Welche Pfannen/Topfdurchmesser?


Hey, ich hab jetzt meine Singleküche mit 2 Herdplatten, die nen Durchmesser von 14,5 und 18cm haben.

Im Laden gibts aber nur Pfannen ab 20cm aufwärts, und die Standardtöpfe haben auch alle einen höheren Durchmesser, was wohl daran liegt, dass damit nicht der "Kontaktdurchmesser" angeben wird...


Nun, von undbis zu welcher Größe kann ich nun Pfannen/Töpfe kaufen?


Glückwunsch zur Deiner Singleküche :blumen:
Ich rate Dir Töpfe/Pfannen möglichst immer nur so groß/klein zu wählen, daß der Topfboden die Kochplatte komplett abdeckt. Minimal größer ist weniger problematisch, am Rand kommt dann nur die Hitze nicht so recht ran ^_^
Noch kleiner als die Kochplatte ist Energieverschwendung. Am Besten nimmst Du Dir ein Metermaß/Lineal mit beim Einkauf, dann kannst Du den Durchmesser des Bodens abmessen. Oft wird nämlich der Durchmesser vom Topfrand angegeben, der meistens breiter ist, als der Boden.
Gute Gelingen wünscht Backoefele.

Tante Edith heißt Dir alsnoch herzlich willkommen bei FM!

Bearbeitet von Backoefele am 29.09.2011 20:40:44


damit du auch spaß und erfolg beim kochen hast, rate ich dir auch zu passenden oder nur minimal überstehenden töpfen und pfannen. die gibt´s wirklich in allen möglichen größen. nimm beim einkaufen, wie schon vorgeschlagen, ein maßband mit. und dreh die töpfe um beim messen, damit du siehst, wie groß die kontaktfläche ist!!!!
viel spaß und erfolg!!!!!! :blumen:


Habe auch so ne Single-Küche und habe mal in nem Supermarkt passende Töpfe im Angebot gekauft. Kannst auch im Internet schauen, da gibt es zig Kochtopf-Sets mit allen möglichen Größen. Da findest bestimmt das passende.


Moin Silentium,

herzlichen Glückwunsch zur ersten eigenen Küche :)

Also, ich habe zu Vergleichszwecken mal meine Herdplatten nachgemessen: Du hast eine Standard-Kochplatte in klein und eine Standard-Kochplatte in groß. Ums mal platt auszudrücken.

Meine Empfehlung wäre Folgende: Da Du offensichtlich in einem Single-Haushalt lebst, reichen Dir die Ein-Liter-Kaserollen vollkommen aus. Es sei denn, Dein Appetit gleicht dem eines Scheunendreschers. Was ich Dir aber nicht unterstelle. Selbst wenn ein Gast kommt, bist Du mit den erwähnten Kaserollen bestens bedient. Das gilt für die kleine Herdplatte. Für die große Herdplatte würde ich mir schon einen größeren Topf zulegen, um die Energie der Platte optimal ausnutzen zu können.

Viel wichtiger finde ich es, dass Du darauf achtest, Edelstahl-Geschirr mit Sandwichboden UND Deckel zu kaufen. Es muss nicht von WMF sein, die einschlägig bekannten Discounter bieten immer wieder mal preisgünstige und qualitativ hochwertige Töpfe an. Auf Deine große Herdplatte passen auch locker die Standard-Pfannen, die es bei den einschlägig bekannten Discountern ebenfalls in regelmäßigen Abständen in Einheitsgröße für kleines Geld und in guter Qualität zu kaufen gibt. Somit könntest Du Dir auch bei Bedarf jederzeit ein Ei oder ein Steak in die Pfanne hauen. Achte eben darauf, dass das Geschirr einen Sandwichboden hat und ein passender Deckel im Angebot ist. Damit sparst Du sehr viel Energie.

Grüßle, viel Erfolg und lass mal gelegentlich lesen, wofür Du Dich entschieden hast.

Egeria


Ich stimme meiner Vorschreiberin zu - da gibt es für beide Größen passende Töpfe !

An Deiner Stelle würde ich mal in einem Fachgeschäft schauen, da gibt es auch oft Angebote und dann hast Du wirklich was Vernünftiges. Ache darauf, daß die Pötte nicht zu leicht sind - speziell bei Teflon-Pfannen (aber nicht nur da) nicht das Billigste nehmen. Zu bauchig sollten sie auch nicht sein, damit, wenn beide Platten benutzt werden, die Töpfe auch mittig auf der Platte stehen können.

Wünsche Dir gute und leckere Koch-Ergebnisse :blumen:


Hallo,
falls du die Pfannen und Töpfe in keinem Fachgeschäft bekommst kannst du sie auch im Intenret bestellen. Da gibt es Shops, die die Größen 14,5 cm und 18 cm im Angebot haben.
Ich kann mir nur nicht vorstellen, dass es im Laden keine solchen Größen geben soll. Warst du schon mal im Kaufhaus schauen?

Silver Man



Kostenloser Newsletter