Schließt mein Kühlschrank richtig?


Hallo,

ich habe vor ein paar Monaten eine neue Wohnung bezogen und dort die
Einbauküche gekauft. Funktioniert bisher alles einwandfrei, doch irgendwie
bereitet mit der Kühlschrank etwas Kopfzerbrechen.

Er ist eingebaut mit Türanschlag links (sprich Scharniere links). Auf den
Kühlschranktüren sind halt zusätzliche Holztüren (wie eben bei Einbauküchen).
So, wenn ich mir jetzt den Spalt zwischen Holztür und dem (wie soll ich es nennen) Holzrahmen
der Holzmulde für den Kühlschrank anschaue, passt es nicht so ganz. An der oberen und unteren
vertikalen Kante passt der Abstand (etwa 2-3mm), ich kann die Tür also gut anpressen. In der Höhe
des Griffes ist da aber vielleicht <=1mm Luft. Sprich wenn ich diesen Bereich anpressen will, knallt
halt Holz an Holz. Ich wollte fragen woran kann das liegen (hat sich durch öffnen und schließen der
Kühlschranktür des Vormieters das Holz an der Stelle verformt?)?.

Wie kann ich das beheben? Muss ich dazu den Kühlschrank abtauen und den wenige cm in Zimmerinnere
ziehen?


Bei Einbaukühlschränken ist es "normal" das zwischen der Kühlschranktüre und der Küchenfronttüre (ist nur Optik) ein Spalt ist....
Tipp: wenn Du die Kühlschranktüre schliesst achte mal drauf ob die Türe sich ein wenig ansaugt.... oder beim öffnen ein leichter Widerstand ist (da die Türe mit Gummidichtungen rundum versehen ist.. )wenn dies dann ist, ist der Kühlschrank "dicht"

Bearbeitet von Strohwitwe am 15.09.2011 08:56:43


Ja ein Spalt ist OK, aber der Spalt in der Höhe des Griffes der Kühlschrankverkleidung (also diese Zierholztür) ist sehr gering. Wiederstand habe ich.



Kostenloser Newsletter