Was mache ich mit Klöppelspitze ?


Ich habe von meiner Mutter echte, handgearbeitete Klöppelspitze geerbt. Diese Spitze ist schon weit über 100 Jahre alt. Sie ist 15 cm breit und über 2Meter lang. Wahrscheinlich konnte meine Mutter sich auch nicht dazu entschließen diese wunderschöne nude farbene Spitze zu zerschneiden. Nun sehe ich dieses Kleinod immer an, möchte etwas Schönes daraus machen, aber WAS ? Vielleicht ist ja jemand dort draußen in Deutschland, der eine Idee hätte ? Was meint Ihr, wie wertvoll ist soetwas ? Für Anregungen bin ich sehr dankbar. Anna


Hallo,

also... ich hätte ja Ideen... aber ich glaube kaum, dass es sooo Alttagstauglich wäre...

Stichwort: Viktorianisches Kleid, mit Tournüre und allen Drum und Dran... hach... mein nächstes großes Projekt.... Möchtest du mir die Spitze nicht lieber schenken? ;)

Wie ist denn dein Stil sonst?

Bearbeitet von Craban am 07.09.2011 17:57:35


Du könntest die Spitze ganz nach Gelegenheit verwenden - also zum Beispiel um den Ausschnitt deines Brautkleides heften, wenn du heiratest, oder wenn eine Taufe ansteht, den Saum des Taufkleides damit verzieren. Einfach draufheften und nach Benutzung wieder vorsichtig runterschneiden (nur den Nähfaden durchschneiden, nicht die Spitze selbst!), die Spitze dann wieder aufrollen und mottensicher aufbewahren.


ich würde sie eher zu Geld machen, als verschenken. :P

meiner Meinung nach würdest du ne ganze menge für bekommen. :wub:


Klöppelspitze ist sehr schön und zeitlos, ich besitze auch 2 Decken, da es Handarbeit von einer Freundin ist, werde ich es bestimmt nicht verkaufen!


Vielleicht in Kissenbezüge aus (altem) Leinenstoff einarbeiten?


Ich würde sie erst mal behalten, mich vielleicht mal so erkundigen, was sowas wohl wert ist. Einfach erst mal interessehalber... :rolleyes:
Meist wird man eh nur runtergehandelt. Und ein Erbstück ist einem ja lieb und teuer, das verkauft man sicher nicht so leicht.
Ist wie mit altem Schmuck - aber wenn Not am Mann ist, würde ich es vielleicht doch zu Geld machen.

Die Idee mit den Kissen ist nicht schlecht, aber wirklich nur zur Deko - wird halt schnell zum Staubfänger.


Mhh schöne alte Spitze eine nette Sache!

Kenne deinen Einrichtungsstil nicht, aber wenn du vielleicht ein Sideboard hat oder eine Kommode die vielleich Antik ist (oder auf Alt getrimmt) Kannst du Sie auch nett drapieren oder auf ein Stück altes Leinen mittig aufnähen und als Deckchen benutzen.

Meine Schwester hat z.b. ein total süßes Kaffeegeschirr mit zarten Rosen drauf sich letztens gekauft, da sieht auch ein Spitzendeckchen süß zu aus. So als Eyecatcher quasi!

Ansonsten verwahr sie gut. Würde Sie evtl. auf Seidenpapier sonst einrollen, Mottenkugel dabei legen und Tüte drum und in den Schrank legen. Irgendwann findest du sicher einen schönen Anlass Sie zu benutzen.

Verschenken würd ich sowas auch nicht.


Wenn es zur Wohnung passt, wäre buchstäbliches Einrahmen vielleicht auch eine Möglichkeit: Passende Hintergrundfarbe, von hellbraun über blau bis beige usw. - je nach Farbe der Spitze, wählen, Spitze darauf drapieren und den Bilderrahmen zusammensetzen.


Danke für die Tipp,s, aber ich möchte sie ja nicht entzweischneiden. Aber es stimmt, ich werde sie auf Seidenpapier wickeln. Vielleicht kann ja später meine Enkelin etwas damit anfangen . Gruß Anna :wacko:


Hallo, also verschenkt wird nix !! Aber sonst ,danke für deine Anwort. Meine Hochzeit war vor 47 Jahren. Ich liebe alte Möbel, alten Hausrat und pflege meine geerbten Sachen mit Leidenschaft. Meine Kinder halten wieder garnichts von diesem Stil und wollen--um Gottes-Willen-- auch nichts davon geschenkt haben. Na, vielleicht die nächste Generation. Es grüßt Anna :(



Kostenloser Newsletter