Orthopädische Einlagen und Socken: rutschende Socken in allen Schuhen


[SIZE=7]Hallo Ihr Lieben,

habe ein riesen Problem und brauche dringend Eure Tipps.
Ich trage orthopädische Einlagen mit einer Wildledersohle. Seit einiger Zeit zieht es mir nur nach wenigen Schritten die Socken aus, egal was ich für Schuhe oder Socken anziehe. Selbst bei ABS-Socken verdreht es mir die Ferse. Die Schuhe sind extra für Einlagenträger. Die Sohlen habe ich versucht aufzurauen - Socken rutschen trotzdem. Habe Haarspray benutzt - die Socken verschwinden immer noch. Ich kann sie doch nicht festkleben. :wallbash:
Ich freue mich auf Eure brauchbaren Tipps.

LG


wenn du überwiegend lange hosen trägst, kannst du es ja mal mit kniestrümpfen versuchen. nicht die optimale lösung, weiß ich auch.....aber immerhin eine option. und die muttis hier sind ja findig, drück dir die daumen......

Bearbeitet von quitscheentchen am 28.08.2011 18:21:58


Klingt für mich so, als läge es am Wildleder der Sohlen. Kannst du nicht mal mit dem Orthopädiefachgeschäft reden, von dem du sie bekommen hast, ob man nicht ein anderes Obermaterial wählen könnte?
Ich glaube, die Oberfläche ist sicher nicht ganz so wichtig für den Therapieerfolg. Ständig wegrutschende Socken würden mich echt endlos nerven und meine Bereitschaft, die Einlagen zu tragen, deutlich senken.


Habe erst ganz glatte Ledersohlen gehabt, da konnte man in den Schuhen Schlittschuh fahren, daraufhin hat man mir Wildleder vorgeschlagen. Ein Vierteljahr ging das gut.


Ich hab in einigen Schuhen auch Ledereinlagen. Sind zwar keine orthopädischen Einlagen, aber darum gehts auch nicht, glaub ich.
Die Oberfläche ist weder spiegelglatt, noch wildlederartig. Ist halt so "haut-mäßig". Da rutscht nichts, keine Socke verschwindet, kein Fuß glitscht weg.


vielleicht kannst du die einlegesohlen mit feinsöckchen ein wenig rutschfester machen. ich meine die nylonsöckchen für die ballerinas. die über die sohlen ziehen - dünn genug müssten sie ja sein - und die sohlen mit der sockenöffnung nach unten in die schuhe legen. mit der socke die du anhast, läufst du dann sozusagen auf der fußsohle der söckchen. ob das funktioniert, weiß ich nicht - ist mir grad nur so eingefallen und probieren kann ich´s nicht. der versuch kostet ja nicht die welt.......
wobei ich mir auch vorstellen kann, dass dir das fachgeschäft weiter helfen kann.

Bearbeitet von quitscheentchen am 28.08.2011 19:19:14


Das ist eine gute Idee. Danke Dir. :applaus:


Vielleicht funktioniert das:

Lege die Einlagen in die Socken, die Du tragen willst, und steig dann erst in die Schuhe.

Liebe Grüße
spaetzchen


Hätte auch den Vorteil, dass ich nicht ständig die Einlagen aus den Schuhen wechseln müsste. Habe sie direkt am Fuß.


mir viele da auch was total altmodisches ein, aber obs das bringt, es gab oder gibt doch für Männer so Sockenhalter. Ich weiß nicht wie bequem die sind, aber wäre für unter eine Hose vielleicht was, verdammt wie heissen die Dinger den?

So ne art Hosenträger für Socken??? :hmm: :hmm: :hmm:


Na toll! :heul:


Zitat (Stierfrau82 @ 28.08.2011 20:19:57)
gab oder gibt doch für Männer so Sockenhalter.

Genau gibt es noch ;)

Aber mal ne andere Frage passiert es bei allen Schuhen?

Oh Gott, ihr wollt doch nicht im ernst @ Gartenzwecke solche Sockenhalter verpassen rofl rofl arme Socke....

Kann mich noch gut erinnern mein Papa trug noch solche...das ist aber schon ganz lange her :lol:


oh gott, wurst.....wie kannst du einer armen frau am abend so einen schreck einjagen......
das ist ja grauenvoll, das bild!!!!!!!!
ich kann bestimmt die nacht nicht schlafen........


Ja bei allen Schuhen. Stiefel hab ich noch nicht ausprobiert, aber das dauert auch nicht mehr lange bis ich die wieder anziehen muss..
Danke für die schönen Männerbeine.


Mir ist da gerade eine Idee gekommen. Ich trage zu Hause solche Plastikbomber Croggs oder wie die heißen. Kann es sein, das sich die Einlagen irgendwie statisch aufladen? Und wie könnte ich sie wieder entladen? Jetzt ist Physik gefragt.


Echtes Wildleder läd sich nicht elektrostatisch auf. Wenn deine Socken aus Kunstfaser sind, könnte sowas möglicherweise in den Corgs passieren, aber ich glaube kaum, dass dein Socken-Sohlen-Problem daher kommt.


Ich trage nur Leinen oder Baumwollsocken.


ich trage auch seit vielen jahren einlagen aber sowas ist mir noch nie passiert. meine haben eine oberfläche aus alcantara.
ich würde an deiner stelle wirklich zu dem orthopädieschuhmacher gehen und ihn um rat fragen. denn normal ist die ganze sache nicht.
alles andere wäre nur ein behelf.


Musste erst mal nachsehen, was Alcantara ist. Das soll eine Art Lederersatz sein, welches aus Mikrofaserstoffen besteht.
Ich muss Anfang September sowieso zum Orthopäden, da lasse ich mir neue Einlagen verschreiben. Danach lasse ich mich beraten. Es ist nur lästig immer nach ein paar Metern die Socken hoch zuziehen.

Aber vielen Dank für Eure Tipps.

LG


Was vielleicht auch noch ein Notbehelf wäre: Ganz dünne Einlagen auf die orthopädischen Einlagen zu legen oder mit doppelseitigem Klebeband zu fixieren. Ich denke dabei an diese ultra-dünnen Frische-Sohlen, die nicht höher als einen Millimeter sind und bevorzugt in Turnschuhe zum barfuß-laufen eingelegt werden können. Gibts immer wieder mal als Aktionsware bei den einschlägig bekannten Discountern. Ich habe hier noch eine Packung mit acht Paar Sohlen rumliegen, die ich nicht brauche, da ich kaum noch schuhbarfuß laufe. Mit Ausnahme meiner heißgeliebten Birkenst*cks und da sind sie deplaziert. Wenn Du sie haben willst, schick mir einfach eine PN, damit ich weiß, wohin-damit. Ach ja: Schuhgröße 36/38.

Grüßle,

Ilwedritscheline


Liebe Ilwedritscheline,

danke für Dein liebes Angebot. Aber ich kann nicht noch eine Einlage in die Schuhe packen, auch wenn sie nur 1 mm dick ist. Ich habe auf der einen Fußeinlage eine 0,75 cm Absatzerhöhung. Das macht sich schon jetzt bemerkbar. Ich schlappe (sächsicher Ausdruck) dann aus den Schuhen raus. Ist aber ganz lieb von Dir gemeint.

Vielen Dank und Liebe Grüße :blumenstrauss:


Passt schon, @Gartenzwecke. War ein Versuch, Dir zu helfen.

Grüßle,

Ilwe



Kostenloser Newsletter