Kaffeemaschine mit integrierter Kaffeemühle: Wer hat Erfahrung damit?


Hallo zusammen,

ich überlege mir, mir eine Kaffeemaschine mit integrierter Kaffeemühle zu kaufen. Davon gibt es von einigen Herstellern ein paar Modelle.

Wer hat Erfahrungen damit gemacht? Wie schmeckt der Kaffee? Wie lange dauert der Mahl- und Brühvorgang? Und vor allen Dingen wie aufwendig ist eine Reinigung (der Kaffeemühle)?

Gruß Klaus N


Ich hatte mal so ein Teil, war aber nicht sehr glücklich damit: bald Elektronik kapott, wurde per Garantie repariert.
Kaffee war OK, Reinigung der Mühle kaum nötig (sind ja nur Bohnen drin, oben Deckel zu), aber die Markierungen auf der Kanne waren nicht spülmaschinenfest, Wasserstand in der Maschine schlecht zu sehen, der integrierte Kalkfilter schwer nachzubekommen und ohne den ist das Ding schnell verkalkt.
Jetzt habe ich eine einfache Kaffeemaschine mit allen wichtigen Teilen (auch Steigrohr und Deckel des Wasserbehälters) spülmaschinenfest und in Farbe weiss, so daß ich jeden Schmutzfleck sehe - das alte Teil war braun, da kann sich Schwarzschimmel verstecken. Ob es am Kalk liegt oder der Heizleistung: jetzt ist der Kaffee doppelt so schnell fertig und schmeckt genauso gut.


Hallo Klaus,

ich glaube, genaue Zeiten wirst Du hier nicht bekommen, da es vom Modell abhängt.

Meine Erfahrungen beschränken sich auf die Industrieversionen. Natürlich dauert es etwas länger, da ja noch der Kaffee gemahlen werden muss. Dafür ist frisch gemahlener Kaffee einfach besser als Pad-Kaffee oder Instantkaffee.
Das Mahlwerk muss (so meine Beobachtung) eigendlich nicht gereinigt werden. Sehr wohl gereinigt werden muss das Milchsystem. Und wie aufwändig das ist hängt von der Maschine ab. Das solltest Du Dir unbedingt zeigen lassen.
Achja, die Zubereitungszeit hängt auch davon ab, ob Du Dir "nur" Kaffee machen lässt oder eine Kaffeespezialität.
Preise zu den Maschinen erfährst Du im Fachhandel.

Wir im Büro hatten eine Profi-Industriemaschine, die Du auch im Kaffeehaus findest. Bei ca. 300 Tassen pro Tag aber auch notwendig!

Gruß

Highlander


Ich wollte mir auch einmal eine solche Maschine kaufen, bin aber davon abgekommen.
Wir haben jetzt einen Vollautomaten, da ist ja auch eine Mühle eingebaut.
Viel zu reinigen gibt es da nicht.

Leider weis man bei den Kaffeemaschinen mit Mühle nicht, wie gut die Qualität ist und man die ganze Maschine evtl. wegwerfen muss bei defekt der Mühle.

Alternativ könntest du dir auch eine exra Kaffeemühle (keine mit Schlagwerk) kaufen.


Guten Morgen,

bin ich auch am überlegen, einen Vollautomaten zu kaufen. Ich gehöre aber nicht zu denjenigen, die 10 Tassen Kaffee und Co. am Tag trinken. Welchen Automaten hast Du?


So ne Maschine hatte ich auch mal - war richtig stolz. Die Zeitschaltuhr hab ich dann programmiert und als morgens um 5.50 Uhr das Mahlwerk anfing, die Bohnen zu zerkleinern, bin ich fast aus dem Bett gefallen. Heidenei - so ein Lärm! Hab doch noch ein paar Wochen ausgehalten (nur noch nachmittags frisch gemahlenen Kaffee verwendet und morgens das übliche Kaffeemehl genommen). Dann hab ich sie meistbietend versteigert. Nee, das ist nix für mich - ich dachte beim ersten Mal, das Haus bricht zusammen ;(
Jetzt brühe ich meine zwei, drei Tässchen von Hand - ist auch fein. Und so leise! rofl


Hatte auch eine Kaffeemaschine mit integrierter Kaffeemühle. Der Kaffee schmeckte viel frischer.
Da die Kaffeemühle sooooo laut war, steht sie nun im Schrank.


