Irgendwas steckt in meinem Fuß


Hallo Ihr,
hat jemand einen tipp was ich machen kann?
Ich habe heute Nachmittag unsere Terrasse von Müll,Blättern und allem Möglichem befreit. Ich hatte nur diese "Gummischuhe" an und bin wohl in irgendwas reingetreten. Auf jeden Fall habe ich das Gefühl,das irgendwas unter der Fußsohle piekst,aber ich kann nichts sehen. Vielleicht ist das ein ganz kleiner Glassplitter oder so...aber da nichts dunkel ist(also kein Holzsplitter) und auch nichts blutet,kann ich also auch nichts rausziehen.
Weiß jemand ein Hausmittel damit ich wieder laufen kann?


spontan würde ich entweder den Fuß kurz mit Klebeband/Leukoplast abkleben und wieder abziehen, vielleicht zieht das schon was raus. Oder - was ich immer mit Kakteenstacheln mache - auf die Stelle flüssigen Kleber auftragen (nein, KEINEN Sekundenkleber :P , eher so Bastelkleber) und den abziehen, wenn er trocken ist. Vielleicht kriegst Du damit das pieksende Dings raus?

Ich drück auf jeden Fall die Daumen!!!


Uh, unschönes Gefühl!
Ich würde es einfach mal im Auge behalten und warten, ob es bis morgen besser ist. Wenn nicht, dann geh zum Arzt.


Das ist nun KEIN Gesundheits-Tipp... :ph34r:


Falls das mit dem Kleber nicht hilft, den Fuß nach alter Väter Sitte in Seifenlauge baden.- Dann wird die Haut weicher, und die Poren öffnen sich.- Kann auch sein, daß Du irgendwo reingetreten bist, und 'nur' noch den Einstich spürst; kann genauso fies sein.

Wenn es nicht besser wird: Morgen zum Doc!


Liebe Grüße...Isi


Ich würde an der Fußsohle ganz vorsichtig mit einem nicht so scharfen Messer langstreichen. Dann merkst Du vielleicht ob und wo etwas drinnen steckt.


Die Idee mit dem Klebeband ist super,mach ich auch immer,wenn ich irgendwelche "Kleinteile" unter der Haut habe!
Vielleicht hilft ein Fußbad, hat meine Oma immer mit Kernseife gemacht, bis alles aufgeweicht ist und dann rubbeln?!


Danke für eure Tipps. Ich habe erst den Versuch mit Klebenad gemacht,das half nicht und das Fußbad hilft auch nicht.
Ich warte erstmal ab....vielleicht hat ja wirklich nur irgendwas reingepiekst und das ist morgen wieder heil. Denn zu sehen und zu fühlen ist gar nichts.
Ich creme meine Füße nachher auf jeden Fall dick mit Nivea ein wenn ich ins Bett gehe,denn die sind auch totzal rauh. Vielleicht liegts auch nur daran.


Der Tipp mit dem Bad in der Seifenlauge ist ok. Du musst jedoch den Fuss gute 30 Minuten hinein tun. Dann mit einer Lupe die Fusssohle untersuchen.


Zitat (Unicorn68 @ 16.08.2011 21:04:10)
denn die sind auch totzal rauh. Vielleicht liegts auch nur daran.

Ein Riss in der Hornhaut kann wirklich Böse schmerzen,ist so ähnlich wie aufgesprungene Finger. :unsure:

Da hilft Hirschhorntalg oder Ringelblumensalbe ;)

@Unicorn: Liebelein, was ist nu mit dem Fuß?- Ich sitze hier seit gestern Abend mit dem Erste-Hilfe-Köfferchen bereit ;) , und man liest Nix mehr von Dir.

Wenn Du so raue und trockne Haut an den Füßen hast, empfehle ich Dir, mal eine reichhaltige Fußcreme zu kaufen (ist nicht unbedingt teuer; die Hausmarke vom DRogerieMarkt ist recht gut).

Liebe Grüße...isi


Meine Nachbarin entfernt Splitter immer so:

Man schlägt ein Ei auf und klebt ein Stück der Eihaut, ruhig mit Schale und am Besten über Nacht, auf die Stelle wo man den Splitter vermutet. Warum es funktioniert weiß ich nicht, aber am nächsten Morgen ist der Splitter aus der Haut. Vllt liegt es am Eiweiß.

Selbst wenn es nicht funktioniert, kann es nicht schaden und Du kannst dir in einem noch ein Ei braten.


Unicorn, was los, soll ich mein Skalpell wetzen?"Schneid ab, wächst nach :pfeifen: ?"


Ihr lieben :)
Sorry,das ich mich erst jetzt wieder melde. Also,ich war beim Arzt weil das nicht besser wurde...Arzt suchte,fand auch nichts...aber er meinte das da ein kleiner,blauer Fleck wäre.
Seine Theorie war,das eine kleine Ader geplatzt wäre und das deshalb so weh tat.
Ich habe ihm erstmal nicht geglaubt,konnte aber auch keinen anderen Vorschlag machen...und wartete einfach ab....und siehe da: Es ist weg...die Schmerzen sind wieder weg und der kleine,blaue Fleck auch.
Ich brauche also zum Glück kein Skalpell :)


vielleicht war es "nur" ein insektenstich.



Kostenloser Newsletter