Wie kriegt man fast kaputte Schrauben raus?


Hallo zusammen,

ich stehe vor einem Problem.Gerne würde ich aus einem Spielzeug meines Sohnes die leeren Batterien rausnehmen. Leider sind die Schrauben schon so kaputt das ich es mit einem Schraubenzieher kaum noch schaffe. Imbussschlüssel geht leider auch nicht,schon getestet.
Gibt es sonst noch ne Möglichkeit?
Würde das Spielzeug ungern mit Batterien wegwerfen,ist ja net sehr umweltfreundlich.
Er spielt nicht mehr damit,ist da rausgewachsen... ;)
Also wer Ideen hat bitte her damit! :)

Lg,sabine

Bearbeitet von JacquesMama am 26.09.2011 21:37:52


Mit einem dickeren Metallbohrer die Schraubenköpfe abbohren, Deckel abnehmen und mit Zange die Reste der Schrauben entfernen. Wenn das Zeug eh wegsoll, einfach kräftig drauf mit dem Bohrer :rolleyes:


Du kannst sicher auch mal mit 'nem Hammer draufhauen, wenn es sowieso für den Müll ist . :ph34r: Oder einen Schraubenzieher als Meißel einsetzen, zwischen Deckel und Gehäuse. Warum sollen die Schrauben denn noch für sich raus? :rolleyes:


Er will ja die leeren Batterien austauschen - oder wenn das nicht geht, erst DANN das ganze Teil entsorgen.

Es gibt mittlerweile Schneid-Bits, die sich in kaputte Schraubenköpfe "reinschneiden" und man dann die Schraube so ein letztes Mal öffnen kann. Ansonsten tatsächlich den Schraubenkopf ab-bohren. Dabei muß man aber vorsichtig sein, daß durch den Druck des Bohrers das (Plastik?)-Spielzeug nicht so schon kaputt geht, oder sich die Schraube noch fester reindreht und das Gewinde kaputt macht.


Ehrlich gesagt, ich versteh das Problem nicht.

Das Schrottteil geht dorthin, wo man es gekauft hat. Zur Not in einem Warensendungsumschlag. Porto: Gebühr zahlt Empfänger.

In ganz Amerika, Afrika und Asien fliegen die Batterien in den Müll.

Nur in Deutschland wird jedes Plastikteilchen in den gelben Sack/ Tonne geworfen. Bei uns in der Abfallwirtschaft wird der gelbe Sack in der Deponie wieder kontrolliert, und überall, wo kein grüner Punkt drauf ist, wird das Plastik in den Restabfallmüll geworfen.

In ganz Amerika gibt es nur 2 Staaten wo Müll getrennt wird. In Hawaii fliegt Altpapier, Bierflaschen und Batterien alle in den Müll.

Deswegen trenne ich (ausser Batterien, Papier und Flaschen) nichts mehr.

In der Diskussion in BW ist ohnehin künftig keine gelbe Tonne mehr vor die Türe zu stellen, sondern allen Müll in eine Tonne zu werfen. Diese wird dann in der Deponie aussortiert. Das ist billiger, als die Müll der gelben Tonne zu kontrollen, wo nicht nur unsere ausländischen Mitbewohner, sondern auch Deutsche aus Unwissenheit den Restmüll entsorgen. rofl

Bearbeitet von labens am 27.09.2011 15:42:04


Zitat (labens @ 27.09.2011 15:40:14)
Ehrlich gesagt, ich versteh das Problem nicht.

Das Schrottteil geht dorthin, wo man es gekauft hat. Zur Not in einem Warensendungsumschlag. Porto: Gebühr zahlt Empfänger.

In ganz Amerika, Afrika und Asien fliegen die Batterien in den Müll.

Nur in Deutschland wird jedes Plastikteilchen in den gelben Sack/ Tonne geworfen. Bei uns in der Abfallwirtschaft wird der gelbe Sack in der Deponie wieder kontrolliert, und überall, wo kein grüner Punkt drauf ist, wird das Plastik in den Restabfallmüll geworfen.

In ganz Amerika gibt es nur 2 Staaten wo Müll getrennt wird. In Hawaii fliegt Altpapier, Bierflaschen und Batterien alle in den Müll.

Deswegen trenne ich (ausser Batterien, Papier und Flaschen) nichts mehr.

In der Diskussion in BW ist ohnehin künftig keine gelbe Tonne mehr vor die Türe zu stellen, sondern allen Müll in eine Tonne zu werfen. Diese wird dann in der Deponie aussortiert. Das ist billiger, als die Müll der gelben Tonne zu kontrollen, wo nicht nur unsere ausländischen Mitbewohner, sondern auch Deutsche aus Unwissenheit den Restmüll entsorgen. rofl

na tolle einstellung. nur weil in anderen ländern der müll nicht getrennt wird kann man hier jawohl drauf achten.
irgendwo muß ja mit dem umweltschutz begonnen werden. unsere erde wurde lange genug von seinen bewohnern vermüllt.
dank leuten wie dir wir der planet noch viel zu lange brauchen um wieder auf die beine zu kommen!!!
MÜLL GEHÖRT GETRENNT


aber um zurück zum thema zu kommen, kannst du nicht versuchen den deckel leicht auf zu hebeln? wenn nur die batterien leer sind, und dein sohni nicht mehr mit spielt, könntest du das spielzeug ja auch verschenken, es wird sich bestimmt jemand darüber freuen. :blumen:

Zitat (labens @ 27.09.2011 15:40:14)

Das ist billiger, als die Müll der gelben Tonne zu kontrollen, wo nicht nur unsere ausländischen Mitbewohner, sondern auch Deutsche aus Unwissenheit den Restmüll entsorgen.  rofl

Warum kommt bei dir in fast jedem Beitrag ein Seitenhieb auf "unsere ausländischen Mitbürger"? Ich finde das, ehrlich gesagt, scheußlich!
Wie du den Müll trennst, finde ich noch schlimmer - irgendwie passt das aber zu dem Bild, das du hier immer wieder von dir zeigst.
Sorry - off topic - musste aber mal gesagt werden!

Zitat (Hannah @ 28.09.2011 22:00:55)
Warum kommt bei dir in fast jedem Beitrag ein Seitenhieb auf "unsere ausländischen Mitbürger"? Ich finde das, ehrlich gesagt, scheußlich!
Wie du den Müll trennst, finde ich noch schlimmer - irgendwie passt das aber zu dem Bild, das du hier immer wieder von dir zeigst.
Sorry - off topic - musste aber mal gesagt werden!

:daumenhoch: ich unterschreibe...

Hallo JaquesMama,

bevor alles völlig entgleitet:

Du hast zwei Möglichkeiten:

Wie Wyvern schon schrieb, mit dem speziellen Schraubendreher ausdrehen, wenn Du das Teil erhalten willst zum Verschenken oder Du nimmst einen Hammer und zertrümmerst das Teil, entnimmst die Batterien und entsorgst alles regelkonform.

Gruß

Highlander



Kostenloser Newsletter