Wie ist denn Eure Meinung zu Philips Saeco Vollautomaten?


ich bi ehrlich... ich hatte den mal... und .... nach einer weile schimmelte das gewalltig da drinnen...

kaffe hat ja auch öl in sich und das schmiert so richtig...

nee ich bin ehrlich... lieber eine mühle kaufen und selber brühen.. dann ist alles picobello:))

Sille

ps... über die sauberkeit stand auch mal in der warentest ein bericht...... :kotz:


Wir hatten auch mal den kleinsten Saeco Vollautomaten. Die Reinigung konnte nur mein Mann vornehmen, weil ich beim besten Willen zu blöd war, die "Brühgruppe" da rauszuholen - geschweige denn, sie wieder einzusetzen.

Der Kaffee schmeckte darüner hinaus immer wie eingeschlafene Füße - trotz größtmöglicher Kaffeemenge und 95 Versuchen mit unterschiedlichen Bohnen. Und der Krach beim Mahlen machte jedes Telefonat im Erdgeschoss unmöglich.

Unser Fazit: Entweder, du legst mindestens zwei Tausender auf den Tisch, oder du gehst ins Café, wenn du einen umwerfend guten, italienischen Kaffee haben willst. Die Besitzerin unseres Lieblingscafés hat übrigens fünftausend Kracher für ihre Maschine berappt.


Zitat (donnawetta @ 21.09.2011 13:15:19)
Unser Fazit: Entweder, du legst mindestens zwei Tausender auf den Tisch, oder du gehst ins Café, wenn du einen umwerfend guten, italienischen Kaffee haben willst. Die Besitzerin unseres Lieblingscafés hat übrigens fünftausend Kracher für ihre Maschine berappt.

Da muss ich widersprechen: Ich habe heute in einem Markt einen Espresso aus einer Maschine für Euro 599,00 .- probiert. Mit etwas Zucker schmeckte der ganz gut.

Wir haben eine Maschine (bekannter Hersteller), die alles kann (normalen Kaffee, Espresso, Cappuccino mit Milchaufschäumer etc.).
Bei e...y neu für 400€ ergattert. Optisch auch vom Feinsten. Diese sehr teuren bringen auch nicht mehr.


Und welche Modellbezeichnung???


Bin momentan im Kopf etwas dusselig und die Modellbezeichnung teile ich morgen mit.
Die Maschine wurde auch ausgezeichnet.


Hallo Klaus N,
die Modellbezeichnung lautet: Saeco Odea Giro Plus. Vormals italienisch, jetzt von Philipps übernommen.
Laut Stiftung Warentest etc. eine der besten Maschinen auf dem Markt.
Habe gestern noch mal auf die Rechnung von ebay geschaut und der Preis war 300€ per Gebot.


bei ebay kann man tatsächlich echte Kaffeemaschinenschnäppchen (notiert euch das Wort für die nächste Scrabble-Partie) machen ... meine Kollegen haben vor einigen Jahren eine neuwertige Nespressomaschine ersteigert ... für 40 €uros (weil der Milchaufschäumer kaputt war) ... die haben wir dann in's Büro gestellt (für Alle)


Würde meine Saeco nicht mehr hergeben wollen. Ist aber schon ein bisschen Aufwand, man muss sie nach jedem Gebrauch ausleeren, sonst schimmelt das ganz fix. Und das Mahlen der Bohnen ist tatsächlich ziemlich laut. Wobei ich sagen muss, hätten wir die nicht vererbt bekommen, hätte ich das viele Geld nicht dafür ausgegeben.


Ich habe mich heute für die "PHILIPS Saeco Talea Giro Plus"entschieden. Wird morgen geliefert. Ich lasse mich jetzt mal überraschen.


Zitat (witch_abroad @ 22.09.2011 14:38:27)
Und das Mahlen der Bohnen ist tatsächlich ziemlich laut.

das lässt sich, zumindest in manchen Maschinen, dadurch etwas abmildern, dass man ein- zwei Blatt passend gefaltetes und eventuell zugeschnittenes Küchenpapier von der Rolle auf den Kaffee in das Kaffeefach legt.

Wenn harte Bohnen gemahlen werden, muss es dabei auch laut zugehen. Man gewöhnt sich aber daran und hört es mit der Zeit gar nicht mehr. Oder es wird zu Musik in den Ohren für die, die ihr Maschinchen gern haben- wie ich :D


Kostenloser Newsletter