Facebook Like-Button: nicht erlaubt in Deutschland


19.08.2011
P R E S S E M I T T E I L U N G
ULD an Webseitenbetreiber: "Facebook-Reichweitenanalyse abschalten"

Zitat
Das Unabhängige Landeszentrum für Datenschutz (ULD) fordert alle Stellen in Schleswig-Holstein auf, ihre Fanpages bei Facebook und Social-Plugins wie den „Gefällt mir“-Button auf ihren Webseiten zu entfernen. Nach eingehender technischer und rechtlicher Analyse kommt das ULD zu dem Ergebnis, dass derartige Angebote gegen das Telemediengesetz (TMG) und gegen das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) bzw. das Landesdatenschutzgesetz Schleswig-Holstein (LDSG SH) verstoßen.

Weiterlesen

ja und das bekommen die erst jetzt mit und unternehmen nur etwas in Schleswig-Holstein? Sollte das denn nicht dann für ganz Deutschland umgesetzt werden? Denken die in anderen Bundesländern funktioniert das Internet anders? Datenschutz ist was feines, aber so ist das doch nur der Tropfen auf den heißen Stein...

Hmmm, wieso verstoßen die denn mit dem like Button gegen Datenschutz? Jedem steht es doch selbst frei, drauf zu klicken oder nicht.


@Wyvern, das denkst aber nur du...und viele andre natürlich auch ;)
Es ist eben nicht so das es deinem Klicken bedarf um deine Nutzerverfolgung im Internet durch Tracking aufzugreifen. Es reichen Button wie diese

by ShareMeNot
Also wenn du irgendwo diese Button siehst, heißt es du gibst Daten an den jeweiligen Betreiber weiter... und im Falle Facebook wo die Meisten ja noch dauernd online sind(sich nicht nie abmelden) kann das sehr gut verknüpft werden...

PS: ich selbst nutze im Firefox um dies zu unterbinden ShareMeNot, denn da kann ich selbst entscheiden wann ich was und aus welchen Grund frei gebe...


Okeee, aber das ist ja nix neues. Ich stimme da Wyvern zu: Ich weiß ja selber, was ich mache. Das die jeweiligen Firmen diese Buttons nicht aus lauter Nächstenliebe oder aus Jux und Dollerei anbieten, dürfte doch eigentlich jedem klar sein.
Auf Facebook "like" ich immer nur die Dinge, zu denen ich mich im Real Life auch bekennen würde. ;)


Zitat (Nachi @ 19.08.2011 19:49:20)
...PS: ich selbst nutze im Firefox um dies zu unterbinden ShareMeNot, denn da kann ich selbst entscheiden wann ich was und aus welchen Grund frei gebe...

@Nachi: gibt es im IE 9 eine ähnliche Funktion, um das Usertracking zu verhindern?

@Heia,

du musst die Button nicht drücken, der Besuch einer Seite die dies Button nutzt reicht vollkommen aus... das ist das was bemängelt wird... das heißt, wenn du dann wieder z.B. zum Facebook(oder Google Konto) gehst, deine sämtlichen Verläufe im Browser vorher nicht gelöscht hast, verknüpfen die "Sammelserver" deinen Namen bei Facebook mit den davor besuchten Seiten... daraus erstellen die dann Profile...ja und die Profile ermöglichen dann das du wenn du vorher auf der ESC Seite ;) warst das du die neuste CD vom letzten ESC angeboten bekommst usw und so schlimmer, denn wenn du darauf einsteigst als nächster Schritt dein Einkaufsverhalten bewertet wird... und dann geht's wieder weiter... aber soweit hole ich nicht aus...


Zitat (Gabybambi @ 20.08.2011 00:14:28)
@Nachi: gibt es im IE 9 eine ähnliche Funktion, um das Usertracking zu verhindern?

mir nicht bekannt... ich nutze den Internetexplorer vielleicht noch 1-2mal im halben Jahr...

Ich finde es gut, dass Nachi solche Dinge immer Mal wieder postet.
Viele User wissen leider nicht was sie tun und wie sie sich im Netz schützen.

Ich kenne jmd. der meint, das Internet ginge nur, wenn parallel Outlook läuft und den Satz: "ich habe das Internet gelöscht" habe ich nach dem Verschieben eines Icons (Verknüpfung zum IE auf dem Desktop) wirklich auch schon gehört (kein Scherz).

Gesetze haben zum Ziel die schwächsten / "nicht informierten" vor den Profis zu schützen - und das ist an dieser Stelle auch gut so.


Zitat (Nachi @ 20.08.2011 00:22:05)
aber soweit hole ich nicht aus...

doch nachi, mach mal. diese ganze 'bangemacherei' hilft nichts wenn endresultate nur angedeutet werden.

also : was kann passieren? :unsure: ernsthaft gemeint.

dass mir irgendwelche werbung untergejubelt wird passiert eh...interessiert mich nicht.
dass meine e-mail-ad weitergegeben wird ist mir auch wurscht...anmelden tu ich mich nur mit irgendwelchen sowieso@schiessmichtot.wurgs. wenn die also in werbung erstickt juckt mich das wenig.
mein name und meine adresse sind nicht gespeichert...koennen also nicht weitergeben werden.
bankdaten, kartennummern oder sonstiges gibts auf diesem meinem pc nicht, koennen also nicht ausspioniert werden.
was hab ich vergessen? die trojaner, viren, wuermer...nunja, die gibts ueberall aufzusammeln...da hoff ich einfach mal dass die mauer und der scanner es einigermassen abhalten. und wenn nicht...pech fuer meinen mann... :wub:

gruss :blumen:
shewolf

mit dem add-on ghostery (für FF) könnt ihr UserTracking weitestgehend verhindern ... die no-follow-Funktion der Browser funktioniert oft nur unzureichend


Was soll ich sagen, ich benutze auch ghostery und der blockt Tracking wunderbar,
auch hier im FM-Forum :D



Kostenloser Newsletter