Ich möchte 7kg abnehmen


Hallo Leute :)

ich bin 14 Jahre alt und gehe zuzeit in die 9 Klasse. Ich bin nicht wirklich "brutal" fett aber hab einfach einbisschen Pfunde mal hier mal da. Ich würde liebend gerne 7kg abnhemen, und das schon seit langem, aber ich weiß nicht wie. Könntet ihr mir vielleicht helfen. Jeden morgen stehe ich auf und sage mir "Heute fängst du endlich an, abzunehmen" aber bis jetzt ist es leider ohne Erfolg geblieben. Aber ich möchte es jetzt endlich schaffen ;) Ich mache sehr gerne Sport das ist bei mir kein Problem. Nur in ein Fitnesstudio oder so kann ich leider noch nicht bin erst 14 Jahre und meine Eltern würde das wirklich nicht erlauben. Bitte helft mir! :( Ich brauche eure Hilfe! Ich hab mir ein Ziel gesetzt so in 4 Monaten könnte ich doch die 7kg abnehmen oder?

Ich würde mich sehr über eure Hilfe freuen:)

Liebe Grüße Vera ;)


Oh Gott, mit 14?? Das dürfte zur einen Hälfte Babyspeck, zur anderen Hälfte Einbildung sein.

1. Überleg dir gut, ob du WIRKLICH abnehmen willst, oder ob du nicht irgendeinem blöden Modetrend hinterherjachterst.
2. Melde dich in einem Sportverein an. Fitnesstudio ist erstens Mist und zweitens viel zu teuer. Grad für Teenies ist es doch viel sinnvoller, in der Gruppe Sport zu machen, bei dem man auch noch etwas mehr Effekt hat als nur körperliche Fitness (Training des Sozialverhaltens, Zuverlässigkeit,...) Ich zahle in meinem Sportverein, bei dem ich, wenn ich wollte, 6x pro Woche je 2 Stunden Training machen könnte, 12,- pro Monat. im Fitnesstudio wäre es mindestens das Doppelte.
3. Mach Sport, vergiss dabei aber die Schule nicht.
4. Wenn du wirklich abnehmen möchtest (siehe Punkt 1) dann lass dir Zeit dabei. 7 kg in 4 Monaten halte ich für viel zu schnell. Zumal du ja auch noch die Gewichtszunahme durch Muskelaufbau beim Sport in Betracht ziehen musst. 7kg KANN man zwar in so kurzer Zeit abnehmen, aber das ist wahrscheinlich nicht gesund und sicher auch nicht nachhaltig.

Bearbeitet von Cambria am 24.09.2011 12:43:06


was nie schaden kann ist, sich über eine gesunde ernährung zu informieren!!!!!!!!!!


Und paß auf,daß du nicht magersüchtig wirst,das geht dann nämlich ganz schnell ! :o :o :blumen:

VLG :blumen:
Pompe


Zitat (Vera- @ 24.09.2011 12:27:37)
Jeden morgen stehe ich auf und sage mir "Heute fängst du endlich an, abzunehmen"

Dann sag dir das nicht nur sondern mach auch.
Aus eigener Erfahrung kann ich dir nur sagen das, wenn Du nicht beginnst, es auch nicht schlimm genug ist. Deine "Diät" ist übrigens die bekannteste die es gibt und heißt "Morgen fang ich an".
Bedenke einfach mal was Du wann isst und ob Du da nicht was verändern könntest, dann noch regelmäßige Bewegung und voilà.

hmm, 7 kg ist immer auch eine Größenordnung, die relativ ist. Bei einem Gewicht von 80 oder 90 kg sieht das ganz anders aus als wenn man ohnehin nur 30 oder 40 kg wiegt.
Da du mit 14 auch noch im Wachstum bist, wäre eine Diät im klassischen Sinne nicht gerade schlau, dein Körper würde es dir später irgendwie heimzahlen.
Sinnvoller ist es, sich gesund und abwechslungsreich zu ernähren. Dann wird dein Körper ganz von selbst das richtige Gewicht finden und halten. Außerdem zeigt die Erfahrung, dass man mit einer Diät nie genau dort abnimmt, wo einen die Kilos stören. :wacko:


Ela weiß, wovon sie spricht. - Daher auch in diesem thread nochmal: herzlichen Glückwunsch, Ela! :blumen:


Verzichte auf alle Süssigkeiten, bewege dich viel.
So kannst du nichts falsch machen.


Ich würde gerne deinen BMI wert wissen, bevor ich dir Tipps dazu gebe. Vielleicht siehst nur du diese 7 Kilos mehr. Und wenn dein BMI schon zu niedrig ist, würde ich dir wirklich abraten davon.

BMI -Rechner


Hallo, Vera,

hast Du mit dem Arzt gesprochen, ob und wie Du dieses Gewicht abbauen kannst/sollst?!- Ansonsten solltest Du das dann auch mal mit Deiner richitgen Mutter oder Schwester (falls Du eine hast) besprechen.- Die wissen, wie Du aussiehst, und können Dir auch unterstützend und evtl. beratend zur Seite stehen.

