Kleidung färben: Kleidung mit Kontraststreifen neu färben


Hallo,
ich habe hier zwei Kleidungsstücke, die mir sehr lieb sind.
Ein schwarzes Polohemd mit gelben Kontraststreifen und Bruststick, und einen schwarzen Pullover mit blauen und grauen Kontraststreifen an den Ärmeln. Beide 100% Baumwolle.
Das Problem ist jetzt:
Das Schwarz ist mittlerweile recht ausgeblichen.
Gibt es eine Möglichkeit das Schwarz wieder zu kräftigen, ohne das die Kontraststreifen sich verfärben?


Grüsse,
Jan


Hallo,

du kannst nur die kompletten Polohemden färben, NUR den schwarzen Teil davon geht nicht...


Gemini hat recht. Das geht nicht, außer Du könntest wie beim Batiken das nicht zufärbende Teil "abklemmen".
Aber wie soll das gehen. ;)


Schade, das hatte ich befürchtet. :(
Und es gibt auch keine Möglichkeit nur das Schwarz wieder aufzufrischen?


Hallo,

mir ist noch eingefallen, gehe mal mit den Hemden in eine wirklich gute, private Reinigung, die sich auch mit Färberei befasst, aber nicht in eine Annahmestelle und trage denen mal dein Problem vor, fragen kann man ja mal...kostet ja nix....

Und wenn die dir helfen können, bitte eine Rückmeldung..

Bearbeitet von GEMINI-22 am 15.09.2011 12:07:21


Könnte man nicht vielleicht die schwarze Farbe mit einem Pinsel auf den schwarzen Teil des Shirts auftragen? Dabei müsste man darauf achten, dass nix in den Kontraststreifen läuft (abkleben bringt vermutlich nix...vielleicht einfetten? (Das ist ernst gemeint :P )).
Ich sag aber dazu: Ich hab KEINE AHNUNG! Ich hab bisher nur komplette Sachen in der Waschmaschine gefärbt.


einzige was mir einfällt ist wachs... oder fett... aber bin ganz ehrlich... lohnt sich das denn?????? das gefrickel um einen kragen??? für 10€ haste ein neues shirt... und die farbe kostet schon 5€ ... dann die arbeit und das wasser dazu... rechne es dir mal durch;)

Sille



Kostenloser Newsletter