Nodic Walking Stöcke


Hallo zusammen,
heute wurde ich vom Neurologen zu Nodern Waking verdonnert.
Meine Schultern sind so extrem verhärtet und verspannt das man sie als Brettunterlage um Brot zu schneiden benutzen könnte...sagt er.

Nun bekomme ich Tabletten die die Muskeln entspannen sollen,Spritzen und Reizstrom...oh Gott hab ich doch zur Sprechstundenhilfe gesagt ich bräuchte ein neuen Termin wegen Starkstrom :wacko:

O.K...bin darauf gleich los um mir Stöcke zu besorgen....erstmal waren die sa* teuer zwischen 39,00-100,00 euro :mellow: und dann wusste ich nicht ob die Stöcker eine Einheitslänge haben oder ob die mit meiner größe übereinstimmen sollten.

Kurz gefragt....gibt es verschiedene Stocklängen ?
Bin doch nur zwischen 154-155 cm klein -_-

Kaufen werde ich mir die aber übers Internet...hab schon günstige gesehen...oder sind die teuren besser?

So und wenn ich alles zusammen habe werde ich mich schlau machen ob meine KK Kurse für Anfänger anbietet,
allein macht das doch eh kein Spass :pfeifen:


und im dunklen habe ich allein Angst ...der Winter kommt bald
:mussweg:

Tschüssi Fenjala


Bei uns im Ort gibt es einen Sportverein der macht seit einigen Jahren fleißig Kurse bzgl. Gesundheitssport. Und die haben auch einen Lauftreff. Da wird man dann auch von einem Trainer angeleitet und läuft dann halt mit einigen Leuten zusammen.
Gerade am Anfang ist es meiner Meinung nach wichtig, dass man gescheit angeleitet wird, weil man doch arg viel falsch machen kann.

Ich wünsche dir jedenfalls viel Spaß und guten Tritt ;-)


Hi Dorie...das ging ja schnell.

Ja sowas suche ich,
macht bestimmt Spass und nun muss ich ja...ist doch anders als wenn man es nur machen könnte -_-

Eigendlich dachte ich schwimmen wäre am besten aber laut des Arztes wohl nicht,
er meint durch das vor und rückwärts bewegen der Stöcke wird die Schulter/ Nacken gut bearbeitet...besser noch als beim schwimmen.


es gibt welche, die verstellbar sind, wie die gehilfen, wenn man sich einen füß, etc. gebrochen hat, da schauen metallnippel raus, die kann man eindrücken und im jeweiligen loch einrasten lassen! viel erfolg! :)


ich habe heute bei Aldi welche in der Restekiste liegen sehen, die meissten sind Teleskopstäbe, das heisst sie sind höhenverstellbar.


Wenn Du die Stöcke nicht nur "spazierentragen" willst, mach einen Kurs mit. Dort wird man Dich auch über die Auswahl der Stöcke beraten und evtl. erstmal welche zum Ausprobieren geben.


Hmmm...danke für eure Antworten,ich denke wegen der Stöcke muss ich mich nochmal genau erkundigen.
Würde meine eigenen schon gern zum ersten Treffen mitbringen :)

GG frag ob er mir nicht unsere alte Gardinenstange teilen und auf meine Größe kürzen könnte....Männer :labern:


hallo fenjala,
willkommen im club :blumen: . auch ich wurde vor einem jahr ärztlicherseits zum nordic walking verdonnert - was ich bis dahin immer ziemlich "affig" fand. kurzes resümee :
es macht spaß, hat unglaublich viel gebracht und ich bin immer noch dabei.
deshalb kann ich dir von deiner vorgestellten strategie nur abraten!!!!!
such dir zuerst jemand, der die kurse anbietet. erstens mal lernst du so von anfang an eine vernünftige technik - sonst verschlimmern sich nachher deine symptome. es ist übrigens gar nicht mal so einfach... :heul: ^_^ ...und zum zweiten bieten die verschiedenen anbieter für den anfang immer leihstöcke an. es gibt nicht nur verschiedene stocklängen (kann man sich im prinzip ja in jedem geschäft oder beim gockel schlau machen), sondern auch verschiedene schlaufen (z.b. abklippbar oder nicht, verstellbar etc.). ich hatte zwischendurch mal leihstöcke, die ich erst ziemlich gut fand. bis ich nach ca 30 min eine blase am häutchen zwischen daumen und zeigefinger hatte, aua!!!!
übrigens bietet auch jeder seriöse anbieter eine "schnupperstunde" an - versuch´s mal, dann wirst du am schnellsten verstehen was ich meine!!!!!! ;) kleiner tipp - auch viele fitnessstudios bieten von der kk bezuschusste kurse an.
auf jeden fall : viel spaß dabei!!!!!!!


von den Teleskopstöcken würde ich aber abraten, hatte selbst mal welche und die waren so instabil, das ging gar nicht.

Ich bin 1,60 groß und habe 1,10m Stöcke, für Dich könnten 1,05er evt. passen. Wenn Du sie selbst ausmessen möchtest: mir wurde gesagt: Stöcke aufstellen und dann sollte fast ein rechter Winkel im Ellbogen sein.

Viel Spaß dabei, ist - wenn man es richtig macht - schön anstrengend, aber es lockert wirklich die Schulter/Nacken-Muskulatur. Genau dann gehe ich damit nämlich auch raus...


Schau mal hier jede menge Skifahren ohne Ski :lol:

Von Teleskopstöcken würde ich auch abraten.

Erkundige dich doch mal bei deiner KK, welche Kurse sie bezuschusst. Es kann auch ein Kurs bei einer anderen KK sein, nur muss die Kursleiterin auch von deiner KK anerkannt sein.

Ich habe damals den Kurs bei der AOK gemacht, die haben einen auch beraten, was die Länge der Stöcke angeht und für den Kurs gab es auch Leihstöcke.


Hier kann man sich informieren, wie groß die Stöcke sein müssen. nordic walking stocklänge. Die Zeile ist gelb unterlegt. :blumen:


Ich dank euch erstmal :blumen:



Kostenloser Newsletter