Klobrillenschrauben die nicht vom Urin zerfressen?


Ich habe ein ernsthaftes Problem damit das der 2. Satz Schrauben von den Klobrillen sich wieder "auflöst". Ich putze immer gut und gründlich, ich denke das Männes Urin so scharf ist das die silberne Farbe an den Schrauben sich löst. Was kann ich tun? So etwas kenn ich von früher nicht, da war nie etwas. Sind die Schrauben minderwertig oder woran liegt es? Die Brille war günstig und die ersten Schrauben zerfrassen auch schnell, dann kauften wir aber teure neue und haben das gleiche Ergebnis.


ich wüßte da eine einfache Lösung:

hinsetzen... :P



(vielleicht ist aber auch Dein Putzmittel zu scharf?)


War auch meine erste -Reaktion: Warum setzt der sich nicht hin??


Warum kriegen so viele Männer das nicht hin, sich beim Pinkeln hinzusetzen?
Millionen Frauen schaffen das doch auch... :ph34r:


@Moehrchen: ich würde meinem 'Männe' die WC-Brille um die Ohren hauen!- Du bist doch nicht seine Klofrau.
Soll er sich hinsetzen beim Pieseln, macht mein Mann seit Jahren.- Und die männlichen Besucher haben dieselbe Anweisung.- Denn ich habe Nix damit zu tun, 'Herren', die mir die WC-Vorlage eingeseicht haben, selbige als Gastgeber-Geschenk mitzugeben.- Und es durften auch schon welche das WC putzen.- Da bin ich entschieden nicht für zuständig.- An sich ist das KEINE Frau.
Falls Dein Mann es nicht anders lernt, droh' ihm damit, ihm sein "Moehrchen" abzuschneiden, das hilft garantiert ;) .

Viel Erfolg...Gruß...IsiLangmut, militante Hock-Piesel-Anleiterin rofl


Zitat (Arabärin @ 30.08.2011 13:29:15)

Millionen Frauen schaffen das doch auch... :ph34r:

Mit dem kleinen Ding müßt ihr das auch :P

Suche nach Nirostaschrauben ;)

Danke für eure Antworten, auch wenn die meisten scheinbar das Thema verfehlt zu haben scheinen. Ich fragte nicht wie erziehe ich meinen Mann! Ich kann meinen Mann nicht zwingen sich zu setzen und er putzt ansonsten auch die Brille und Deckel etc. danach ab aber es war früher, wir wohnen in der 3. Wohnung zusammen, nie der Fall das die Schrauben sich aufgelöst haben.
Putzmittel nehme ich die ganzen Jahre das Gleiche, daran liegt es nicht.


Zitat (IsiLangmut @ 30.08.2011 13:35:59)
Soll er sich hinsetzen beim Pieseln, macht mein Mann seit Jahren.- Und die männlichen Besucher haben dieselbe Anweisung.

Ich hasse es, solche Anweisungen zu kriegen. WC hinterher saubermachen ist selbstverständlich; eine saubere Klobürste und für den Rand eine Sprühflasche Glasreiniger oder Alkohol wäre hilfreich. Die Damen schaffen es übrigens auch, die Klobrille von unten vollzuspritzen - da soll ich mich draufsetzen?
Mal die WCs im Büro saubergemacht? Die Damentoiletten sehen oft schlimmer aus - und "hohe Tiere" beiderlei Geschlechts scheinen dreckiger zu sein als Normalmenschen :wallbash:
Zum Thema: die Schrauben sind vermutlich minderwertig - neue gibts im Baumarkt, evtl. auch aus Plastik, aber neue Brille incl. Schrauben könnte billiger sein.

Bearbeitet von chris35 am 30.08.2011 14:12:52

Chris, da muß ich dir Recht geben, meistens sind Damenklos schlimmer als die von den Herren. Denke ich jedesmal das die es lleid sind weil sie daheim putzen und sauberhalten, in der Arbeit denken, da brauchen sie es ja nicht wegzumachen.

Wir haben Schrauben gekauft aber die sind ja wieder so geworden, es kann doch nicht sein das es nur noch so kruscht gibt! Ich kann doch nicht alle paar Monate neue Schrauben kaufen. Es war vorher nie ein Problem.


Kann sein, daß die Baumarkt-Nachkaufteile wirklich nix sind. Vielleicht ist auch der "Chrom" besonders empfindlich; ich würde mal Plastik versuchen. Polieren ginge vielleicht mit Stahlfix - oder Klarlack drüberpinseln?


Schrauben aus nicht rostendem Stahl (VA-Material) verwenden.
Einen brauchbaren Edelstahl erkennst du daran, dass er von einem Magneten nicht mehr angezogen wird.


Zitat
Wir haben Schrauben gekauft aber die sind ja wieder so geworden, es kann doch nicht sein das es nur noch so kruscht gibt! Ich kann doch nicht alle paar Monate neue Schrauben kaufen. Es war vorher nie ein Problem.

Ich hab inzwischen das Gefühl, genau das ist passiert. Das Zeug ist heut nur noch aus billigem dünnst verchromtem Wasauchimmer. Ich hab im Bad schon immer alles mit Essigreiniger geputzt, war nie ein Problem. Jetzt hab ich mir mal ´nen neuen Duschkopf gegönnt, gleiche Reinigung - und schon sind Macken im Chrom. Mit den Armaturen das gleiche. Da steht dann sogar noch drauf, bloß nicht mit säurehaltigen Reinigungsmitteln dran gehen, das beschädigt die Chromschicht... Prima! Dann lass ich doch Essigreiniger und Zitronensäure einfach mal weg, und gucke den Kalk im Bad einfach nur noch scharf an, vielleicht verschwindet er davon auch...
Also, ich glaub schon, dass da inzwischen einfach viel minderwertiges Zeug verkauft wird. Guck dass Du was aus Edelstahl bekommst, das verträgt dann auch sowohl Urin als auch die Putzmittel.

Dankeschön! Dann wrd ich mal schauen.



Kostenloser Newsletter