeeignet.


Naja.....ich werd mir garantiert nich son Zeug inne waschmaschine tun....bei mir kommt Wäsche rein, ordentlich Persil dazu (manchmal mehr oder weniger) und dann wird das immer super sauber!!!!! Warum sollte ich jetzt so umständlich Waschnüsse nutzen ( im net bestellen, dauernd zerkleinern, .......nee) ich find das blöd mit den Waschnüssen!!!!!!

Achja...was gebt ihr denn da fürn Öl rein???? Dieses Duftöl, dass man auch in die Duftlampen gibt......??????


Zitat (Syntronica @ 21.11.2005 17:45:58)
https://forum.frag-mutti.de/index.php?showtopic=2770

Die Suche zu benutzen ist nicht so einfach :pfeifen:

was heißt Gruppe: "verbannt" ?????

Zitat (Hausfee @ 11.06.2006 10:43:15)
Ich!!!!

Seit etwa 1 1/2 Jahren habe ich Waschnüsse im Gebrauch und ich bin nach wie vor davon begeistert und überzeugt.

Die Wäsche wird (meistens) sauber (bei "Markenwaschmittel" gingen auch nicht immer alle Flecken auf Anhieb heraus), die Wäsche riecht neutral und fühlt sich sehr angenehm an.
Eine Freundin hat einmal auf die treffende Aussage gemacht: "Man hat das Gefühl, dem Gewebe wir etwas zurückgegeben, was normal beim Waschen verloren geht." (Also, sie meinte nicht den Dreck!!!)

Ausnahmen bestätigen natürlich auch hier die Regel:
Die weißen Büro-Hemden von meinem Mann wasche ich nach wie vor mit einem flüssigen Weiß-Waschmittel.
Ebenso nehme ich für sogenannte "Kochwäsche" (weiße Unterwäsche, Geschirrtücher. weiße Handtücher die ich gewöhnlich bei 60° wasche) ein normales Vollwaschmittel.

Alles Andere wasche ich ausnahmslos mit den Waschnüssen!

Die Farben werden dadurch bestens erhalten.
Nichts bleicht aus und bisher hat sich auch noch nichts verfärbt.

Waschüsse benutze ich grundsätzlich mehrmals.
Ich schneide die Teile immer noch mal nach Gebrauch in der Mitte durch
(. h. 1. Waschdurchgang: !/2 Waschnüsse,
2. Waschduchgang: !/4 Waschnüsse ,
dann zerschnipsele ich die Teile gegebenenfalls ganz klein und gebe sie noch ein drittes mal in die Waschmaschine (je nachdem wie "ausgeluscht" sie schon aussehen - das hängt davon ab mit welcher Temperatur gewaschen wurde und wie schmutzig die Wäsche war)
In punkto Sparsamkeit sind die Waschnüsse nicht zu toppen!!!

Der Umwelt-Aspekt ist natürlich nicht von der Hand zu weissen:
Da wo keine künstliche Stoffe rein kommen, können sie auch nicht das Abwasser unnötig verschmutzen.

Ich bin also kurz gesagt eine überzeugte Waschnuss-Benutzerin.

Genau so sehe ich das auch.
Meine Haut verträgt nur noch ein bestimmtes teures Waschpulver, so bin ich zu den Nüssen gekommen.
Dieses Waschpulver benutze ich nur noch für weiße und Kochwäsche.
Flecken werden mit Gallseife oder Soda vorbehandelt, oder Soda/Backpulver kommt mit in die Maschine.

Übrigens wasche ich meine Haare auch nur noch mit dem Waschnusssud, perfekt.
Zuerst hat man garnicht das Gefühl das die Haare gewaschen werden, da es nicht so schäumt wie Shampoo, nicht irritieren lassen, die Haare werden einfach super, fetten nicht so leicht am Ansatz nach und Schuppen gibt es auch keine.

Nu, dann kommt das nächste Mal eben noch ein bißchen Backpulver mit in die Maschine. Meine dritte Waschnussmaschine mit Buntwäsche ist nämlich mittlerweile auch durchgelaufen, duchgecheckt, geruchsgeprüft und für gut empfunden worden. Die Kaffeeflecken in der Bettwäsche werden meine Waschnüsse und ich schon noch klein kriegen.

Eigentlich müsste man mit dem Waschnusssud ja auch putzen können, oder? Wenn Haare waschen geht, dann sollte Boden wischen ja auch klappen. Ich werds morgen testen.

Ich glaub an die Nüsse!


Zitat (Sassi @ 30.10.2006 21:34:58)
Nu, dann kommt das nächste Mal eben noch ein bißchen Backpulver mit in die Maschine. Meine dritte Waschnussmaschine mit Buntwäsche ist nämlich mittlerweile auch durchgelaufen, duchgecheckt, geruchsgeprüft und für gut empfunden worden. Die Kaffeeflecken in der Bettwäsche werden meine Waschnüsse und ich schon noch klein kriegen.

Eigentlich müsste man mit dem Waschnusssud ja auch putzen können, oder? Wenn Haare waschen geht, dann sollte Boden wischen ja auch klappen. Ich werds morgen testen.

Ich glaub an die Nüsse!

:yes: guck mal hier oder gebe einfach mal Indische Waschnüsse bei Google ein :blumen:

Bitte lesen!

Der Abschnitt Wirkung ist schon sehr interessant, aber speziell unter Sonstiges fand ich die Argumente, die mich in dazu bewogen haben, Waschnüsse in Zukunft nicht mehr zu benutzen.

Danke Hamlett. Ich habe noch nie diese Nuesse benutzt und werde sie garantiert auch in Zukunft nicht nehmen. Und der Beitrag hat mich noch bestaerkt.


Ja ja die heile Welt der Waschnüsse. Nix ist es mit der heilen Welt. Wir kaufen die Waschnüssen und in Indien müssen die Leute herkömmliche Waschmittel kaufen, weil sie sich die Waschnüsse nicht mehr leisten können.
Welch eine ÖKOHEUCHELEI! Man verlagert das eigentlich gar nicht vorhandene Umweltproblem nach Indien. Ich glaube kaum, das die indischen Waschmittel biologisch so gut abbaubar sind wie die unseren.

Im neuesten Vollwaschmitteltest wurden auch Waschnüsse bzw. ein flüssiges Extrakt davon getestet. Fazit: Schnelle Wäschevergrauung, mangelhafte Fleckentfernung, teurer als normale Discounterwaschmittel und so gut wie keine Umweltvorteile.

Ich bin wirklich keine Umweltsau aber hier sage ich: Öko ist Mist und Waschnüsse bleiben für immer :verbannt: :verbannt: :verbannt:

Bearbeitet von Knuddelbärchen am 06.05.2009 22:22:58



Kostenloser Newsletter