Liebe Grüße...isiLangmut


Ich wüsste außerdem gerne, wie Deine derzeitigen Ernährungsgewohnheiten sind - man kann ja keine Umstellung empfehlen, ohne zu wissen, wie die Ausgangslage ist.

Wichtigste Regel, und die sage ich Dir gleich jetzt schon: NICHT HUNGERN! Wenn Du Hunger hast, dann pfeif auf den Diätplan und iss was. Denn mit Hunger sagt Dir Dein Körper, dass er jetzt Nahrung braucht, und ihm die vorzuenthalten, ist erstens ungesund und macht zweitens auf lange Sicht noch dicker.

Warum macht Dich das auf lange Sicht noch dicker? Dein Körper weiß nicht, dass Du nur eine gute Figur im Bikini machen/ unter XY Kilo wiegen/ in Kleidergröße XZ passen willst. Der denkt, es herrscht Hungersnot. Und wird darauf reagieren, indem er aufs Notprogramm schaltet. Dann holt er aus jedem Fitzelchen Nahrung noch die letzte Kalorie raus, greift die Muskeln an und wird alles tun, um zu verhindern, dass Du Gewicht verlierst. Ist vom Standpunkt Deines Körpers gesehen auch ganz logisch, denn der will Dein Überleben sichern. Glaubt er, dass Hungersnot herrscht, kämpft er um jedes Gramm Gewicht, denn die Reserven sind Dein Schutz vorm Verhungern.

Und nun stell Dir vor, Du hast Deinem Körper die sieben Kilo abgetrotzt. Dann wirst Du ja sicherlich, hoffentlich, wieder normal essen. Nur läuft Dein Körper halt immer noch auf Notprogramm und wird schleunigst wieder Reserven aufbauen wollen. Diäterfahrene nennen das Jojo-Effekt.

Jetzt wirst Du vielleicht sagen wollen, dass man sich dann halt nur ein bisschen zusammenreißen muss und auch nach der Diät drauf achten, was und wieviel man isst. Das stimmt im Prinzip. Die Sache ist nur die: Das schafft kaum ein Mensch, von Magersüchtigen mal abgesehen. Aber Magersucht ist nicht umsonst eine Krankheit. Normal ist das nicht. Kein gesunder Mensch kann ein Leben lang darauf achten, was er isst. Umsonst gibt es nicht so viele wirklich dicke Menschen, die mit einer kleinen Diät angefangen haben, 5 Kilo ab-, 7 wieder zugenommen haben und bei der nächsten Diät dann sieben Kilo ab- und zehn wieder zugenommen haben. Und bei der dritten acht Kilo ab- und 15 wieder zugenommen haben. Und bei der vierten... Na, Du kannst es Dir denken.

Übrigens, wenn Du trotz aller Vorsätze einfach nicht abnehmen kannst, dann heißt das vielleicht, dass Dein Körper sein Wohlfühlgewicht schon hat. Weißt Du, es gibt halt einfach verschiedene Figurtypen, die einen sind sehr schlank, die anderen ein bisschen kurviger. Das ist okay so und darf auch so sein. Wichtig ist ja vor allem, gesund und fit und leistungsfähig zu sein. Wenn das der Fall ist, dann bist Du vielleicht auch einfach in Ordnung so, wie du bist, und brauchst gar keine Diät.

Was mich zur alles entscheidenden Frage führt: Warum willst Du eigentlich abnehmen? Gesundheitliche Gründe können es in dieser Größenordnung ja eigentlich kaum sein.


ich würde in diesem Alter nicht ohne ärztliche Unterstützung abnehmen ... auch nicht "nur" 7kg ... und schon garnicht in 4 Monaten ... das könnte einen Körper, der sich noch in der Entwicklungsphase befindet gehörig durcheinanderbringen ... tät ich nicht riskieren

ich drück dir aber die Daumen, dass alles klappt und du bald in ein zufriedenes Spiegelbild lächelst :blumen:


**Beitrag entfernt**

Bearbeitet von Jeanette am 27.06.2014 16:33:50


@karama:Diätpillen sind nicht gesund!Sie schaden mehr als nützen! :o :o :o


Nur die Ruhe, Pompe! :trösten:

Das ist ja nur wieder jemand, der/die eine Werbung absondern möchte. :sarkastisch: :sarkastisch:

HAst du es nicht gesehen? - Der Eintrag davor ist schon fast 3 JAhre alt. Typisch....

Soll er/sie doch an ihren eigenen - nee, Zensur... :pfeifen:


Kommt hin @Dahlie :blumen:

Die "Neue" im Forum kennt noch nicht die allgemein gültigen Forenregeln für jedes Forum, denen zufolge sich wildfremde Menschen einfach mal so dutzen. Also isses einwandfrei eine aufstrebende PR-Tante - vermutlich in den Zwanzigern - die noch Respekt vor Älteren hat. Gute Erziehung im Elternhaus. Auch nicht verkehrt.

Allerdings würde ich als Mod jetzt einfach mal den Hinweis auf die Website löschen. Hm, warum ist der dem Weblink-Kontroll-System durchgerutscht, obwohl die NewBie noch keine zwanzig Beiträge hat?!

Grüßle,

Egeria


Zitat (Egeria @ 27.06.2014 14:17:48)
Hm, warum ist der dem Weblink-Kontroll-System durchgerutscht, obwohl die NewBie noch keine zwanzig Beiträge hat?!


Weil "http://" fehlt. :)

Wäre der Button "melden" dann probat oder ist der Verstoß zu geringfügig?


ist schon gemeldet... Werbung ist Werbung. Und bei Diätpillen hört bei mir der Spaß eh auf...


Danke @Binefant :blumen:

Nach der Welle von Zurückweisungen für neue Mitglieder, die es entweder gutmeinten oder nur einen Werbelink plazieren wollten, war ich schon etwas unsicher, wen ich melden sollte :wacko:


nix zu danken. Ich melde einfach alles, was mir als Werbung vorkommt, die MOD's entscheiden dann, ob es wirklich Werbung ist oder nur gut gemeint war. Der "Melde-Button" ist ja nur dazu da, um den Moderatoren zu zeigen "hier, guckt mal da drauf bitte", nichts mit an-den-Pranger-stellen oder so... und wenn nix passiert, kriegt dass außer den MOD's auch keiner mit :P


Ich kenne das Problem und würde empfehlen, morgens statt einem Frühstück einen Saft zu trinken, am besten selbstgepresst :)


@SabiSab: reicht allein nicht aus, um abzunehmen...


Wahrscheinlich gehört sie zu denen die sagen: So, meine Diät habe ich intus, jetzt hole ich mir was zu esen. :sarkastisch: :sarkastisch:


Wichtig ist, dass du deine Ernährung umstellst und gesund lebst, abnehmen kommt dann von ganz alleine. das muss man begreifen. wer sagt, ich möchte in einem gewissen zeitraum so viele kilos abnehmen, hat schon verloren und nix kapiert. also:

- Ernährung umstellen
- Viel Sport
- Kein Rauchen / Alokohl

dann wird das schon ;)


Hier möchte ich Sie zum Nachdenken bringen, Ihre Ernährung umzustellen. Warum?

Weil die meisten von uns einige überflüssige Pfunde mit sich rumtragen
Weil Sie vielleicht eine (erfolgreiche) Diät hinter sich gebracht haben und sich nun fragen,
wie halte ich mein Gewicht
Sie möchten Ihre Kinder und Familie gesund ernähren
Sie möchten sich einfach besser fühlen
Sie möchten das Gefühl haben, für sich und Ihre Familie etwas Gutes zu tun

Die meisten von uns haben sicherlich schon Erfahrungen mit diversen Diäten gemacht. Mal mehr oder weniger erfolgreich. Um auf Dauer erfolgreich sein Gewicht halten zu können, sollte man grundsätzlich seine Essgewohnheiten umstellen. Dies ist der vernünftigste Weg um zumindest das Gewicht halten zu können oder sogar langsam und somit auf gesunde Weise, abzunehmen.

Bei mir war das Problem, dass ich bei Süßigkeiten schwach werde. Ich habe mir folgendes angewöhnt: Anstatt Gummibärchen oder Schokolade, stelle ich mir tagsüber, für mich immer gut sichtbar, eine Schale mit Obst hin. Mittlerweile geht es automatisch, dass ich so über den Tag oder Abend verteilt mindestens 3-4 Stück Obst esse. Abends esse ich gerne Karotten, Paprika, rohen Broccoli, rohe oder Essiggurken. Alternativ einen selbstgemachten Smoothie.

Prinzipiell sollten wir auf die sogenannte „Sättigungsbeilage“ verzichten. Statt zu Nudeln, Kartoffeln o.ä. zu greifen, ist es sinnvoll, den Teller voller Gemüse oder Salat zu packen. Wer Fleisch mag, dann bitte ausschließlich mit Gemüse oder Salat.

Auch verzichte ich auf Nachschlag. Ich gebe mich mit einer Portion zufrieden. Desweiteren hatte ich die Angewohnheit, immer recht schnell zu essen. Mittlerweile habe ich es geschafft, langsam und ganz bewusst zu essen. Sie sollten dem Sättigungsgefühl auch Zeit geben, sich einzustellen.

Quelle: von mir selbst! ;)

Bearbeitet von Galadriel am 21.07.2014 19:16:24


Am allerwichtigsten ist die Einstellungen, bevor du es nicht wirklich wirklich wirklich willst, wird es nicht funktionieren.

Halte dich auf jeden Fall von Diäten fern, wirklich funktioniert hat bisher noch keine! Stattdessen solltest du dich gesund ernähren und Sport treiben. Im gesunden Maß und regelmäßig, das sollte schon reichen.



Kostenloser Newsletter